Antworten

Festplatte ist defekt-Datensicherung möglich?

Antworten
digo
Regie
Posts: 9,860
Post 21 von 225
1.818 Ansichten

Betreff: Festplatte ist defekt-Datensicherung möglich?

@tetrapac 


@tetrapac  schrieb:

Hatte die auch mal ausgebaut und an den Pc gehangen ist ne einfache Sata Platte von Seagate Mit Clonedisk oder ähnlichem müsste es also doch Möglich sein die Platte 1:1 auf die Neue zu Spiegeln wenn die beide die selbe Kapazität haben .  Bei Compunet hatten wir einen Datablaster da wurde eine Masterplatte dran gehangen und dann gleich auf 20 Platten gekloont um nicht auf 20 Rechner Installationen hinlegen zu müssen. Somit müsste es doch möglich sein Block für Block auf die neue Disk zu spiegeln und wenn man dann die Neue Platte einsetzt seine Aufmahmen wieder haben.


Nein!

Glaube du nimmst die Hinweise von @miregal nicht auf und meine auch nicht.

Es geht auch um die Verschlüsselung!

Es hat noch kein User glaubhaft geschafft!

tetrapac
Special Effects
Posts: 28
Post 22 von 225
1.816 Ansichten

Betreff: Festplatte ist defekt-Datensicherung möglich?

Tja und wie will man dann sonst Filme aufnehmen USB Gerät dran hängen geht da nicht

digo
Regie
Posts: 9,860
Post 23 von 225
1.814 Ansichten

Betreff: Festplatte ist defekt-Datensicherung möglich?


@tetrapac  schrieb:

Tja und wie will man dann sonst Filme aufnehmen USB Gerät dran hängen geht da nicht


Du brauchst eine vom Receiver formatierte Festplatte, mit Zuordnungs- und Verschlüsselungsdatei.

Diese Dateien werden dann, bei Änderung/ Umbau, neu eingetragen.

Dann kannst du NEU  aufnehmen... 

Und diese Dateien bekommst du bei einer externen Festplatte nicht.

@tetrapac 

Und mitschneiden geht, aber die Qualität ist sehr schlecht und es ist zu aufwendig.

Glaube mir...

https://community.sky.de/t5/Receiver/Inhalte-von-Receiver-1-auf-Receiver-2-uebertragen/m-p/677872/hi...

 

 

digo
Regie
Posts: 9,860
Post 24 von 225
1.799 Ansichten

Betreff: Festplatte ist defekt-Datensicherung möglich?

https://community.sky.de/t5/Receiver/Warum-gibt-es-staendig-Probleme-mit-der-Hardware/m-p/681174#M35...
Das hat auch nichts mit Museumstechnik zu tun!

Hast du da mal geschrieben...

@tetrapac 

Manches kannst du mit einer Teilrücksetzung des Receivers reparieren.

Die Aufnahmen bleiben erhalten, aber deine Sendersortierung ist neu einzufliegen.

Danach hilft dann nur Werkseinstellungen...

Aber nicht bei defekter Festplatte.

https://www.sky.de/hilfe/s/article/sky-q-receiver-verbleibt-nach-dem-ausschalten-nicht-im-stand-by

Rai72
Kostümbildner
Posts: 114
Post 25 von 225
1.764 Ansichten

Betreff: Festplatte ist defekt-Datensicherung möglich?

Ich habe das auch mal versucht, den Inhalt der noch ziemlich jungfräulichen HDD auf eine SSD zu übertragen, beide Datenträger an den PC und versucht, es kam nichts Lauffähiges bei raus. Die meisten Cloneprogramme haben die HDD zwar auslesen können, der Clonevorgang begann auch, einige brachen irgendwann ab, oder blieben irgendwann stehen. Der Zieldatenträger war dann zwar korrekt formatiert und partitioniert, aber im Sky-Q   war nichts lesbar.

miregal
Drehbuchautor
Posts: 1,904
Post 26 von 225
1.771 Ansichten

Betreff: Festplatte ist defekt-Datensicherung möglich?

Das Problem besteht vermutlich darin, dass sich die Skypartition als windows Partition ausgibt. Und Windows kann die nicht read-only anbinden, verändert beim dranstecken schon deren Inhalt. Da es aber keine Windowspartition ist, funktioniert sie dann wenn man Pech aht auch nicht mehr im Receiver.

Man braucht also professionelle Imaging Programme, die angesteckte Platten nativ auslesen und read-only mounten.

