60 Antworten Neueste Antwort am 11.11.2018 15:09 von inaktiv1554 RSS

    Wie Sky mit einem Kunden umgeht

    hohmannd

      Hallo zusammen,

       

      hier der Beginn einer "vermeindlich" langen Beziehung...

      Anfang Juni 2018 habe ich in einem MediaMarkt ein Sky-Vertrag abgeschlossen.

      Nix wildes, einfaches Sky mit normalem Sport. 24 Monate Laufzeit, ersten 12 Monate, halber Preis.

      Im MediaMarkt sagte man mir das sämtliche Vertragsunterlagen in den nächsten Tagen per Post von Sky kommen.

      Guter Dinge, mit dem SKY-Q Receiver und der Smartcard, auf nach Hause und erst mal happy, bis...

       

      ... Mitte Juli der erste Betrag vom Konto eingezogen wurde. Der Betrag wirkte zunächst verstörend (knapp 90€).

      Verdutzt suchte ich die Unterlagen, aber Moment, da war ja was, die sollte ja eigentlich von Sky kommen.

      Kam aber nix. Also, Sky Service Chat. Hier gabs erstmal keine Auskunft zum Betrag, es wurde auf den Vertrag verwiesen.

       

      Der Hinweis das mir bis jetzt aber noch gar keine Papier zugesendet wurden beantwortete mit dem Verweis an MediaMarkt, da bekäme ich meine Unterlagen. Also, auf zu MediaMarkt... Denkste! Jetzt ging das PingPong los.

      Dort verwies man mich zurück an Sky, da man ja die Unterlagen, bereits vor mehreren Wochen, an Sky gesendet hat.

      Jetzt wurde mein Ton gegenüber Sky etwas deutlicher, ich setzte eine Frist zur Klärung und zusendung der Vertragsunterlagen.

       

      Die Antwort kam am letzten Tag der Frist:

       

      20.07.2018 15:40

      Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir Ihnen an der Stelle nicht weiter helfen können.

      Wenden Sie sich bitte nochmals an Media Markt - der Fachhandel muss eine Kopie des Vertrages vorliegen haben.

       

      Es folgte ein PingPong über 5 Runden, bis hin zu MediaMarkt Deutschland. Bis jetzt leider immernoch ergebnislos.

       

      Ende September ist mir dann erneut der Kragen geplatzt, nachdem ich eine Unregelmäßigkeit in unserem Stromverbrauch der letzten 3 Monate entdeckt hatte und die Ursache gefunden war:

      Allein der SKY-Q Receiver hat in den letzten Monaten 30kWh verbraucht. Nein, es liegt kein technischer Defekt vor!

       

      Diesen Punkt kann jeder SKY-Q Kunde gerne selbst mal nachmessen da wischen StandBy und Betrieb kein Unterschied im Verbrauch feststellbar ist.

      Ach ja, da war ja was... Wo ist eigentlich mein Vertrag???

       

      Bis jetzt liegt mir keine Kopie des Vertrags / SEPA-Mandats vor, SKY bucht aber kräftig vom Konto ab

      Also dann, auf in eine weitere Runde.

       

      Neue Frist, diesmal gleich den ganz harten Ton gewählt, was man nach 3 Monaten "Kundenverarsche" ja mal langsam auch nachvollziehen kann.

      Und wieder die Antwort am letzten Tag der Frist:

       

      04.10.2018 09:46

      Sobald Sie einen Vertrag im Fachhandel abschließen, ist der Händler verpflichtet uns den Originalvertrag zu kommen zu lassen. Dieses ist in Ihrem Fall nicht geschehen. Daher ist es uns leider nicht möglich, eine Kopie Fachhandelsvertrages auszuhändigen. Der Händler muss auch Ihnen eine Durchschrift des Vertrages übergeben.

       

      Bitte wenden Sie sich daher mit Nachdruck nochmals an den Media Markt.

