Antworten

Wahl des Kabelanbieters

Dieser Beitrag wurde beantwortet
Zur richtigen Antwort
Antworten
Schnippelmann
Castingleiter
Posts: 2,004
Post 21 von 85
1.656 Ansichten

Betreff: Wahl des Kabelanbieters

Zitat: Ich habe noch nie meinen Kabelanschluß über die Nebenkosten bezahlt!

 

Ab dem 01. Juli 2024 wird das Nebenkostenprivileg abgeschafft! Die Gebühren für Kabelfernsehen (mtl. 9-15 Euro) dürfen somit nicht mehr über Deine Mietnebenkosten abgerechnet werden... Die Mieter müssen sich dann um den Kabelanschluss selbst kümmern!
 
Synvia.pngSynvia scheint wohl Dein primärer Kabelnetzbetreiber zu sein. Den schlechten Bewertungen nach hat das Synvia (noch) nicht im Griff. Gut, vielleicht kann man auch wenig bis gar nichts drauf geben?? 🤔

 

digo
Regie
Posts: 11,384
Post 22 von 85
1.644 Ansichten

Betreff: Wahl des Kabelanbieters

Guter Hinweis!

Damit kann @sentinel2003 ja nicht erfahren wer noch dort anbietet.

Also etwas suchen.

 

Und Synvia geht ja, hat er doch.

 

Da mieten noch andere die Leitungen!

Grundanbieter in Berlin für Kabelfernsehen:

https://www.kabelfernsehen.info/berlin/#:~:text=Kabelfernsehen%20in%20Berlin,der%20Nachfolger%20der%...).

sonic28
Regie
Posts: 8,765
Post 23 von 85
1.645 Ansichten

Betreff: Wahl des Kabelanbieters


@sentinel2003  schrieb:

Ich habe noch nie meinen Kabelanschluß über die Nebenkosten bezahlt!


Wenn du den sogenannten Grundanschluss selber jeden Monat an deinen Kabelnetzbetreiber bezahlt hast, dann ist es ja gut und der Wegfall vom Nebenkostenprivileg betrifft dich nicht.

 

Solltest du aber noch nie etwas an deinen Kabelnetzbetreiber bezahlt haben, um fernsehen zu können, aber du konntest trotzdem bis jetzt darüber fernsehen, dann schau mal in deinen Mietvertrag oder in die zurückliegenden Nebenkostenabrechnungen. Da müsste etwas wegen dem Kabelnetz drinstehen, auch wenn es monatlich nur anteilig ca. 3 oder 4 € sind, da der Vermieter für das ganze Haus bzw. die ganze Wohnanlage einen Vertrag beim Kabelnetzbetreiber abgeschlossen hatte und die Gesamtkosten auf die einzelnen Wohnungen aufgeteilt hatte. Denn ganz umsonst gibt es die Berechtigung nicht, um über das Kabelnetz fernsehen zu können.

 

Gruß, Sonic28

digo
Regie
Posts: 11,384
Post 24 von 85
1.621 Ansichten

Betreff: Wahl des Kabelanbieters

@Schnippelmann 

 

Du kannst dort entnehmen, das es hier z.B. die Grundleitungen von PYUR sind!

siehe Bewertung

Und die haben richtig Probleme mit anderen Grundleitungen.

 

https://umziehen.de/an-ab-ummelden/kabelanbieter-wechseln-geht-das-4797#?from=https%3A%2F%2Fwww.goog...

siehe kleine regionale Anbieter! @sentinel2003 

Viel Auswahl ist da nicht, da aufgeteilt!

Schnippelmann
Castingleiter
Posts: 2,004
Post 25 von 85
1.631 Ansichten

Betreff: Wahl des Kabelanbieters

@sonic28

Der Kabelanschluss muss ja im Mietvertrag schriftlich vereinbart werden und in der Nebenkostenabrechnung (als Vermieter trete ich meist in Vorkasse) ersichtlich sein. Es sei der Mieter nutzt Satelliten-Fernsehen, wobei er eine Erlaubnis des Vermieters braucht. 

sentinel2003
Kamera
Posts: 2,623
Post 26 von 85
1.544 Ansichten

Betreff: Wahl des Kabelanbieters

Ich kenne soviel, die ihren Kabel Anschluss über due Nebenkosten bezahlen müssen. Komisch, ich musste das noch nie.

