Antworten

Sky Q an Denon AVR-X3600H

Antworten
lu_dominik
Tiertrainer
Posts: 15
Post 101 von 183
2.380 Ansichten

Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H

Perfekt beschrieben! 

Genau das Problem ist es. 

Bei mir ist es der Denon X1600h... 

digo
Regie
Posts: 5,628
Post 102 von 183
2.359 Ansichten

Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H

Bei mir ist es der hier:

Denon 2600 H DAB

 

Probleme mit der Soundeinstellung habt ihr nicht?

https://community.sky.de/t5/Receiver/Soundprobleme-SKY-Receiver-Uebertragung-zur-Soundbox/td-p/57397...

 

Ich kann den sonst genannten Anschaltfehler nur umgehen, wenn ich zuerst den Denon schalte und darauf dann den SKY Receiver mit TV.

Ausschalten genau so rückwärts. Zuerst Q und TV aus... Stand bestimmt schon mal hier. Habe nicht mitgelesen.

 

Ich kann mit der SKY Fernbedienung eh nur den TV schalten, nicht den Denon. Richtig?

spanksen
Kulissenbauer
Posts: 58
Post 103 von 183
2.352 Ansichten

Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H

Bei mir sind es die gleiche. Probleme wie von @Twiizzers  beschrieben, nur mit dem Denon X-1300 Modell

joas
Special Effects
Posts: 46
Post 104 von 183
2.212 Ansichten

Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H

Was kann man denn machen wenn die Fehlermeldung kommt, dass der TV kein hdcp 2.2 unterstützt?

 

Meine andere qbox ist mit einer Sony Soundbar und einem MEDION Tv verbunden.

der Switch hängt dazwischen, wie von @Twiizzers empfohlen.

Qbox Switch in, Switch out soundbar in,  soundbar out an MEDION arc.

 

dann kommt in der soundbar die Fehlermeldung dass der tv kein hdmi2.2 und kein 2.3 unterstützt..

Twiizzers
Tiertrainer
Posts: 35
Post 105 von 183
2.207 Ansichten

Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H

Dieser Trick mit dem Switch ist eig dafür gedacht wenn du einen Denon AvR hast...  

 

Sky ----> Splitter  ----> Denon ----> TV 

 

hast du denn diese Bugs bei dir ohne Denon?! Sonst brauchst du den Splitter nicht. Geht es dann? Sonst:

Sky--> Splitter ---->  TV

 

TV --> optisches kabel---> Soundbar

 

 

 

 

joas
Special Effects
Posts: 46
Post 106 von 183
2.178 Ansichten

Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H

Wenn ich die qbox mit dem tv verbinde habe ich nach einer gewissen Zeit kein Bild mehr, wenn ich dann die qbox ausschalte kommt kurz ein Bild, dann geht sie in Standby.

also gleiche Symptome wie mit dem denon.

lu_dominik
Tiertrainer
Posts: 15
Post 107 von 183
1.732 Ansichten

Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H

Es ist zum Haare raufen. 

Jetzt hab ich es geschafft einen Austausch zu bekommen und Sky schickt nicht das neuere Modell mit dem Q in der Mitte sondern sogar in älteres Modell. 

 

Ich bin geapannt und befürchte, dass das Problem nicht gelöst ist.

 

Das sich hier einfach nichts tut, ist ein anderes Thema. 

digo
Regie
Posts: 5,628
Post 108 von 183
1.702 Ansichten

Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H

"Ich kann den sonst genannten Anschaltfehler nur umgehen, wenn ich zuerst den Denon schalte und darauf dann den SKY Receiver mit TV.

Ausschalten genau so rückwärts. Zuerst Q und TV aus... Stand bestimmt schon mal hier. Habe nicht mitgelesen."

Bei mir hat sich nichts geändert!

Zusätzlich werden von mir die Soundeinstellungen, je nach Sendung, per Hand geändert.

Die Automatik funktioniert leider nur zu 70 %, im Spitzensoundbereich. Immerhin!

Bei älteren Filmen höre ich oft (vieles) nichts, vor Umstellung.

Denon hat mir die Vorzugseinstellung beschrieben.

Komplettversagen (Sound) wurde aber scheinbar beseitigt.