       

      Auch füllt der Fachhändler in Ihrem beisein den Abonnementenvertrag mit allen Vertragsmodalitäten (Pakete, Preise, Hardware,Laufzeit) sowie Ihren persönlichen Daten (Name, Adresse, Bankverbindung) aus.

      Mit Ihrer Unterschrift wird das Vertragsverhältnis geschlossen und Sie erklären sich mit dem SEPA-Lastschriftverfahren einverstanden.

      Erst nachdem Sie auf dem ausgefüllten Vertrag Ihre Unterschrift geleistet haben, nimmt der Händler Ihre Daten in unserem System auf.

      Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir Ihnen an der Stelle nicht weiter helfen können. Wenden Sie sich bitte nochmals an Media Markt.

      Der Fachhandel muss eine Kopie des Vertrages vorliegen haben

       

      Wieder eine Frist gesetzt, diesmal kam zügiger folgende Antwort:

       

      09.10.2018 08:37

      Das unterschriebene SEPA Lastschrift Mandat liegt uns vor.

      Die dazugehörige Mandat Referenz Nummer: 27525xxxxx-0000

      Bitte haben Sie dafür Verständnis das wir aus Gründen des Datenschutzes keine Kopie als Anhang

      anfügen können.

      Wir wünschen Ihnen eine angenehme Woche.

       

      Beste Grüße

      Ihr Sky Team

       

      Jetzt komm ich mir komplett verarscht vor... Wie kann was vorliegen, wenn der Händler versäumt hat die Unterlagen einzureichen, denke ich mir??? Erneut eine Frist bis heute 17.10.2018 gesetzt, mit der Aufforderung die vorliegenden Unterlagen einfach per Post zuzustellen.


      Jetzt kommt der Knaller:

      Am Montag kam ein Brief von SKY… Man habe festgestellt, dass nicht alle Vertragsunterlagen vorliegen. Anbei das SEPA-Mandat mit der Bitte, die Angaben zu prüfen und unterschrieben zurück zu senden!

      SKY bekommt jetzt Post von mir. Genauer gesagt, ein Einschreiben, eine EMail, ein Fax (ja FAX) und ein Paket.
      Kündigung mit sofortiger Wirkung! Hardware ist jetzt auf dem Weg nach Hamburg.

      Bis jetzt 4,5 Monate Kunde, keinerlei Unterlagen erhalten, Geld wird munter eingezogen...

      Meine Kundennummer habe ich erstmals von meinem Kontoauszug erfahren.
      Absolute FRECHHEIT ! ! !
      Von den technischen Problemen, die trotz Receiver-Tausch nicht behoben wurden, fange ich erst gar nicht an.
      Könnt ihr hier nachlesen…

      SKY Q Receiver - kein Bild nach Standby

      SKY Q Receiver - enormer Energiebedarf

        • Re: Wie Sky mit einem Kunden umgeht
          bridget8888




          Titel

          Autor Personen gefällt das Lesezeichen AntwortenAnsichtenLetzte Aktivitäten
          ThreadSKY Q Receiver - kein Bild nach Standby

          in Technik

          hohmannd28250113717. Oktober 2018 13:20:13 Aktionen
          ThreadWie Sky mit einem Kunden umgeht

          in Service

          hohmannd0001117. Oktober 2018 13:16:09 Aktionen
          ThreadRe: SKY Q Receiver - kein Bild nach Standby

          in Technik

          hohmannd20712930. September 2018 18:07:48
          • Re: Wie Sky mit einem Kunden umgeht
            herbst

            Die 90€ als erste Abbuchung sehen doch richtig aus auf den ersten Blick.

