Antworten

Sky-Q-App auf AppleTV funktioniert nicht

Zeddel
Tiertrainer
Posts: 35
Post 1 von 8
2.387 Ansichten

Sky-Q-App auf AppleTV funktioniert nicht

Hallo!

 

Mal wieder ein Problem... ich komme bei meinem Sky-Abo scheinbar einfach nicht "zur Ruhe", weil einfach nichts (direkt) funktioniert, obwohl es das eigentlich sollte!?

 

Es geht diesmal um die Sky-Q-App: Ich besitze seit Kurzem ein AppleTV (ganz neu, 2021, 32GB, HD). Auf diesem gibt es ja die Sky-Q-App und wenn ich diese starte und mich einlogge, dann erhalte ich die Meldung, dass ein Sky-Q-Abonnement nötig sei, um sie zu nutzen!?

 

Ich habe das BuLi-Paket, bei dem laut Website immer auch Entertainment und SkyQ INKLUSIVE sei. In der Hilfe stehen zudem ganz deutlich folgende Zeilen: "Außer mit der Sky Q IPTV Box kannst du dein Sky Programm auch über die Sky Q App [...] auf Apple TVs (ab 4. Generation) [...] schauen."

 

Da frage ich mich jetzt natürlich: Warum geht das nicht? Warum behauptet die App, ich hätte kein SkyQ-Abo?

Alle Antworten
Antworten
onzlaught
Regie
Posts: 10,401
Post 2 von 8
2.384 Ansichten

Betreff: Sky-Q-App auf AppleTV funktioniert nicht

Hast Du Dein Abo nicht auf eine Giga Box legen lassen o.ä.?

 

Die Q App gibt es nur wenn man einen SkyQ Receiver als Hauptgerät im Vertrag hat.

schütz
Regie
Posts: 15,695
Post 3 von 8
2.380 Ansichten

Betreff: Sky-Q-App auf AppleTV funktioniert nicht

Zeddel
Tiertrainer
Posts: 35
Post 4 von 8
2.350 Ansichten

Betreff: Sky-Q-App auf AppleTV funktioniert nicht

@onzlaught 

 

Ja, habe ich! Mir fehlen langsam absolut die Worte und ich werde immer wütender - komme mir mittlerweile auch richtig dumm vor:

 

Ich wurde nach der Umstellung dazu aufgefordert den Receiver zurückzuschicken, obwohl ich ja das Abonnement noch weiter habe und zahle. Ich frage mich langsam wirklich, wofür ich hier überhaupt (noch) Geld bezahle. Zumal für die Umstellung, die sicher nur ein Klick bedeutet, auch schon wieder mit knapp 20 EUR zugelangt wurde!

 

Ich bin wirklich niemand, der alles "geschenkt" haben will. Aber hier wird mir immer mehr klar, dass ich das so nicht mehr weiter mitmachen werde. Ich bin jetzt noch bis Ende des Jahre gebunden, dann war's das für mich endgültig bei Sky.

 

Ich bereue wirklich, dass ich so blöd war und Ende letzten Jahres überhaupt nochmal zu Sky gekommen bin, wirklich! Bisher zahle ich nur und habe nur Nachteile...

 

Seit meiner "Rückkehr" im November zahle ich 25 EUR im Monat für die Samstags-Spiele der BuLi. Wenn man ehrlich ist, ist das gar nichts, denn erstens muss man die Winterpause mit einrechnen, in der keine BuLi kommt, dann die Sommerpause von um die 2,5 Monaten(!) und ggf. englische Wochen, die dann sowieso nicht bei Sky kommen. Das ist hochgerechnet dann schon ein Witz!

 

Der SkyQ-Receiver ist für meinen Geschmack extrem schwach in der Technik, weshalb ich auf die GigaBox umgestiegen bin. Die Entertainment-Sender bekomme ich auch nahezu alle über Vodafone, das versprochene inklusive SkyQ kann ich jetzt nicht einmal mit dem AppleTV wenigstens weiter nutzen UND gerade einmal 4 Wochen nach Abo-Start bekam ich schon eine Mail, dass ich für all diesen Mist ab dem 2. Jahr sogar 32 EUR pro Monat zahlen soll...

 

Das Preis-/Leistungsverhältnis ist wirklich eine Schande!