MikeS04
Geräuschemacher
Posts: 1
Post 109 von 183
1.607 Ansichten

Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H

@Twiizzers

Ich habe mir jetzt auch den von dir genannten Splitter gekauft, habe ihn aber noch nicht angeschlossen. Was macht der eigentlich, damit das alles anständig läuft? Ich meine, welchen Fehler hebt der denn auf? 

Twiizzers
Tiertrainer
Posts: 35
Post 110 von 183
1.591 Ansichten

Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H

Der führt den Hand-Shake durch. (Google Mal) das ist das Problem was Sky nicht hinbekommt

lu_dominik
Tiertrainer
Posts: 15
Post 111 von 183
1.597 Ansichten

Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H

Das Austauschgerät hat tatsächlich eine Woche lang gut funktioniert.

Gestern Abend aber wieder der Fehler.

Wenn es nochmal vorkommt, hole ich mir in Gottes Namen eben den Splitter...

 

Danke für den Tipp übrigens.

schütz
Regie
Posts: 13,836
Post 112 von 183
1.594 Ansichten

Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H

@digo 

Die Einschaltreihenfolge ist bei den digitalen Geräten scheinbar extrem wichtig.
Auch ich plage mich pers damit rum.

Wenn ich sie nicht einhalte, bekomme ich die hier im Forum zahlreich beklagten Tonunterbrechungen.😊

 

digo
Regie
Posts: 5,628
Post 113 von 183
1.573 Ansichten

Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H

"Die Einschaltreihenfolge ist bei den digitalen Geräten scheinbar extrem wichtig."

Es geht um: wer erkennt wen! Genau...

Da hat der Q seine Probleme.

@schütz 

digo
Regie
Posts: 5,628
Post 114 von 183
1.571 Ansichten

Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H

@MikeS04 

kurz nur Beispiel

Ein HDMI Splitter z.B. sendet das Ausgangssignal des Q auf zwei verschiedene Bildschirme, über Kabel.

Dabei sollte der Splitter AKTIV  (mit USB Stromversorgung) sein und funktionieren.

Oft ist eine Sperre enthalten.

siehe aber auch:

https://community.sky.de/t5/Receiver/Sky-Q-an-Denon-AVR-X3600H/m-p/575049#M316743

Es ist immer mit viel Arbeit verbunden!

Twiizzers
Tiertrainer
Posts: 35
Post 115 von 183
1.546 Ansichten

Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H

Eig sollte es keine Arbeit für den Kunden sein....nicht bei einem so banal einfachem Problem.

 

 

Allerdings hat auch hier der Support nun nach Monaten nicht mehr geantwortet / mich kontaktiert / oder irgendwas gemacht / oder mit Denon gesprochen...die Lösung ist so simple... Aber naja das ist ja bekannt. 

 

Der Splitter aus meinem anderen Post oder halt das 2020 modell sind die einzigen Lösungen. 

 

Bei Problemen immer hier schön rein schreiben....irgendwann haben wir vl. Mal genug Priorität....

 

LG Twizz

cafu4000
Special Effects
Posts: 5
Post 116 von 183
1.536 Ansichten

Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H

Kann es nur noch mal bestätigen - seit ich letzten September auf @Twiizzers Tipp hin diesen Switch (nicht Splitter) https://www.amazon.de/gp/product/B079P5SC4K gekauft habe, habe ich NULL Probleme mehr mit dem Zusammenspiel von Sky Q und Denon AVR gehabt. War für ca. 26 EUR rückblickend genau das Richtige für meinen Seelenfrieden ... auch wenn Sky (und/oder Denon) das eigentlich fixen sollten ...

Hatte früher schon einen anderen Splitter und auch einen anderen Switch probiert, die brachten jeweils nichts.

lu_dominik
Tiertrainer
Posts: 15
Post 117 von 183
1.534 Ansichten

Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H

Ich hab so gelacht als ich das 2017er Modell als Tausch bekommen habe für mein 2018er Modell. Es ist einfach unglaublich, wie sehr sich Sky Mühe gibt die Kunden zu verärgern. 

jawosanmadenn
Tiertrainer
Posts: 23
Post 118 von 183
1.406 Ansichten

Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H

Ich habe den Denon AV-Receiver X2700H DAB an einem Philips 55OLED854/12 Fernseher, der Sky-Receiver ist mit der neuesten Firmware versehen, die Apps sind ebenfalls alle aktuell. Zusätzlich ist das HDMI-Adapter-Kit zur Lösung von 4K/120Hz- und 8K-Inkompatibilitäten zwischen dem Sky Q-Receiver und dem Denon verbaut.

