Antworten

Bild- und Tonqualität

Pirandello
Special Effects
Posts: 5
Post 1 von 15
1.002 Ansichten

Bild- und Tonqualität

Warum ist die Bild- und Tonqualität bei DAZN 1+2 (Sky) bei Fußball-Übertragungen (Bundesliga und CL) besser als auf den Sky-Kanälen?

Alle Antworten
Antworten
Sly0582
Synchronsprecher
Posts: 914
Post 2 von 15
974 Ansichten

Betreff: Bild- und Tonqualität

@Pirandello Kabelempfang oder SAT Empfang?

Liegt wahrscheinlich am Transponder wo beide Sender drauf liegen und dieser Transponder ist nicht so voll gepackt wie manche Transponder, die sky nutzt.

Bei zu vollen Transpondern leidet oft die Bildqualität.

Masse statt Klasse sage ich Dir nur.

Das ist das Motto von sky.

Aber auch alles eine Frage des Geldes und der Kapazitäten.

Bestes Beispiel ist bei live Spielübertragungen, da wird mal auf einem sky Sender nicht gesendet für eine bestimmte Zeit.

 

Pirandello
Special Effects
Posts: 5
Post 3 von 15
964 Ansichten

Betreff: Bild- und Tonqualität

Vielen Dank für die Info.

Ich hänge am Kabelanschluss (Vodafone).

Ich frag mich bloß, warum kriegt DAZN das hin und Sky nicht?

Beim DFB-Pokal, schaltet man von Sky auf ARD oder ZDF um, sind Bild- und Tonqualität auf ARD oder ZDF besser.

Ich vermute, dass die Datenrate bei den Sky-Programmen schlecht ist.

Sky sollte sich anstrengen und diesen Missstand beseitigen.

Denn wie man hört ist apple+ an den Bundesliga-Rechten interessiert.

Sly0582
Synchronsprecher
Posts: 914
Post 4 von 15
959 Ansichten

Betreff: Bild- und Tonqualität

@Pirandello genau die Datenrate 

muhusch
Drehbuchautor
Posts: 1,544
Post 5 von 15
950 Ansichten

Betreff: Bild- und Tonqualität

Da wird nichts mehr von Sky kommen. die gehen ja genau den umgekehrten Weg. Immer mehr Sender fallen weg und die Qualität wird immer schlechter, kann auch nicht besser werden, wenn man technisch gesehen ca. 10 bis 15 Jahre hinterher hinkt. Kundenzufriedenheit und Kundenfreundlichekeit werden zugunsten des Contentschutzes geopfert. Ich bin nun schon seit 7 Jahren weg von Sky, gibt es eigentlich inzwischen Dolby Digital usw.? Die Bundesligarechte werden  eh bei Sky nach und nach verschwinden. Ein Teil ist ja schon bei Amazon und DAZN gelandet. Wenn Sky auch die letzen Rechte dort verliert, ist es ziemlich sicher vorbei mit diesem Unternehmen. Comcast bietet im Moment 400 Millionen Euro demjenigen, der ihnen Sky Deutschland abkauft. Vorher wollten die noch Geld dafür haben, wobei das voll in die Hose ging. 

Pirandello
Special Effects
Posts: 5
Post 6 von 15
902 Ansichten

Betreff: Bild- und Tonqualität

Dolby-Digital 5.1 wird angeboten, allerdings auch stark komprimiert. Der Unterschied wird einem klar, wenn man mal eine DVD oder Blu-ray einlegt.

Paramount+ ist auch ein Witz. Nur PCM 2.0, kein 5.1 und Bildqualität auch nur mittelmäßig.

Pirandello
Special Effects
Posts: 5
Post 7 von 15
887 Ansichten

Betreff: Bild- und Tonqualität

Das die Freitags- und Sonntagsspiele der 1. Bundesliga auf DAZN laufen, so wurde mir es jedenfalls erzählt, hängt mit der EU zusammen. Sky hatte vorher in diesem Segment eine Monopolstellung und diese müsste aufgelöst werden. Die Champions League haben sie total an DAZN und PRIME verloren. Verlieren sie auch noch die Bundesliga, dann können sie einpacken.

uwe96
Produzent
Posts: 3,071
Post 8 von 15
850 Ansichten

Betreff: Bild- und Tonqualität

Noch jemand der diese Sky Probpaganda glaubt 😄

Sky hääte alle Spiele zeigen dürfen. Nur halt nicht alle Exclusiv

sonic28
Regie
Posts: 8,621
Post 9 von 15
839 Ansichten

Betreff: Bild- und Tonqualität


@uwe96  schrieb:

Sky hääte alle Spiele zeigen dürfen. Nur halt nicht alle Exclusiv


Stimmt. Sky möchte lieber das haben, was sie ganz alleine zeigen dürfen, damit sie dadurch Kunden für sich gewinnen können. Würde Sky sich die Spiele mit einem anderen Anbieter, wie z. B. DAZN, teilen müssen, dann kann es passieren, dass einige Kunden dann Sky kündigen und zu dem anderen Anbieter wechseln. Und das will Sky nicht. Entweder alle Spiele nur für sich alleine, ohne teilen zu müssen, oder nur den Teil, den sie ganz alleine haben dürfen. So sieht das bei Sky aus.

