Antworten

Sky Retoure angeblich unnvollständig

Dieser Beitrag wurde beantwortet
Zur richtigen Antwort
Antworten
miika
Regie
Posts: 25,642
Post 81 von 99
644 Ansichten

Betreff: Sky Retoure angeblich unnvollständig

@Bulleratz  Hier auf eine Moderatorin, einen Moderator warten 🙂

Ronald_S
Moderator
Posts: 3,848
Post 82 von 99
596 Ansichten

Re: Sky Retoure angeblich unnvollständig

Hallo @Bulleratz, entschuldige bitte die Umstände. Ich möchte mir das einmal anschauen. Nenne mir bitte per Privatnachricht deine Kundennummer und zum Abgleich das Geburtsdatum und den Namen der hinterlegten Bank. Um mich per Privatnachricht anzuschreiben, klicke auf meinen Profil-Namen und wähle dann unter "Mich kontaktieren" "Nachricht" aus. Gruß, Ronald

Duenker
Geräuschemacher
Posts: 1
Post 83 von 99
522 Ansichten

Betreff: Sky Retoure angeblich unnvollständig

Auch ich habe heute ein Schreiben von Sky erhalten das noch die externe Festplatte fehlt. 
Ich hatte die Q Box mit der Festplatte, jedoch auch genau so zurück gesendet wie ich es erhalten habe. 
Wie gehe ich jetzt am besten vor?

axels
Moderator
Posts: 8,425
Post 84 von 99
516 Ansichten

Re: Betreff: Sky Retoure angeblich unnvollständig

Hallo @Duenker,


schreibe mir bitte per privater Nachricht deine Kundennummer. Zum Datenabgleich benötige ich auch dein Geburtsdatum und den Namen der bei uns hinterlegten Bank. Falls keine angegeben ist, dann die aktuelle Anschrift. Bei Kreditkarte die letzten vier Ziffern.


So geht es: Klicke auf Mein Profil und dann auf "Nachricht".


Viele Grüße,
Axel

Marie310
Geräuschemacher
Posts: 1
Post 85 von 99
490 Ansichten

2. Mahnung nach angeblich nicht eingegangener Retoure

Ich habe fristgerecht zum 31.01.24 mein Sky-Abonemment gekündigt und bereits im Dezember 23 meinen Receiver zurückgesandt. Dabei habe ich mich exakt an die Anleitung gehalten und eine Bestätigung des Versandes mit DHL.

JETZT (10.05.24(!!) ) erhalte ich direkt eine 2. Mahnung mit dem Verweis, ich hätte einen Receiver nicht zurückgesandt. Folgende Punkte am Schreiben von Sky über die angeblich nicht erfolgte Retoure machen mich mehr als stutzig:

 

1. Eine erste Mahnung ist nicht bei mir eingegangen.

2. Der Zeitpunkt der Mahnung von über drei Monaten nach Kündigung beziehungsweise fast 5 Monaten nach Retoure.

3. Die in der Mahnung genannte Seriennummer des angeblich nicht zurückgesandten Receivers stimmt nicht mit der Seriennummer des Receivers, der sich zuletzt in meinem Besitz befunden hat (bis zur Retoure im Rahmen meiner Kündigung) überein.

4. Ich habe keinerlei Möglichkeit mehr, Sky zu erreichen. Weder gibt es eine Hotline, noch kann mir der (schlechte) Chat-Bot helfen, da ich mich mit meinem (gekündigten und nicht mehr zugänglichen) Account verifizieren muss. Ich kann mich weder mit meinen alten (ehemaligen) Zugangsdaten anmelden, noch mein Passwort zurücksetzen, da ich ja kein aktueller Kunde mehr bin. 

5. Die Forderung über 88,29€ als Schadensersatz soll überwiesen werden, sollte ich nicht mehr im Besitz des Receivers oder mir die Rückgabe dieses nicht möglich sein. Sollte ich nicht überweisen oder den Receiver zurücksenden, würde Sky diesen Schadensersatz geltend machen. 

 

Wie verhalte ich mich am besten? Schriftlich oben genanntes an Sky senden? Das Geld einfach überweisen, obwohl der in der Mahnung genannte Receiver eine andere Seriennummer hat, als mein letzter und ich meinen letzten fristgerecht retourniert habe? Einen Rechtsbeistand hinzuziehen?

Da mir eine Kontaktaufnahme mit Sky nicht möglich ist, hoffe ich hier auf eine Hilfe zur Lösung meines Problems

axels
Moderator
Posts: 8,425
Post 86 von 99
487 Ansichten

Re: 2. Mahnung nach angeblich nicht eingegangener Retoure

Hallo @Marie310,


schreibe mir bitte per privater Nachricht deine Kundennummer. Zum Datenabgleich benötige ich auch dein Geburtsdatum und den Namen der bei uns hinterlegten Bank. Falls keine angegeben ist, dann die aktuelle Anschrift. Bei Kreditkarte die letzten vier Ziffern.


So geht es: Klicke auf Mein Profil und dann auf "Nachricht".


