Antworten

Sky Österreich - AGB rechtswidrig?

Antworten
Highlighted
Regie
Posts: 5,965
Post 41 von 64
195 Ansichten

Re: Sky Österreich - AGB rechtswidrig?

muhusch schrieb:

Ups, das würde ja bedeuten, dass ich mir jahrelang unnötig einen Kopp wegen rechtzeitig kündigen gemacht habe. Allerdings besteht Sky hier auch heute noch auf die 2 Monatige Kündigungsfrist.

Nur während der ersten Laufzeit 2 Monate. Bei Nichtkündigung danach 1 Monat, sprich wirksam dann zum Ende Folgemonat.

Seit Februar 2016

Highlighted
Schnitt
Posts: 1,509
Post 42 von 64
195 Ansichten

Re: Sky Österreich - AGB rechtswidrig?

Ja,ja, wir Österreicher haben es schon gut.

Highlighted
Maskenbildner
Posts: 354
Post 43 von 64
195 Ansichten

Re: Sky Österreich - AGB rechtswidrig?

Oliver B. schrieb:


Sky orientiert sich generell bei seinen Handlungen seit jeher an den Erwartungen und Wünschen seiner Kunden. Sowohl bei der Programmgestaltung als auch bei der Entwicklung neuer Produkte wie Sky Q ist das beste Fernseherlebnis für unsere Abonnenten unser erstes Ziel."
Beste Grüße, Oliver

Highlighted
Nicht anwendbar
Posts: 28,078
Post 44 von 64
195 Ansichten

Re: Sky Österreich - AGB rechtswidrig?

Bei deiner Antwort sind sie dann doch geknickt gewesen. Und das obwohl daran nichts auszusetzen war. So wie du es geschrieben hast, wird es nun einmal bei Sky gehandhabt.

Andererseits....die Tatsachen tun Sky zu oft(auch in diesem Forum) weh und sind manchmal nicht erwünscht

Highlighted
Maskenbildner
Posts: 354
Post 45 von 64
195 Ansichten

Re: Sky Österreich - AGB rechtswidrig?

Offox 74 schrieb:

Bei deiner Antwort sind sie dann doch geknickt gewesen. Und das obwohl daran nichts auszusetzen war. So wie du es geschrieben hast, wird es nun einmal bei Sky gehandhabt.

Andererseits....die Tatsachen tun Sky zu oft(auch in diesem Forum) weh und sind manchmal nicht erwünscht

Mit so einer Reaktion hätte ich ehrlich gesagt nicht gerechnet

Man ist wohl etwas nervös bei SKY...........keine Angst der Konsumentenschutz plant entgegen anderwertiger Meldungen keine Aussenstelle in Deutschland

Highlighted
Maskenbildner
Posts: 320
Post 46 von 64
195 Ansichten

Re: Sky Österreich - AGB rechtswidrig?

Was viele Unternehmen inzwischen verstanden haben, Kundenzufriedenheit UND gute Bilanzen können durchaus Hand in Hand gehen.

Bei Sky hat der Kunde nach wie vor leider an zu vielen Punkten das Gefühl, übers Ohr gehauen zu werden.

Aber hey, Sky hat sich seinen Ruf hart erarbeitet, bitte nicht stören! Perfekte Technik und kundenfreundliche AGB sind doch auch irgendwie langweilig

Highlighted
Tontechniker
Posts: 699
Post 47 von 64
195 Ansichten

Re: Sky Österreich - AGB rechtswidrig?

Genau. Und diesen hat erarbeiteten schlechten Ruf will Sky auch allem Anschein nach nicht verlieren.

Highlighted
Regie
Posts: 20,542
Post 48 von 64
195 Ansichten

Re: Sky Österreich - AGB rechtswidrig?

Oliver B. schrieb:

Hallo sur,
ich habe die Ehre, dir das offizielle Statement verlautbaren zu dürfen. Ich zitiere wörtlich: "Bei dem Verfahren des Vereins für Konsumenteninformation (VKI) gegen die Sky Österreich Fernsehen GmbH (Sky) betreffend Klauseln in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Sky und eine von Sky angewandte Geschäftspraktik handelt es sich um ein laufendes Verfahren. Sky hat gegen das erstinstanzliche Urteil des Handelsgerichts Wien das Rechtsmittel der Berufung erhoben. Das Urteil ist somit nicht rechtskräftig, und es bleibt die Entscheidung der zweiten Instanz abzuwarten.

sur antwortet:

Der Verein für Konsumenteninformation (VKI) hat gegen Sky Österreich Fernsehen GmbH auch in zweiter Instanz in weiten Teilen recht bekommen.

https://futurezone.at/digital-life/zweite-instanz-haelt-24-agb-klauseln-von-sky-fuer-gesetzeswidrig/...

