23 Antworten Neueste Antwort am 24.11.2017 05:37 von dirkozoid RSS

    komplette Fehlberatung und vera..... von Hotline !

    jan_h_87

      Hallo,

       

      ich wurde im April von einem Mitarbeiter von Sky angerufen nachdem ich meinen Vertrag gekündigt habe, da mir dieser zu teuer geworden ist.

      Dieser fragte mich, wie er mich halten könne, darauf hin sagte ich Ihm, dass ich einfach nur Sky Bundesliga + Sky Sport + Sky Welt für 19,99€ haben möchte.

      Er sagte daraufhin, dass er meinen Vertrag direkt nicht ändern könne, da dieser ja noch läuft , aber er könnte ihn auf meine Freundin umschreiben und mir dann den vergünstigten Tarif geben.

      Ich habe das ganze natürlich geglaubt und war froh nun "günstiges" Sky zu haben. Er hat mir auch gesagt, es könnte sich noch einmal überschneiden, dass ich den teureren Tarif, sowie den neuen zahlen muss, dies ist dann auch passiert und war für mich kein Problem.

      Als dann am nächsten Monat nochmal beides abgebucht wurde, habe ich mich dort gemeldet und mir wurde versichert, dass die Sache geklärt wird und ich habe daran geglaubt, leider....

      Ich habe dann anfang diesen Monats bemerkt, dass bei mir 2 Verträge abgebucht werden (ja ich habe nicht permanent meine Kontoauszüge gecheckt, da ich auch dachte bei einem Unternehmen wie Sky würde sowas problemlos laufen) und daraufhin wieder dort angerufen, dabei wurde mir gesagt ich soll bitte den Reciever des neuen Vertrages zurückschicken und dann würde dieser gekündigt und ich würde die getätigten Zahlungen zurück bekommen. Das habe ich dann auch alles sofort gemacht, jedoch habe ich jetzt ein Schreiben bekommen, indem steht das mein Wiederruf nicht bestätigt werden kann, da die Frist verlaufen ist.

      Ich frage mich was das soll, der eine sagt kein Problem das wird geregelt, der nächste wieder nein das geht nicht und im Endeffekt ist das alles nur weil mich ein Mitarbeiter von Sky gelinkt hat und einen 2. Vertrag aufgeschwatzt hat...

      Ich bin für hilfreiche Antworten und Tipps dankbar, wie ich aus dieser blöden Lage rauskommen kann und nur noch einen Vertrag habe.

        • Re: komplette Fehlberatung und vera..... von Hotline !
          herbst

          jan_h_87 schrieb:

           

          er könnte ihn auf meine Freundin umschreiben

          Hat deine Freundin den Übernahmecoupon unterschrieben zurück gesendet mit einer Kopie ihres amtlichen Dokumentes?

          • Re: komplette Fehlberatung und vera..... von Hotline !
            jimgordon

            nur weil der vertrag auf deine Freundin hätte laufen sollen, nur dadurch wird er ja nicht wieder rabattiert. Das Umschreiben verändert ja nix an den Vertragsbedingungen. Da hat dich der CCA ordentlich veralbert. Und einfach mal den Receiver zurück als widerruf, nach dem der vertrag schon länger läuft und es schon Zahlungen gab? Da hat dich der nächste be hämmerte CCA über den Tisch gezogen.

            • Re: komplette Fehlberatung und vera..... von Hotline !
              herbi100
              Er sagte daraufhin, dass er meinen Vertrag direkt nicht ändern könne, da dieser ja noch läuft , aber er könnte ihn auf meine Freundin umschreiben und mir dann den vergünstigten Tarif geben.

              Und Du hast dann einen Vertrag für Deine Freundin abgeschlossen??

               

              Und der CCA wusste, dass Du eine Freundin hast???

              Und der CCA wusste, dass Ihr zusammen wohnt????

