Antworten

Filmton

Michael59
Beleuchter
Posts: 100
Post 1 von 16
4.931 Ansichten

Filmton

Hallo, 

Gestern Abend haben wir seit langem wieder einen Film bei Sky angeschaut. Tenet auf Cinema .

Während des Films wieder gefühlt 100 mal die Lautstärke verstellt. Szenen in denen gesprochen wurde, waren sehr leise.

Also Lautstärke nach oben. Die anderen Szenen dann wieder extrem laut. Lautstärke wieder nach unten. 

So macht das keinen Spaß. 

Hängt das an Sky?

Alle Antworten
Antworten
stevie007
Synchronsprecher
Posts: 837
Post 2 von 16
4.910 Ansichten

Betreff: Filmton

Hallo, genau das gleiche dachte ich auch! Gestern auch Tenet geschaut und der Ton bei Sprache ziemlich leise. Habe Surround Anlage und wollte schon Center Lautsprecher lauter einstellen. Liegt also wohl schon an der Ausstrahlung von sky. Habe jetzt mal auf Englisch getestet, auch zu leise, würde ich sagen.

KatjaZ
Moderator
Posts: 3,772
Post 3 von 16
4.892 Ansichten

Re: Betreff: Filmton

Hallo @Michael59 und @stevie007

 

bei den Filmformaten sind wir auf das uns gelieferte Material angewiesen und haben leider keinen Einfluss auf die Lautstärkepegel innerhalb des Films. Ich habe euer Feedback dennoch einmal an die Kollegen weitegegeben. 

 

Viele Grüße,

Katja

Zwonkel
Kulissenbauer
Posts: 52
Post 4 von 16
4.885 Ansichten

Betreff: Filmton

Habe ich auch gemerkt !

Habe ihn gezogen und das Audio Format neu konvertiert in mp3 format ... Gleichmäßiger Sound !👍

sonic28
Regie
Posts: 7,845
Post 5 von 16
4.889 Ansichten

Re: Betreff: Filmton


@KatjaZ  schrieb:

bei den Filmformaten sind wir auf das uns gelieferte Material angewiesen und haben leider keinen Einfluss auf die Lautstärkepegel innerhalb des Films.


Das der Ton bei dem einen oder anderen Film bzw. einer Serienfolge zu leise ist, vorallem wo gesprochen wird, ist mir im "Sky on Demand"-Bereich auch bei anderen Serien und Filmen aufgefallen. Ich kann jetzt nichts genaues nennen, weil es dieses Tonproblem schon sehr lange gibt. Seit es auf dem deutschen / österreichischen Sky eigenen UHD Receiver die SkyQ Gerätesoftware gibt und das Gerät sich seitdem der Sky Q Receiver nennt, d. h. seit dem 02. Mai 2018, ist es sehr oft aufgetreten.

 

Liegt wohl auch daran, dass der deutsche / österreichische Sky eigene UHD Receiver, seit dem Erhalt der SkyQ Gerätesoftware, eine feste Grundlautstärke hat, die man als Sky Kunde nicht verändern kann.

 

Selbst beim ansehen von Fernsehsendern kommt es auf dem Sky Q Receiver vor, dass die Lautstärke zu leise ist.

 

Ein schönes Beispiel zu dem ganzen wäre dieser Thread

 

der am Mittwoch (14. April 2021) gegen 22:59 Uhr erstellt wurde.

 

 


@KatjaZ  schrieb:

Ich habe euer Feedback dennoch einmal an die Kollegen weitegegeben. 


Schön, das du es weitergibst. Mal sehen, was daraus wird.

 

Noch was am Rande: Wenn man sich in Ruhe durch das Sky Forum liest, dann wird man auch den einen oder anderen Thread finden, wo sich die Sky Kunden über die Lautstärke beim Sky Q Receiver "beschweren", weil sie nicht vernünftig abgemischt bzw. zu leise ist.

 

Ein schönes Beispiel, wo es immer wieder auftaucht: Bei den Fußballspielen, wo es als zweite Tonspur die künstlichen Fangesänge mit Kommentator gibt, ist der Kommentator viel zu leise, d. h. kaum zu verstehen. Die Fangesänge übertönen den Kommentator soweit, dass man ihn auch weglassen könnte. O.K.! Man kann hören, dass es einen Kommentator gibt und das er was sagen will, aber durch die lauten Fangesänge kaum zu verstehen.

 

Jetzt soll man nicht sagen, dass es eventuell an meiner Samsung Soundbar HW-N950 liegt, weil sie eventuell falsch eingestellt ist. Wegen dem ganzen, auch der zweiten Tonspur bei den Fußballspielen mit den Fangesängen mit Kommentator, haben sich hier im Sky Forum schon mehrere Sky Kunden aufgeregt, was das soll. Ich meine jetzt nicht die Diskussion, ob man den Kommentator auf der zweiten Tonspur drauflassen sollte (oder nicht), sondern die Sache mit der Lautstärke.

