Antworten

Inkasso...

Antworten
Highlighted
Regie
Posts: 5,713
Post 41 von 69
306 Ansichten

Betreff: Inkasso...


@Nadine  schrieb:
Hallo budenzauber,

entschuldige bitte die späte Antwort. Sobald das Inkassobüro eingeschaltet wird, sind wir der falsche Ansprechpartner.
Da macht ihr es euch aber ziemlich einfach! Habt ihr fälschlicherweise das Inkassobüro eingeschaltet,
so solltet ihr es auch wieder zurückpfeifen!

Warum du jedoch ein Schreiben mit einer Frist von 14 Tagen und danach die Information von Infoscore erhalten hast, prüfe ich.

Es wäre wünschenswert, wenn mal ausnahmsweise das Ergebnis nicht nur per PN an den Betroffenen

übermittelt würde, sondern öffentlich aufgezeigt wird, warum Sky so voreilig mit Inkassobüros arbeitet,  obwohl die Sachlage dies eigentlich nicht zuläßt!

Highlighted
Schnitt
Posts: 1,449
Post 42 von 69
300 Ansichten

Betreff: Inkasso...

Kann ich leider nur einmal liken, da gehören eigentlich mindestens 5 likes hin 😁.

Highlighted
Geräuschemacher
Posts: 18
Post 43 von 69
289 Ansichten

Betreff: Inkasso...

Bei mir war es ein Fehler...ich hatte zu Ende August gekündigt und diese dann zurück gezogen. Ich hatte ein monatliches Kündigungsrecht. Enddatum war dann der 30.11. 

Highlighted
Geräuschemacher
Posts: 14
Post 44 von 69
201 Ansichten

Betreff: Inkasso...

Hallo zusammen,

 

ich habe ein ähnliches Problem. Seit jetzt schon über einem Jahr penetriert mich dieses INFOSCORE_Inkasso mit Drohungen und rechtlichen Konsequenzen. Meine Hardware habe ich sofort nach erhalt des 1. Briefs von Infoscore zurück geschickt. Sky ist von der Forderung sofort zurückgetreten, aber das Inkassobüro schreibt noch immer im Namen von SKY (Bild). Ich sehe nicht ein, ob Veräumnis oder nicht, über 70 Euro für einen Brief zu zahlen. Ich habe einen Vergleich geboten (10 Euro für die "Mühe"), der blieb aber unbeantwortet. Ich fühle mich durch die Briefe genötigt. Alle meine Rechnungen bei Sky habe ich stehts pünktlich beglichen, und dann sowas.

Was soll ich jetzt machen, ich bin total genervt. Anwalt?

 

MOD-EDIT: Anhang gelöscht, da Vertragsdaten ersichtlich. 

Highlighted
Regie
Posts: 7,501
Post 45 von 69
194 Ansichten

Betreff: Inkasso...


@MBade  schrieb:

Hallo zusammen,

 

ich habe ein ähnliches Problem. Seit jetzt schon über einem Jahr penetriert mich dieses INFOSCORE_Inkasso mit Drohungen und rechtlichen Konsequenzen. Meine Hardware habe ich sofort nach erhalt des 1. Briefs von Infoscore zurück geschickt. Sky ist von der Forderung sofort zurückgetreten, aber das Inkassobüro schreibt noch immer im Namen von SKY (Bild). Ich sehe nicht ein, ob Veräumnis oder nicht, über 70 Euro für einen Brief zu zahlen. Ich habe einen Vergleich geboten (10 Euro für die "Mühe"), der blieb aber unbeantwortet. Ich fühle mich durch die Briefe genötigt. Alle meine Rechnungen bei Sky habe ich stehts pünktlich beglichen, und dann sowas.

Was soll ich jetzt machen, ich bin total genervt. Anwalt?


Es kommt ja darauf an ob die Forderung berechtigt ist.

Receiver erst zurückschicken wenn schon Anmahnung von Inkasso kommt,

lässt vermuten, dass es doch etwas spät für die Rücksendung war.