Viele Grüße,
Axel

EwaldBau
Geräuschemacher
Posts: 1
Post 87 von 99
521 Ansichten

Betreff: Sky Retoure angeblich unnvollständig

Hallo zusammen,

ich wurde von Sky aufgefordert die externe Festplatte des retournierten Sky Q Receivers zurück zu senden.

Seltsam da das Gerät über eine interne Festplatte verfügt. Ich habe den Receiver so zurück gesendet wie er mir auch geschickt wurde - mit der Ferstplatte im Gerät.

 

was nun???

 

MOD-EDIT: Beitrag + Kommentar verschoben.

sonic28
Regie
Posts: 8,753
Post 88 von 99
515 Ansichten

Betreff: Sky Retoure angeblich unnvollständig


@EwaldBau  schrieb:

ich wurde von Sky aufgefordert die externe Festplatte des retournierten Sky Q Receivers zurück zu senden.

Seltsam da das Gerät über eine interne Festplatte verfügt. Ich habe den Receiver so zurück gesendet wie er mir auch geschickt wurde - mit der Ferstplatte im Gerät.


Die Festplatte steckt beim Sky Q Sat-Receiver bzw. beim Sky Q Kabel-Receiver in einem Schacht. Dabei gibt es zwei Modelle. Einmal das Modell, wo der Schacht für die Festplatte und der Einschub für die Smartcard hinten ist und vorne ein blauer Kreis zu sehen ist, und einmal das Modell, wo der Schacht für die Festplatte und der Einschub für die Smartcard seitlich ist und vorne ein blaues Q zu sehen ist.

 

Es ist deswegen ein Schacht für die Festplatte, damit man diese bei einem Defekt jederzeit herausziehen kann. Das kann zu Anfang etwas schwer gehen, aber es funktioniert. Siehe folgendes Bild: Sky Q Festplatte.jpeg .

 

Das hat Sky extra so gemacht, damit man bei einem Defekt nur das tauschen muss, was kaputt ist. Wenn der Sky Q Sat-Receiver bzw. der Sky Q Kabel-Receiver defekt ist, dann behällt man die vorhandene Festplatte und drückt diese in den Schacht vom zugesendeten Tauschreceiver. Ist aber die Festplatte defekt, dann behällt man den vorhandenen Sky Q Sat-Receiver bzw. den vorhandenen Sky Q Kabel-Receiver und drückt die zugesendete Festplatte in den Schacht vom vorhandenen Sky Q Sat-Receiver bzw. vom vorhandenen Sky Q Kabel-Receiver.

 

Somit hat die Festplatte eine eigene Seriennummer.

 

Dadurch kann schon mal, wenn die Retoure im Lager von Sky angekommen ist, von dem dortigen Sky Mitarbeiter / der dortigen Sky Mitarbeiterin die Festplatte übersehen werden, wenn diese beim zurücksenden im Sky Q Sat-Receiver bzw. im Sky Q Kabel-Receiver steckt. Deswegen die Aufforderung die Festplatte zuzusenden.

 

 


@EwaldBau  schrieb:

was nun???


Warte hier auf einen Sky Moderator / eine Sky Moderatorin. Diese Person wird dich auffordern per PN (Private Nachricht) angeschrieben zu werden, um dann das ganze zu klären. Wie das geht, wir dann auch erklärt.

 

Gruß, Sonic28

Sanny_G
Moderator
Posts: 9,585
Post 89 von 99
442 Ansichten

Re: Betreff: Sky Retoure angeblich unnvollständig

Hallo @EwaldBau,

 

für eine Prüfung nenne mir bitte per privater Nachricht deine Kundennummer und zum Datenabgleich das Geburtsdatum sowie:

- beim Lastschriftverfahren: den Namen der Bank
- bei Kreditkartenzahlung: die letzten 4 Ziffern der Kreditkartennummer
- bei PayPal oder Selbstüberweiser/in: deine Anschrift

-> So kannst du mich per privater Nachricht erreichen: https://rb.gy/owxraz 

VG, Sanny 
 

ulli301
Beleuchter
Posts: 83
Post 90 von 99
415 Ansichten

Betreff: Sky Retoure angeblich unnvollständig

Zitat @sonic28:

Dadurch kann schon mal, wenn die Retoure im Lager von Sky angekommen ist, von dem dortigen Sky Mitarbeiter / der dortigen Sky Mitarbeiterin die Festplatte übersehen werden, wenn diese beim zurücksenden im Sky Q Sat-Receiver bzw. im Sky Q Kabel-Receiver steckt. Deswegen die Aufforderung die Festplatte zuzusenden.

 

Das ist jetzt aber nicht ernst gemeint?

sonic28
Regie
Posts: 8,753
Post 91 von 99
429 Ansichten

Betreff: Sky Retoure angeblich unnvollständig


@ulli301  schrieb:

Zitat @sonic28:

Dadurch kann schon mal, wenn die Retoure im Lager von Sky angekommen ist, von dem dortigen Sky Mitarbeiter / der dortigen Sky Mitarbeiterin die Festplatte übersehen werden, wenn diese beim zurücksenden im Sky Q Sat-Receiver bzw. im Sky Q Kabel-Receiver steckt. Deswegen die Aufforderung die Festplatte zuzusenden.