               

              Ich machs mal kurz,

              Ich glaube nicht, dass es so war, wie Du hier schreibst

              • Re: komplette Fehlberatung und vera..... von Hotline !
                ericole

                Na rein theoretisch gesehen, hatte der Verkäufer sogar recht. Du hättest einen vergünstigten Vertrag, wenn der "Altvertrag" auf Deine Freundin umgeschrieben und ein Neuvertrag aufgenommen worden wäre.

                 

                Dieser Brief mit außerhalb der Frist etc., ich gehe zu 99% davon aus, dass es sich um einen automatischen Systembrief handelt. Also bräuchtest Du jetzt nur noch mal anrufen (schnellster Weg) und nach dem Bearbeitungsstand fragen. Die Retoure ist ja eingegangen und laut Deiner Aussage Voraussetzung gewesen.

                • Re: komplette Fehlberatung und vera..... von Hotline !
                  trockenzone

                  Verträge auf anderen Namen umschreiben erfordern mindestens die schriftliche Willenserklärung und Unterschrift des neuen Vertragnehmer. Dies ist in diesem Fall zu keiner Zeit passiert. Bei einer Vertragsübernahme geschieht dies mit einem Formular, auf denen beide Unterschriften des alten und neuen Vertragnehmers stehen. Ist denn simples Vertragsrecht so unbekannt? Zum Inhalt: würde der Vertrag auf eine andere Person überschrieben, bleiben die Vertragsbedingungen - sonst wäre es keine Vertragsübernahme! Wenn dem so ist wie geschildert, hat der Sky-Mitarbeiter mit der Dummheit des Sky-Kunden spekuliert (um Provision abzugreifen oder seinen Vorgesetzten die Tagesplanerfüllung zu servieren) und einen weiteren Vertrag abgeschlossen. Als Kunde - der den Vertrag abgibt - bekommt man eine schriftliche Info, dass sein Vertrag beendet sei. Das Einzige, was gesendet wurde, ist der Neuvertrag auf den Namen der Freundin. Herzlichen Glückwunsch!

                  • Re: komplette Fehlberatung und vera..... von Hotline !
                    fußball-fan

                    also ich glaube die Geschichte so auch nicht, derr CCA kann auch keinen Neuvertrag aufnehmen, dies geht ausschliesslich über die Neukundenabteilung und diese lösen auch keine Altverträge auf.

                    Dort kannst du auch keinen Vertrag auf den Namen deiner Freundin abschliessen, nur sie selbst-> Datenschutz

                     

                    Entweder hat deine Freundin an einem Stand/Markt den Vertrag abgeschlossen oder du hast einen Vertrag über das WEB abgeschlossen, was ich ehrlich gesagt auch vermute. Dann hast du dich strafbar gemacht. Jedenfalls hat diesmal Sky da keine Schuld

                    • Re: komplette Fehlberatung und vera..... von Hotline !
                      mariem

                      Hallo Community,

                       

                      hier ist die Freundin und nun Frau  

                      DIe Geschichte ist so verlaufen, ich war sicherlich nicht in einem Geschäft oder habe mir sonst wo etwas aufschwatzen lassen. Ebenso hat auch keiner etwas über das Web gebucht :-)

                      Der damalige Vertrag lief aus und war auch schon gekündigt und wie ihr ja selber wisst meldet sich dann regelmäßig das Team für „Kunden behalten“. Nach einer Verhandlung gab es dann eine Kondition mit einem abgespeckterem Paket was aber NUR möglich war, wenn der bisherige Vertrag UMGESCHRIEBEN wird. Das wurde dann auch gemacht auf meinen Namen da ich ja dann Neukundin bin (Ich meine ist ja schön das sie auch einem so "Vertrauen" da ich nicht einmal am Telefon war Aber wir dachten nicht darüber nach und waren froh das es ja reibungslos läuft ). Da der alte Vertrag aber noch laufen würde - so einen Monat mit der Abschlussrate würde eine einmalige Rate sich dann überschneiden und das wars. Einen neuen Receiver sollten wir auch erhalten mit einer neuen Nummer da Neukunde.