Dann wären die Arbeitskosten berechtigt, wenn Du mit der Höhe nicht einverstanden bist,

dann einen Anwalt aufsuchen, da gibt es ja Tabellen was ein Inkasso verlangen darf und was nicht.

 

Und wenn man bedenkt, was teils Anwälte für einen Brief verlangen und bei Inkasso auch Anwälte arbeiten

ist 70 Euro evtl. noch im Rahmen, aber das lässt sich ja eben durch einen eigenen Anwalt klären.

 

MOD-EDIT: Anhang gelöscht, da Vertragsdaten ersichtlich. 

Highlighted
Geräuschemacher
Posts: 14
Post 46 von 69
192 Ansichten

Betreff: Inkasso...

Solche Inkassokosten sind nicht rechtens, dass wurde hier ja alles schon geklärt. Außerdem sind die Aussagen unwahr. Sky hat keine Forderungen an mich. So steht es aber in der Mail. In welcher Welt leben wir, in der man (ohne Mahnung) zu 70 Euro verdonnert wird? Das geht vor keinem Richter durch, aber es NERVT!!!

Highlighted
Regie
Posts: 7,501
Post 47 von 69
186 Ansichten

Betreff: Inkasso...


@MBade  schrieb:

Solche Inkassokosten sind nicht rechtens, dass wurde hier ja alles schon geklärt.


Wenn alles geklärt ist umso besser, dann einfach zum Anwalt


 

Highlighted
Geräuschemacher
Posts: 14
Post 48 von 69
174 Ansichten

Betreff: Inkasso...

Ich frage mich eher, warum SKY die Hardware über ein Inkassobüro anmahnt. Die haben mir ja auch fleißig Werbung geschickt. Wenn die Hardware fehlt, hätten die mich ja anschreiben können. Wo ist das Problem. Ich war jahrelang Kunde, da erinnere ich mich noch daran wann ich den Kram zurückschicken soll (und ob überhaupt). Der Vertrag wurde nochmal "gratis" um 3 Monate verlängert, um mich vom Angebot zu überzeugen, daher habe ich den Überblick verloren. Deshalb soll ich 70 Euro zahlen? Die Briefe die die schicken schreibt kein Anwalt, sondern die spuckt ein Computer aus. Da kann man vielleicht noch 2,50 Euro rechtfertigen, mehr nicht. Meine Frau ist selbstständig und bekommt selbst bei Mahnverfahren ihr Geld nicht. Und da sind Titel erstritten worden und es wurde Ware erworben aber nie bezahlt. Sowas regt mich maßlos auf..... Ob es SKY gefällt das die weiter behaupten ich hätte eine Schuld bei SKY zu begleichen? Die Forderung stammt von INFOSCORE, für ihre tolle Arbeit.... SKY könnte durchaus intervenieren, dass würde sicher was bringen. (Ist hier auch schon passiert wie ich mittlerweile weiss)...

Highlighted
Geräuschemacher
Posts: 14
Post 49 von 69
165 Ansichten

Betreff: Inkasso...

Mein erster Brief:

xxx

 
Fa.
infoscore
Forderungsmanagement GmbH
33401 Verl
 
 
Sehr geehrte Damen und Herren,
 
ich habe erst Heute (24.10.2018) von Ihrem Schreiben Kenntnis nehmen können, da ich mich beruflich im Ausland befunden habe. Ich nehme hiermit Stellung zu Ihrem Schreiben vom 16.10.2018, in dem sie im Auftrag ihres Mandanten, der Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG (nachfolgend "Sky" genannt), eine Forderung von 117,99 Euro geltend machen. Weiter erheben Sie Kosten für die Bearbeitung in Höhe von 70,20 Euro.
 
Die von Ihnen in Rechnung gestellten Beträge erkläre ich heirmit für strittig.
 
