Antworten

Sky Q vs. Fritz-Repeater / AVM-Repeater

Dieser Beitrag wurde beantwortet
Zur richtigen Antwort
Antworten
miregal
Drehbuchautor
Posts: 1,765
Post 61 von 180
3.013 Ansichten

Betreff: Sky-Q mit Fritz-Repeater

Ich hab dich nach konkreten Zahlenwerten gefragt, ansonsten musst du selbst klar kommen. Mach mal die An- und Abmeldeprotokollierung an, dann reden wir weiter. Und eine sehr gute Signlstärke, was verstehst du darunter? (ich meine nicht die ledbalken an den Repeatern, sondern das was unter Funknetz bei den Geräten steht!)

Hast du mal geschaut ob der DHCP Adressbereich groß genug ist? Auch mal alte Geräte aus der Liste werfen. Evtl. hat die Fritzbox ein Speicherproblem. Den konkreten wlan Durchsatz kannst du mit iperf3 messen. Gibt es für PC, Tablet und Handy. wenn man das lokal aufsetzt mit einem Gerät am LAN und einem Mobildevice kann man schnell Unterbrechungen im wifi feststellen.

@All Habt ihr mal probehalber andere Router/Repeater versucht?

czac
Special Effects
Posts: 12
Post 62 von 180
2.996 Ansichten

Betreff: Sky-Q mit Fritz-Repeater

@miregal 

Kannst Du Dir vorstellen, dass es noch mehr Menschen auf der Welt gibt, die ein WLAN einrichten können?

Die ziemlich genau wissen, was sie tun - und warum?*

 

Ich wüsste also nicht, was es helfen würde, Deine Fragen zu beantworten, wenn diese doch nichts mit dem Problem zu tun haben. 

 

Meine Bemerkungen waren eher an @christina gerichtet.


*Ich hab' das ganz zufällig studiert und >25 Jahre Erfahrung. 

miregal
Drehbuchautor
Posts: 1,765
Post 63 von 180
2.991 Ansichten

Betreff: Sky-Q mit Fritz-Repeater

Ich will Dir nur helfen die AVM Instabilitäten aus dem Weg zu räumen. Du kannst dich auch an den AVM support wenden, die werden ebenfalls die logs bzw Supportdateien abfragen. Wenn du weiterhin glaubst, es läge an der Q, nimm eine beliebige wifi bridge mit ethernet und connecte die Box darüber mit RJ45 Kabel. Wird aber bei instabilem Setup des AVM Netzes nicht klappen.

Das Band steering ist eh zu hinterfragen, weil viele Geräte selbstständig sich den besten AP suchen und nach einem Bandsteering wieder zurückschalten. Das sind dann immer einige 100ms Unterbrechung, wenn das Bandsteering der FB und die Netzauswahl des Handies gegeneinander arbeiten uns sie ping-pong spielen.

Um also der Sache näher zu kommen würde ich alle Automatismen der AVM Geräte ausschalten (Netzwahl, Band steering), alle Repeater resetten und neu einrichten (15 sekunden Tasten reset und dann mit wps neu einrichten, anschließend Mesh neu einrichten, Fritzbox settings sichern, zurücksetzen und settings wieder einspielen). An der FB die abgemeldeten Geräte löschen, das band steering deaktivieren und 5 GHz wifi Kanal 36 nutzen (alle anderen haben Unterbrechungen wegen Radarüberprüfung).

Da gibt es die eigenartigsten Fehler bei AVM. U.a wurde mal der neue IPTV Receiver als Repeater in der Meshübersicht angezeigt. Oder der DNS server liefert eine andere Ip als wie in der Geräteanzeige für ein lokales Gerät . Kommentar von AVM resetten und neu aufsetzen. Die Dinger sind instabil und brauchen gelegentlich einen neuen Schubs

Wenn es dann läuft kann man langsam alles wieder aktivieren.

Winden
Geräuschemacher
Posts: 2
Post 64 von 180
2.971 Ansichten

Betreff: Sky-Q mit Fritz-Repeater

Die Ursache liegt nicht in der Konfiguration des Routers oder der Repeater. Alle möglichen Geräte verbinden sich problemlos mit dem WLAN (egal ob via Router oder Repeater).