 

 

Ich versuche mal, vielleicht doch bei Synvia zu kündigen und zu 1und1 zu wechseln, ein Kollege hatte mir heute "eazy" empfohlen, der geht bei mir leider nicht!

 

Bei 1und1 würde  ich immerhin 5 Euro weniger bezahlen. 

Schnippelmann
Castingleiter
Posts: 2,004
Post 27 von 85
1.544 Ansichten

Betreff: Wahl des Kabelanbieters

... hast du denn mal deine korrekte Nebenkostenabrechnung eingesehen + richtig gelesen? 👀 🙄

digo
Regie
Posts: 11,384
Post 28 von 85
1.520 Ansichten

Betreff: Wahl des Kabelanbieters


@sentinel2003  schrieb:

Ich kenne soviel, die ihren Kabel Anschluss über due Nebenkosten bezahlen müssen. Komisch, ich musste das noch nie.

 

 

Ich versuche mal, vielleicht doch bei Synvia zu kündigen und zu 1und1 zu wechseln, ein Kollege hatte mir heute "eazy" empfohlen, der geht bei mir leider nicht!

 

Bei 1und1 würde  ich immerhin 5 Euro weniger bezahlen. 


https://dsl.1und1.de/flow/dsl/iptv/digital-tv-optionen?startPageFlowId=iptv&optionalPrecedingDocumen...

 

Willst du streamen, oder suchst du wieder einen TV Kabelanbieter?

@sentinel2003 

1&1 bietet keinen Kabelanschluß für TV, richtig? Kenne ich noch nicht!

Und dann Berlin Mitte?

Umsteigen auf Streaming? Was wird dann mit deinem alten SKY Receiver und den vielen Aufnahmen?

Schnippelmann
Castingleiter
Posts: 2,004
Post 29 von 85
1.492 Ansichten

Betreff: Wahl des Kabelanbieters

Hoffentlich hast du noch eine TAE Dose für 1&1 DSL in der Wohnung? O2 DSL (sofern verfügbar) würde ich vielleicht versuchen? Gibt es ohne Mindestvertragslaufzeit, also mtl. kündbar, daher ohne Risiko!

 

** Nur welcher Kabelanbieter wird dich zukünftig mit Cabel-TV versorgen? 📺 Und was wird mit dem Sky-Abonnement, ohne Kabelanschluss?... Sky IPTV ?? 🤫

sentinel2003
Kamera
Posts: 2,623
Post 30 von 85
1.442 Ansichten

Betreff: Wahl des Kabelanbieters

@sonic28

 

Hi sonic, danke nochmal für die Info, und nein, ich bin wahrscheinlich einer der ganz wenigen weit und breit hier im Forum und auch unter meinen Kollegen, der noch nie Kabelnetz Gebühren über die Nebenkosten bezahlt hat!

 

 

Übrigens, hat unsere Hausgemeinschaft wieder einen allgemeinen Brief von 1und1 bekommen, also, scheint es wohl zu gehen, dass man zu 1und1 wechseln kann! Im ersten Brief stand auch, dass man frühestens zum 15.01. wechseln darf.

 

Laut der Verfügbarkeit über die HP geht das ja auch. Habe gestern schon mit der Hotline gesprochen, einen Vertrag könnte ich vorerst haben, nur, wüsste die gute nicht, ob es schon jetzt klappt oder gar erst im Frühjahr 2025,da ja das Glasfaserkabel noch gelegt werden muss!

 

 

Obwohl Synvia schon seit Beginn bei uns, also vor etwa 2 groß mit Glasfaserkabel geworben hat. 

 

Obwohl ja der 30.06. steht, dass man wechseln kann, wohl auch bei uns, bin ich echt mal gespannt, ob das wirklich geht!! Jedenfalls würde ich bei 1und1 immerhin 5 Euro weniger bezahlen....

 

 

Dass ich zu eazy nicht wechseln kann, ärgert mich total, da mein Kollege gestern siwas von dafür geworben hat, dass der so preiswert sein soll!! 😮😮

 

@Schnippelmann : ja, auch das!! Zusätzlich würde dazu noch ein 1und1 Techniker kommen, um meine Kabel Dose zu tauschen,(!!) die ist ja schon gefühlt 100 Jahre alt🤨!! Ick habe ja ein stinknormales Kabel aus der Füße zur Glotze, das funzt dann natürlich nicht mehr beim Glasfaserkabel!