Begründung:
 
Die Firma Sky hat die Rücksendung der Ware nicht wirksam angemahnt. Eine evtl. von Sky verwendete E-Mail ist nicht mehr existent, da ich meinen Internetprovider gewechselt habe. Da zu diesem Zeitpunkt auch der Sky-Vertrag gekündigt war, habe ich keine neue E-Mailadresse an Sky gesendet. Evtl. an die alte Adresse versendete E-Mails hätten dementsprechend als "unzustellbar" oder "nicht versendet" auffallen müssen. 
 
Weiter war Sky meine Postanschrift bekannt, denn ich habe regelmäßig Post mit der Bitte um Verlängerung meines Vertrags erhalten. Auch Werbung erhielt ich regelmäßig. Hier hätte es also durchaus die Möglichkeit zur schriftlichen Anmahnung gegeben.
 
1&1 als ehemaliger Dienstleister und Internetprovider, wird die abgewiesenen Mails sicherlich elektronisch erfasst haben, dies ist heute gängiger Standard. Somit sind meine Aussagen belegbar.
 
Ich werde die Hardware inklusive der Karte unverzüglich an Sky zurücksenden. Das Versäumnis von Seiten der Firma Sky, sich nicht an die guten Sitten des Mahnwesens zu halten, und Sie mit der Mandantschaft zu betrauen, liegt nicht in meiner Verantwortung. Setzen Sie sich für evtl. Ansprüche Ihrerseits mit Sky in Verbindung, denn diese hat die entstandenen Kosten zu verantworten.
 
Der Weitergabe und Verwendeung meiner personenbezogenen Daten widerspreche ich hiermit vorsorglich.
 
MfG,
 
xxx
Highlighted
Geräuschemacher
Posts: 14
Post 50 von 69
151 Ansichten

Betreff: Inkasso...

Nach Rücksendung kam dann dies:

 

MOD-EDIT: Anhang entfernt. 

Highlighted
Geräuschemacher
Posts: 14
Post 51 von 69
154 Ansichten

Betreff: Inkasso...

Anhang:

 

Wie man sieht, keine Forderung von Sky, sondern von Infoscore... Schadenersatz für Restlaufzeit wegen verzugsbedingter, fristloser Kündigung???? Schwachsinn! Es war regülär und fristgerecht gekündigt.

 

MOD-EDIT: Anhang entfernt. 

Highlighted
Regie
Posts: 7,501
Post 52 von 69
152 Ansichten

Betreff: Inkasso...


@MBade  schrieb:

Ich frage mich eher, warum SKY die Hardware über ein Inkassobüro anmahnt. Die haben mir ja auch fleißig Werbung geschickt. Wenn die Hardware fehlt, hätten die mich ja anschreiben können. 


Das sind völlig verschiedene Abteilungen,

Forderungsmanagement geht automatisch und je nach Überschreitung der Rücksendefrist,

wird gemahnt, erinnert oder eben das Inkasso eingeschaltet.

Da sitzt Keiner im Büro und sieht sich solche Fälle an.

 

Ich "vermute" durch Providerwechsel, Überblick  verlieren usw.

Hat Sky dann ein Inkasso eingeschaltet.

Sky bekam dann den Receiver zurück,

das Inkasso möchte seine Arbeit bezahlt haben.

 

1.)  Wenn Du sie nicht bezahlen willst, musst Du Dich weiter mit Inkasso streiten.

2.)  Willst Du das Thema beenden, musst Du eine neutrale Person (Richter) entscheiden lassen

        ob die Forderungen gerechtfertigt sind, oder eben nicht

3.)   Schalte einen Anwalt ein, dass endet dann meist in einem Vergleich bei evtl. 44,95 Euro.

 

Aber darauf zu hoffen, dass das Inkasso auf seine Kosten verzichtet, selbst wenn Sky da mal nachhackt,

dass sehe ich eher nicht.

Highlighted
Geräuschemacher
Posts: 14
Post 53 von 69
145 Ansichten

Betreff: Inkasso...

InkedInkasso4_LI.jpg...und jetzt meine Lieblingsmail... total aus dem Zusammenhang....