 

Gruß, Sonic28

uwe96
Produzent
Posts: 3,071
Post 10 von 15
818 Ansichten

Betreff: Bild- und Tonqualität

Es hätte ja nur ein Paket sein müssen.

EOMD
Tontechniker
Posts: 521
Post 11 von 15
793 Ansichten

Betreff: Bild- und Tonqualität

@Pirandello ....schrieb: Paramount+ ist auch ein Witz. Nur PCM 2.0, kein 5.1 und Bildqualität auch nur mittelmäßig.

 

Einem geschenkten Gaul, schaut man nicht ins Maul !

sonic28
Regie
Posts: 8,621
Post 12 von 15
777 Ansichten

Betreff: Bild- und Tonqualität


@Pirandello  schrieb:

Paramount+ ist auch ein Witz. Nur PCM 2.0, kein 5.1 und Bildqualität auch nur mittelmäßig.


Da kann Sky nichts dafür, wenn Paramount+ das aktuell so in Deutschland anbietet. Was das Bild betrifft finde ich, dass dieses bei die "Paramount+"-App, die es auf meinem LG Fernseher OLED77C18LA gibt, viel besser ist, als bei die "Paramount+"-App auf meinem Sky Q Sat-Receiver. So mein persönlicher Eindruck.

 

Ansonsten schau mal unter anderem hier

 

nach. Da wird das angekündigt, was du bemängelst.

 

Gruß, Sonic28

Sly0582
Synchronsprecher
Posts: 914
Post 13 von 15
754 Ansichten

Betreff: Bild- und Tonqualität

@sonic28 die Apps auf meinem LG C2 55 Zoll laufen deutlich besser und stabiler als die Apps auf dem sky Q Receiver für Kabelempfang oder SAT Empfang.

Vor allem was das Laden betrifft ist der LG schneller als vom sky Q Receiver für Kabelempfang oder SAT Empfang.

Der ganze sky Q Receiver müsste überarbeitet werden.

Auch das komplette Home-Menü.

Wie alt ist überhaupt dieser Receiver von HUMAX?

Pirandello
Special Effects
Posts: 5
Post 14 von 15
738 Ansichten

Betreff: Bild- und Tonqualität

Vielen Dank für die Info.

Der Sky Q-Receiver ist wenigstens 5-7 Jahre im Angebot. Von Zeit zu Zeit wird zwar die Software aktualisiert, jedoch richtig besser ist er nicht geworden. Start by the beginning sagt der Brite. Auf gut Deutsch, was man reinschickt kommt hinten auch raus. Wie ich schon geschrieben hatte, ist DFB-Pokal, so sind Bild- und Tonqualität bei ARD und ZDF besser als bei Sky. Das gleiche gilt im Vergleich mit DAZN. Ich vermute, dass die Datenrate schlecht ist.

Da ich die öffentlich-rechtlichen Sender (HD) auch über den Sky Q-Receiver schaue und dort Bild- und Tonqualität besser sind, liegt es nicht am Sky Q-Reveiver, sondern an der Datenrate. Ein besonders gutes Bild bietet arte. Leider nur Dolby 2.0 und nicht 5.1. Dieser Sender zeigt größtenteils anspruchsvolle Filme, teilweise in einer Qualität, die mit Blu-ray vergleichbar ist, obwohl arte über Kabel nur 720p sendet. Um die Auflösung wird sowieso viel zu viel Tam Tam gemacht. Wichtig ist ein gutes Master und eine gute Datenrate. Dann ist es wurscht ob es 720p, 1080i oder 1080p ist.

sonic28
Regie
Posts: 8,621
Post 15 von 15
727 Ansichten

Betreff: Bild- und Tonqualität


@Sly0582  schrieb:

Wie alt ist überhaupt dieser Receiver von HUMAX?


Die Urversion von dem UHD Receiver, der in Deutschland / Österreich verwendet wird, ist im Herbst 2016 als Kabel-Receiver bzw. Sat-Receiver erschienen. Damals war die Sky+ Pro Gerätesoftware drauf und nannte sich der Sky+ Pro Receiver.