 

@digo

 

Angeblich soll das weiterhin gehen, dass ich Sky über Kabel sehen kann!! Da bin ich ich aber sehr vorsichtig... Ich gehe noch nicht über diese Brücke, obwohl es ja dann über Kabel funktionieren soll das mit 1und1, deswegen kommt ja auch ein Techniker!! Und ja, du hast recht, ob das Glasfaserkabel mit meinem alten Sky + Receiver kompatibel ist?? 🤔🤨

puhbert
Regie
Posts: 4,942
Post 31 von 85
1.443 Ansichten

Betreff: Wahl des Kabelanbieters

@sentinel2003 schrieb.....ob das Glasfaserkabel mit meinem alten Sky + Receiver kompatibel ist??

 

Was sollte da nicht kompatibel sein? 

kleines23
Regie
Posts: 5,658
Post 32 von 85
1.437 Ansichten

Betreff: Wahl des Kabelanbieters

Sorry, wenn man das so liest könnte man annehmen ,duch wegfall des Nebenkosteprivileg gehen jetzt einige in die Privatinsolvenz, mir als SAT Kunde geht das so am Ar....... Vorbei 🤣

digo
Regie
Posts: 11,384
Post 33 von 85
1.395 Ansichten

Betreff: Wahl des Kabelanbieters

@sentinel2003 

"Angeblich soll das weiterhin gehen, dass ich Sky über Kabel sehen kann!! Da bin ich ich aber sehr vorsichtig... Ich gehe noch nicht über diese Brücke, obwohl es ja dann über Kabel funktionieren soll das mit 1und1,"

 

1&1 hat verschiedene Kooperationen mit TV Kabelanbietern, ab 2023. Kenne z.B Tele Columbus

Findest du im Netz!

". Neben den bereits bestehenden Glasfaser- und Kabelanschlüssen der Tele Columbus, erhalten wir auch Zugriff auf Glasfaseranschlüsse, die zukünftig von Tele Columbus gebaut werden. Wir freuen uns darauf, gemeinsam noch mehr deutsche Haushalte mit schnellen und zuverlässigen Internetanschlüssen zu versorgen,“ sagt Ralph Dommermuth, CEO der 1&1 AG."

 

Das ist dann streaming von 1&1!

 

Dann kannst du deinen Kabel Q nicht mehr verwenden.

Für den Kabel Q brauchst du da einen Kabelanbieter!

Eventuell den Anbieter, der mit 1&1 kooperiert? Sogar ein Vertrag möglich?
Denke daran, die Welt in Berlin Mitte ist eventuell anders als beim Nachbarn.

 

Oder auf IPTV umstellen?

 

Diese praktische Umsetzung kenne ich aber nicht! Aber du schreibst ja.

happywolf
Maskenbildner
Posts: 425
Post 34 von 85
1.368 Ansichten

Betreff: Wahl des Kabelanbieters

@schütz das ist ein sehr guter geschriebener Beitrag. Und der passt der sagt alles was wichtig ist. Hast du eine Antwort muss man ja sich glücklich schätzen dass es doch solche Leute gibt die sich wirklich auskennen und auch hier dann helfen. Viele kennen sich aus und helfen trotzdem nicht

happywolf
Maskenbildner
Posts: 425
Post 35 von 85
1.369 Ansichten

Betreff: Wahl des Kabelanbieters

@Veronika1109 wie schon hier gesagt worden ist. Die Telekom arbeitet nicht mehr mit Sky zusammen unter bekommst du auch keinen Sky Receiver.

schütz
Regie
Posts: 15,700
Post 36 von 85
1.347 Ansichten

Betreff: Wahl des Kabelanbieters

@happywolf 


das ist ein sehr guter geschriebener Beitrag.
Und der passt der sagt alles was wichtig ist.
Hast du eine Antwort muss man ja sich glücklich schätzen dass es doch solche Leute gibt die sich wirklich auskennen und auch hier dann helfen.
Viele kennen sich aus und helfen trotzdem nicht

Danke, aber ich trage die Infos auch nur aus dem Forum zusammen.