Die Ursache liegt beim SkyQ Receiver. Und das ist unbestritten. Jede Konstellation funktioniert AUSSER wenn der SkyQ sich über einen Repeater via WLAN verbindet. Da wird dann die Verbindung instabil. Alle anderen Geräte haben damit kein Problem. Die technische Ursache ist bekannt, oder wird im Verlauf des Beitrags des öfteren genannt.

 

Das sich hier nicht ausschließlich IT oder Netzwerkprofis tummeln ist doch klar, aber noch lange kein Grund persönlich zu werden. Dieser Beitrag sollte viel mehr dazu dienen das SKY endlich auf das Problem aufmerksam wird und  nachbessert.

miregal
Drehbuchautor
Posts: 1,765
Post 65 von 180
2.962 Ansichten

Betreff: Sky-Q mit Fritz-Repeater

Andere Gräte sind aber auch nachsichtiger auf kurzzeitige Netzunterbrechungen. Seit der Firmware 7.26 läuft das Mesh stabil. wenn keine der genannten übrigen Probleme zutrifft bzw. manuell konfguriert wurden.

Hier mal ein Beispiel vom nächtlichen ping-pong eines iphones (was in de Zeit nicht bewegt wurde). Auch zu sehen die repeater an-und Abmeldungen. Werde demnächst mein 5 GHz wifi ausmachen, bringt nix

 

Datum

Ereignis

22.08.21 23:42:07

[Repeatergurnemanz] WLAN-Gerät angemeldet (5 GHz), 433 Mbit/s, PC-192-168-0-37, IP 192.168.0.37, MAC 48:E9:F1:xx

22.08.21 23:41:47

[Repeatergurnemanz] Repeater an der Basis angemeldet, 1300 Mbit/s, PC-192-168-0-7, IP 192.168.0.7, MAC F0:B0:14:xx

22.08.21 23:41:47

[repeater-esszimmer] WLAN-Gerät angemeldet (5 GHz), 1300 Mbit/s, PC-9E-FF-4D-1C-63-0A, IP ---, MAC 9E:FF:4D:xx

22.08.21 23:41:47

[Repeatergurnemanz] Repeater an der Basis angemeldet, 1300 Mbit/s, PC-192-168-0-7, IP 192.168.0.7, MAC F0:B0:14:xx

22.08.21 23:41:37

[repeater-esszimmer] Repeater an der Basis angemeldet, 1300 Mbit/s, PC-192-168-0-252, IP 192.168.0.252, MAC 08:96:D7xx

22.08.21 23:41:31

[Repeatergurnemanz] Repeater von der Basis abgemeldet: Kanal 36 (Frequenz 5.180 GHz).

22.08.21 23:41:31

[repeater-esszimmer] WLAN-Gerät wurde abgemeldet (5 GHz), PC-9E-FF-4D-xx, IP ---, MAC 9E:FF:4D:xx

22.08.21 23:41:31

[repeater-esszimmer] Repeater von der Basis abgemeldet: Kanal 36 (Frequenz 5.180 GHz).

22.08.21 23:41:31

[Repeatergurnemanz] Repeater von der Basis abgemeldet: Kanal 36 (Frequenz 5.180 GHz).

22.08.21 23:36:15

[Repeatergurnemanz] WLAN-Gerät wurde abgemeldet (2,4 GHz), PC-192-168-0-37, IP 192.168.0.37, MAC 48:E9:F1xx

22.08.21 23:32:21

[Repeatergurnemanz] WLAN-Gerät hat sich neu angemeldet (2,4 GHz), 72 Mbit/s, PC-192-168-0-37, IP 192.168.0.37, MAC 48:E9:F1:xx

22.08.21 23:32:21

WLAN-Gerät wurde umgemeldet (Band-Steering): Automatischer WLAN-Bandwechsel zur verbesserten Datenübertragung, iPhonevonLothar, IP 192.168.0.37, MAC 48:E9:F1:xx

22.08.21 23:32:21

[Repeatergurnemanz] WLAN-Gerät hat sich neu angemeldet (2,4 GHz), 72 Mbit/s, PC-192-168-0-37, IP 192.168.0.37, MAC 48:E9:F1xx

22.08.21 23:32:05

[Repeatergurnemanz] WLAN-Gerät angemeldet (5 GHz), 433 Mbit/s, PC-192-168-0-37, IP 192.168.0.37, MAC 48:E9:F1:xx

