Antworten

Multiscreen Geräte außerhalb des Haushalts

Dieser Beitrag wurde beantwortet
Zur richtigen Antwort
Antworten
kathi1991
Maskenbildner
Posts: 292
Post 401 von 1.053
1.791 Ansichten

Betreff: AGB-konforme Nutzung

Es ist immer einfacher das letzte Wort zu haben, als den ersten Schritt zu tun.

 

Hoffe deine Aggression hast Du für heute abgebaut, auch dabei hilft Dir dieses Board 

Nun noch viel Spaß heute mit Sky und einem guten Krimi 

miika
Regie
Posts: 25,672
Post 402 von 1.053
1.771 Ansichten

Betreff: AGB-konforme Nutzung

Sky bewegt sich oft genug in Grauzonen zu Lasten der AbonnentInnen. Jetzt ist mal eine Möglichkeit andersherum gegeben. Genießen und schweigen.

bastel90
Synchronsprecher
Posts: 1,063
Post 403 von 1.053
1.757 Ansichten

Betreff: AGB-konforme Nutzung

@Krummlasche1

 

Das einzige was bestätigt wurde ist dass man dem vielfachen Wunsch einiger Kunden nachkommt und für 15 € Aufpreis monatlich Sky als Vertragsinhaber auch im Ferienhaus nutzen kann und das Teilen mit anderen weiter unzulässig bleibt. 

 

Das mit dem zusätzlichen Haushalt ist bei Netflix noch einmal etwas anders geregelt, wer die Option hinzu bucht kann jemand einladen und der hat dann einen eigenen Account. 

Krummlasche1
Kulissenbauer
Posts: 69
Post 404 von 1.053
1.756 Ansichten

Betreff: AGB-konforme Nutzung

Sky bewegt sich oft genug in Grauzonen zu Lasten der AbonnentInnen. Jetzt ist mal eine Möglichkeit andersherum gegeben. Genießen und schweigen.   - GENAU so! 100 % auf den Punkt gebracht. 

 

@bastel90  jaja genau. Und ob ich oder mein bester Freund im Ferienhaus vor der Glotze sitzt, weiß sky natürlich. Das ist auch das letzte, was ich sazu schreibe. Wünsche noch einen schönen Abend und nochmals Entschuldigung, vor allem an die beiden Mädels! 🙂

Bkrieg504
Geräuschemacher
Posts: 1
Post 405 von 1.053
1.558 Ansichten

Betreff: AGB-konforme Nutzung

Hi,

Ich habe nun auch das Problem..

Wehn kann ich kontaktieren damit ich Hilfe bzw. Das Problem klären kann..

 

Ich schaue an meinem zweitwohnsitz .

Weil ich unter der Woche dort wohne und am Wochenende zuhause bin.

 

Als ich das Abo abgeschlossen habe war alles kein Problem (telefonisch besprochen).

 

 

miika
Regie
Posts: 25,672
Post 406 von 1.053
1.545 Ansichten

Betreff: AGB-konforme Nutzung

@Bkrieg504 

Jetzt ist das einmal Multiscreen, weil mehrere "TVs". Und wenn am 2. Wohnort geschaut wird, wird sich sky melden und  15 EUR Gebühr erheben solange das so ist.

 

Die Sky Go App ist 1x kostenfrei. Laptop mit HDMI an den TV machen manche.

 

Es ist die Frage, ob e. ModeratorIn etwas tun kann, wenn die Absprache nicht im Konto vermerkt ist.

digo
Regie
Posts: 11,096
Post 407 von 1.053
1.542 Ansichten

Betreff: AGB-konforme Nutzung

Im Thread steht alles: Es ist ein Problem!

Für weitere Gerätenutzungen benötigst du eine Multiscreenoption, ein gesondertes Abo!

Das war schon immer so, ging aber auch ohne.

Alle Geräte und Apps, außer SKY GO, sind nur im eigenem Haushalt zulässig.

Zweiter Haushalt ist nun möglich, dann zweites Abo!

Hier einfach weiter schauen, dann kommt die Option automatisch. Buchbar zur Zeit noch nicht.

 

Also Multiscreenoption 8 (?)-15 € und zweiter Wohnsitz 15 €/Monat, möchtest du? @Bkrieg504 

Muti.jpg

 

KatjaZ
Moderator
Posts: 4,695
Post 408 von 1.053
1.473 Ansichten

Re: Betreff: AGB-konforme Nutzung

Guten Abend @Bkrieg504,

 

du hast bereits einige korrekte Informationen erhalten. Die Nutzung von Sky im zweiten Haushalt ist nur möglich, sofern der Multiscreen-Service im Vertrag gebucht ist und zusätzlich eine Gebühr von 15 Euro monatlich berechnet wird. Letztere wird automatisch gebucht, sofern du die Nutzung in deinem zweiten Haushalt fortsetzt. 