            • Re: Wie Sky mit einem Kunden umgeht
              mirl

              Was ich so geil finde, Sky wurden angeblich keine Unterlagen zugesandt, aber sie wussten, dass und wo sie abbuchen müssen

              • Re: Wie Sky mit einem Kunden umgeht
                hohmannd

                Heute Morgen kam Post von Sky. Da ich meiner Kündigung eine Bestätigung bis spätestens 26.10. gefordert hatte dachte ich zunächst es könnte diese sein.
                Fehlanzeige, es war ein schrieben mit "Bitte um Rückruf zu Ihrer Kündigung - so geht es weiter"
                Unter der Nummer 0800-45401371 wurde ich zunächst 2x aus der Leitung geworfen, bevor das Gespräch zunächst, für mich belustigend, begann.
                Auf die Frage "Was Sky für mich tun kann?" antwortete ich, dass Sky mit dem Schreiben um Rückruf gebeten hat.

                Einen Lachanfall löste der Mitarbeiter bei mir mit seiner Antwort aus: "... es ist garkein Kündigung bei Sky eingegangen... ".

                Ich erinnerte ihn an der Betreff des Schreibens: "Bitte um Rückruf zu Ihrer Kündigung - so geht es weiter"

                 

                Der offensichtlich kommunikationstrainierter Mitarbeiter zeigte zunächst Verständnis für meine Situation.

                Dennoch versuchte er mehrfach mit der Frage "... also widerrufen sie ihre Kündigung?" mir eine entsprechende Antwort zu entlocken.
                Plötzlich kippte die Stimmung als ich darauf hinwies, dass ich in meinem Kündigungsschreiben darauf bestand ab sofort jede Kommunikation ausschliesslich schriftlich zu führen.
                Mit einem "... Viel Glück, aus der Nummer sie eh nicht vom Mai 2020 raus..." war das Gespräch beendet...

                 

                Was soll man dazu sagen?

                @SKY:
                In der Warteschleife wurde auf die Aufzeichnung des Gesprächs hingewiesen.

                Es wäre nett, wenn SKY mal dieses Gespräch auswertet!

                  • Re: Wie Sky mit einem Kunden umgeht
                    jimgordon

                    Du hast das Gespräch aufgenommen? Hast Du am Anfang des Telefonats den Skymitarbeiter um Einverständnis gefragt?

                      • Re: Wie Sky mit einem Kunden umgeht
                        snowking

                        Du hast das Gespräch aufgenommen? Hast Du am Anfang des Telefonats den Skymitarbeiter um Einverständnis gefragt?

                         

                        Endlich wehrt sich mal einer....   Sky wird ihn deshalb nicht verklagen, du etwa?

                          • Re: Wie Sky mit einem Kunden umgeht
                            manticore

                            Nicht Sky könnte klagen, sondern der Mitarbeiter selber. Einfach aus dem Grund, das eine Aufzeichnung ohne Einverständnis strafbar ist (§201 StGB: Verletzung der Vertraulichkeit des Wortes - Strafmaß: Hohe Geldstrafe oder Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren),

                             

                            Und in dem Fall die Aussage treffen "Endlich wehrt sich mal einer" ist eher blauäugig.

                            • Re: Wie Sky mit einem Kunden umgeht
                              jimgordon

                              snowking schrieb:

                               

                              Du hast das Gespräch aufgenommen? Hast Du am Anfang des Telefonats den Skymitarbeiter um Einverständnis gefragt?

                               

                              Endlich wehrt sich mal einer....   Sky wird ihn deshalb nicht verklagen, du etwa?

                              ich sicher nicht. Nur hat das mit sich wehren nix zu tun. Die Gesprächsaufzeichnung ist halt, wenn ungefragt gemacht, in keiner Art und Weise verwertbar, weil eben illegal

                          • Re: Wie Sky mit einem Kunden umgeht
                            tessos

                            die Aufzeichnung wurde vom CCA erlaubt? Ansonsten nicht verwertbar, nein der Mitschnitt des Gesprächs ohne die Erlaubnis des Gegenübers ist sogar verboten.

                            • Re: Wie Sky mit einem Kunden umgeht
                              manticore

                              hohmannd schrieb:

                              Sollte ihre Aufnahme jedoch nicht auffindbar sein, stelle ich gerne meine zur Verfügung.

                              Diese wird jedoch ebenfalls nach 30 Tagen gelöscht!

