Antworten

Massive Bildstörungen

Tiertrainer
Posts: 13
Post 1 von 31
952 Ansichten

Massive Bildstörungen

Hallo liebe Community,

 

lange hab ich mich jetzt mit dem Problem beschäftigt und gesucht, aber zu meinem Anliegen leider nichts im Netz gefunden.

Ich versuch mich mal kurz zu fassen:

Vorweg --> Das Problem tritt auf über den SkyQ-Receiver, die SkyGO-App über Wlan am PC/Smartphone/Tablet und SkyGo-App über Mobilfunk!

 

Ich hab bei vielen Sendern, allen voran z.B. SkySportHD-Sendern ständige Bildaussetzer, währende der Ton normal weiter läuft. Das Problem tritt aber stellenweise auch bei andern Sky-Sendern auf (z.B. SkyCinema, SkySportBuli). Das Bild bleibt teilweise komplett stehen oder wird grün, so wie es in den angehängten Bildern zu sehen ist.

Wir dachten erst, dass es zu hause am Receiver liegt, bis uns dann auffiel, dass genau die selben Problem auch in SkyGo auftreten. Im Übrigen tritt es stellenweise sogar bei SkyOnDemand auf!

Sicherheitshalber mal zu Hause Antennenkabel durchgemessen und getauscht, brachte natürlich nichts.

Auch unser Kabelanbieter konnte auf der Leitunf keine Fehler feststellen, was aber eh egal ist, da die Probleme ja auch bei SkyGo im selben Maße auftreten.

Daher ist der Kabelanschluss eh ausgeschlossen, da dieser ja nichts mit den mobilen Lösungen von Sky zu tun hat.

Auch der Internetgeschwindigkeiten zu Hause und unterwegs reichen vollkommen aus (zu Hause 100Mbit und unterwegs 4G+)

IMG_E9149.JPG

IMG_E9148.JPG

IMG_E9147.JPG

Weiß zufällig jemand, ob das Problem bei Sky bekannt ist oder es dafür eine Lösung gibt?

 

PS: Die Bilder wurden von der SkyGo-App für PC aufgenommen.

Alle Antworten
Antworten
Regie
Posts: 25,240
Post 2 von 31
946 Ansichten

Betreff: Massive Bildstörungen

Frag doch mal hier:

www.inoffsky.de

Ein schönes Rätsel für digo und ziggy4711 😉

Regie
Posts: 25,240
Post 3 von 31
928 Ansichten

Betreff: Massive Bildstörungen

SkyGo-App über Mobilfunk - seltsam ..... Das passt nicht zusammen.

Hast du einen Screenshot dazu?

 

 

Tipp von einem Freund:

Es könnte sich um eine Feineinstellung der Datenübertragung vom Router aus zum Empfänger handeln.

Können die Pakete so verarbeitet werden wie diese sollen? Was hängt dazwischen?

Das kann auch mal zu schnell oder zu langsam sein.

Also etwas drosseln z.B. kann positiv sein!?

Störkomponenten suchen! Wer funkt da rein?

Was sagt die LAN Übertragung direkt vom Router? Unmittelbar kurz angeschlossen!

 

Tiertrainer
Posts: 13
Post 4 von 31
925 Ansichten

Betreff: Massive Bildstörungen

Hallöchen.

 

Was meinst du mit SkyGO App und MObilfunk passt nicht zusammen?!

Bitte nicht mit der SkyQ-App verwechseln!

 

 

ja an sicxh eine schöner Ansatz, aber das Problem tritt in verschiedensten WLAN-Netzen auf, sowie eben auch über Mobiles Datennetz.

Zu Hause hängt der Receiver aber ganz normal per LAN-Kabel an der FritzBox.

Außerdem verschlechtert sich die Qualität des Streams an sich nicht (es wird nicht schwammig).

Ich bekomme nur diese Bildfehler mit fortlaufendem Ton und dann nach einigen Sekunden (1-30sec) fängt er sich wieder.

Aber gerade z.B. beim F1 gucken tritt dies extrem oft auf.

 

Interessanter Punkt:

letztens habe ich von unterwegs geguckt und meine Freundin zeitgleich auch zu hause über den Q-Receiver und wir hatten beide die selben Störungen -.-

Regie
Posts: 25,240
Post 5 von 31
905 Ansichten

Betreff: Massive Bildstörungen


 

Interessanter Punkt:

letztens habe ich von unterwegs geguckt und meine Freundin zeitgleich auch zu hause über den Q-Receiver und wir hatten beide die selben Störungen -.-


.

 Es ist technisch nicht nachzuvollziehen, wenn die gleichen Störungen im Heimnetz und mobil auftreten.

So auch nicht im Netzt verschiedener,  voneinander unabhängiger WLAN-Netze, mit verschiedenen Geräten.

 

Versuch mal sky go mit kurzem LAN-Kabel am Router.

