26 Antworten Neueste Antwort am 24.09.2018 16:13 von offox74 RSS

    Sky-Q / kein DiSEqC

    sitki

      Hallo,

      nachdem auch ich und viele Andere verschiedene Probleme (u.a. kein Multifeed mehr) im Zusammenhang mit Sky-Q hier gemeldet haben, gab es bislang kein eindeutiges Sky-Statement in Bezug auf das meiner Meinung nach KO-Kriterium Multifeed.

       

      Ich hatte deshalb gestern mehrmals die Sky-Hotline angerufen und bekam so gut wie von jedem eine andere Meinung. Einer wollte sogar einen Sky-Techniker vorbeischicken, damit dieser das Problem vorort löst. Andere sagten wiederum, dass es diese Funktionalität im Moment nicht gibt, und es offen sei, ob es überhaupt nachgezogen wird oder nicht.

      Daraufhin habe ich heute Morgen mit einem Sky-Techniker gesprochen, der mir gesagt hat, dass es auch zu seinem Bedauern im Moment kein Multifeed gibt, und dass es fraglich sei, ob es überhaupt noch nacherüstet wird. Ich solle meinen Standpunkt nochmals hier kundtun.

       

      Also dann hochmal hier das Problem im Detail:

      seit dem Update vom 04.05.18 auf Sky-Q lässt sich bei mir mein 2. Satellit (Türksat) nicht mehr ansteuern. D.h. ich kann keine türkischen Sender mehr über meinen Twin-PVRUHD Receiver (Seriennummer: 21151076789504) anschauen. Vermutlich wie nun jetzt auch bei einigen Hunderttausend anderen Sky-Kunden.

      Das ist für mich ein KO-Kriterium. Ich hoffe, dass es sich hierbei nur um einen Softwarefehler handelt und schnellstmöglich behoben wird.

       

      Ich habe 2 Satelliten/ 2 LNBs (Astra und Türksat) über einen Multischalter Axing SPU 96-05 in Betrieb.

      Die beiden LNBs sind von HUMAX Digital LNB 106s-B Quattro mit jeweils 4 Ausgängen.

      Die große Schüssel ist mittels eines SAT-Finders professionell optimal eingestellt und ich habe einen LG CINEMA 3D NANO Full LED-TV mit Smart TV (55LM960V).

      Alle Sender ließen sich mit dem „alten“ Sky Receiver problemlos anzeigen.

       

      Wird dieses Problem behoben, so dass Multifeed wieder funktioniert?

      Oder kann ich auf die alte Software wieder zurück?

      Oder kann ich meinen Receiver mit einem Receiver austauschen, bei dem noch die alte Software installiert ist?

        • Re: Sky-Q / kein DiSEqC
          onzlaught

          sitki schrieb:

          .....

          Wird dieses Problem behoben, so dass Multifeed wieder funktioniert?

          Oder kann ich auf die alte Software wieder zurück?

          Oder kann ich meinen Receiver mit einem Receiver austauschen, bei dem noch die alte Software installiert ist?

          Wenn überhaupt, bestimmt nicht zeitnah

           

          Nein

           

          Wenn dann nur den Sky+

           

           

          Kannst Du Astra denn empfangen?

          Position 1 oder 2?

          Es fehlt immer noch wer, der mal ausprobiert ob der SkyQ Astra auch als Disqc Position 2 empfängt.

           

          Rein vertraglich muß der Receiver nur die Skysender empfangen.

          • Re: Sky-Q / kein DiSEqC

            Ist ja schön wenn 19,2 geht, aber nicht Sinn.und Zweck der Sache, für jene die Multifeed haben!

            • Re: Sky-Q / kein DiSEqC
              glueckssymbol

              ich Habe dasselbe Problem! Seit dem Update kann man keine Multifeed steuern! wegen diesem Update möchte ich auch keinen zweiten Receiver anlegen; zu mal da ich eh nur ein satkabel habe grht das sowieso nicht. Ich hoffe das Problem wird schnellstmöglich behoben!

                • Re: Sky-Q / kein DiSEqC

                  glueckssymbol schrieb:

                   

                  ich Habe dasselbe Problem! Seit dem Update kann man keine Multifeed steuern! wegen diesem Update möchte ich auch keinen zweiten Receiver anlegen; zu mal da ich eh nur ein satkabel habe grht das sowieso nicht. Ich hoffe das Problem wird schnellstmöglich behoben!

                  Sky sieht das nicht als Problem!
                  Du empfängst Sky-Sender, mehhr muss die Kuh laut deren Meinung nicht können!
                    • Re: Sky-Q / kein DiSEqC
                      surferer

                      so sieht das aus - haben sich doch alle kunden gewünscht

                      • Re: Sky-Q / kein DiSEqC
                        glueckssymbol

                        Das ist ein Kündigungsgrund für mich gewesen und daher habe ich heute gekündigt. Habe nämlich keine Lust einen zweiten Receiver anzulegen. Finde es nur schade.