                              Du hast dir hoffentlich das Einverständnis des Mitarbeiters zur Aufzeichnung geholt, denn ansonsten hast du dich strafbar gemacht (Nicht umsonst müssen alle Unternehmen, die telefonisch etwas machen, sich die Erlaubnis des Kunden einholen).
                              Des weiteren nutzt Sky die Aufnahmen zu Schulungszwecken - Was in der Bandansage auch extra genannt wird - und nicht zur "Beweissicherung".

                                • Re: Wie Sky mit einem Kunden umgeht
                                  snowking

                                  Na dann sollen sie die Aufnahme dafür verwenden ihre Mitarbeiter im freundlichen Kundenkontakt zu schulen.

                                   

                                  Wow, gleich 3 Leute innerhalb weniger Minuten den Sky vor unerlaubten Kundenmitschnitten schützen wollen !!!

                                    • Re: Wie Sky mit einem Kunden umgeht
                                      manticore

                                      Das hat NICHTS mit "Sky schützen" zu tun, sondern es ist ein Strafbestand. Und nicht Sky selber könnte gegen den TE klagen, sondern der Mitarbeiter selber.

                                      • Re: Wie Sky mit einem Kunden umgeht
                                        jimgordon

                                        snowking schrieb:

                                         

                                        Na dann sollen sie die Aufnahme dafür verwenden ihre Mitarbeiter im freundlichen Kundenkontakt zu schulen.

                                         

                                        Wow, gleich 3 Leute innerhalb weniger Minuten den Sky vor unerlaubten Kundenmitschnitten schützen wollen !!!

                                        Nein, wir wollen nicht Sky schützen, Du Sky-Hass-Troll. Wir wollen nur den schützen der hier evtl. eine Straftat begangen hat

                                          • Re: Wie Sky mit einem Kunden umgeht
                                            hohmannd

                                            Also doch SKY schützen...
                                            Wie nennt man das doch gleich, wenn man sich ohne Berechtigung von einem fremden Konto bedient???

                                              • Re: Wie Sky mit einem Kunden umgeht
                                                jonnycash

                                                hohmannd schrieb:

                                                 

                                                Also doch SKY schützen...
                                                Wie nennt man das doch gleich, wenn man sich ohne Berechtigung von einem fremden Konto bedient???

                                                 

                                                Und was hat die eine Straftat (Diebstahl, worauf du anspielst) mit der anderen (unberechtigeter Mitschnitt) zu tun ? Wiegt die die dann auf ? Auge um Auge ? Weil der mich beklaut, darf ich ihn dann z.b. betrügen ?

                                                Was ist oder wäre denn das für ein Rechtsverständnis ?

                                                  • Re: Wie Sky mit einem Kunden umgeht
                                                    hohmannd

                                                    Warum Auge um Auge?
                                                    Ich habe nichts aufgezeichnet... ;-)
                                                    Evtl. hatte ich es vor, bzw. evtl. hat die Software ja auch garnicht funktioniert!

                                                     

                                                    OFFIZIELL:

                                                    ICH HABE KEIN GESPRÄCH AUFGEZEICHNET!

                                                      • Re: Wie Sky mit einem Kunden umgeht
                                                        manticore

                                                        Und warum hast du es in Deinem ursprünglichen Post so kommuniziert, als ob du doch aufgezeichnet hättest und dann entfernst du den entsprechenden Teil aus Deinem Post? Macht den Teil nicht sehr glaubwürdig.

