Antworten

Wegfall Nebenkostenprivileg / Kabelfernsehen

Antworten
happywolf
Maskenbildner
Posts: 361
Post 41 von 48
491 Ansichten

Betreff: Wegfall Nebenkostenprivileg / Kabelfernsehen

@puhbert man muss sich um einen neuen Kabelanbieter selber kümmern. Was haben wir doch soweit alle kapiert. Nur wenn an dem besagten Tag du keinen Kabel vertrag hast. Dann schaltet ganz einfach der Kabelanbieter alles aus. Sonst fällt alles weg auf Sky. Nur leider musst du so lange dein Vertrag läuft und du nicht gekündigt hast Sky weiter bezahlen. Kannst es aber leider Sky nicht sehen. Viele Kommunen viele Gemeinden und so weiter und hausverwaltungen haben einen Vordruck dass es weiter läuft der Vertrag und gut ist es. Wäre nur dumm wenn man vergessen hat sich einen neuen Kabelanbieter zu suchen und dann überhaupt kein Fernsehen mehr trotzdem Sky bezahlt die Gebühren und die GEZ und was hat kein Bild mehr. Dann sage ich nur aus Dummheit schief gelaufen. Aber jeder kann sich einen Anbieter raussuchen das geht doch ruckizucki im Internet und dann melde dich alle bezahlt was er bezahlen will oder kann es gibt Anbieter die Kosten höchstens 5 € im Monat und dann kann das Sky komplett weiter sehen. Das ganze ist doch alles harmlos da muss man dir doch nicht alles tot reden. Du musst einfach nur kapieren wenn man handeln muss rechtzeitig und das kostet nicht die Welt einmal ins Internet und Du bist glücklich. Aber tun muss man es oder man ist Fernsehen los.

puhbert
Regie
Posts: 4,856
Post 42 von 48
488 Ansichten

Betreff: Wegfall Nebenkostenprivileg / Kabelfernsehen

@digo 

Genauso ist es 👍

Es gibt bei Eigentumswohnungen sogenannte 

Versorgungsvereinbarungen mit Vodafone. 

Man muss aber trotzdem einen eigenen Vertrag abschließen. 

puhbert
Regie
Posts: 4,856
Post 43 von 48
471 Ansichten

Betreff: Wegfall Nebenkostenprivileg / Kabelfernsehen

@happywolf 

Du kannst nicht willkürlich einen Kabelanbieter aussuchen......sondern nur den, der auch im Einzugsgebiet vorhanden ist. 

Und nein es läuft nicht einfach weiter .....man MUSS mit dem Kabelanbieter einen eigenen Vertrag abschließen, weil eben eine Abrechnung über die Nebenkosten nicht mehr zulässig ist .

 

Auf der anderen Seite verstehe ich den Aufwand nicht sonderlich.den hier einige betreiben......Das Kabel liegt , der Kabelanbieter ist vorhanden und ich muss nur einen eigenen Vertrag abschließen.......Der sogar noch Preisvorteile bringen kann ☝️

 

 

 

 

 

digo
Regie
Posts: 11,038
Post 44 von 48
448 Ansichten

Betreff: Wegfall Nebenkostenprivileg / Kabelfernsehen

"Aber jeder kann sich einen Anbieter raussuchen das geht doch ruckizucki im Internet u"

Das ist nicht so!

Hat @puhbert beschrieben!
( Das war doch schon gestern allg. Unverständnis.)
Die meisten User haben eh nur das Kabel von einem Versorger liegen.

Du hast eigentlich selten eine Auswahl.

Die vier großen Anbieter haben sich die Gebiete doch vorher genau aufgeteilt.

Über 80% Vodafone.

Ich habe da zwei Kabel liegen! (Telekom und MDCC)

Deshalb sollte der einfache Weg zum Ziel führen, wenn man bei Kabel bleiben will, mit dem bestehenden Anbieter einen neuen Vertrag abschließen.

 

Ausnahmen natürlich!

 

Du kannst aber jeder Zeit auf IPTV oder SAT wechseln..

 

happywolf
Maskenbildner
Posts: 361
Post 45 von 48
446 Ansichten

Betreff: Wegfall Nebenkostenprivileg / Kabelfernsehen

@puhbert Hilfe ich glaube ich bin im falschen Film. Natürlich mache ich die suchliste und kann dort aus denen aussuchen die bei mir auch kabelverträge anbieten das ist doch normal das muss ich doch nicht noch erklärt bekommen. Ich bin schon beim kleinen auf dabei bei kabelfernsehen und bei satellitenfernsehen. Mir muss das keiner erklären ich habe gedacht dir auch nicht. Das was du geschrieben hast war eigentlich gar keine Meldung wert. Sorry aber das sollten wir beide wissen dass wir nur die Anbieter nehmen können die auch in unseren Gebiet als Kabelanbieter zur Verfügung stehen. Entschuldigung aber ich muss gerade darüber lachen was du gesagt hast nicht böse sein.

puhbert
Regie
Posts: 4,856
Post 46 von 48
426 Ansichten

Betreff: Wegfall Nebenkostenprivileg / Kabelfernsehen

@happywolf schrieb.....Entschuldigung aber ich muss gerade darüber lachen was du gesagt hast nicht böse sein.

 

 

OK....ich gebe auf....😵💫

.

Solltest du mal irgendwann mit dem lachen fertig sein ...dann lies es vielleicht nochmal.

Du schreibst.....Aber jeder kann sich einen Anbieter raussuchen das geht doch ruckizucki im Internet

 

Meine Antwort darauf war .....NEIN....... Man kann sich den Anbieter nicht aussuchen, sondern nur den der dort auch Kabel liegen hat.

Für mich ist das Thema damit hier im Tread durch.....

didi
Regie
Posts: 6,139
Post 47 von 48
412 Ansichten

Betreff: Wegfall Nebenkostenprivileg / Kabelfernsehen

Schwere Kost! 😁

happywolf
Maskenbildner
Posts: 361
Post 48 von 48
364 Ansichten

Betreff: Wegfall Nebenkostenprivileg / Kabelfernsehen

@puhbertgenau das was du geschrieben hast habe ich ja bestätigt. Und du wiederholst dasselbe noch mal obwohl ich es schon bestätigt habe dass du recht hast. Du hast recht und gewonnen ich könnte jetzt nicht weil du hast recht. Ich bin davon ausgegangen dass jeder weiß dass er sich nur den Anbieter raussuchen kann der auch bei ihnen anliegt. Deswegen habe ich mich auch nur gewundert über deine Antwort dass man die nicht rausholen kann. Man kann sich wenn man fünf Anbieter kann man sich auf den fünf was raussuchen. Immer nur einen Anbieter hat muss man den eine nehmen. Mehr habe ich damit nicht sagen wollen. Das aber so schwer rüber gekommen ist seltsam. Damit haben wir uns ja ausgesprochen alles ist gesagt und du hast den Sieg davon getragen. Ich gönne dir den Sieg.

Antworten