Antworten

Sky Österreich - AGB rechtswidrig?

Antworten
Highlighted
Schnitt
Posts: 1,492
Post 61 von 64
68 Ansichten

Re: Sky Österreich - AGB rechtswidrig?

Stimmt und kurz darauf die erste D Box mit mehreren Kanälen von Premiere.

Highlighted
Kulissenbauer
Posts: 52
Post 62 von 64
68 Ansichten

Re: Sky Österreich - AGB rechtswidrig?

Ist

Völlig klar, dass Sky sich zu einem laufenden Verfahren nicht weiter äußert. Aber wenn der von Sky genannte Maßstab gelten würde, müsste doch gar nicht erst jemand Klage erheben. Denn dann würden die Bedingungen klar, tranzparent und für alle nachvollziehbar sein. Immerhin ist es ein erstes Indiz, dass die Justiz in Österreich offenbar Mängel sieht. So zu tun, als wäre das irrelevant und man wartet bis ggf. ein höherinstanzliches Gericht anders entscheidet, zeugt nicht davon. Tut mir leid. Man könnte ja auch in euerem Kundenbeirat mal die Wünsche der Abonnenten erfassen und das mit den AGB abgleichen. Das wäre mal ne vertrauensbildende Maßnahme.

Highlighted
Anonym
Nicht anwendbar
Posts: 28,000
Post 63 von 64
68 Ansichten

Re: Sky Österreich - AGB rechtswidrig?

seit wann interessiert sich sky für die Kundenwünsche??? Sie sitzen alles aus bis Sie von einer Stelle verdonnert werden! Solange sie die Bundesliga haben können sie es halt so machen ansonsten war es das nämlich für SkyDE!!!

Highlighted
Kulissenbauer
Posts: 52
Post 64 von 64
68 Ansichten

Re: Sky Österreich - AGB rechtswidrig?

Ist doch das, was ich sage. Es ist pseudo-Interesse an Kundenwünschen.
Das was tatsächlich Wünsche sind, könnte Sky prima hier zusammenlesen und sich notieren.

Aber am Ende des Tages steht doch ganz sicher nicht der Abonnent an der ersten Stelle.

Antworten