                                                         

                                                        Fakt zu Deinem Fall ist: Der MA von Mediamarkt hat die Daten von dir online ins System von Sky eingetragen (inkl. IBAN etc). Fakt ist auch; Der Vertrag ist im Fachhandel zustabde gekommen (Worauf dich Sky auch mehrfach darauf hingewiesen hat), in dem Fall hat Mediamarkt mehr als grob fahrlässig gehandelt. Schon alleine weil der Vertrag nicht in Kopie an Sky gegangen ist. Zweiter grober Fehler vom Mediamarkt: Dir wurde die Durchschrift nicht ausgehändigt. Auch das ist zwingend notwendig. Da bei Verträgen die im Fachhandel geschlossen werden, kein Widerrufsrecht besteht (Mit Unterschrift erkennst du den Vertrag an - idealerweise hast du vorher auch alle Unterlagen vom Medianmarkt-Fuzzie vorgelegt bekommen zum durchlesen), bist du nun auf die Mitarbeit vom Mediamarkt angewiesen. Ich würde mich an Deiner Stelle auch noch mal an den Marktleiter werden, denn nur der kann das ganze richtig mit Sky regeln. Sprich: Mediamarkt könnte eine Stornierung veranlassen. Aber hier sehe ich ehrlich gesagt schwarz, denn schließlich zieht sich das ganze schon seit Juni hin. Was so eine richtige Falschaussage war, ist, das du Vertragsdaten alleine von Sky kommen. Denn du hast Smartcard und Receiver vom Mediamarkt ausgehändigt bekommen. Mit dem Gerät und der Karte zusammen hättest du auf jeden Fall auch die Durchschrift des Vertrages erhalten müssen.

                                                        • Re: Wie Sky mit einem Kunden umgeht
                                                          jonnycash

                                                          hohmannd schrieb:

                                                           

                                                          ICH HABE KEIN GESPRÄCH AUFGEZEICHNET!

                                                           

                                                          Ist schon klar.

                                                          Aber Du hast deinen Diebstahlsvorwurf als Antwort und Gegengewicht auf ein @jimgordon Posting platziert in dem

                                                          er vor der unerlaubten Aufzeichnung warnt.

                                                          Das liest sich so als würdest du sagen: Wenn Sky unberechtig abbucht, darf man auch unberechtigt mitschneiden.

                                                    • Re: Wie Sky mit einem Kunden umgeht
                                                      snowking

                                                      Du Sky-Hass-Troll. Wir wollen nur den schützen der hier evtl. eine Straftat begangen hat.

                                                      Inwiefern schützen?  Mich erinnert das eher an Leute die andere anzeigen, wenn sie mal falsch parken.

                                                      "SKY-Hass Troll"?  -  Soll sein wenn du mich so siehst....

                                                • Re: Wie Sky mit einem Kunden umgeht
                                                  Dorina N.

                                                  Hallo hohmannd,

                                                  es tut mir leid, dass diese Unannehmlichkeiten entstanden sind und Du erst jetzt eine Rückmeldung erhältst. Sende mir bitte eine private Nachricht mit Deiner Kundennummer zu, damit ich mir das näher anschauen kann.

                                                  So geht´s: https://community.sky.de/docs/DOC-1005

                                                  Viele Grüße, Dorina

                                                    • Re: Wie Sky mit einem Kunden umgeht
                                                      hohmannd

                                                      Leider ist hier immer noch keine Bewegung drin!
                                                      SKY scheint nicht gewillt, dass Problem zu lösen...

                                                       

                                                      Bis zur Klärung habe ich jede weitere Zahlung an SKY eingestellt.
                                                      Aktuell folgender Stand mit kurzer Zusammenfassung:
                                                      -     Mit der Kündigung habe ich sämtliche Hardware, SmartCard, ect. an SKY zurück geschickt.
                                                      -     Aktuell bin ich somit technisch nicht in der Lage SKY zu nutzen.

                                                      -     SKY ist nicht bereit, mir den original Vertrag oder das SEPA, mit meiner Unterschrift, in Kopie zu zusenden.

                                                      -     Sollte SKY diese Unterlagen nicht vorliegen, kam auch kein Vertrag zustande.


                                                      KLARE ANSAGE:
                                                      -     Sobald SKY bereit ist, mir eine Kopie der geforderten Unterlagen zusenden, nehme ich die Nutzung und Zahlung wieder auf!

                                                       

                                                      Sollte es wirklich zu äußersten kommen, wie stehen wohl die Chancen, wenn SKY kein Dokument mit meiner Unterschrift vorweisen kann...