Ich verwende dafür die Linuxdistribution Caine, die per USB stick bootet. Damit sollte es dann auch möglich sein, ein Sky+ Image in das Q format upzudaten (so wie es seinerzeit biem update von der Pro auf Q gemacht wurde). Voraussetzung ist natürlich die gleiche Smartcard. Mit dem MBR muss man natürlich etwas tricksen, um die unterscheidlichen Plattengrößen anzupassen. Man kann so dann auch Images von vollen Sky-Platten wegspeichern auf eine große Platte und später wieder herstellen.

Rai72
Kostümbildner
Posts: 114
Post 27 von 225
1.765 Ansichten

Betreff: Festplatte ist defekt-Datensicherung möglich?

@miregalSoweit bin ich allerdings nicht gegangen, aber die Original-HDD konnte ich selbst nach dem Versuch sie zu klonen, wieder im Sky Q verwenden, da hat sich nichts geändert. Ich habe es aber auch nicht mit dem letzten Nachdruck versucht, mein Anliegen war, die HDD gegen eine SSD zu tauschen(Lärm und Haltbarkeit), es waren auch nur ein Handvoll Aufnahmen auf der HDD, also nicht schlimm, wenn die mehr funktionieren.

Beim Testen der SSD konnte ich ganz gut sehen, das die 24/7 läuft. Daher kann ich mir auch gut vorstellen, das die 2.5 Zoll HDDs nicht allzu lange halten.

digo
Regie
Posts: 9,860
Post 28 von 225
1.767 Ansichten

Betreff: Festplatte ist defekt-Datensicherung möglich?

@miregal 

"Damit sollte es auch möglich sein..."

Bedeutet?
Auch du hast es praktisch noch nicht umgesetzt?

@Rai72 

Ich sehe auch kein Problem die ausgebaute wieder problemlos einzubauen.

Hier findest du die Links zum Festplattentausch:

https://community.sky.de/t5/Receiver/Inhalte-von-Receiver-1-auf-Receiver-2-uebertragen/m-p/677863/hi...

Habe deinen Beitrag von 2021 gelesen, interessant!

https://forum.digitalfernsehen.de/threads/festplatte-im-sky-q-receiver-tauschen.400381/page-18

 

Es geht doch aber um das Problem gesicherte Aufnahmen später zurückzuspielen, oder sogar den Clone zu verwenden. Das ist doch der Sinn einer Sicherung.

Es hat noch keiner glaubhaft geschafft.

Bei späteren Einspielungen sind auch die Zuordnungen wieder verändert.

 

digo
Regie
Posts: 9,860
Post 29 von 225
1.734 Ansichten

Betreff: Festplatte ist defekt-Datensicherung möglich?

Ergänzung zu @Rai72 

Du hast ja jetzt eine SSD in Betrieb?

Und du kannst deine alte HDD auch wieder einbauen, ok.

Nach der zwischenzeitlichen Verwendung einer anderen Festplatte (du SSD) kommt das Problem.

Du hast dann deine Aufnahmen auf der HDD nicht mehr, richtig?

Du kannst diese Aufnahmen nicht zum Lesen erwecken.
Formatierung, Zuordnung und Verschlüsselung

Sonst könntest du ja jede volle Festplatte ablegen und beliebig tauschen und dir den alten Stand ansehen.

Und genau dieses Problem hat ein Clone, oder eine Imagezurückspielung, sicher auch?

Richtig verstanden?

Rai72
Kostümbildner
Posts: 114
Post 30 von 225
1.735 Ansichten

Betreff: Festplatte ist defekt-Datensicherung möglich?

@digoDoch, ich kann die "alte" HDD wieder in den Sky Q schieben und alles was drauf ist, was nicht viel ist, wird wieder erkannt, das habe ich schon versucht. Die Formatierung, Partitionierung ist bei beiden Datenträgern gleich.

Also könnte man sich eine Art Bibliothek mit verschiedenen Datenträgern erstellen.

Aber ich versuche es noch einmal, bei Gelegenheit. Ich habe damals nur das Problem mit der SSD wirklich mit Nachdruck betrieben, die ausgebaute HDD habe ich versucht auf eine andere HDD zu klonen, die ich noch zu liegen hatte, aber das hat, wie oben schon beschrieben, mit meinen Methoden nicht funktioniert. Also kann ich das nur bestätigen, das keiner es geschafft hat, die Daten zu kopieren, zu klonen oder zu sichern. Mal schauen, ob ich mich da noch ransetze, es gibt ja auch Leute, die behaupten, mehr als 1 TB HDDs/SSDs zum kaufen bekommen zu haben, das habe ich ebenfalls nicht geschafft, ich hatte aber keine 2 TB SSD zum Testen, sondern ich hab meine 4 TB SSD versucht, die aber nicht vom Sky Q initialisiert werden konnte.