22.08.21 22:56:15

[Repeatergurnemanz] WLAN-Gerät wurde abgemeldet (2,4 GHz), PC-192-168-0-37, IP 192.168.0.37, MAC 48:E9:F1:xx

22.08.21 22:56:11

[Repeatergurnemanz] WLAN-Gerät hat sich neu angemeldet (2,4 GHz), 72 Mbit/s, PC-192-168-0-37, IP 192.168.0.37, MAC 48:E9:F1xx

22.08.21 22:56:10

WLAN-Gerät wurde umgemeldet (Band-Steering): Automatischer WLAN-Bandwechsel zur verbesserten Datenübertragung, iPhonevonLothar, IP 192.168.0.37, MAC 48:E9:F1:xx

22.08.21 22:36:15

[Repeatergurnemanz] WLAN-Gerät hat sich neu angemeldet (5 GHz), 433 Mbit/s, PC-192-168-0-37, IP 192.168.0.37, MAC 48:E9:F1xx

22.08.21 22:36:15

WLAN-Gerät wurde umgemeldet (Band-Steering): Automatischer WLAN-Bandwechsel zur verbesserten Datenübertragung, iPhonevonLothar, IP 192.168.0.37, MAC 48:E9:F1:xx

22.08.21 22:36:15

[Repeatergurnemanz] WLAN-Gerät hat sich neu angemeldet (5 GHz), 433 Mbit/s, PC-192-168-0-37, IP 192.168.0.37, MAC 48:E9:F1:xx

22.08.21 22:21:09

[Repeatergurnemanz] WLAN-Gerät angemeldet (2,4 GHz), 72 Mbit/s, PC-192-168-0-37, IP 192.168.0.37, MAC 48:E9:F1:8xx

 

 

 

czac
Special Effects
Posts: 12
Post 66 von 180
2.959 Ansichten

Betreff: Sky-Q mit Fritz-Repeater

Was soll uns dieses Log sagen?

Dass Devices getrennt und wieder verbunden wurden. 

 

Der Sky Q Receiver verbindet sich ja auch mit dem Repeater. 

Allein er quittiert das mit der Fehlermeldung "Keine Internetverbindung vorhanden". 

D.h. es funktioniert mit einem Repeater NIE.

 

miregal
Drehbuchautor
Posts: 1,765
Post 67 von 180
2.940 Ansichten

Betreff: Sky-Q mit Fritz-Repeater

Klar hinkt hier der Vergleich etwas. Aber es zeigt, dass die FB Meshes  erhebliche Probleme haben. Wenn sich der Repeater von der Basis abmeldet, fehlt temporär die Internetverbindung, was der Q sofort merkt, weil er die Verbindung zu den Sky servern behält. Andere Geräte meckern erst, wenn der eigene wifi Connect längere Zeit abreißt. Die Q läuft aber seit dem Neuaufsetzen stabil, sowhl an de rFB und auch probehalber am ersten Repeater, wohin das mesh steering ihn gelegentlich umleitet.. Die Handys tun es noch nicht, und die Repeater untereinander. Deshalb die Bitte mal das Logging einzuschalten und zu beobachten. Ggf mit iperf3 nachmessen. Inzwischen ist AVM bei Firmware 7.29, kaum 2 Monate nach dem Ausrollen der 7.26 Software. Blüht dir was? Die basteln selbst noch dran rum. Ich hatte ja AVM angeschrieben, und sie haben mich auf die schlechte 5GHz Problematik hingewiesen. Das Q-looping war ihnen auch bekannt und sie versicherten mir, es wäre ab der 7.26  behoben. Ursache wäre ein Sideeffekt für VPN Fixes gewesen,die für das verstärkte home office Nutzung mit der 7.20 eingeführt wurden.

crocop
Tontechniker
Posts: 716
Post 68 von 180
2.872 Ansichten

Betreff: Sky-Q mit Fritz-Repeater

Es gibt seit heute ein neues Software-Update für den Q Receiver. Vielleicht wurde dieses Problem endlich behoben?

sonic28
Regie
Posts: 7,542
Post 69 von 180
2.868 Ansichten

Betreff: Sky-Q mit Fritz-Repeater


@crocop  schrieb:

Es gibt seit heute ein neues Software-Update für den Q Receiver. Vielleicht wurde dieses Problem endlich behoben?