Wenn du eine Beratung zu deinem Vertrag mit Buchung von Multiscreen etc. wünschst, melde dich gerne über unserer anderen Kontaktkanäle bei uns: sky.de/kontakt-hilfe

Viele Grüße
Katja

schoofmelka
Geräuschemacher
Posts: 7
Post 409 von 1.053
1.227 Ansichten

Betreff: AGB-konforme Nutzung

Hallo @KatjaZ ,

 

jetzt einmal eine bescheidene Frage, wenn ich nun die 15€ Multstream dazu buche, ist es dann möglich und auch legal, in meinem Ferienhaus mit der Sky Q App auf Samsung TV zu nutzen?

 

Danke und Grüße

uwe96
Produzent
Posts: 3,273
Post 410 von 1.053
1.221 Ansichten

Betreff: AGB-konforme Nutzung

Nein, nur an deiner Wohn Adresse! Kostest übrigens nur 10 Euro 😉

sonic28
Regie
Posts: 8,753
Post 411 von 1.053
1.731 Ansichten

Betreff: AGB-konforme Nutzung


@schoofmelka  schrieb:

jetzt einmal eine bescheidene Frage, wenn ich nun die 15€ Multstream dazu buche, ist es dann möglich und auch legal, in meinem Ferienhaus mit der Sky Q App auf Samsung TV zu nutzen?


So war das nicht gemeint. Wenn du die "Sky Q"-App nutzen willst, dann brauchst du entweder

 

  • bei einem Vertrag, der vor Juli 2020 abgeschlossen wurde, den Sky Q Service
  • bei einem Vertrag der ab Juli 2020 abgeschlossen wurde, den Multiscreen

Dabei ist es je nach Empfangsweg egal, ob du den Sky Q Sat-Receiver bzw. den Sky Q Kabel-Receiver bzw. die Sky Q IPTV Box gleichzeitig an hast oder nicht. Solltest du das bereits im Abo mit drin haben, dann steht das im persönlichen Kundencenter auf der Sky eigenen Homepage bei Deine Zubuchoptionen eingetragen.

 

Das gilt aber nur, wenn du die "Sky Q"-App im gleichen Haushalt verwendest.

 

Soweit ich das verstanden habe wird dir, sobald du die "Sky Q"-App z. B. im Ferienhaus verwendest, zusätzlich zur Gebühr vom Sky Q Service bzw. Multiscreen  eine weitere Gebühr von aktuell 15,-- € im Monat berechnet. Erst dann ist es offiziell von Sky erlaubt, die "Sky Q"-App dort zu verwenden.

 

Gruß, Sonic28

digo
Regie
Posts: 11,096
Post 412 von 1.053
1.725 Ansichten

Betreff: AGB-konforme Nutzung

@sonic28 

"Sobald du die "Sky Q"-App z. B. im Ferienhaus verwendest, wird dir zusätzlich zur Gebühr vom Sky Q Service bzw. Multiscreen  ein weitere Gebühr von aktuell 15,-- € im Monat berechnet. Erst dann ist es offiziell von Sky erlaubt, die "Sky Q"-App dort zu verwenden."

 

Offiziell kannst du mit der weiteren Gebühr nur SKY Hardware in einem zweiten Haushalt nutzen.

Das du da die SKY Q App dann nutzen darfst, ist mit bisher nicht bekannt!

Glaube ich auch nicht!

Die Hardwareerkennung im zweiten Haushalt ist gesichert!

Eine Erkennung des TV eher nicht.

Bei der SKY Q App war bisher immer nur das Problem, Nutzung einer abweichende IP, zum Haushalt.

 

@KatjaZ kann die Frage sicher beantworten?

 

Es bleibt bei der Nutzung der SKY Q App dabei (immer mit Multiscreen), nur im eigenem Haushalt, auch mit Multiscreen und  Zweitwohnungsabo, denke ich.