Tiertrainer
Posts: 13
Post 6 von 31
903 Ansichten

Betreff: Massive Bildstörungen

Genau das ist ja der Punkt wo ich auch auf dem Schlau stehe und meinem Verständnis nach das Problem nur noch bei Sky selber liegen kann.

 

Es ist halt egal mit welcher Anbindung ich SkyGo nutze, das Fehlerbild bleibt das selbe, wie vorher...

Und halt ebenso über den SkyQ-Receiver

 

Die Bilder wurde wie oben beschrieben vom PC aufgenommen, der per LAN-Kabel am Router hängt.

Regie
Posts: 7,444
Post 7 von 31
892 Ansichten

Betreff: Massive Bildstörungen

Wenn man die gleiche Ursache bei Störungen

- via Sat/ Kabelempfang

und

- Streaming via Mobilfunknetz

als zwingend voraussetzt kann man sich jegliche Suche zuhause an irgendwelcher Verteiltechnik oder Endgeräten sparen und Sky die mangelhafte Leistungserbringung anzeigen.

 

Oder man zerlegt das Thema unvoreingenommen in Einzelteile und erschlägt es Schritt für Schritt.

Angefangen mit dem Einfachsten, einer Überprüfung der Fernsehempfangsanlage ob der normgerechten Signallieferung an den Receiver, ggf. mit Langzeitmessungen und automatisierten Messprotokollen.

Tiertrainer
Posts: 13
Post 8 von 31
887 Ansichten

Betreff: Massive Bildstörungen


@onzlaught  schrieb:

Wenn man die gleiche Ursache bei Störungen

- via Sat/ Kabelempfang

und

- Streaming via Mobilfunknetz

als zwingend voraussetzt kann man sich jegliche Suche zuhause an irgendwelcher Verteiltechnik oder Endgeräten sparen und Sky die mangelhafte Leistungserbringung anzeigen.

 

Oder man zerlegt das Thema unvoreingenommen in Einzelteile und erschlägt es Schritt für Schritt.

Angefangen mit dem Einfachsten, einer Überprüfung der Fernsehempfangsanlage ob der normgerechten Signallieferung an den Receiver, ggf. mit Langzeitmessungen und automatisierten Messprotokollen.


Da gebe ich dir absolut Recht, aber wie oben bereits erwähnt, ist es vollkommen egal womit und über welches Netzwerk ich gucke, das Problem bleibt bestehen.

Den Receiver hatten wir wie gesagt anfangs ja auch im Verdacht, sowie den Kabelanschluss...

dann stellt sich doch aber die Frage, weshalb über SkyGo EXAKT! das selbe Fehlerbild erscheint und teilweise sogar zeitgleich via Kabel zu Hause und am anderen Ende Deutschlands über WLAN (bin berufsbedingt immer viel unterwegs).

 

Wenn ich über SkyGo keine Probleme hätte, dann würde ich ja auch meinen Kabelanschluss tiefer prüfen lassen, aber auf Grund der Situation mit SkyGo sehe ich das nicht ein, da dadurch der Kabelanschluss wohl kaum der Hauptgrund sein wird

Regie
Posts: 25,240
Post 9 von 31
884 Ansichten

Betreff: Massive Bildstörungen

@onzlaught 

Es gibt die, die unvoreingenommen prüfen. Und die anderen 😂

Wer nicht so viel damit zu tun hat, erlebt nicht, dass es die blödesten Zufälle gibt. Und man bestimmte Sachen ausschließen muss, wenn man weiterkommen möchte.

 

@Nicoo Wäre es nur ein skybug, dann hätten wir hier schon längst einen Sammelthread zu genau diesem Fehlerbild.

 

Tiertrainer
Posts: 13
Post 10 von 31
880 Ansichten

Betreff: Massive Bildstörungen

Naja nur gibt es erstmal rein technisch keinen direkten Zusammenhang zwischen SkyQ-Receiver zu Hause am Kabelanschluss und meine Tablet/Handy/Laptop unterwegs über ein vollkommen anderes Wlan bzw. Mobilfunknetz.

 

Mir ist schon bewusst, dass das kein alltäglicher Fehler ist, sonst wäre ich ja auf meiner Suche schon lange selbst fündig geworden 😄

Aus diesem Grund schreibe ich ja hier ins Forum.

 

Regie
Posts: 25,240
Post 11 von 31
883 Ansichten

Betreff: Massive Bildstörungen

Ich bleib dabei:

Versuchmit  kurzem LAN-Kabel. Und verschiedene Steckplätze für das Kabel testen.

Tiertrainer
Posts: 13
Post 12 von 31
879 Ansichten

Betreff: Massive Bildstörungen

Sry, aber rein technisch macht es absolut keinen Unterschied, ob mein LAN-Kabel nun 1m lang ist oder 5m (wie es momentan ist).

Verschiedene Steckplätze an der Fritzbox wurden bereits getestet und ich habe sogar schon einen anderen Router und auch alle gängigen WLAN Modi versucht... leider ohne Erfolg.