                      Naja und was soll man dann sagen wenn man auf sein Konto guckt? Weitere doppel Abbuchungen und die Frist ist auch natürlich schon vorbei.

                      Der Service am Telefon ist nicht wirklich offen für Kompromisse und wie man uns sagte hätten wir Pech - auf die Frage wieso man bitte 2 eigene Verträge brauch wurde nur gesagt: es gibt so viele die Doppelverträge haben. Ahja... wenn ich mehrere Geräte brauche und Karten dann erweitere ich.

                      Im ersten Gespräch hatten wir erst etwas Hoffnung gehabt da es uns fest zugesagt wurde das wir den Vertrag kündigen können und unseren gewünschten weiter führen können, wir müssten dafür aber MEINEN Vertrag kündigen und dafür dann auch das neue Gerät mit integrierter Festplatte und die neue Karte zurückschicken. Alles klar gesagt getan und ab die Post.

                      Kurze Zeit später kam ein Brief... Kündigung konnte nicht erfolgen da es sich außerhalb der Frist befindet. Und das Gespräch am Telefon? Was machen die da eigentlich?

                      Also wieder angerufen. Dort wurde man dann ähnlich wie hier der Lüge bezichtigt und das wäre ja alles nicht wahr...
                      Achja aber das ich 2 Verträge habe aber nur einen brauche ist auch ein Märchen?

                      Alle Telefonate wurden aufgezeichnet auch das Telefonat indem der "Vertrag" zustande kam, da wurde extra gesagt das es aufgenommen wird damit das auch gültig ist. Aber dazu wurde nur gesagt:" Das dient nur zur Schulung", "Auch der Abschluss des Vertrages indem uns gesagt wurde das wird aufgezeichnet damit man einen Vertrag als Aufnahme hat?" - "Ja auch der, nur Schulung"

                      Also man kann da echt niemanden etwas glauben...

                       

                      Naja es hat eben einfach nichts gebracht... Hallo Internet ich google mal mein Problem...

                      Wenn man bei Google “Sky 2 Verträge“ eingibt erhält man schon einige ähnliche Fälle oder noch gravierendere Fälle bei dem der 2. Vertrag einfach mit einem gefälschten Geburtstag etc. abgeschlossen wurde nur damit es im System durch geht. Fuchsig sind die Menschen ja von Sky wenn es darum geht ;-)

                       

                      Ich sag es mal so, okay wir sind Sky auf dem Leim gegangen das passiert uns ja jetzt echt eigentlich nie da wir alles sehr sorgsam verwalten aber durch tot in der Familie und der eigenen Hochzeit geht es eben mal drunter und drüber - passiert. Ich möchte dann nur nicht wissen was mit den Menschen passiert die wirklich nicht so auf ihr Konto gucken oder sich um sowas gar nicht kümmern...

                      Es ist wohl eine große Masche von Sky.

                       

                      Auch wenn es nichts an der Situation ändert kann es gerne digital der Nachwelt erhalten bleiben um andere zu warnen und oder auch zu schützen. Ich hatte evtl. auf einen Mod gehofft da ich es bei manchen Beiträgen gelesen habe das sich jemand meldet der sich gerne dem Problem anvertrauen möchte.

                      Ich sehe da wenig Hoffnung und Lust habe ich auch einfach keine Mehr... Es wird alles gekündigt und dabei bleibt es.


                      Machts gut und ich wünsche euch ruhige Verträge

                        • Re: komplette Fehlberatung und vera..... von Hotline !
                          dirkozoid

                          Naja, wenn Sky weder eine Aufnahme noch einen unterschriebenen Vertrag von dir hat, dann können sie auch nicht belegen, dass du diesen Vertrag geschlossen hast. Ist zwar schon etwas her, aber es geht ja nicht, dass einfach Verträge für andere Personen abgeschlossen werden. Ein Mod guckt sich das sicher nochmal an und kann dir dann entweder deinen Vertragsschluss bestätigen oder hilft dir aus deiner Situation.