Antworten

Sky Soundbox - Wie zufrieden seid ihr?

Antworten
Highlighted
Special Effects
Posts: 4
Post 401 von 413
3.075 Ansichten

Re: Sky Soundbox - Wie zufrieden seid ihr?

ES ist immer wieder schön zu sehen, wie (bewusste) selektive Wahrnehmung Inhalte verbiegt

Wie ja schon geschrieben, mein Ziel war die Verbesserung des TV Tons, dies ist zu dem für mich akzeptablen Kurs <200€ gelungen.

Wer glaubt, dass eine so kleine Kiste auch nur irgendwie in die Nähe selbst einer 2.1 Lösung kommt, hat eh keine Ahnung. Egal, was Werbung oder werbeabhängige Magazine schreiben.

Das ein Equalizer fehlt, um den Klang auf ein anderes Niveau zu heben, schrieb ich ebenfalls.

Sofern es noch interessiert: das Ergebnis von klangverändernden Einstellungsvarianten ist grundsätzlich vom eigenen Gehör und der gegeben Raumakustik abhängig. Und natürlich auch Geschmacksache.

Folglich kann die Antwort auf die grundsätzliche Frage des Threads nur persönlich sein.

Nehmt es einfach hin oder müllt den Thread noch weiter mit sinnfreien Kommentaren zu......

Highlighted
Geräuschemacher
Posts: 1
Post 402 von 413
3.075 Ansichten

Re: Sky Soundbox - Wie zufrieden seid ihr?

Hallo meine Lieben,

eigentlich habe ich hier immer nur versucht Informationen zi sammeln ohne mich zu registrieren.

Doch dieser Thread hat mich nun doch zur Anmeldung bewegt damit ich meine Erfahrung teilen kann.

Ich bin ein überdurchschnittlich klang verwöhnter Mensch. Doch mein 7.2 Teufel System muste wegen Umzug leider weichen. Ganz wichtig natürlich muss einem jeden klar sein das es sich bei dieser Soundbox um einen einzigen Würfel handelt und keine Leistungen zu erwarten sind wie es komplett verkabelte Multimedia Räume bieten.

Dennoch muss ich sagen ich persönlich bin zufrieden. Die Soundbox bietet mir Persönlich was ich erwartet habe.

Mein Wohnzimmer ist etwa 20qm groß und besitzt eine Dachschräge. Die Soundbox wurde mittig platziert und kann nach allen Seiten störungsfrei den Schall abstrahlen.

Das ist auch Wichtig schließlich kann nur so ein leichtes Gefühl von Virtuellem klang erzeugt werden.

Im Leisen Betrieb hätte ich mir ein wenig mehr Fülle gewünscht. Der klang wirkt hier ein wenig flach.

Doch im oberen Lautstärke Bereich bin ich sehr zufrieden. Sie spielt klar die Bässe sind für diese baugröße kräftig und verzerren nicht. Dynamik und raumklang finde ich in Anbetracht der Abmessungen und dem zentralen Standort ebenfalls gelungen.

Ob der Preis von 600 gerechtfertigt ist?

Ich würde ganz klar sagen Nein. Doch die 299 kann man durchaus bezahlen sofern man wert auf eine kompakte soundbar legt und keine Lust auf extra sub Standort..  hat

Fast vergessen obwohl auch Wichtig! Mein Egoistisch gewählter Sitzplatz mit dem für mich besten Klang Gefühl befindet sich ca 2,3 Meter entfernt von der Soundbox. Zudem mittig mit geradem Blick zu box und Tv. Die standhöhe der Box beträgt ca.60cm.

Auch wenn ich es für die beste Position halte. Die restlichen Sitz Positionen bieten dennoch ein schönes Klangbild.

Highlighted
Special Effects
Posts: 6
Post 403 von 413
3.075 Ansichten

Re: Sky Soundbox - Wie zufrieden seid ihr?