                          • Re: Sky-Q / kein DiSEqC

                            Sonderkündigungsrecht wird man da sicher nicht bewirken, werde aber auf keine Vertragsverlängerungen eingehen, idt das Problem bis dahin nicht behoben!! Für mich ist weder über CI noch mit 2. STB, eime Dauerhafte Alternative.

                              • Re: Sky-Q / kein DiSEqC
                                surferer

                                warum nicht ?? da wäre ich mir nicht so sicher - das hat mit nur internen (sky) "veränderungen" nichts zu tun - das schlägt auf private gegebenheiten zurück - wenn alle kunden wüssten, was alles nicht mehr nach bewährtem "standard" funxt, könnte sich jeder kunde frei entscheiden: will ich, oder will ich nicht - wenn meine sat-steuerung wegen fehlendem diseqc (u.a.) nicht mehr geht, mein geliebtes vt willkürlich entfernt wird, meine stromkosten exorbitant in die höhe schnellen (eu-richtlinien nicht eingehalten) .. usw. usw. .. das neue sky - das beste bla, bla, bla .. das würde ich mal mit meinem anwalt besprechen ..   

                                  • Re: Sky-Q / kein DiSEqC

                                    Klar versuch es, ich würde mir persönliche da aber eher kaum Hoffnung machen!

                                    ABER halte uns auf den laufenden!

                                      • Re: Sky-Q / kein DiSEqC
                                        frankieboy

                                        Vielleicht helfen ja diese Absätze aus den aktuellen Sky AGB weiter:

                                         

                                        5 Leistungsstörungen/Haftung/Rücktritt

                                        5.1 Der Kunde ist berechtigt, bei einem vollständigen oder teilweisen Programmausfall die Abonnementbeiträge

                                        entsprechend der Schwere der Störung anteilig zu mindern. Dies gilt nicht, soweit der

                                        Kunde oder seine Erfüllungsgehilfen (insb. Kabelnetzbetreiber oder IPTV-Anbieter) den Ausfall zu vertreten

                                        haben. Eine solche Minderung ist ausgeschlossen, wenn der Programmausfall im Verhältnis zur

                                        Gesamtleistung nur geringfügig ist. Als geringfügig in diesem Sinne gelten jedenfalls Unterbrechungen,

                                        die in der Summe pro Kalenderjahr nicht mehr als 60 Stunden je einzelnem Kanal ausmachen. Bei einem

                                        vollständigen Programmausfall ist jedoch jede durchgehende Unterbrechung von mehr als 24 Stunden

                                        ab Beginn der 25. Stunde nicht mehr geringfügig, ungeachtet der Summe der Unterbrechungen im jeweiligen

                                        Kalenderjahr. Kein Programmausfall liegt vor, wenn der Kunde seinen Obliegenheiten gemäß

                                        Ziffer 2.1.1 nicht nachkommt.

                                        5.2 Ziffer 5.1 gilt entsprechend, wenn durch Softwareaktualisierungen auf dem Digital-Receiver oder der

                                        Smartcard ein Programmempfang vorübergehend nicht möglich ist.

                                         

                                        8.6 Eine außerordentliche Kündigung seitens des Kunden wegen eines vollständigen Programmausfalls

                                        ist in jedem Fall ausgeschlossen, wenn die Unterbrechung nicht mehr als 12 Tage oder wenn eine Unterbrechung

                                        aufgrund höherer Gewalt nicht mehr als 30 Tage ununterbrochen andauert. Die Vertragslaufzeit

                                        verlängert sich nicht um den Zeitraum der Unterbrechung.

                                         

                                        Hier noch der oben erwähnte Absatz 2.1.1.

                                         

                                        2.1.1 Dem Kunden obliegt die Bereitstellung eines dem aktuellen Stand der Technik entsprechenden

                                        Anschlusses an ein digitales Kabelnetz oder an eine digitaltaugliche Satellitenempfangsanlage (Ausrichtung

                                        auf die von Sky vorgegebene Satellitenposition), oder eine IPTV-Anbindung, sowie an eine

                                        entsprechende Hausverteilnetzanlage, mit dem oder der das Programmangebot von Sky empfangen

                                        werden kann. Die ggfs. damit verbundenen Kosten und Gebühren sind vom Kunden zu tragen. Dem Kunden

                                        obliegt die Bereitstellung und Installation des zum Programmempfang zugelassenen und für die

                                        jeweilige Empfangsart und Verschlüsselung kompatiblen Empfangsgerätes sowie des zum Programmempfang

                                        kompatiblen Endgerätes (TV, Bildschirm, Display, etc.) sowie die Einrichtung eines persönlichen

                                        PIN-Codes gemäß der Bedienungsanleitung, die dem Empfangsgerät beiliegt. Für den Empfang

                                        von HD- und/oder UHD-Programmangeboten hat der Kunde ein zum Empfang geeignetes Empfangsgerät