 

Wenn ich das Problem nur im eigenen Heimnetz hätte, dann wäre es ja auch wesentlich leichter einzugrenzen, da es aber netzwerkunabhängig ist, ist der Fehler schwer ein zu grenzen...

Regie
Posts: 7,444
Post 13 von 31
865 Ansichten

Betreff: Massive Bildstörungen

Fritzbox und (W)Lan haben absolut garnichts mit dem Kabelempfang des QReceivers zu tun und der Kabelempfang absolut nichts mit SkyGo via 3/4/5G. Die erste gemeinsame Komponente steht irgendwo bei Sky. Wo genau kann dem Kunden egal sein, man meldet das Problem und betont eine mangelhafte Lieferung die Fehleranalyse braucht man nicht liefern.

Bei Störungen auf Seiten Sky würde ich natürlich deutschlandweit Probleme bei Kunden erwarten, aber wer weiß.

 

Alles andere hätte verschiedenste Einzelursachen und wäre somit völlig anders anzugehen.

Tiertrainer
Posts: 13
Post 14 von 31
863 Ansichten

Betreff: Massive Bildstörungen


@onzlaught  schrieb:

Fritzbox und (W)Lan haben absolut garnichts mit dem Kabelempfang des QReceivers zu tun und der Kabelempfang absolut nichts mit SkyGo via 3/4/5G. Die erste gemeinsame Komponente steht irgendwo bei Sky. Wo genau kann dem Kunden egal sein, man meldet das Problem und betont eine mangelhafte Lieferung die Fehleranalyse braucht man nicht liefern.

Bei Störungen auf Seiten Sky würde ich natürlich deutschlandweit Probleme bei Kunden erwarten, aber wer weiß.

 

Alles andere hätte verschiedenste Einzelursachen und wäre somit völlig anders anzugehen.


Haha ja das ist schon richtig, daher auch meine Verwirrung bei diesem Fehler.

Man versucht aber natürlich erst mal soweit wie möglich die eigenen IT-Komponenten auf Fehler zu untersuchen.

Manchmal ist der Teufel eben ein Eichhörnchen 😄

Regie
Posts: 25,240
Post 15 von 31
856 Ansichten

Betreff: Massive Bildstörungen

@onzlaughtEs ist die Entscheidung, die Bildqualität auf dem Stand von jetzt zu halten oder sich von eigenen Vorstellungen zu lösen. Ich tippe auf ersteres 😂

Regie
Posts: 7,444
Post 16 von 31
852 Ansichten

Betreff: Massive Bildstörungen

Es gibt zig Gründe warum lineares Fernsehen dem Streaming ggü eigentlich  vernünftiger wäre.

Da weit leichtere Ermitteln von Gründen einer Empfangsstörung ist nur ein kleiner davon.

Regie
Posts: 25,240
Post 17 von 31
826 Ansichten

Betreff: Massive Bildstörungen

Es gibt doch bestimmt jemanden im Umfeld, der/die kein Problem mit Sky go hat.

Nach Hause einladen und dort die Geräte laufen lassen.

 

Umgekehrt Receiver und Mobil in einem Netz im Umfeld testen, wo User kein Bildqualitätsproblem mit sky haben.

 

Tiertrainer
Posts: 13
Post 18 von 31
779 Ansichten

Betreff: Massive Bildstörungen

Haben wir gestern Abend tatsächlich noch getestet:

 

2 PC's im selben WLAN

er hatte mit seinem Konto kein Problem, ich mit meinem schon

Regie
Posts: 7,444
Post 19 von 31
763 Ansichten

Betreff: Massive Bildstörungen

Da der Kabelfernsehempfang keine selektive Versorgung für einzelne Geräte kennt kann also nur Sky über Deine Kundennummer bzw. hinterlegte Seriennummer des Q Dich exklusiv mit Störungen versorgen. Da bleibt nur ein Eintrag in Deinen Kundendaten "... Alle Signalversorgungswege dieses Kunden mit identischen Störungen belegen..." um das so zu bewerkstelligen.

 

Aber ich bezweifle das Sky das jemals zugeben wird und wenn man versucht das über den VOS zu klären, drücken die einen Knopf, der Techniker findet keinen Fehler und der Knopf wird wieder gedrückt wenn der Techniker weg ist. 

Hast Du Sky in der Vergangenheit mal irgendwie geärgert?

Regie
Posts: 25,240
Post 20 von 31
760 Ansichten

Betreff: Massive Bildstörungen

Grüße von digo:

 

"Du bist ja bestimmt der Freund von Overthesky, oder der gleiche User!

Da haben wir auf die EIGENEN Einstellungen hingewiesen.

Keine wirkliche Reaktion.

https://community.sky.de/t5/Sky-Go-App/Sky-Go-App-fuer-Windows-10-Qualitaet-miserabel/td-p/435778

Das mit dem Mobile glaube ich nicht so ganz. 

Hast du einen Screenshot vom Mobile bitte, ohne WLAN?"

 

Antworten
Empfohlene Beiträge