Wie es auf der HDD und SSD aussieht, zwecks Partitionen zeigen die Screenshots:Screenshot HDD.pngScreenshot SSD.png

digo
Regie
Posts: 9,860
Post 31 von 225
1.728 Ansichten

Betreff: Festplatte ist defekt-Datensicherung möglich?

Interessant, die Bibliothek!

Das wäre ja toll.

Allerdings wird es wahrscheinlich nur mit dem gleichen Receiver gehen. Klar!

Rücksetzen des Receivers dürfte auch nicht gehen., da neue Grunddaten.

Aber wenn die HDD voll ist.

Und was schreibt die Software ein?
Da sind ja Zusammenhänge bekannt, wie das automatische Löschen, bei z.B. Platzmangel und..

Zeitstempel und die Identifizierungen durch den Server.

Softwarewechsel auch...

Lese gern mit, wenn du Zeit hast.

 

2TB habe ich auch in den Links gefunden.

Schau mal...

 

Danke!

tetrapac
Special Effects
Posts: 28
Post 32 von 225
1.705 Ansichten

Betreff: Festplatte ist defekt-Datensicherung möglich?

Wird die verschlüsselungsdatei nicht mit gekloont wenn ich von Sector 0 bis Ende die gesammte Platte sektor für Sektor auf die neue mit Discimage spiegle ich also quasi 2 Identische Platten hinterher habe die in meinem Rceiver laufen . Natürlich in nem anderen nicht weil der Receiver ja mit im Header eingetragen ist ( Kopierschutz)

 

digo
Regie
Posts: 9,860
Post 33 von 225
1.694 Ansichten

Betreff: Festplatte ist defekt-Datensicherung möglich?

@tetrapac 

Also in der Theorie schon, die Platten könnten identisch sein. Aber eigentlich nur zum genau gleichen Zeitpunkt. Dafür brauchst du aber keinen Clone.

Du willst ja "später" darauf zugreifen.

Wenn dein Receiver aber weiter schreibt, passt es doch nicht mehr. Wie willst du den Clone einsetzen? Überspielen geht dann nicht mehr, wie wilst du es in der Zuordnung einordnen?

Die alte Zuordnung kannst du nicht verwenden, die stimmt mit den Neuinformationen nicht überein. Sektoren sind bereits überschrieben und neu geordnet.

Die Verschlüsselung und die Zuordnung sind als Adresse festgelegt, denke ich.

 

Und eigentlich schreibt er auch seine eigene "Marken". Dann will er immer erst neu formatieren..., da scheinbar neu oder geändert.

Meine Erkenntnis bisher..

Und jede Änderung, Softwareupdate, SKY Serverkontrolle und ... wird es verstärken.

 

Die Plattensammlung könnte gehen, für Großsammler.

Selbst diese Info ist für mich überraschend.

In einem sehr kurzem Zeitabschnitt eventuell oder grundsätzlich?

Bin gespannt.. @Rai72 

 

Es ist meine Erfahrung und ich schreibe auch immer: "Es hat noch kein User wirklich glaubhaft geschafft".

Deshalb ist es ja nicht ausgeschlossen.

Also ich lasse es mir dann gern ganz genau erklären. Aber nicht in der Theorie ..

Das habe ich durch!

 

Und das Ziel ist ja, ein dauerhaftes "Backup" zu schaffen. Sonst nützt es doch nichts?

peter65
Filmmusik
Posts: 3,898
Post 34 von 225
1.702 Ansichten

Betreff: Festplatte ist defekt-Datensicherung möglich?

Interessante Geschichte, aber hat nicht auch die HDD für den Sky Q eine Seriennummer? 

Ich vermute da das die HDD Seriennummer mit dem Sky Q gekoppelt/gepairt ist, so das andere Festplattenn egal ob SATA oder SSD da nicht wirklich verwendet werden können?

digo
Regie
Posts: 9,860
Post 35 von 225
1.698 Ansichten

Betreff: Festplatte ist defekt-Datensicherung möglich?

Dann hätten aber @Rai72 und andere User mit der SSD schon Probleme gehabt. 
Und die Info ist glaubhaft, siehe auch die Links dazu. 
Und die Hardwareeintragung des Clonemediums hat aber bestimmt Auswirkungen.

Ok, Materialgleichheit..?

Clone meine ich deshalb geht eher nicht.

Und KEINER konnte bisher die Aufnahmen mitnehmen.

Überlegt dazu auch mal die Aufnahmeprobleme bei SKY GO. Die SKY Serverüberprüfung...

miregal
Drehbuchautor
Posts: 1,904
Post 36 von 225
1.681 Ansichten

Betreff: Festplatte ist defekt-Datensicherung möglich?