Highlighted
Maskenbildner
Posts: 354
Post 49 von 64
195 Ansichten

Re: Sky Österreich - AGB rechtswidrig?

Highlighted
Schnitt
Posts: 1,509
Post 50 von 64
195 Ansichten

Re: Sky Österreich - AGB rechtswidrig?

Dann bin ich hier in Österreich wenigstens schon mal vor einer ungewollten Vertragsverlängerung oder Änderung sicher, so wie es in Deutschland inzwischen schon fast System hat.

Highlighted
Maskenbildner
Posts: 354
Post 51 von 64
195 Ansichten

Re: Sky Österreich - AGB rechtswidrig?

muhusch schrieb:

Dann bin ich hier in Österreich wenigstens schon mal vor einer ungewollten Vertragsverlängerung oder Änderung sicher, so wie es in Deutschland inzwischen schon fast System hat.

Ok............aber willst du das auch ?

Der ganze Nervenkitzel fällt dann weg, wurde mein Vertrag verlängert, zu welchen Konditionen, welche Pakete wurden entfernt usw

Highlighted
Schnitt
Posts: 1,509
Post 52 von 64
195 Ansichten

Re: Sky Österreich - AGB rechtswidrig?

....vielleicht wird es ja doch noch spannend, in 4 Wochen ist nach 23 Jahren ohne Unterbruch wahrscheinlich Ende der Skyfahnenstange.

Highlighted
Maskenbildner
Posts: 354
Post 53 von 64
195 Ansichten

Re: Sky Österreich - AGB rechtswidrig?

muhusch schrieb:

....vielleicht wird es ja doch noch spannend, in 4 Wochen ist nach 23 Jahren ohne Unterbruch wahrscheinlich Ende der Skyfahnenstange.

Bist du Deutschösterreichischerschweizer

Den Begriff " Unterbruch " kenn ich nur von schweizer Freunden

Highlighted
Filmmusik
Posts: 3,870
Post 54 von 64
195 Ansichten

Re: Sky Österreich - AGB rechtswidrig?

Unterbruch? Das ist doch, wenn man bei Sankt Anton rechts die kleine Landstraße abfährt und dann nach 5 Kilometer....

Highlighted
Schnitt
Posts: 1,509
Post 55 von 64
195 Ansichten

Re: Sky Österreich - AGB rechtswidrig?

...sagt man hier so in Vorarlberg für Unterbrechung ....ansonsten hatte ich hier auch ein Abole bei Skyle ( hier wird fast bei jedem Wort ein ...le angehängt. . Ich bin eigentlich in NRW geboren, im hohen Norden aufgewachsen, dann eine Österreicherin kennengelernt, nach Ösiland ausgewandert und angefangen in der Schweiz zu arbeiten, wobei ich durch Lichtenstein fahren muss.

Highlighted
Regie
Posts: 20,542
Post 56 von 64
195 Ansichten

Re: Sky Österreich - AGB rechtswidrig?

In der Konstellation darfst du doch gar kein Sky buchen.

Highlighted
Maskenbildner
Posts: 354
Post 57 von 64
195 Ansichten

Re: Sky Österreich - AGB rechtswidrig?

herbst schrieb:

In der Konstellation darfst du doch gar kein Sky buchen.

Verräter

Highlighted
Schnitt
Posts: 1,509
Post 58 von 64
195 Ansichten

Re: Sky Österreich - AGB rechtswidrig?

Als ich 2000 weg bin aus Deutschland war es noch kein Problem mit dem Wechsel. In Deutschland ausserordentlich gekündigt und neu in Österreich abgeschlossen. Kein Thema bei Premiere und ratzfatz geregelt.

Highlighted
Maskenbildner
Posts: 389
Post 59 von 64
195 Ansichten

Re: Sky Österreich - AGB rechtswidrig?

In Österreich war doch die ungewollte Vertragsverlängerung nie so krass wie in Deutschland. Nach Vertragsablauf kann man doch zum Monatsende des nächsten Monats kündigen. Für ein weiteres Jahr ist man da nicht gebunden.

Auszug AGB Sky Österreich:

B68043B9-E22E-4437-A6D9-157584EFFFF4.jpeg

Highlighted
Maskenbildner
Posts: 354
Post 60 von 64
195 Ansichten

Re: Sky Österreich - AGB rechtswidrig?

muhusch schrieb:

Als ich 2000 weg bin aus Deutschland war es noch kein Problem mit dem Wechsel. In Deutschland ausserordentlich gekündigt und neu in Österreich abgeschlossen. Kein Thema bei Premiere und ratzfatz geregelt.

Da gabs noch Abos um Euro 9,90

Antworten