Ich habe die Soundbox nun auch seit ein paar Tagen und würde sagen, das ist im Preissegment, die vermutlich mit Abstand beste Soundbox;, ich konnte die für 199€ kaufen über Sky extra.

Dennoch ist es ein Trauerspiel, denn den tollen Sound gibt es einzig und alleine über Sky Filme/Serien, in der Englischen Tonspur. Ich habe nur OnDemand getestet. Für alles andere ist der Ton nur brauchbar, wenn auf Stereo geschaltet ist, aber dazu muss man sich leider immer erst sehr umständlich durch das Q Menü wurschteln, eine Direktwahl würde viel Frust ersparen.

Der Sound über Bluetooth, Handy etc.  ist leider auch nur erträglich, hier gibt es dann nicht mal weitere Einstellungsmöglichkeiten, um den Sound zu korrigieren. Für mich, ich bin da.allerdings sehr kritisch und kann das mit HiRes Musik mit entsprechendem Equipment vergleichen , trifft die Soundbox kaum einen Ton richtig, wenn über diese Quelle gespielt wird. Normaliser finden das dennoch gewöhnlich gut.

NEtflix über den Sky Q Receiver 4K HDR funktioniert gut. Der Ton ist allenfalls annehmbar, obwohl 5.1 ausgewählt werden kann.

AMazon Prime muss ich über den Fernseher starten, gibt es nicht als App auf dem Receiver. Hier kommt dann das optische Signal zum Einsatz. Der Ton über den optischen Ausgang liefert kein 5.1, bei Netflix auch nicht.Ton ist ok, aber nicht gut. Fatal ist, nach einer Weile, gibt es alle paar Sekunden einen kurzen Tonaussetzer, auch beim durchschleifen des Fernsehbilds per optischen Ausgang zur Box. Wenn das der Fall ist, funktioniert über Skyinhalte auch die Deutsche TonspUr nicht mehr, Musik ist hörbar, aber Stimmen so gut wie nicht, gleichzeitig git es keine Probleme it der Englischen Tonspur. Normale Sender haben das gleiche Problem. Abhilfe schafft hier den Sound auf Stereo zu schalten oder die Soundbox vom Strom trennen und so neu zu starten. Das muss ebenfalls gemacht werden, wenn SkyQ wieder mal nicht über das ? aufrufbar ist. Für normale Sendungen ist Stereo die Beste Auswahl für den Ton, Pseudosourround ist imho immer unschön.

GÄbe es auf der Fernbedienung einen Knopf, der von Stereo auf Dolby Digital umschaltet, würde ich die Soundbox eventuell behalten, da wäre aber noch das Tonspurmanko, da ich sowieso die Inhalte in der Originaltonversion, also fast immer Englisch, anschaue ist dieser Mangel für mich kein KO Kriterium. Für meine Frau sind Fremdsprachen aber weniger geeignet.

Ich bin zwar überzeugt, die Hardware der Soundbox ist tatsächlich herausragend, aber es geht einfach nicht, dies nur für einen einzigen Zweck zu kaufen - um Sky zu schauen in der Originaltonspur. Ich würde die Kiste zum Receiver mieten, denn wenn ich kein Sky mehr haben sollte, wäre die Soundbox völlig sinnfrei. Nicht zu vergessen, das Ding hat auch Macken, die nur durch einen Kaltstart behoben werden. Dazu schaltet sie sich und den Fernseher willkürlich manchmal nicht mit ein beim Start des Receivers.

MEin Fazit lautet damit, schade um diese tolle Hardware, die ohne Skyrestriktionen mit App zur Einstellung des Sounds z.b. per Equalizer womöglich sogar für 599€ ein Verkaufsschlager wäre. Nur wer Sky-Kunde ist und bleiben möchte und diese Filme und Serien in Englisch schauen kann wird Freude an der Soundbox haben. Alle anderen sollten sich lieber Hardware mit ARC Steuerung zulegen.