Wie schon geschrieben,

wer windows tools verwendet hat schon verloren. Probier es mal mit ddrescue, dann werde auch ggf defekte sektoren der Festplatte übersprungen

miregal
Drehbuchautor
Posts: 1,904
Post 37 von 225
1.680 Ansichten

Betreff: Festplatte ist defekt-Datensicherung möglich?

die Sky Seriennummer spielt nur in der Logistik von Sky eine Rolle

digo
Regie
Posts: 9,860
Post 38 von 225
1.681 Ansichten

Betreff: Festplatte ist defekt-Datensicherung möglich?

@miregal 

Wir haben ein Problem!

Ich verwende Linux Systeme grundsätzlich auf Windows basierenden Virtuellen Maschinen.

Linux als Grundsystem, da bin ich eher Anfänger.

 

Mir würde deine wirkliche Erfolgsmeldung, einschl. der Ablauf- und Zielbeschreibung schon reichen..

Aber ich glaube, du hast keinen Q. Richtig?

Und ich befürchte, ein altes Image könnte nicht eingepflegt werden.

 

Deshalb werde ich mich eher mit der Festplattenbibliothek beschäftigen.

@Rai72 

Da kann ich etwas probieren..

 

Lese aber immer gern mit, besonders wenn es Neuland, für mich, ist.

 

Und für SKY, wir diskutieren hier ausschließlich über die Eigennutzung von Aufnahmen, für die wir auch berechtigt sind.

Keine unberechtigte Weitergabe!

Eigentlich schade, dass hier keiner unterstützen kann.

Ihr braucht unsere Erfahrungen, bei Fehlern, eventuell auch mal?

Also wie verhält sich der Q, der SKY Server und die Festplatte? Habe es vergessen...

Gern schreibt mir (Moderatoren) eine PN!

Glaube ihr müsst selbst nachfragen?

 

Die Frage des unzulässigen Eingriffs steht natürlich. Deshalb nicht ganz so ERNSTHAFT gemeint.

Festplatte raus und wieder einbauen, oder auch mal ohne, gehört ja zur zulässigen Fehleranalyse.

Wissen schützt doch vor unzulässigen Versuchen!


Sollte der Versuch von @Rai72 nochmals erfolgreich sein, könnte SKY sogar eine zweite Festplatte vermieten.

Wahlweise Nutzung!
Die eine Platte schiebe ich für Serien und die andere Platte für Tagesaufnahmen.

Und SKY GO macht es hoffentlich nichts aus?

 

peter65
Filmmusik
Posts: 3,898
Post 39 von 225
1.621 Ansichten

Betreff: Festplatte ist defekt-Datensicherung möglich?


@digo  schrieb:

Und KEINER konnte bisher die Aufnahmen mitnehmen.

Eben, ne neue unbenutzte HDD/SSD einzurichten und zu verwenden ist was anderes als eine vorhandene HDD samt Aufnahmen auf eine andere HDD/SSD zu kopieren (clonen) und diese dann im Sky zu nutzen.

Preisfrage dabei, ich weiß es nicht, wird für die Verschlüsselung der Aufnahmen jene der genutzen Karte verwendet oder nutzt der Sky da eine jeweils Geräte eigene Verschlüsselung?

Der Sky Q dürfte ja erkennen das da ne andere HDD/SSD verwendet wird.

digo
Regie
Posts: 9,860
Post 40 von 225
1.611 Ansichten

Betreff: Festplatte ist defekt-Datensicherung möglich?

@peter65 

Jetzt habe ich dich richtig verstanden!

Und ich weiß es auch nicht...

Glaube schon, dass der Receiver SICH in die Verschlüsselungsdatei schreibt. Sonst könnten ja die bespielten Festplatten für verschiedene Receiver genutz werden. Und dazu die Karteninformation.

 

Beim Clonen sollte sicherlich die Dateninformation auf die vorhandene SKY Festplatte zurückgeschrieben werden. Später, nach Bedarf.

Also nur die Zwischenspeicherung der Daten auf einem fremden Medium.

Sonst wird es eh nicht funktionieren.

Praktisch hat es kein User umgesetzt.

Und ich denke, es geht dann nur zur fast identischen Zeit.

Eher gar nicht...

Das nutzt dann keinem User etwas. Wofür?

Bei Receiver auf Werkseinstellung bringen? Dann schreibt doch der Receiver, dann neu, mit einem veränderten Code?

 

Sollte der Receiver (nicht zurückgesetzt!) aber eine unveränderte alte Platte wieder annehmen, @Rai72 , wäre es aber prima.

Er wollte es nochmals prüfen.

Antworten