Die schreibe ich dann in ein *.txt File das ich aktuell halte und habe somit immer die Antworten.

Da ich die notwendigen Links auch eintrage...

 

Und ja du hast recht, es könnten sich ruhig mehr aufraffen auch zu kommentieren.

Da liegt leider sehr viel Fachwissen brach...da bin ich sicher.😑

 

schütz
Regie
Posts: 15,700
Post 37 von 85
1.345 Ansichten

Betreff: Wahl des Kabelanbieters

@happywolf 


Die Telekom arbeitet nicht mehr mit Sky zusammen unter bekommst du auch keinen Sky Receiver.

Es geht doch alles bei ihm.😃

Und er hat einen bekommen...😋

Weil er einen Telekom Kabelanschluss hat...da scheint es sich dann wieder anders zu verhalten.

 

Man lernt eben nie aus...😉

Merken wir uns eben für die Zukunft - falls wieder einer fragt.😋

Schnippelmann
Castingleiter
Posts: 2,004
Post 38 von 85
1.338 Ansichten

Betreff: Wahl des Kabelanbieters


@sentinel2003  schrieb:

Übrigens, hat unsere Hausgemeinschaft wieder einen allgemeinen Brief von 1und1 bekommen, also, scheint es wohl zu gehen, dass man zu 1und1 wechseln kann! Im ersten Brief stand auch, dass man frühestens zum 15.01. wechseln darf.

 

Laut der Verfügbarkeit über die HP geht das ja auch. Habe gestern schon mit der Hotline gesprochen, einen Vertrag könnte ich vorerst haben, nur, wüsste die gute nicht, ob es schon jetzt klappt oder gar erst im Frühjahr 2025,da ja das Glasfaserkabel noch gelegt werden muss!

 

 

Obwohl Synvia schon seit Beginn bei uns, also vor etwa 2 groß mit Glasfaserkabel geworben hat. 

 

Obwohl ja der 30.06. steht, dass man wechseln kann, wohl auch bei uns, bin ich echt mal gespannt, ob das wirklich geht!! Jedenfalls würde ich bei 1und1 immerhin 5 Euro weniger bezahlen....

 

 

Dass ich zu eazy nicht wechseln kann, ärgert mich total, da mein Kollege gestern siwas von dafür geworben hat, dass der so preiswert sein soll!! 😮😮


Da hat sich vielleicht irgendein übereifriger Mitarbeiter bei 1&1 was zusammengereimt mit dem "Sie können von uns auch Glasfaser" bekommen" und übertrieben?

 

Wenn du konkret Glasfaser willst und auf den Weihnachtsmann hoffst der vielleicht irgendwann mal Glasfaser in den nächsten Jahrzehnten bringt? Bei 1&1 läufts auch nicht mehr pauschal so geschmeidig und für 50 Kunden werden die in der Siedlung  kein Glasfaser verlegen!! Sicher ist 1&1 da schon mit einem 2 Jahresvertrag günstig unterwegs: 1&1 Glasfaser 250, dauerhaft 44,90€ mtl.

 

Lustig! So ein Vertreter (Telekom-Klinkenputzer), mit "Glasfaser und schnellem Internet" stand vor ein paar Jahren auch bei unserem Haus vor der Tür. Als ich dann Mal geschaut habe, waren bei mir von der Telekom 50 MBit/s DSL verfügbar. Nun steht (Jahr 2023) auf der Ausbaukarte für meine Adresse 250 MBit/s und "Glasfaser Ausbau nicht geplant":


250 MBit/s max. Download,

40 MBit/s max. Upload

19,95€ mtl.

** ab dem 7. Monat 54,95 € mtl.

Ich zahle bei Vodafone (DOCSIS 3.1 voll ausgebaut) für 1000 Mbit/s fast die Hälfte!

 

Und bei Eazy handelt es sich um einen Discounter für Internetzugänge mit niedrigeren
Datenübertragungsraten im Kabelnetz von Vodafone (ehemals Unitymedia). Eazy konzentriert sich vollständig auf Internetzugänge & bietet auch kein Kabel TV an!

Eazy 

 

Bewertungen Eazy 

Bin mal gespannt wie du dich entscheidest? 