Testaufbau - 65“ LG OLED, Wandmontage mittig, Kopfwand 4m, rechts und links Wände, Soundbox Freistehend auf 50 cm hohem TV Schrank, Sitzabstand mittig vor dem Fernseher 3,5 bis 4m.

das Umschalten der Tonspur  von Original auf Deutsch, erinnert mich an selbstgebaute Boxen, wo man ausversehen die Frequenzweichen vertauscht hat und die Lautsprecher Töne wiedergeben müssen für die sie nicht gemacht wurden.

Highlighted
Geräuschemacher
Posts: 2
Post 404 von 413
2.459 Ansichten

Betreff: Sky Soundbox - Wie zufrieden seid ihr?

Ich habe einigenTage die Sky Soundbox an den Receiver gem Installationsplan eingerichtet. Als Eingangsquelle habe ich HDMI ausgewählt (wie beschrieben). Nach jedem einschalten des Fernsehers muss ich erneut auf die HDMI- Eingangsquelle per Fernbedienung stellen, da auf den Lautsprecher des Fernsehens umgestellt wurde.  Was aber ziemlich nervig ist, ist die Tatsache, dass das Sky Soundbox Menü sich mit der ? - Taste der Fernbedienung nicht aufrufen lässt...! Und das absolut kuriose ist, dass es schon 2x funktionierte. Also so wie bei der Werbung der Kunde kommt der Kunde kommt nicht kann man hier feststellen, das Soundbox Menü geht und geht mal nicht😩
‚Das ist technisch anscheinend nicht ausgereift und wie man im Internet verfolgen kann geht es anderen ähnlich. 
‚Ich werde die Box wieder zurück schicken und meine ursprüngliche Sony- Anlage wieder installieren. Sowas in der Preisklasse geht gar nicht...! 

Highlighted
Tiertrainer
Posts: 18
Post 405 von 413
2.206 Ansichten

Betreff: Sky Soundbox - Wie zufrieden seid ihr?

Moin

Dank "Extra" Angebot habe ich mir die Box für 199 € gekauft und verkabelt

Sky Q -> HDMI -> Soundbox -> HDMI -> TV sowie

Soundbox -> Opt Kabel -> TV

 

Das TV -Gerät hängt an der Wand , die Box steht freistehend auf Kommode . Am Sky Q habe ich HDMI=DolbyDigital eingestellt , stelle ich auf DD-Plus dann stellt es sich beim nächsten einschalten des Gerätes auf DD zurück .

 

Mein erster Eindruck war dann doch sehr ernüchternd . Ich habe mir den Ton von Action-Filmen ( LiveTV und VoD) , ein Fussballspiel und Musik per Netflix-App des Sky-Q angehört . Von 360 Grad Raumklang hab ich nix gemerkt , ganz im Gegenteil , selbst Stereo Eindruck ensteht nur wenn ich ca 1 Meter mit dem Kopf in Höhe der Box stehe ( ein Youtube Stereo-Test Film ) ansonsten kommt der Sound gefühlt immer direkt aus der Mitte  , da hat mein Samsung TV ein wesentlich deutlicheres Stereobild .

 

Schade ...

Highlighted
Special Effects
Posts: 5
Post 406 von 413
1.805 Ansichten

Betreff: Sky Soundbox - Wie zufrieden seid ihr?

Da kaufst du die ne richtig teure Soundbox, schließt sie an und denkst boah geiler Sound! Dann möchtest du die Soundmodi ändern damit es Abends etwas leiser ist und du stellst fest, schei...... es geht nicht. das ist für Sky ein Armutszeugnis. P.s. es hat dann doch einmal funktioniert aber nur bis zum nächsten einschalten. Schade

Highlighted
Tiertrainer
Posts: 25
Post 407 von 413
1.654 Ansichten

Betreff: Sky Soundbox - Wie zufrieden seid ihr?