 

Gruß, Sonic28

schütz
Regie
Posts: 14,243
Post 6 von 16
4.848 Ansichten

Re: Betreff: Filmton

@sonic28 

Hat völlig recht.

Das Problem exestiert schon sehr lange.

Das ist übrigens auch genau der Grund warum ich das Cinemapakte nicht habe.👎

Die sind da grausig abgestimmt.😡

Mal zu leise - bis gar nicht verständlich und grundsätzlich unterschiedlich...😖

 

Fällt auch  immer wieder auf wenn mal einer davon linear übertragen auf Atlantic  gezeigt wird.😩

 

 

stevie007
Synchronsprecher
Posts: 837
Post 7 von 16
4.835 Ansichten

Re: Betreff: Filmton

Ja genau, aber die Moderatorin schreibt weiter oben, dass das Material so angeliefert wird, das wird wohl nicht stimmen, sorry.

sonic28
Regie
Posts: 7,845
Post 8 von 16
4.837 Ansichten

Re: Betreff: Filmton


@stevie007  schrieb:

Ja genau, aber die Moderatorin schreibt weiter oben, dass das Material so angeliefert wird, das wird wohl nicht stimmen, sorry.


Da könntest du Recht haben. Sky will sehr wahrscheinlich nicht zugeben, dass es deren Schuld ist, warum der Ton so ist. Deswegen wird dann erzählt, dass es am Ausgangsmaterial liegt, also an dem, was Sky geliefert bekommt.

 

Ist genauso, wie folgendes: Die ganzen Bild- und Tonprobleme, die es mit den diversen Fernsehern auf dem deutschen / österreichischen Sky eigenen UHD Receiver mit der SkyQ Gerätesoftware gibt, hat es auf dem gleichen Gerät mit der vorherigen Sky+ Pro Gerätesoftware kaum bis gar nicht gegeben. Jetzt will Sky es nicht wahrhaben, dass diese Probleme an der SkyQ Gerätesoftware liegen. Da wird das ganze auf den Hersteller des Fernsehers abgeschoben. Soll der doch das passende Update für den Fernseher anbieten, damit der Sky Q Receiver wunderbar am Fernseher läuft. Gibt es vom Hersteller des Fernsehers kein Update der Gerätesoftware mehr, weil z. B. der Fernseher zu alt ist, dann wird dem Sky Kunden geraten, sich auf eigene Kosten einen neuen Fernseher zuzulegen oder zusätzliche Hardware, wie z. B. einen Konverter, zu verwenden. Mit der Sky+ Pro Gerätesoftware hat sich der deutsche / österreichische Sky eigene UHD Receiver den ganzen Fernsehern angepasst. Einfach anschließen und gut war es. Jetzt müssen sich die Fernseher der SkyQ Gerätesoftware anpassen. Dass das so ist, haben etliche Sky Kunden festgestellt, die auf dem deutschen / österreichischen Sky eigenen UHD Receiver bis zum 01. Mai 2018 die vorherige Sky+ Pro Gerätesoftware drauf hatten und das Gerät lief am Fernseher ohne Probleme. Als dann ab dem 02. Mai 2018 das Update auf die SkyQ Gerätesoftware kam, hatte der gleiche Sky Kunde mit dem gleichen Fernseher auf einmal Bild- und Tonprobleme.

 

Gruß, Sonic28

33Sabrina3
Tiertrainer
Posts: 28
Post 9 von 16
4.831 Ansichten

Betreff: Filmton

Eigentlich hat Sky dieses Mal recht. Das wird so geliefert den im Kino war es nicht anderes und wer online den Film gesehen hat genau so. Manchmal kann man dem Ton nicht selber steuern/beeinflussen. Denn sie bekommen den Material so wie es gemacht wurde. Oft ist es auch im Normalen Sender RTL und so auch mal leise oder laut an stellen. 

 

Und jeder weiß das Deutsche Synchron komplett anders ist als wenn man es original anschaut. 

schütz
Regie
Posts: 14,243
Post 10 von 16
4.817 Ansichten

Betreff: Filmton

@33Sabrina3 

Das ist zwar richtig.

Das haben wir dem Bitstream zu verdanken.

Aber es betrifft nicht nur Filme bei SKY.🤗

 

Wer zB, so wie ich die Serie Dr. House von Folge S1-F1 bis zum Schluss S8 angesehen hat wird bemerkt haben da stimmt was nicht mit dem Ton.

War ganz schlimm in den ersten Staffeln.🙄

Bei den letzten dagegen, so ab S4 war wieder alles in Ordnung.

Jesus da war der Dialog geradezu unterdrückt bei bestimmten Szenen.

Die Musik fast übernatürlich extrem laut darübergelegt.

Das hatte nichts mit der Tonlautstärke zu tun, die war ja in Ordnung beim Rest der wiedergabe.

