Antworten

Senderverlust bei 2 Receivern

Robcrus
Special Effects
Posts: 12
Post 1 von 24
853 Ansichten

Senderverlust bei 2 Receivern

Habe gestern 2ten Receiver (im Keller) an die Sat-Anlage angeklemmt und musste dann feststellen, dass danach auf beiden Receivern zahlreiche Sender (sowohl Sky-eigene als auch frei zugängliche) verschwanden. Sie sind noch in der Liste aber "im Moment" ohne Empfang. Löse ich das zweite Sat-Kabel von der Dose in der Wand, dann sind die Sender im alten Receiver wieder da. Zusatzinfo: beide Dosen sind im gleichem Zimmer, das zweite Kabel legte ich durch einen Schacht in den Keller. 

Alle Antworten
Antworten
kleines23
Regie
Posts: 5,386
Post 2 von 24
841 Ansichten

Betreff: Senderverlust bei 2 Receivern

@RobcrusSieht so auf als ob das SAT Signal für beide Receiver nicht ausreicht, schau bei den Satwerten mal was die sagen wenn beide mit Signal versorgt sind, und dann nur auf Deinen erst Receiver. 😉

Robcrus
Special Effects
Posts: 12
Post 3 von 24
826 Ansichten

Betreff: Senderverlust bei 2 Receivern

Habe es soeben gemacht. 
1 Receiver : Signalstärke = 49     Signalqualität = 90

2 Receiver : Signalstärke = 48    Signalqualität = 90

kleines23
Regie
Posts: 5,386
Post 4 von 24
819 Ansichten

Betreff: Senderverlust bei 2 Receivern

@RobcrusDann ist es kein Wunder, sollte schon um die 70 liegen, und vermute das die Stärke bestimmt besser ist wenn Du nur den 1. Receiver an der Anlage hast?Da Du ja von Dosen schreibst kenne ich die Verlegung ja nicht , ist es Deine Eigene Schüssel ?

Robcrus
Special Effects
Posts: 12
Post 5 von 24
812 Ansichten

Betreff: Senderverlust bei 2 Receivern

@kleines23 
Danke für die Auskunft schon mal so weit. 
Was ist jetzt die Lösung? Zweiter LNB, zweite Sat-Schüssel ? 

Robcrus
Special Effects
Posts: 12
Post 6 von 24
810 Ansichten

Betreff: Senderverlust bei 2 Receivern

@kleines23 

Bzgl. der Dosen: ja es ist ein 1-Familienhaus und es wird nur durch uns genutzt. 
Ergo, meine Schüssel.

kleines23
Regie
Posts: 5,386
Post 7 von 24
803 Ansichten

Betreff: Senderverlust bei 2 Receivern

@RobcrusOK. Was hast Du für ein LNB ,nur mit einem Anschluss? Ein Kabel das dann zum Haus geht, oder geht zu jeder Dose ein Kabel ?

Robcrus
Special Effects
Posts: 12
Post 8 von 24
796 Ansichten

Betreff: Senderverlust bei 2 Receivern

@kleines23 

Vom LNB gehen 4 Kabel zum "Verteiler" auf dem Dachboden. Von dort gehen 3 Kabel in die einzelnen Etagen.  
Am "Verteiler" sind noch freie Steckplätze verfügbar. 

Robcrus
Special Effects
Posts: 12
Post 9 von 24
793 Ansichten

Betreff: Senderverlust bei 2 Receivern

Mit "Verteiler" war der Multischalter gemeint.

kleines23
Regie
Posts: 5,386
Post 10 von 24
789 Ansichten

Betreff: Senderverlust bei 2 Receivern

@RobcrusOK,dann scheint ja jede Dose seine eigene Leitung zu haben, mit Verteiler kenne ich mich auch nicht so aus, haben hier aber jemanden der kann bestimmt helfen ,meldet sich meist bei solchen Problemen 😉

Robcrus
Special Effects
Posts: 12
Post 11 von 24
783 Ansichten

Betreff: Senderverlust bei 2 Receivern

@kleines23 

Trotzdem danke.