 

Für die Gebühr bei Multiscreen kenne ich bisher:

8€ aus einem Neukunden- Sonderangebot

10€ für ein Jahr bei Neubuchung, danach 15 €

15€ als Nachtragsgebühr

 

 

pudl
Special Effects
Posts: 9
Post 413 von 1.053
1.754 Ansichten

Betreff: AGB-konforme Nutzung

Will meinen Unmut äußern. Ich habe aus beruflichen Gründen einen Zweitwohnsitz und dort regelm Sky / Fußball geschaut. Nachdem ich besagtes Schreiben erhalten habe, habe ich bei der Hotline angerufen und mich letztendlich für eine Kündigung entschieden, da mir der Aufpreis es nicht wert ist. Offen gesagt, hat die Qualität des Programmes schon sehr gelitten. Soweit so gut. Heute ruft mich die Kündigungsrücknahme an und erklärt mir, dass es weiterhin agb konform wäre, auf meinem iPad in der Zweitwohnung Sky zu sehen. Da ich aber die App auf meinem LG Fernseher installiert habe, sei das anders. Abgesehen davon, dass ich den Unterschied nicht verstehe bzw verstehen will, habe ich mich für eine Kündigungsrückname entschieden, dann halt iPad. Nur soll ich jetzt einmalig 30 Euro Gebühr bezahlen. Und da frage ich mich schon, für welche Gegenleistung. Die Dame am Telefon meinte für die Aktivierung - eine Aktivierung für etwas, das noch nicht deaktiviert ist!? Dann lies man mich 5 Minuten in der Warteschleife um mir statt Verzicht auf diese seltsame Gebühr zwei Freifilme anzubieten. Es bleibt also bei der Kündigung. Wundere mich doch schon sehr, wie Sky mit sehr langjährigen Bestandskunden umgeht (den Umstand, dass ich Preiserhöhungen klaglos hinnahm, obwohl zu Vertragsbeginn noch alle Championsleague und Buli-Spiele enthalten waren und heute nur kümmerliche 5 samstags spiele übrig blieben, möchte ich auch nicht unerwähnt lassen). Was soll das!?

digo
Regie
Posts: 11,096
Post 414 von 1.053
1.736 Ansichten

Betreff: AGB-konforme Nutzung

"Abgesehen davon, dass ich den Unterschied nicht verstehe bzw verstehen will,"

@pudl 

 

Die Nutzung auf dem Pad ist die SKY Go App. Die ist in jedem Q Abo einmal frei und du kannst diese sogar im EU Ausland nutzen,.

Die Nutzung dieser App ist nur für Mobil und PC programmiert.

 

Die Nutzung auf dem TV ist die SKY Q App! Diese kannst du grundsätzlich nur mit Multiscreen und in deiner eigenen Wohnung nutzen.

Diese Nutzung ist nur für spezielle TV und wenige andere Geräte gedacht!

 

Es sind unterschiedliche Anwendungen.

 

Das ist ärgerlich, aber du hast dich halt nicht AGB konform bisher verhalten.

Kein Vorwurf, es war halt durchaus nutzbar und schwer zu verstehen erklärt.

Die Erklärungen ab Ende 2023 und die Durchsetzung ab 4/24 sind dann eindeutig!

Du hättest dich schon vor deiner Kündigung informieren sollen.

Leider!

 

Die Gebühr ist für eine bereits eingetragene Kündigung (hast du ja auch bestätigt) und deren Rücknahme.

Diese kannst du nicht verhandeln und ist grundsätzlich fest.

 

Also kündige, oder nimm es so an!

 

pudl
Special Effects
Posts: 9
Post 415 von 1.053
1.705 Ansichten

Betreff: AGB-konforme Nutzung

Sorry, dafür fehlt mir jedes Verständnis. Dass ich die App auf dem Pad installieren darf, auf dem TV hingegen nicht (obwohl multiscreen gebucht) ist das eine. Akzeptiere ich auch, da ich auch davon ausgehe, dass das teilen von Passwörtern eher keine Ausnahme ist. Dass diese Info, dass die App agb-konform ist, erst bei eurem outbound kommt und nicht bei der angegebenen Nr. In eurem Schreiben, ist das andere. Mir gehts hier ums Prinzip: wenn ihr auf 30 Euro Fantasiegebühr für die "Kündigungsrücknahme" besteht, dann bleibt halt auch meine Kündigung bestehen. 

digo
Regie
Posts: 11,096
Post 416 von 1.053
1.698 Ansichten

Betreff: AGB-konforme Nutzung

Wer ist "Ihr!"?

Ich bin ein User wie du!

 

Du kannst an der Gebühr leider nichts ändern.

Es ist eine Festgebühr für eine bereits eingetragene Kündigung.