 

Ich komme mir wirklich so dumm vor! Ab Ende des Jahres verdient Sky an mir dann eben überhaupt nichts mehr - an Inhalten und Leistung fällt für mich zumindest dann eh nichts Ernsthaftes weg, im Gegenteil, denn für mein Geld bekomme ich ja jetzt schon fast nichts (mehr) - und Samstags schaue ich halt die Sportschau!

schütz
Regie
Posts: 15,695
Post 5 von 8
2.343 Ansichten

Betreff: Sky-Q-App auf AppleTV funktioniert nicht

@Zeddel 

Inzwischen hat sich das getan...

sky.de/t5/Receiver/Multiscreen 

 

Die Q App ohne Q Reciever ist möglich.

Wenn ich alles richtig verstehe.😉

Hatte ich irgendwie verdrängt sry.😴

 

Zeddel
Tiertrainer
Posts: 35
Post 6 von 8
2.334 Ansichten

Betreff: Sky-Q-App auf AppleTV funktioniert nicht

@schütz 

 

Das ändert ja nichts. Für diese Multiroom-Option wird doch offenbar nochmal abkassiert... dann zahle ich mich weiter dumm und dämlich für nichts! Streng genommen geht es ja bei mir ja nicht um "Multiroom", sondern ich könnte SkyQ mit AppleTV ja nach wie vor dann nur in EINEM "Room" nutzen - also wie es das ganz reguläre Abo eigentlich verspricht.

 

JETZT kann ich es ÜBERHAUPT NICHT nutzen - das ist ein riesiger Unterschied. Ich beschwere mich ja nicht darüber, kein Multiroom zu haben. Ich habe mich bewusst jetzt gegen den SkyQ-Receiver entschieden, aber wenn es diese App versprochenerweise gibt, sollte sie auch unabhängig vom Receiver und ohne Zusatzkosten genutzt werden können - sonst braucht man sie auch nicht.

onzlaught
Regie
Posts: 10,401
Post 7 von 8
2.329 Ansichten

Betreff: Sky-Q-App auf AppleTV funktioniert nicht


@Zeddel  schrieb:

...Ich habe mich bewusst jetzt gegen den SkyQ-Receiver entschieden....


Und damit stemmst Du Dich direkt gegen den Willen Skys. Die wollen Q-Receiver Kunden. Alle anderen können sich schleichen. Und diese kleinen Sticheleien wie Dir jetzt die App abzuschalten sollen die Leute motivieren zum Q Receiver zu greifen.

 

Ich als Sky Kunde mit 2 CI+ Modulen zahle mit meinen 5x,xx€ im Monat deutlich mehr als der durchschnittliche Q Kunde und belaste die Sky Streamingserver nahezu garnicht (alle Jubeljahre mal SkyGo), mir wird Q auch verweigert. Hab ich mich mit abgefunden. Ob ich das auch noch tue wenn Sky mir die Module wegnimmt ist seeeehr unwahrscheinlich.

Zeddel
Tiertrainer
Posts: 35
Post 8 von 8
2.288 Ansichten

Betreff: Sky-Q-App auf AppleTV funktioniert nicht

@onzlaught 

 

Wie du es beschreibst, kommt es mir langsam auch vor. Die Frage ist aber eher, ob sie sich damit nicht eigentlich selbst ins Knie schießen. Was hält mich denn jetzt noch ernsthaft zu dem Preis bei Sky? Mit der aktuellen Preis-/Leistungspolitik und dem Gegängele bringen sie die Kunden doch nicht zum Sky-Receiver, sondern letztlich zur Komplett-Kündigung.

 

Gerade die Kabel-Kunden sind doch bei den meisten Inhalten überhaupt nicht auf Sky angewiesen... hier geht es in aller Regel nur um den "Exklusiv-Sport" und da stimmen die Verhältnisse bei Sky einfach nicht mehr ansatzweise.

 

Ja, ich habe mich bewusst gegen den Sky-Receiver entschieden, aus mehrfach erläuterten Gründen, in meinem Fall hier ist es aber etwas "komplizierter":

 

Bei mir ist es in diesem Fall ja so, dass ich auf die Sky-Inhalte - auch auf die exklusiven, wie eben die Sky-Q-Inhalte - einen Anspruch habe, weil ich (nach wie vor) dafür bezahle! Somit erhalte ich nicht (mehr) die vollen Leistungen, die in meinem Vertrag zugesichert werden, zumal ich "gezwungen" wurde, den Receiver zurückzuschicken, obwohl das Abo ja noch läuft und voll bezahlt wird!

Antworten