 

 

Schnippelmann
Castingleiter
Posts: 2,004
Post 39 von 85
1.316 Ansichten

Betreff: Wahl des Kabelanbieters

... übrigens, wenn ich sowas lese, individuelle Verträge bei einem anderen "Anbieter" sehen anders aus:

 

SYNVIA.jpg

Leistungen von Tele Columbus werden unter Marke PŸUR angeboten! Tele Columbus 

 

... mein lieber sentinel2003, freunde dich mit dem Gedanken an:

Du bist bei Synvia sozusagen "gefangen” 😡 😠

sentinel2003
Kamera
Posts: 2,623
Post 40 von 85
1.154 Ansichten

Betreff: Wahl des Kabelanbieters


@Schnippelmann  schrieb:

@sentinel2003  schrieb:

Übrigens, hat unsere Hausgemeinschaft wieder einen allgemeinen Brief von 1und1 bekommen, also, scheint es wohl zu gehen, dass man zu 1und1 wechseln kann! Im ersten Brief stand auch, dass man frühestens zum 15.01. wechseln darf.

 

Laut der Verfügbarkeit über die HP geht das ja auch. Habe gestern schon mit der Hotline gesprochen, einen Vertrag könnte ich vorerst haben, nur, wüsste die gute nicht, ob es schon jetzt klappt oder gar erst im Frühjahr 2025,da ja das Glasfaserkabel noch gelegt werden muss!

 

 

Obwohl Synvia schon seit Beginn bei uns, also vor etwa 2 groß mit Glasfaserkabel geworben hat. 

 

Obwohl ja der 30.06. steht, dass man wechseln kann, wohl auch bei uns, bin ich echt mal gespannt, ob das wirklich geht!! Jedenfalls würde ich bei 1und1 immerhin 5 Euro weniger bezahlen....

 

 

Dass ich zu eazy nicht wechseln kann, ärgert mich total, da mein Kollege gestern siwas von dafür geworben hat, dass der so preiswert sein soll!! 😮😮


Da hat sich vielleicht irgendein übereifriger Mitarbeiter bei 1&1 was zusammengereimt mit dem "Sie können von uns auch Glasfaser" bekommen" und übertrieben?

 

Wenn du konkret Glasfaser willst und auf den Weihnachtsmann hoffst der vielleicht irgendwann mal Glasfaser in den nächsten Jahrzehnten bringt? Bei 1&1 läufts auch nicht mehr pauschal so geschmeidig und für 50 Kunden werden die in der Siedlung  kein Glasfaser verlegen!! Sicher ist 1&1 da schon mit einem 2 Jahresvertrag günstig unterwegs: 1&1 Glasfaser 250, dauerhaft 44,90€ mtl.

 

Lustig! So ein Vertreter (Telekom-Klinkenputzer), mit "Glasfaser und schnellem Internet" stand vor ein paar Jahren auch bei unserem Haus vor der Tür. Als ich dann Mal geschaut habe, waren bei mir von der Telekom 50 MBit/s DSL verfügbar. Nun steht (Jahr 2023) auf der Ausbaukarte für meine Adresse 250 MBit/s und "Glasfaser Ausbau nicht geplant":


250 MBit/s max. Download,

40 MBit/s max. Upload

19,95€ mtl.

** ab dem 7. Monat 54,95 € mtl.

Ich zahle bei Vodafone (DOCSIS 3.1 voll ausgebaut) für 1000 Mbit/s fast die Hälfte!

 

Und bei Eazy handelt es sich um einen Discounter für Internetzugänge mit niedrigeren
Datenübertragungsraten im Kabelnetz von Vodafone (ehemals Unitymedia). Eazy konzentriert sich vollständig auf Internetzugänge & bietet auch kein Kabel TV an!

Eazy 

 

Bewertungen Eazy 

Bin mal gespannt wie du dich entscheidest? 

 

 


Wie kommst du darauf, dass sich ein Mitarbeiter von 1und1 was zusammen gereimt hat?? Ich habe der guten Frau am Telefon gesagt, dass ich noch ein "normales Kabel" habe...da sagte Sie, es wird eine völlig neue Dose gelegt - meine ist gefühlte 100 Jahre alt -  mit neuem Kabel! Das ist nix mit "zusammen reimen"!😗

Antworten