Auch wenn der Termin noch nicht abgelaufen war.

 

Und nochmals, es sind zwei grundverschiedene Anwendungen, wie bereits erklärt.

Du kannst SKY Go nicht auf dem TV installieren und die SKY Q App nicht auf dem Pad!

 

Das hat auch mit Passwörter nichts zu tun.

 

Ja, dann bleibt die Kündigung bestehen!

Die Rücknahme der Kündigung hast du sicher noch nicht bestätigt?

kleines23
Regie
Posts: 5,450
Post 417 von 1.053
1.679 Ansichten

Betreff: AGB-konforme Nutzung

Scheinbar hast Du den Unterschied Sky Go und Sky Q App immer noch nicht begriffen, dann bleib bei der Kündigung , und gut ist.😉

pudl
Special Effects
Posts: 9
Post 418 von 1.053
1.672 Ansichten

Betreff: AGB-konforme Nutzung

Oh, bin kaum hier und dachte "Regie" unter deinem Namen würde bedeuten, dass du ein Mod bist. Sorry, habe ich übersehen.

 

Habe nichts bestätigt und auch jetzt gemerkt, dass das Abo die letzten Monate/Jahre neben vielen anderen Abos "mitgelaufen" ist. Habe das volle Programm und bis auf ab und an Fußball es kaum mehr genutzt. Von daher ist der Verlust eh nicht so groß, wie es vllt vor 5 Jahren gewesen wäre. 

digo
Regie
Posts: 11,096
Post 419 von 1.053
1.646 Ansichten

Betreff: AGB-konforme Nutzung

Kein Problem @pudl !

Es war halt leider ein Problem von SKY !

Das Manches ging obwohl es nicht zulässig war.

Nicht deine Schuld!

Aber du kannst es nicht ändern, nur entscheiden!

Regie ist lustig, du bist da nicht der erste User.

Hast du deine Specials gut vorbereitet?

Für Regie benötigst du mehrere Tausend Posts!

SKY lädt uns dafür immer zum Dinner ein. Leider Scherz!


Dir viel Glück!

digo
Regie
Posts: 11,096
Post 420 von 1.053
1.486 Ansichten

Betreff: AGB-konforme Nutzung


@sonic28  schrieb:

@schoofmelka  schrieb:

jetzt einmal eine bescheidene Frage, wenn ich nun die 15€ Multstream dazu buche, ist es dann möglich und auch legal, in meinem Ferienhaus mit der Sky Q App auf Samsung TV zu nutzen?


So war das nicht gemeint. Wenn du die "Sky Q"-App nutzen willst, dann brauchst du entweder

 

  • bei einem Vertrag, der vor Juli 2020 abgeschlossen wurde, den Sky Q Service
  • bei einem Vertrag der ab Juli 2020 abgeschlossen wurde, den Multiscreen

Dabei ist es je nach Empfangsweg egal, ob du den Sky Q Sat-Receiver bzw. den Sky Q Kabel-Receiver bzw. die Sky Q IPTV Box gleichzeitig an hast oder nicht. Solltest du das bereits im Abo mit drin haben, dann steht das im persönlichen Kundencenter auf der Sky eigenen Homepage bei Deine Zubuchoptionen eingetragen.

 

Das gilt aber nur, wenn du die "Sky Q"-App im gleichen Haushalt verwendest.

 

Soweit ich das verstanden habe wird dir, sobald du die "Sky Q"-App z. B. im Ferienhaus verwendest, zusätzlich zur Gebühr vom Sky Q Service bzw. Multiscreen  eine weitere Gebühr von aktuell 15,-- € im Monat berechnet. Erst dann ist es offiziell von Sky erlaubt, die "Sky Q"-App dort zu verwenden.

 

Gruß, Sonic28


@sonic28 

Ich habe mich um eine offizielle Antwort bemüht:

"https://community.sky.de/t5/Sky-Q-App/App-auf-LG-verlangt-jetzt-Multiscreen/m-p/785334/highlight/tru...

 

"Laut meinen Informationen kannst du mit der Zusatzgebühr (2. Haushalt -> 15 Euro) auch die Sky Q App in einem anderen Haushalt nutzen."

 

Dann war deine Annahme richtig!

 

Ich: 

"Offiziell kannst du mit der weiteren Gebühr nur SKY Hardware in einem zweiten Haushalt nutzen.

Das du da die SKY Q App dann nutzen darfst, ist mir bisher nicht bekannt!"

 

 

 

 

Antworten