1 Antwort Neueste Antwort am 21.12.2017 16:18 von dinotow RSS

    nach neuem Vertrag Abrechnung doppelt so hoch wie vertraglich vereinbart

    sth

      Hallo,

       

      ich habe mich nun überreden lassen, mein Sky Abo doch wieder zu beginnen, da das Angebot von € 24,99 für alles sehr verlockend war.

      Danach gab es anders als abgesprochen keine Bestätigungsmail, erst im Paket mit dem Receiver lag die Vertragsbestätigung. Online sah ich, dass bereits für den ersten halben Monat schon fast der ganze Betrag zuzüglich der Versandpauschale zur Abbuchung angekündigt wurde. Also etwa doppelt so viel, wie im Vertrag stand.

      Zwei Anrufe beim Service brachten keine Hilfe. Ein Rückruf wurde versprochen und blieb aus! Emails wurden nicht beantwortet.
      Vor Vertragsbeginn rief Sky 2x täglich an, um mich zu werben. Seit Vertragsbeginn ist Sky kaum zu erreich, löst die Probleme nicht und antwortet nicht auf Mails.

       

      Aufgrund dieser Tatsache musste ich leider den Vertrag in der Frist widerrufen (schriftlich, online und Mail) und Receiver und Karte zurückschicken. Auch dafür habe ich wieder keine Bestätigung bekommen. Als ich dies heute telefonisch angemahnt habe, musste ich mir erst Vorwürfe eines Mitarbeiters anhören bevor er mir die Bestätigung für die nächsten drei Tage angekündigt hat.

       

      Ich erlebe einen Unterschied in der Behandlung vor und nach Vertragsbeginn, der mir unverständlich ist. Auch die Abrechnungsprobleme, die ich schon vor zwei Jahren erlebt habe, sollten inzwischen behoben sein.

      Seit Premierezeiten (90er) bin ich mit kurzer Unterbrechung Kunde und bin schon sehr verärgert über die Behandlung durch Kundenservice.

       

      MfG

      b