                                                  • Re: Wie Sky mit einem Kunden umgeht
                                                    snowking

                                                    Sky geht mit jedem so um - hat nichts mit dir speziell zu tun.  Sky hat sogar mehrfach, sogar auf deine Zeitultimaten reagiert - normal läßt die das unbeeindruckt.

                                                    Hast du denn in der ganzen Zeit Sky genutzt?  Die Konditionen sind dir ja bekannt, also buche alle evtl. Überzahlungen zurück, veranlasse bei deiner Bank ein Abbuchungsverbot, Kündige mit der Begründung das Sky im Zusammenwirken mit Media MArkt nicht fähig war, die über mehrere Monate hinweg einen Vertrag zur Verfügung zu stellen. Und sende (mit Beleg) die Gerätschaft zurück und fertig.....

                                                      • Re: Wie Sky mit einem Kunden umgeht
                                                        hohmannd

                                                        Ich habe Sky genutzt, auch Bestandteile des Sport-Pakets.


                                                        Die Begründung meiner Kündigung lautet: Nicht beheben eines Mangels, trotz 3 gesetzter Fristen.
                                                        Als Mangel habe ich angeführt das mir bis jetzt keine Unterlagen, weder Vertrag, noch SEPA) vorliegen.

                                                        Abschluss war am 05.06.2018.
                                                        Mein Vertragspartner ist SKY und nicht MediaMarkt.

                                                         

                                                        SKY hat mit seiner Mail von 04.10. ja bereits indirekt die Hosen runter gelassen, dass ihnen meine Unterlagen nicht vorliegen.

                                                        Die komplette Hardware (Receiver, HDD und SmartCard) ist bereits letzte Woche in Hamburg zugestellt worden.

                                                      • Re: Wie Sky mit einem Kunden umgeht
                                                        hohmannd

                                                        Die eigentliche Intension DIESER Diskussion sollte sein, andere Nutzer neutral über die Praktiken und Methoden von SKY im Umgang mit einem Kunden zu informieren und ggf. Ideen oder Möglichkeiten auszutauschen.

                                                        Ich wollte von Anfang an eine offene und transparente Linie fahren!

                                                         

                                                        Die Art wie jedoch hier diskutiert wird, lässt für mich eigentlich nur einen Schluss zu:

                                                        Die PRO-SKY-Fraktion überwiegt hier! Keine Ahnung ob SKY hier irgendwie aktiv einwirkt.

                                                        Jedoch das Verhalten einzelner Community-Mitglieder enttäuscht mich fast noch mehr als das von SKY.
                                                        Keine Ahnung ob SKY über diese Platform überhaupt irgendwelche Anregungen mitnimmt.

                                                         

                                                        Aus diesem Grund, werde ich diese, meine, Diskussion an dieser Stelle beenden und mich aus der Community entfernen.

                                                        Ich wünsche jedem selbst das Beste und viel Erfolg im Umgang mit SKY!

                                                          • Re: Wie Sky mit einem Kunden umgeht
                                                            jonnycash

                                                            hohmannd schrieb:

                                                             

                                                            Die eigentliche Intension DIESER Diskussion sollte sein, andere Nutzer neutral über die Praktiken und Methoden von SKY im Umgang mit einem Kunden zu informieren und ggf. Ideen oder Möglichkeiten auszutauschen.

                                                             

                                                            Sprich eine Diskussion in der man in jedem Detail deine Meinung zu teilen hat ?

                                                            Ansonsten ? Ach ja:

                                                             

                                                            Aus diesem Grund, werde ich diese, meine, Diskussion an dieser Stelle beenden und mich aus der Community entfernen.

                                                             

                                                            Das ist "unerwachsen". Du solltest lernen, Kritik konstruktiv aufzufassen und nicht immer als Angriff..

                                                             

                                                            Und die pro-Sky Fraktion überwiegt hier keinesfalls. Wir haben hier schon einige "Lobsänger", aber das hält sich im Rahmen. Und Skys teilweise sehr nebulöses und auch unseriöses Verhalten ist bekannt.