Ich hoffe, dass das Signal besser wird, wenn man die Schüssel besser ausrichtet oder evtl. einen weiteren 

LNB montiert. Mal schauen. Und falls jemand eine gute Idee hat, dann höre ich gerne davon. 
Grüße 

kleines23
Regie
Posts: 5,386
Post 12 von 24
779 Ansichten

Betreff: Senderverlust bei 2 Receivern

@RobcrusOK. Schau nochmal was das Signal sagt wenn Du Receiver 1 nur drann hast , und wenn der Wert unter 70 liegt sollte die Schüssel ausgerichtet werden. Der User wird sich bestimmt melden. 😉 Neue Schüssel oder LNB brauchst Du nicht.

Robcrus
Special Effects
Posts: 12
Post 13 von 24
771 Ansichten

Betreff: Senderverlust bei 2 Receivern

@kleines23 

Ok, mache ich morgen und melde mich. 

kleines23
Regie
Posts: 5,386
Post 14 von 24
769 Ansichten

Betreff: Senderverlust bei 2 Receivern

OK.schönen Abend noch 😉

onzlaught
Regie
Posts: 10,384
Post 15 von 24
680 Ansichten

Betreff: Senderverlust bei 2 Receivern

Wenn das Anschließen eines Receivers an einem anderen Mulischalterausgang das Signal eines anderen Receivers "abschiesst" stimmt da was nicht. Alle Leitungen, Stecker usw. kontrollieren, ggf. mal auf andere MS Ausgänge umstecken und/oder einen SatProfi dazuholen.

 

Signalstärken von ~50 ist viel zu wenig.

 

 

kleines23
Regie
Posts: 5,386
Post 16 von 24
661 Ansichten

Betreff: Senderverlust bei 2 Receivern

@onzlaughtBin gespannt was er für Werte hat mit nur einem Receiver, wollte er ja noch Prüfen. ? 😉

puhbert
Regie
Posts: 4,832
Post 17 von 24
651 Ansichten

Betreff: Senderverlust bei 2 Receivern

@Robcrus schrieb......Zusatzinfo: beide Dosen sind im gleichem Zimmer, das zweite Kabel legte ich durch einen Schacht in den Keller. 

 

Sind denn beide Dosen im gleichen Zimmer mit eigenen Kabel vom Dach verbunden ,oder in Reihe geschaltet ?

miregal
Drehbuchautor
Posts: 1,950
Post 18 von 24
626 Ansichten

Betreff: Senderverlust bei 2 Receivern


@onzlaught  schrieb:

Signalstärken von ~50 ist viel zu wenig.

 


Das stimmt so nicht. Problematisch sind eher zu hohe Signalstärken. Da die Signalstärke nur auf einem Transponder angezeigt wird, kann der gewünschte Transponder/Kanal bei Schräglage (höher Dämpfung bei hohen Frequenzen) bereits unter Mindestsignalstärke (28dBµV garantiert),  gefallen sein. Bedingt funzt es auch noch mit 22dBµV) Ich kenn jetzt nicht die Eichkurve von Pegeln in dBµV auf % in der Anzeige. Früher mit der Sky+(pro) war diese Anzeige recht genau, bei Q ist eine Hysterese bei abfallendem und wieder ansteigendem Pegel zum Bsp mit ein m Dämpfungsregler feststellbar.

Robcrus
Special Effects
Posts: 12
Post 19 von 24
594 Ansichten

Betreff: Senderverlust bei 2 Receivern

@puhbert 

Jede Dose hat ein eigenes Kabel. 

@ alle 

Habe inzwischen die Werte nochmal geprüft und folgendes kam dabei zusammen: 

a) wenn das Programm empfangen wird, sind die Werte immer ähnlich (Signalstärke zwischen 45-49, Signalqualität immer 90). 
Hierbei spielt es keine Rolle, wieviele Receiver angeschlossen sind. 

b) wenn das Programm nicht empfangen wird, dann sind beide Werte auf Null. 

Heute war es so, dass bestimmte Programme die gestern bei 2 angeschlossen Receivern nicht verfügbar waren, heute Empfang hatten. Andere wiederum hatten weiterhin keinen Empfang. 

Für mich bedeutet das, dass die Empfangstärke grundsätzlich schwach ist und bei Aufteilung auf zwei Geräte bei manchen Frequenzen (Programmen)  nicht ausreicht. 
also muss ich zusehen, dass der Empfang verbessert wird. 

Robcrus
Special Effects
Posts: 12
Post 20 von 24
592 Ansichten

Betreff: Senderverlust bei 2 Receivern

@onzlaught 

Die Idee, die Ausgänge am Multischalter zu wechseln kostet nur paar Minuten. Deswegen werde ich das noch überprüfen. 

Antworten