..und ich dachte schon, ich höre nicht richtig! Die Test fanden die Box doch so Überragend! 😠
Habe meine gestern bekommen. Sie steht in einem massiven Glas-Rack und es ist nach oben 7 cm und zu den Seiten und nach hinten weit mehr als die geforderten 15cm Platz. Aber daran wird es auch nicht liegen. Mein Fazit nach einem Abend mit umfangreichen verschiedenen Material wie Sky Fußball (UHD und HD), Netflix John2Wick, TVNOW Bachelor und PS4 Worms W.M.D.Die Box klingt sehr nach Mono 😩

 

Ein zusätzliches "Problem" ist, das ich noch nie  einen so tollen Raumklang hatte, wie mit meinem neuen Philips 50PUS7304/12!  Beim Fußball hast du das Gefühl, du sitzt im Stadion. Nur hat er eben einen nur ganz leichten Bass. Also holte ich mir die hochgelobte Soundbox dazu. Mache Fußball an und war zum ersten Mal total ernüchtert. Nix Raumklang, gar nix! Starte John2Wick Autojagd und Kampf in der Halle, rein gar nix pfeift und zischt einem da um die Ohren. Jetzt lese ich wieder... "ja, wer erwartet, das aus so einer Box Raumklang.....", Warum schafft es dann ein TV, bei dem nur ein Bruchteil des Budgets, wie von der Box, in den Sound investiert werden kann? Ich switche also wieder zum TV-Sound und schon merke ich wieder, es wird gerade richtig schön geballert in einer Halle 👌 Es hallt nach! Bei der Soundbox nahm ich das nicht wahr.

 

Dann über Optisches Kabel, Musik über Spotify, das ist nicht übel. Richtig geil hört es sich an, wenn ich über den TV-Lautsprecher die Höhen hinzufüge. Die hatte ich von der Soundbox eh nicht erwartet, die Dinger sind ja eh alle "flat", ich hasse flat, Flach(er Sound), das wurde damals schon richtig bezeichnet 😂. Bin einer, der bei jeder Anlage sofort den EQ sucht und die "Wanne" einstellt, also Bässe etwas hoch, die beiden äußeren Höhen ganz bzw. fast ganz rauf. Bei Systemen mit Subwoofer o.ä. also auch der Soundbox werden natürlich keine Bässe hinzugegeben. 


Zurück zum Thema. Das gleiche machte ich bei dem Spiel "Worms WMD" wozu ich immer Musik über Spotify höre. TV Lautsprecher etwas aufdrehen für die Höhen und den Wumms gibt die Soundbox. Das macht richtig Laune. Die Waffensounds vom Spiel klingen richtig fett und die Mucke hat auch Kraft! Ist halt so ein Ding mit dem immer wieder Nachregeln der Lautstärke -gerade bei Spotify öfter nötig- zumal die Box neben dem EQ (ein absolutes Unding!) auch auf eine Anzeige der Lautstärke verzichtet. Das kann einen manchmal absolut erschrecken, wenn plötzlich ein sehr lautes Signal reinkommt oder am nächsten Tag startet und man nicht weiß, wo man sich Lautstärketechnisch gerade befindet.

Also hatte ich fast mein Ideales Setup. Ist doch egal, wie es zustande kommt, Hauptsache es klingt! Nee, leider nicht. Bei TV/Sky- Sendungen oder Streams habe ich so einen Lag, einen ekeligen kleinen Nachhall, der die Stimmen umgibt, sobald ich die TV-Lautsprecher auch nur ein bißchen dazugebe. Also, mittlerweile nach 2 Uhr nachts noch den Bachelor -nur über die Soundbox- geschaut und das hat schon etwas tolles, wenn Musik eingespielt wird, wie tief der Bass dann runtergeht, auch bei Zimmerlautstärke ohne die Nachbarn mit einzubeziehen! Das macht die Soundbox überragend. Ein super tiefer Bass, der nicht dröhnt oder scheppert sondern angenehm in den Magen geht. Und man hat nie das Gefühl, das man jemanden stört.