                                                          • Re: Wie Sky mit einem Kunden umgeht

                                                            hohmannd schrieb:

                                                            ...Im MediaMarkt sagte man mir das sämtliche Vertragsunterlagen in den nächsten Tagen per Post von Sky kommen.

                                                            ...

                                                            Ich kann echt nicht nachvollziehen, warum Du auf Sky sauer bist, wo eindeutig der Mitarbeiter im Media-Markt die Sache versemmelt hat. Dort hättest Du Deine Vertragsunterlagen erhalten müssen!

                                                              • Re: Wie Sky mit einem Kunden umgeht
                                                                bridget8888

                                                                wenn einer sich über sich selbst ärgert, braucht er nicht den Rest der Welt damit beschäftigen.

                                                                Die Zeiten sind vorbei, wo ein Handschlag galt

                                                                • Re: Wie Sky mit einem Kunden umgeht
                                                                  frankieboy

                                                                  Na ja, Sky hätte das Problem auf einfache Art und Weise lösen können. Z. B. den Mediamarkt Vertrag in beiderseitigem Einverständnis kündigen und gemeinsam einen neuen Vertrag abschließen. Der Kunde möchte gern ein Sky Abo haben und Sky möchte gern ein Abo verkaufen.

                                                                   

                                                                  Die Chance ist nun vertan, weil Sky unbedingt die harte Linie fahren wollte und ewig auf dem Mediamarkt Vertrag herum geritten ist.

                                                                   

                                                                  Mögliche Neukunden, die diesen Beitrag hier lesen, werden möglicherweise abgeschreckt, ein Sky Abo abzuschließen. In meinen Augen hat sich Sky keinen Gefallen getan.

                                                                    • Re: Wie Sky mit einem Kunden umgeht
                                                                      jonnycash

                                                                      frankieboy schrieb:

                                                                       

                                                                      Na ja, Sky hätte

                                                                       

                                                                      Wäre, wäre Fahrradkette.....

                                                                       

                                                                      Solche Individuallösungen sind mit Sky nicht machbar.

                                                                      • Re: Wie Sky mit einem Kunden umgeht
                                                                        puhbert

                                                                        Ich glaube kaum  dass der Beitrag für Neukunden ein Kriterium wäre SKY  zu meiden!

                                                                          • Re: Wie Sky mit einem Kunden umgeht
                                                                            hohmannd

                                                                            Nein, aber ggf.:

                                                                            a) geht ein potentieller Kunde direkt zu SKY, nicht über MediaMarkt

                                                                            b) und wenn doch zu MediaMarkt, besteht er, aufgrund meiner Erfahrungen, direkt auf eine Kopie ALLER Unterlagen.

                                                                             

                                                                            Dieser Beitrag soll nicht abschrecken da jeder selbst wissen muss worauf der sich einlässt.

                                                                            Bis dato dachte ich auch das es nur ein individuelles Problem sei.

                                                                            Noch ein Update zur Sache:

                                                                            Bis jetzt war SKY nicht in der Lage die Kündigung zu bestätigen!

                                                                             

                                                                            Werder zum reg. Termin 2020, noch die Sonderkündigung. Weiterhin die Aussage, hier läge keine Kündigung vor.

                                                                            Selbstverständlich prüfe man weiterhin den Posteingang, da mir ja eine Einschreibenummer vorliegt.


                                                                            Trotzdem werde ich aktuell 2-3x pro Woche vom Rückhol-Service kontaktiert.

                                                                            Ist irgendwie schizophren...

                                                                            • Re: Wie Sky mit einem Kunden umgeht

                                                                              Hans-Jürgen Bonin schrieb:

                                                                               

                                                                              Ich glaube kaum  dass der Beitrag für Neukunden ein Kriterium wäre SKY  zu meiden!

                                                                              Stimmt, da gibt es viel "belanglosere" Gründe kein Sky Abo abzuschließen.