 

Wer die Sky+ Pro Gerätesoftware nicht kennt bzw. nie gesehen hatte, dem sei folgendes gesagt: Die Sky+ Pro Gerätesoftware war die gleiche Gerätesoftware, wie es sie auf dem altbewährten Sky+ Receiver (Gerät ohne UHD mit externer Festplatte) gibt. Gleiche Benutzeroberfläche und gleiches Menü. Der einzige Unterschied war, das bei die Sky+ Pro Gerätesoftware UHD dabei war. Deswegen auch das Pro hinter dem Sky+ im Namen.

 

Im Herbst 2016 war der UHD Receiver das Modell mit dem hinteren Einschub für die Festplatte und die Sky Smartcard. Und vorne ist ein blauer Kreis zu sehen.

 

Die Sky+ Pro Gerätesoftware war für den UHD in Deutschland / Österreich programmiert worden und demzufolge darauf abgestimmt. Da hat so gut wie alles gepasst, worüber jetzt die Sky Kunden meckern.

 

Im Jahre 2018 hat der damalige Mutterkonzern aus England, also Sky UK, beschlossen, dass auf die UHD Receiver, die in Deutschland / Österreich verwendet werden, ab dem 02. Mai 2018 die Gerätesoftware verwendet wird, die in England auf den dortigen UHD Receivern drauf ist. Also die SkyQ Gerätesoftware aus England.

 

Die britische SkyQ Gerätesoftware wurde dem UHD Receiver, der in Deutschland / Österreich verwendet wird, nur angepasst. Dabei war es Sky UK egal, ob das passt (oder nicht). Sky UK meinte dabei, dass man die SkyQ Gerätesoftware auf dem deutschen / österreichischen UHD Receiver immer noch im Nachhinein verbessern kann, d. h. eventuelle Probleme bzw. Fehler werden dann ausgebügelt bzw. repariert. Was daraus geworden ist, sieht man ja jetzt.

 

Seit dem aufspielen der britschen SkyQ Gerätesoftware nennt sich der deutsche / österreichsche UHD Receiver der Sky Q Receiver.

 

Ab dem Jahre 2019 hat Sky in Deutschland / Österreich die zweite Generation vom Sky Q Receiver dem Kunden angeboten. Das ist das Gerät mit dem seitlichen Einschub für die Festplatte und die Sky Smartcard. Und vorne ist ein blaues Q zu sehen.

 

Seit es den Sky Q Receiver mit dem seitlichen Einschub gibt, wollten sehr viele Sky Kunden, die den Sky Q Receiver mit dem hinteren Einschub haben, auf den Sky Q Recieiver mit dem seitlichen Einschub wechseln, was Sky nie mitgemacht hatte, d. h. ein solcher Wechsel wurde nie angeboten. Auch dann nicht, wenn der Sky Kunde bereit wäre für den Wechsel eine einmalige Servicepauschale von z. B. 40,-- € zu bezahlen.

 

Laut Sky, hier in der Sky Community vertreten durch die Sky Moderatoren / Sky Moderatorinnen, sind beide Generationen (einmal das Gerät mit dem hinteren Einschub und einmal das Gerät mit dem seitlichen Einschub) von der Hardware her, d. h. vom Innenleben, ein und dasselbe Gerät. Da gäbe es keinen Unterschied.

 

Bis jetzt gibt es nur eine Möglichkeit den Sky Q Receiver mit dem hinteren Einschub gegen den Sky Q Receiver mit dem seitlichen Einschub zu tauschen, wenn man mit dem Sky Q Receiver, der den hinteren Einschub hat, das UHD Problem, was es aktuell vermehrt gibt, hat. Kann man hier in der Sky Community nachlesen, was ich meine.

 

Ich selber hab durch dieses UHD Problem, was mein Sky Q Sat-Receiver mit dem hinteren Einschub auch hatte, als Austausch den Sky Q Sat-Receiver mit dem seitlichen Einschub bekommen (Gerät ist aus dem Jahre 2022 und "Made in China").

 

Meine Verlobte, die mit ihrem Sky Q Sat-Receiver mit dem hinteren Einschub das besagte UHD Problem auch hatte, hat als Austausch auch den Sky Q Sat-Reciver mit dem seitlichen Einschub bekommen (Gerät ist aus dem Jahre 2023 und "Made in Poland").

 

Was jetzt bei den beiden Sky Q Receivern mit dem seitlichen Einschub anders ist, außer der Produktionsstätte in China bzw. Poland, weiß ich nicht. Vielleicht gibt es einen Unterschied, vielleicht auch nicht.

 

Gruß, Sonic28

Antworten