 

Jetzt habe ich also (noch) wenig Einsatzmöglichkeiten für meine Zwecke entdeckt. Ein geiler Bass aber dafür auf Raumklang nahezu verzichten? Wenn man die Soundbox lauter dreht, wird das allerdings besser, auch die Höhen kommen natürlich mehr heraus, aber wann hört man mal richtig laut und wie oft kann man sich das erlauben in einem Mehrparteienhaus... ich werde über das WE noch weiter Testen, heute auch mal das mit der Musik über Bluetooth und dann entscheiden müssen, ob das Gerät zurückgeht oder bei mir bei mir bleibt. Danach gibt es das finale Urteil. Das mit dem „Q-Sound“ ist doch wieder reines Marketing, oder? Wo ist der Stadionsound und wo stellt man den evtl. ein? Bei dem ?, also Normal, Nacht etc. merkte ich keine Veränderung. Nur das es über HDMI scheinbar mehr Raumklang hat, als über Optisches Kabel, das dafür aber klarer klingt.

LG

Highlighted
Tiertrainer
Posts: 12
Post 408 von 413
1.532 Ansichten

Re: Sky Soundbox - Wie zufrieden seid ihr?

Sorry, du bist so richtig ahnungslos. Wer Magnat-Boxen zu Hause hat, der sollte nicht über dieses Thema reden. Der Klang ist enorm für dieses kleine Gerät. Devialet ist nicht umsonst eine der besten Marken im High-end-Bereich. Möchte weder Werbung für Sky oder Devialet oder sonst was machen, dein Post stimmt aber absolut nicht. Von "blechern" zu sprechen, sorry, dann hast du keine Devialet-Soundbox. Ich habe Anlagen von Canton, Denon, Sennheiser usw. gehört, falls dir das was sagt. Auch die vielgepriesene Phantom Gold von Devialet. Ich finde, die Soundbox von SKY braucht sich nich genieren, der Klang ist top in Verbindung mit einem SKY-Q-Receiver natürlich.

Highlighted
Tiertrainer
Posts: 25
Post 409 von 413
1.482 Ansichten

Re: Sky Soundbox - Wie zufrieden seid ihr?

@amitedoe1971 
Wen hast du jetzt angesprochen?
Jedenfalls können unsere Ohren nicht "ahnungslos" sein. Der Sound gefiel nicht und basta! Der Threadersteller fragt uns und wir teilen unsere Erfahrungen mit:
P.S. Meine ist längst wieder zurück - Schade.

Highlighted
Regie
Posts: 7,045
Post 410 von 413
1.476 Ansichten

Re: Sky Soundbox - Wie zufrieden seid ihr?


@amitedoe1971  schrieb:

.....Devialet ist nicht umsonst eine der besten Marken im High-end-Bereich.....


Weist Du wer das am lautesten behauptet? Die Fa. Devialet.

Alle anderen sind da anderer Meinung.

 

Und das sie mit dem Phantom was Brauchbares rausgebracht haben hilft der QSoundBox überhaupt nicht. Mein Audi A3 hat auch nicht viel gemeinsam mit dem RS6. Es ist schon geklärt das keines der „bahnbrechenden“ Patente oder Hardware vom Phantom in der QBox zur Anwendung kommt.

Schon alleine das völlige Fehlen von Erzeugnissen der Fa. Dolby sagt alles was man über die Soundbox wissen muß. Akzeptabel für viele die den nackten FlatTV Sound pimpen wollen, Geldverschwendung für jeden der eh schon irgendwas Surroundmässiges stehen hat.

Highlighted
Tiertrainer
Posts: 12
Post 411 von 413
1.473 Ansichten

Re: Sky Soundbox - Wie zufrieden seid ihr?