Alle Zuspieler wie VU+Duo4K, FireTV-Stick und Rasperry Pi 4 sind mit HDMI-Kabel mit dem Denon verbunden, alle Geräte funktionieren tadellos am Denon.

Die Sky-Q-Fernbedienung hat sich sofort mit dem Philips und dem Denon verstanden, es ist eine enge Freundschaft  entstanden.

Schalte ich den Sky-Q-Receiver an, werden gleichzeitig der Fernseher und der Denon mit Strom versorgt, Ton und Bild sind einwandfrei, die Umschaltung zu den übrigen Zuspielern funktioniert ebenfalls perfekt. Es sind keine Bild- und keine Tonprobleme zu verzeichnen.

Das Ausschalten des Sky-Q-Receivers funktioniert, leider gehen Philips und Denon nicht in Standby!!

Schalte ich den Fernseher aus, geht auch der Denon mit dem Philips in Standby, den Sky-Q-Receiver muss ich zusätzlich getrennt ausschalten.

Ihr wisst es längst, ich würde gerne alle 3 Geräte mit einem Klick der Sky-Q-Fernbedienung in Standby schicken, hat hierzu noch jemand eine Idee?

Ich werde wegen eines zusätzlichen Klicks mit der Sky-Q-Fernbedienung sicher keinen Adapter kaufen, das lässt mein Stolz nicht zu, trotzdem vielen Dank für den Tip zu dem CSL-Switch.

Ich habe das Proplem heute über das Kontaktformular an Sky geschildert, bitte euch jedoch, ebenfalls alle über das Kontakformular an Sky zu schreiben und noch einmal auf die Dringlichkeit hin zu weisen, dass ein so häufig genutzter Receiver zu funktionieren hat, andere Hersteller kriegen das doch auch hin, oder?

killamilla
Tontechniker
Posts: 637
Post 119 von 183
1.408 Ansichten

Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H

@jawosanmadenn  Einfache Antwort: geht nicht. Sky Geräte unterstützen aktuell nur die CEC Funktion "One Touch Play" (OTP), d.h. die Anzeige wird aus dem Standby geholt und auf den HDMI EIngang des Sky Gerätes geschaltet.

Anzeige und AVR wieder ausschalten gehört nicht zum Funktionsumfang von "OTP" und wird momentan von keinem Sky Gerät unterstützt.

sonic28
Regie
Posts: 7,549
Post 120 von 183
1.407 Ansichten

Betreff: Sky Q an Denon AVR-X3600H


@jawosanmadenn  schrieb:

Ich habe das Proplem heute über das Kontaktformular an Sky geschildert, bitte euch jedoch, ebenfalls alle über das Kontakformular an Sky zu schreiben und noch einmal auf die Dringlichkeit hin zu weisen, dass ein so häufig genutzter Receiver zu funktionieren hat, andere Hersteller kriegen das doch auch hin, oder?


Ob du dieser Meinung bist, dass es so zu sein hat, interessiert Sky nicht. Es kann sein, dass da was gemacht wird bei Sky. Kann aber auch sein, dass sie nichts machen. Alles schon vorgekommen. Ich schätze Sky eher so ein, dass sie auf dem Standpunkt stehen: "Warum sollen wir da was machen? Solange der Sky Kunde das durch zusätzliche Hardware beheben kann bzw. der Hersteller des Gerätes das ganze durch ein Update der Gerätesoftware beheben kann, sind wir bei Sky fein raus und müssen nichts machen.". Ob das stimmt, weiß ich nicht. Kann mir aber guit vorstellen, dass Sky so "tickt".

 

Seit es auf dem Sky Q Receiver die SkyQ Gerätesoftware gibt, d. h. seit dem 02. Mai 2018, haben sich die Fernseher und die zusätzlichen AV Geräte dem Sky Q Receiver anzupassen und nicht der Sky Q Receiver den Geräten. So will es Sky. Und wenn das so funktioniert, dann ist es ja gut und Sky muss dann nichts machen.

 

Gruß, Sonic28

Antworten