 

Das ist jetzt aber nicht ernst gemeint?


Ich scherze nicht. Das ist so gemeint, wie ich es geschrieben habe, denn dieser Fall von @EwaldBau ist nicht der erste Fall, wo das passiert ist, das die Festplatte angeblich nicht angekommen ist und deswegen nachgefordert wird, obwohl mit dem Sky Q Sat-Receiver bzw. dem Sky Q Kabel-Receiver zusammen versendet, aber dabei im Schacht, der für die Festplatte gedacht ist, gelassen. Kann man in diversen Threads hier in der Sky Community nachlesen, dass das öfters vorgekommen ist. *nett und freundlich gesagt*

 

Gruß, Sonic28

ulli301
Beleuchter
Posts: 83
Post 92 von 99
384 Ansichten

Betreff: Sky Retoure angeblich unnvollständig

@sonic28 

Keiner bestreitet das Problem mit den angeblich fehlenden Festplatten. Aber ein Retouremitarbeiter, der eine im Gerät steckende Festplatte nicht erkennt, ist dort fehl am Platz.😊

isky2024
Geräuschemacher
Posts: 1
Post 93 von 99
235 Ansichten

Rücksendung - Externe Festplatte fehlt angeblich

Liebe Community!

 

Ich habe meinen Sky Vertrag gekündigt und den SKYQ Receiver per Retour in Originalverpackung zurückgeschickt.

Jetzt bekomme ich eine Mail von Sky: Externe Festplatte fehlt!!!

Externe Festplatte???

- Es gab nie eine externe Festplatte. Möglicherweise eine interne Festplatte - Ich bin technisch unbedarft und haben den Receiver exakt so zurückgeschickt wie erhalten!

Laut Unterlagen gibt es auch nur eine interne Festplatte.

Wie kann ich mit Sky Kummunizieren? Diverse Posts hier in der Community zeigen, dass das Problem wohl regelmäßig auftritt.

Danke für die Hilfe.

ulli301
Beleuchter
Posts: 83
Post 94 von 99
218 Ansichten

Betreff: Rücksendung - Externe Festplatte fehlt angeblich

Warte hier auf einen Mod. Der oder die wird sich bestimmt kümmern.

puhbert
Regie
Posts: 4,869
Post 95 von 99
214 Ansichten

Betreff: Rücksendung - Externe Festplatte fehlt angeblich

@isky2024 schrieb,,,,,,,Externe Festplatte fehlt!!!

 

Extern ist eher ein Sprachgebrauch von SKY,man kann die ja auch tauschen ,vielleicht deshab "Extern"

Wie bereits @ulli301 schrieb ,hier warten bis sich ein Mod meldet und dich zum anschreiben "animiert"

 

ulli301
Beleuchter
Posts: 83
Post 96 von 99
202 Ansichten

Betreff: Rücksendung - Externe Festplatte fehlt angeblich

🤔Ja, Sky entwickelt eine eigene Sprache. Für mich wäre das eine Festplatte im Wechselrahmen.😄

axels
Moderator
Posts: 8,425
Post 97 von 99
174 Ansichten

Re: Rücksendung - Externe Festplatte fehlt angeblich

Hallo @isky2024,


schreibe mir bitte per privater Nachricht deine Kundennummer. Zum Datenabgleich benötige ich auch dein Geburtsdatum und den Namen der bei uns hinterlegten Bank. Falls keine angegeben ist, dann die aktuelle Anschrift. Bei Kreditkarte die letzten vier Ziffern.


So geht es: Klicke auf Mein Profil und dann auf "Nachricht".


Viele Grüße,
Axel
 

Milian60
Geräuschemacher
Posts: 1
Post 98 von 99
105 Ansichten

Betreff: Sky Retoure angeblich unnvollständig

Habe meinen langjährigen Vertrag mit Sky, Anfang des Jahres gekündigt.

 

Sky Q Receiver und Zubehör habe ich fristgerecht und vollständig an Sky zurückgeschickt.

 

Jetzt habe ich, eine Mail von Sky erhalten, mit einer Erinnerung, das eine externe Festplatte noch nicht zurückgeschickt wurde und ich diese doch bitte zurückschicken soll.

 

Hat jemand eine Idee, wie ich hier vorgehen kann?

 

Vielen Dank im Voraus.

 

 

MOD-EDIT: Beitrag verschoben. 

Sanny_G
Moderator
Posts: 9,585
Post 99 von 99
99 Ansichten

Re: Betreff: Sky Retoure angeblich unnvollständig

Hallo @Milian60,

 

für eine nähere Prüfung nenne mir bitte per privater Nachricht deine Kundennummer und zum Datenabgleich das Geburtsdatum sowie:

- beim Lastschriftverfahren: den Namen der Bank
- bei Kreditkartenzahlung: die letzten 4 Ziffern der Kreditkartennummer
- bei PayPal oder Selbstüberweiser/in: deine Anschrift

-> So kannst du mich per privater Nachricht erreichen: https://rb.gy/owxraz 

VG, Sanny 
 

Antworten