                                        bereitzustellen. Nicht zur Nutzung der Programmangebote von Sky zugelassen sind Empfangsgeräte,

                                        die nicht vom Verschlüsselungsanbieter lizensierte Software zur Entschlüsselung beinhalten

                                        und/oder Software enthalten, die eine ungenehmigte Entschlüsselung der Programmangebote von Sky

                                        ermöglichen und/oder die eine nicht genehmigte Umgehung der digitalen Vorsperre des Jugendschutz

                                        und/oder der Kopierschutzverfahren (derzeit Macrovision, HDCP, CGMS-A) und/oder von Watermarkingoder

                                        Fingerprintingverfahren ermöglichen. Ebenso ist die Nutzung von zugelassenen Empfangsgeräten,

                                        des CI-Plus Moduls und/oder der Smartcard in Kombination mit anderen Geräten und technischen

                                        Verfahren verboten, die zu den im vorgenannten Satz aufgeführten Umgehungsmöglichkeiten führen.

                                          • Re: Sky-Q / kein DiSEqC

                                            oder an eine digitaltaugliche Satellitenempfangsanlage (Ausrichtung

                                             

                                            auf die von Sky vorgegebene Satellitenposition), oder eine IPTV-Anbindung, sowie an eine

                                             

                                            entsprechende Hausverteilnetzanlage, mit dem oder der das Programmangebot von Sky empfangen

                                             

                                            werden kann. Die ggfs. damit verbundenen Kosten und Gebühren sind vom Kunden zu tragen.

                                             

                                            Damit ist doch alles gesagt! Der Empfang von Sky ist gesichert! Da steht nix von, dass der Empfang von Kurdistan TV auf HB abgedeckt sein muss!

                                             

                                            Auf Rechtswege ist da nix zu machen. Man muß hoffen das viele mit diesem Problem, Sky den Rücken kehren!

                                • Re: Sky-Q / kein DiSEqC
                                  derflip

                                  Sky war halt der Ansicht das die eigene Kundschaft Multifeed nicht so dringend braucht wie die neuen SkyQ Features. Diese sind wichtiger als mehrere Satelliten zu empfangen.

                                • Re: Sky-Q / kein DiSEqC

                                  Ich habe zwei Sky Receiver (mit offizieller Zeitkarte & jeweils vollem Paket) und seit dem Software Update kann ich nur noch Astra 1 (19,2°Ost) empfangen. Astra 2 (28,2°Ost) geht nicht mehr. da wir fast nur die englischsprachigen Sender ansehen ist das ein deal breaker - sorry Sky!

                                    • Re: Sky-Q / kein DiSEqC
                                      derflip

                                      Hallo fraddl,

                                       

                                      Astra 2 (28,2°Ost) geht nicht mehr. da wir fast nur die englischsprachigen Sender ansehen ist das ein deal breaker - sorry Sky!

                                      Das ist Sky bewusst und wird, soweit man im Forum lesen kann, auch nicht wieder geändert. Dann bleibt dir wohl nur euch von Sky zu verabschieden. Die einzige Möglichkeit wäre wohl ansonsten der Umstieg auf das CI+ Modul und die Nutzung im eigenen Gerät.

                                      • Re: Sky-Q / kein DiSEqC
                                        onzlaught

                                        Ruf mal bei Sky an und sag

                                        "Seit Q Update kein Empfang mehr, nix geht.

                                        Vermieter sagt was von Unicable2 ist die Anlage.

                                        Was machen wir denn jetzt?“

                                         

                                        Und berichte uns mal was Sky dazu sagt.

                                      • Re: Sky-Q / kein DiSEqC
                                        babyface187

                                        Leider besteht das Problem weiterhin, obwohl es mit dem Update im September in Aussicht gestellt wurde, dass es mit Multifeed wieder gehen könnte.

                                          • Re: Sky-Q / kein DiSEqC
                                            onzlaught

                                            babyface187 schrieb:

                                            ...obwohl es mit dem Update im September in Aussicht gestellt wurde, dass es mit Multifeed wieder gehen könnte.

                                            Schönen Gruß an Deine Quelle,

                                            davon wurde nirgends irgendwas berichtet.

                                             

                                            In UK kennt man Unicable2 wohl nicht und damit ist das Thema für Sky erledigt.

                                            Die paar Kunden die deshalb kündigen gehören zum Alltagsgeschäft.

                                             

                                            War damals beim Ende des Humax HD1000 genau das Gleiche

                                            und so lange Du schön brav Deine Abokosten zahlst juckt es bei Sky erst recht niemanden.

                                            • Re: Sky-Q / kein DiSEqC
                                              offox74

                                              babyface187 schrieb:

                                               

                                              Leider besteht das Problem weiterhin, obwohl es mit dem Update im September in Aussicht gestellt wurde, dass es mit Multifeed wieder gehen könnte.

                                              Nach bisherigem Stand schließt Sky die Rückkehr von Multifeed für den Q aus, weil es eben nicht mehr benötigt wird um Sky zu nutzen.