Dazu hat der Sky Technik Mitarbieter @mm_cpe am Donnerstag (02. September 2021) gegen 12:26 Uhr folgenden Beitrag

 

erstellt, wo er folgendes schreibt (ich zitiere):


In dieser Version noch nicht. Der Fix dafür wird aber aller Voraussicht nach in den nächsten offiziellen Release mit einfliessen.

Gruß, Sonic28

el_schoerbocko
Tiertrainer
Posts: 10
Post 70 von 180
1.723 Ansichten

Probleme mit 2 Sky Q Receivern - Internetverbindung // HD+ auf Zweitgerät

Hallo,

 

wir haben seit kurzem einen zweiten Sky Q Receiver gebucht und erhalten. Leider können beide Geräte keine stabile WLAN-Verbindung halten. Es kommt leider ständig zu Verbindungsabbrüchen.

Folgende Router/Repeater werden verwendet:

Router: AVM 7590

Mehrere AVM Repeater werden im Haus verwendet (1x 1750E, 1x 6000, 2x 2400)

 

Beim Erstgerät habe ich das Problem gelöst, indem ich den Sky Q Receiver in Verbindung mit einem Repeater über LAN angeschlossen habe. Seitdem ist die Verbindung stabil.

Beim Zweitgerät gibt es allerdings keine Möglichkeit für die Verbindung mit einem LAN-Anschluss. Hier habe ich den Sky Q Receiver notgedrungen über das Gastnetzwerk mit dem WLAN verbunden. Auch konnte ich hiermit das Problem der Sky Q Receiver - Software vorerst umgehen.

 

1) Wann wird es endlich ein SW-Update geben, damit die Sky Q Receiver ohne Probleme mit WLAN verbunden werden können? Es berichten ja bereits einige viele User über gleichartige Probleme.

2) Da beide Q Receiver durch den provisorischen BugFix (siehe Beschreibung oben) nun mit unterschiedlichen IP-Adressen verbunden sind, wird es hier zu Probleme kommen? Ich möchte ungerne im Nachgang eine höhere Rechnung oder Ähnliches erhalten, nur weil der Sky Q Receiver sich nicht ordnungsgemäß mit dem WLAN verbinden lässt und sich dies nur über ungewollte Umwege lösen lässt.

3) Warum muss ich auf dem Zweitgerät HD+ erneut buchen, obwohl mir vor dem telefonischen Kauf des Zweitgerätes auf explizite Nachfrage bestätigt wurde, dass ich die Sender + gebuchte Pakete des Erstgerätes auf dem Zweitgerät 1:1 und ohne monatliche Mehrkosten anschauen kann? Siehe auch angehängtes Bild (https://www.sky.de/hilfecenter/zweitkarte/die-sky-zweitkarte-die-wichtigsten-fakten-1000959)

 

Vielen Dank.

puhbert
Filmmusik
Posts: 3,562
Post 71 von 180
1.705 Ansichten

Betreff: Probleme mit 2 Sky Q Receivern - Internetverbindung // HD+ auf Zweitgerät

@el_schoerbocko Warum muss ich auf dem Zweitgerät HD+ erneut buchen, obwohl mir vor dem telefonischen Kauf des Zweitgerätes auf explizite Nachfrage bestätigt wurde, dass ich die Sender + gebuchte Pakete des Erstgerätes auf dem Zweitgerät 1:1 und ohne monatliche Mehrkosten anschauen kann?

 

Weil das schon immer so ist und die explizit für den zweiten Receiver dazu gebucht werden muss.. 

Die Aussage, dass es schauen kannst ist ja nicht verkehrt, wenn man es dazu bucht!

Aber das würde hier schon sehr ausgiebig erläutert >Suche benutzen. 

Uch sehe leider in deinen beiden Anhängen keinen Bezug zu HD+

typisch_andy
Beleuchter
Posts: 103
Post 72 von 180
1.688 Ansichten

Betreff: Probleme mit 2 Sky Q Receivern - Internetverbindung // HD+ auf Zweitgerät

Mit Ausnahme von HD+ wird alles auf deinen zweiten Receiver gespiegelt. Das war schon immer so, wird auch wohl so bleiben.