@1968er 

Ich sag ja nicht, dass die Soundbar das Beste ist, was die Welt gesehen hat, geht auch nicht angesichts der Größe. Ich finde nur das Herumhacken nicht fair, da der Klang für meine Verhältnisse sehr gut ist. Vielleicht auch nur in Verbindung mit einem Sky-Q-Receiver, mag sein. Der Bass im unteren Bereich ist aber nicht von schlechten Eltern. Die Lautstärke muss natürlich im oberen Bereich sein, um ein Klangerlebnis zu haben. Das ist aber bei allen anderen Soundbars auch so. Aber wenn jemand von Magnat spricht, dann fühle ich mich in die 90er versetzt. Nur dumpf und laut, vielleicht hat sich das heute geändert, keine Ahnung.

Highlighted
Tiertrainer
Posts: 12
Post 412 von 413
1.468 Ansichten

Re: Sky Soundbox - Wie zufrieden seid ihr?

@onzlaught 

Da gebe ich Dir schon Recht, dennoch darf man nicht vergessen, wie klein das Ding ist. Ich finde den Klang nicht übel, wenn man die Lautstärke aufdreht. Bei der 1. Staffel, Folge 1, von "Game of Thrones" spürt man, was die Soundbar kann. Ist aber subjektiv. Die Phantom Gold finde ich jetzt nicht hammermäßig, wie angepriesen, das muss ich auch sagen - und ich habe sie live gehört. Ist bei Musik top, aber bei Filme Durchschnitt, da gibt es Besseres. Und die kostet € 2.500,00. Ich war ehrlich gesagt fast enttäuscht. Das ist natürlich Raunzen auf hohem Niveau.

Highlighted
Tiertrainer
Posts: 25
Post 413 von 413
1.459 Ansichten

Re: Sky Soundbox - Wie zufrieden seid ihr?

@amitedoe1971 
Der Bass ist sensationell, schrieb ich auch. Wer das mit Magnat war, ist mit immer noch nicht klar. Ich hatte aber tatsächlich welche in den 90ern und war sehr zufrieden 😂 Ja, jede Anlage klingt besser, je mehr sie in die Nähe der "12 Uhr Stellung" kommt, sagt dir ein alter Hifi-Freak. Aber da dies nicht der Ortsübliche Pegel ist, muss ein System eben auch leise gut klingen. Ich war sehr enttäuscht, weil ich ja weiß, das es geht. Beispiel TV's: Der Samsung Q70R hatte einen für mich überragenden Bass als TV. Da hätte ich mir über eine Soundbox gar keine Gedanken gemacht. Er musste aber wegen Ruckelorgien zurück. Jetzt habe ich einen Philips 50PUS7304, der einen Raumklang an die Wand schmeißt, das es eine Freude ist. Wenn ich jetzt noch den Bass der Soundbox dazu hätte, wäre doch alles Tippitoppi. Es geht eben leider nicht zu Kombinieren. Und ich las noch hier..."nur mit Sky Q über englische Tonspur klingt er super", dies disqualifiziert das Gerät dann doch schon alleine. Sky und Software halt...Ich sag nur. Nix aufnehmen in HD der Privaten und kein EPG der RTL Gruppe.

Und mal allgemein gesagt, reagiere ich empfindlich wenn mir jemand weismachen will, das Preiswert nicht gut klingen kann. Ich wurde im Hifi-Forum mal lächerlich dargestellt, als ich begeistert vom Klang meines Teufel 2.1. (eigentlich als PC Lautsprecher gedacht, aber auch als Stereoanlagen-Ersatz super für kleine Räume) war. In meinem 16 qm Wohnzimmer passt dieses viel besser als meine 10.000 DM High-End-Anlage, die ich mir in den späten 90ern zulegte, weil ich diese eben nicht ansatzweise ausfahren konnte. ich hatte nichts davon. Deswegen sage ich immer, das der persönliche Höreindruck da entscheidend ist.

LG

Antworten