...in der Zwischenzeit ist der Eingang der Geräte bei unserer Auftraggeberin....? Das war 2018.....

 

MOD-EDIT: Anhang gelöscht, da Vertragsdaten ersichtlich. 

Highlighted
Geräuschemacher
Posts: 14
Post 54 von 69
123 Ansichten

Betreff: Inkasso...

Und ich soll jemandem trauen, der sich auffällig oft in "solche Dinge"einmischt? 🙂 Schon klar... Entweder Du bist Hobbyanwalt oder von Sky / Infoscore. Damit sind Deine Aussagen wertlos und ich verzichte gerne darauf! Es sei denn, Du hilfst mir.

 

Herbi.JPG

Highlighted
Regie
Posts: 7,501
Post 55 von 69
116 Ansichten

Betreff: Inkasso...


@MBade  schrieb:

Und ich soll jemandem trauen, der sich auffällig oft in "solche Dinge"einmischt? 🙂 Schon klar... Entweder Du bist Hobbyanwalt oder von Sky / Infoscore. Damit sind Deine Aussagen wertlos und ich verzichte gerne darauf! Es sei denn, Du hilfst mir.

 

Herbi.JPG


Du sollst gar keinem trauen, dass hier ist ein öffentliches Forum wo User Ihre Meinungen und Ansichten

zu Beiträgen anderer User schreiben.

Willst Du das nicht, einfach direkt mit Sky schreiben.

 

Und Hilfe ist nicht nur Jemand Recht geben und in seiner Meinung zu bestärken,

sondern zu schreiben das es auch andere Ansatzpunkte gibt.

Und in Deinem Fall sehe ich eben nicht die eine ultimative Lösung.

 

Aber danke für den Hinweis das Du darauf verzichtest.

Viel Glück

 


@MBade  schrieb:

 Entweder Du bist Hobbyanwalt oder von Sky / Infoscore. 


Keins von beiden😍

 

Highlighted
Regie
Posts: 20,090
Post 56 von 69
110 Ansichten

Betreff: Inkasso...


@MBade  schrieb:

Und ich soll jemandem trauen, der sich auffällig oft in "solche Dinge"einmischt? 🙂 Schon klar... Entweder Du bist Hobbyanwalt oder von Sky / Infoscore. Damit sind Deine Aussagen wertlos und ich verzichte gerne darauf!


Du kannst nur einer der alten Stammuser sein. 😊

Highlighted
Geräuschemacher
Posts: 14
Post 57 von 69
93 Ansichten

Betreff: Inkasso...

Ich suche nach Hilfe, nicht nach Ansichten. Sonst könnte ich ja auch meine Mutter fragen. War Dein Post hilfreich? Was würdest Du sagen.?

Wenn ich vor Gericht ziehe, sind meine Aussichten vielleicht gut zu gewinnen, aber meinen Anwalt muss ich selber zahlen. Eine Forderung in dieser Höhe ist nicht gerechtfertigt. Das ist Wegelagerei, sonst nichts. Wenn meine Posts abschreckend auf andere wirken, ändert sich vielleicht was am Mahnwesen bei SKY. Wie chaotisch es bei INFOSCORE zugeht, kann jeder meinen Briefwechsel entnehmen, den ich gerne komplett zur Verfügung stelle.

Highlighted
Regie
Posts: 20,090
Post 58 von 69
91 Ansichten

Betreff: Inkasso...

Siehe PN.

Highlighted
Geräuschemacher
Posts: 14
Post 59 von 69
91 Ansichten

Betreff: Inkasso...

InkedInkedInkasso_LI.jpg

Highlighted
Geräuschemacher
Posts: 14
Post 60 von 69
81 Ansichten

Betreff: Inkasso...

So wie dieses hier? Dann könntet Ihr ja mal prüfen. Ich habe die Hardware unverzüglich zurück geschickt, dass hat keine 14 Tage gedauert....

InkedInkasso4_LI.jpg

Antworten