Zu deinem Verbindungsproblem, erst einmal beide Wlan's, wenn eingeschaltet, jeweils eine andere SSID vergeben, DHCP einschalten und die Verbindung per WPS herstellen, weil einfacher als das ganze Passwort inklusive Fehler einzugeben.

puhbert
Filmmusik
Posts: 3,562
Post 73 von 180
1.676 Ansichten

Betreff: Probleme mit 2 Sky Q Receivern - Internetverbindung // HD+ auf Zweitgerät

@typisch_andy 

 

Mehrere AVM Repeater werden im Haus verwendet (1x 1750E, 1x 6000, 2x 2400)

 

Das wird eher das Problem mit sein.

 

typisch_andy
Beleuchter
Posts: 103
Post 74 von 180
1.674 Ansichten

Betreff: Probleme mit 2 Sky Q Receivern - Internetverbindung // HD+ auf Zweitgerät

Das kann natürlich auch sein 🤔

WC-Ente
Special Effects
Posts: 9
Post 75 von 180
1.893 Ansichten

Sky-Q Internetprobleme

Hallo zusammen,

bei unserem Sky-Q Receiver bricht die Verbindung immer ab. Er ist über WLAN angeschlossen. Neben unserer Fritzbox haben wir noch 2 Repeater im Haus.

Wenn ich über mein Sky Q in die Einstellungen gehe steht bei der Internetverbindung ein x, dann sucht der und findet auch wieder Netz nur um direkt wieder rauszufliegen.

Das ganze ist sehr ärgerlich wenn das auch gerade passiert wenn man Netflix, Disney+ oder so schauen möchte.

Vielleicht kann mir hier noch jemand Tipps geben.

 

onzlaught
Regie
Posts: 9,899
Post 76 von 180
1.880 Ansichten

Betreff: Sky-Q Internetprobleme

Der Q ist allergisch gegen Repeater und 5GHz WLan, da gibts hier seitenlange threads zu.

WC-Ente
Special Effects
Posts: 9
Post 77 von 180
1.877 Ansichten

Betreff: Sky-Q Internetprobleme

Hmm aber ich brauche die Repeater für die Reichweite hier in der Wohnung...

onzlaught
Regie
Posts: 9,899
Post 78 von 180
1.877 Ansichten

Betreff: Sky-Q Internetprobleme

Da bist Du nicht alleine, doktort Sky trotzdem schon lange dran rum.

el_schoerbocko
Tiertrainer
Posts: 10
Post 79 von 180
1.588 Ansichten

Betreff: Probleme mit 2 Sky Q Receivern - Internetverbindung // HD+ auf Zweitgerät

Danke für deine Antwort, welche für mich eher wenig aussagekräftig ist "Weil das schon immer so ist und die explizit für den zweiten Receiver dazu gebucht werden muss..". Nur weil etwas schon immer so ist, heißt es ja nicht, dass es von Sky sauber beworben wird? Außerdem habe ich mich vorab nicht in irgendwelchen Sky-Foren informiert (das macht auch eigentlich niemand?!), da die Aussage des Sky-Mitarbeiters für mich eindeutig war "Ich kann alles 1:1 wie auf dem Erstgerät anschauen".

 

Sky wirbt selbst auch auf der Website hiermit: "Auf dem weiteren Receiver sind alle von dir abonnierten Sender von Sky und Pakete deines Hauptvertrags freigeschaltet." Ist HD+ kein von mir gebuchtes Paket meines Hauptvertrages?

el_schoerbocko
Tiertrainer
Posts: 10
Post 80 von 180
1.583 Ansichten

Betreff: Probleme mit 2 Sky Q Receivern - Internetverbindung // HD+ auf Zweitgerät

Danke für die Rückmeldung, aber das ist wohl mehr als aufwendig, da ich dann ja auch alle anderen Geräte im Netzwerk neu verbinden muss, oder nicht? Die SSID vom Gastnetz und "normalen Netzwerk" ist bereits unterschiedlich. Ich vermute du meinst 2,4 & 5 GHz, oder?

 

Es laufen alle Geräte im Netzwerk stabil, nur eben der Sky Q Receiver nicht, das ist schon merkwürdig.

Antworten