 

Jetzt bei der aktuellen Wiederholung sind die selben Folgen der selben Staffel plötzlich einwandfrei im Ton.👍

Sehe sie nochmal, weil mich das selber interessiert hat mit dem Ton.😉

Und weil ich den Kerl natürlich mag, so wie er gespielt wird.😋

 

Und auch bei FOX gab es da mal echte Probleme, verzerrt und übersteuert hat da alles geglungen.😖

 

Bei Filmen von SKY  ist das ganze hingegen extrem schlimm.

Da hat auch noch jeder seine eigene unterschiedliche Lautstärke.

 

Bei Netflix oder Amazon ist das nie zubemerken.

Egal welchen Film man ansieht, alles die gleiche Lautstärke.

 

Und bei den privaten und rechtlichen Sendern wie das erwähnte RTL zB habe ich noch nie nachregeln müssen.😉

 

JokerofDarkness
Tiertrainer
Posts: 21
Post 11 von 16
4.732 Ansichten

Betreff: Filmton

Das Sprache leiser ist, als bspw. Schüsse und Explosionen ist völlig normal und diese Unterschiede zwischen laut und leise eines Filmtons wird als Dynamik bezeichnet. Nun hat Tenet auch in der deutschen Synchro eine extrem dynamische Tonspur mit extremen Druck im Tiefbassbereich, der fast über den ganzen Film präsent ist, zumindest auf der BD und der 4K BD die mir hier vorliegen. Dagegen ist die Tonspur von Sky ein absolutes Trauerspiel. 
Ich hatte bei beiden Sichtungen jedenfalls keine Verständnisprobleme bei den Dialogen der 4K Scheibe. Allerdings ist die Abmischung keinesfalls kompatibel zu Mietwohnungen, sollte man vielleicht auch mal erwähnen. Und ich vermute deshalb wird hier auch seitens Sky so stark komprimiert bzw. die Dynamikpeaks extrem beschnitten. 

Michael59
Beleuchter
Posts: 100
Post 12 von 16
4.724 Ansichten

Betreff: Filmton

Die Dynamik bei der Werbung auf Sky funktioniert aber. 

miika
Regie
Posts: 22,972
Post 13 von 16
4.721 Ansichten

Betreff: Filmton

Ist auch bei Sportübertragungen sehr wechselhaft. Woanders klar besser geregelt. Man gewöhnt sich 😞

JokerofDarkness
Tiertrainer
Posts: 21
Post 14 von 16
4.709 Ansichten

Betreff: Filmton

@Michael59 

Der Ton ist zumindest deutlich lauter bei der Werbung.

sonic28
Regie
Posts: 7,845
Post 15 von 16
1.448 Ansichten

Betreff: Filmton


@Michael59  schrieb:

Hängt das an Sky?


Ja das hängt an Sky, denn dazu gibt es einen ganz aktuellen Thread in der Sky Community. Nämlich diesen hier:

 

der am Samstag (08. Oktober 2022) gegen 10:47 Uhr von @marka_ erstellt wurde. Dort wird von der Sky Moderatorin @KatjaZ im Beitrag

 

folgendes berichtet:


wir haben dies bereits mehrfach durch unsere Abteilungen prüfen lassen. Es konnte keine Störung festgestellt werden. Siehe dazu die Antworte meiner Kollegin Sanny_G: https://community.sky.de/t5/Receiver/Tonschwankungen-Sky-Cinema/m-p/685313#M353023


Trotzdem gibt es diese Tonschwankungen immer noch, was sogar ich bei meiner LG Soundbar DS95QR, die an dem LG Fernseher OLED77C18LA hängt, bemerke, wenn ich einen der lineraren Sender aus dem Sky Cinema Paket auf meinem Sky Q Sat-Receiver ansehe.

 

Das ganze ist auch bei dem einen oder anderen sportlichen Sender von Sky, wenn ich mir das auf dem Sky Q Sat-Receiver ansehe. Siehe dazu folgenden Thread in der Sky Community

 

der am Donnerstag (27. Oktober 2022) gegen 16:40 Uhr von @sense erstellt wurde.

 

Gruß, Sonic28

jack661
Maskenbildner
Posts: 278
Post 16 von 16
1.374 Ansichten

Betreff: Filmton

Das Problem wurde hier schon gefühlt 1000 mal angesprochen. Die Moderatoren geben es zwar weiter, aber es passiert nix, weil keiner der Techniker den Fehler findet und das Problem immer verharmlost wird. Auch wenn hier das Gegenteil  behauptet wird, ist es NICHT normal. Andere Anbieter kennen das Problem nicht, wieso also nur bei Sky? Und wieso besteht das Problem erst seit einiger Zeit? Den genauen Zeitpunkt, seit das passiert, kann ich natürlich nicht sagen, aber bis da hat es ja einwandfrei funktioniert.

Antworten