Antworten

Lautstärkeregelung SkyQ Fernbedienung

Antworten
sebu
Special Effects
Posts: 7
Post 21 von 79
8.983 Ansichten

Re: Lautstärkeregelung SkyQ Fernbedienung

mmeine Audioanlage lässt sich nicht fernsteuern. Daher ist diese Art der Steuerung auch keine Lösung.

emru
Special Effects
Posts: 3
Post 22 von 79
8.983 Ansichten

Re: Lautstärkeregelung SkyQ Fernbedienung

Meine Soundbar von Yamaha ist auch über den optischen Ausgang mit dem TV verbunden. Ich hab jetzt die Fernbedienung mit der Soundbar gekoppelt, aber damit kann ich nur laut/leiser stellen.An/aus kann ich die damit nicht schalten. Also kein Komfortgewinn für mich, die Soundbar-Fernbedienung muss immer noch in Griffweite sein.

Ist wirklich ein Unding.. Besonders wenn man bspw. mal über Kopfhörer TV schaut, um abends/nachts niemanden zu stören. Mit der alten Software war das ganz einfach, die Lautstärke konnte man dann über den Receiver ganz einfach regeln. Jetzt muss ich umständlich irgendwo in den Untiefen des TV-Menüs suchen, um die Lautstärke des Kopfhörer-Ausgangs darüber zu steuern. Natürlich mit der TV-Fernbedienung...

Kann sowas nicht nachvollziehen, welchen Sinn hat denn sowas? Jeder Receiver, vom Baumarkt-Receiver bis hin zum High-End-Receiver steuert selbst die Lautstärke, auch der alte Sky Pro+. Nur die SkyQ-Software schafft das nicht? Ach kommt...

Wer die FB unbedingt koppeln will, dem kann man das ja optional anbieten, wie bisher. Aber doch nicht als Zwang?

serriozz
Beleuchter
Posts: 92
Post 23 von 79
8.983 Ansichten

Re: Lautstärkeregelung SkyQ Fernbedienung

Dann ist halt die frage ob der Receiver die Audioanlagen bzw. Soundbar´s auch erkennt wenn ihr diese in der suche eingibt

sebu
Special Effects
Posts: 7
Post 24 von 79
8.983 Ansichten

Re: Lautstärkeregelung SkyQ Fernbedienung

Da hast du vollkommen recht. Allerdings kann man die Koppelung der Sky-Fernbedienung mit dem TV wieder trennen. Drücke dazu einfach die 7 und die 9 für drei Sekunden.

Aber beide Varianten sind für mich unbrauchbar.

Ich will ein Downgrade auf die alte Software.

Wozu gibt es überhaupt eine Sky-Fernbedienung wenn man zur Lautstärkeregelung trotzdem dauern aufstehen muss? Da kann man doch gleich die Knöpfe zum Umschalten auch am Receiver anbringen...

Am 25.05.2018 um 20:57 schrieb emru <sky-admin@community.sky.de>:

Lautstärkeregelung SkyQ Fernbedienung

Antwort von emru in Technik - Komplette Diskussion anzeigen

Meine Soundbar von Yamaha ist auch über den optischen Ausgang mit dem TV verbunden. Ich hab jetzt die Fernbedienung mit der Soundbar gekoppelt, aber damit kann ich nur laut/leiser stellen.An/aus kann ich die damit nicht schalten. Also kein Komfortgewinn für mich, die Soundbar-Fernbedienung muss immer noch in Griffweite sein.

Ist wirklich ein Unding.. Besonders wenn man bspw. mal über Kopfhörer TV schaut, um abends/nachts niemanden zu stören. Mit der alten Software war das ganz einfach, die Lautstärke konnte man dann über den Receiver ganz einfach regeln. Jetzt muss ich umständlich irgendwo in den Untiefen des TV-Menüs suchen, um die Lautstärke des Kopfhörer-Ausgangs darüber zu steuern.

Kann sowas nicht nachvollziehen, welchen Sinn hat denn sowas? Jeder Receiver, vom Baumarkt-Receiver bis hin zum High-End-Receiver steuert selbst die Lautstärke, auch der alte Sky Pro+. Nur die SkyQ-Software schafft das nicht? Ach kommt...

Wer die FB unbedingt koppeln will, dem kann man das ja optional anbieten, wie bisher. Aber doch nicht als Zwang?

Du kannst auf diese Nachricht antworten, indem Du diese E-Mail beantwortest oder die Nachricht unter Sky & Friends aufrufst

Starte eine neue Diskussion in Technik per E-Mail oder unter Sky & Friends

Du folgst Lautstärkeregelung SkyQ Fernbedienung in diesen Aktivitätenlisten: Posteingang

Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG, Medienallee 26, 85774 Unterföhring

Kommanditgesellschaft: Sitz Unterföhring, Amtsgericht München, HRA 80699

Komplementärin: Sky Deutschland Verwaltungs-GmbH, Sitz Unterföhring, Landkreis München, Amtsgericht München HRB 145451

Geschäftsführer: Carsten Schmidt (Vorsitzender), Dr. Holger Enßlin, Marcello Maggioni, Simon Robson

sebu
Special Effects
Posts: 7
Post 25 von 79
8.983 Ansichten

Re: Lautstärkeregelung SkyQ Fernbedienung

Wie soll der Receiver denn die Audioanlage erkennen? Die sind ja nicht miteinander verbunden. Die Audioanlage bekommt lediglich ein Audiosignal vom TV, welches sie verstärkt.

Es ist eine Rotel Vorverstärker-Endstufe Kombination aus den frühen 90er Jahren. Die hat ja nicht mal ne eigene Fernbedienung, geschweige denn die Möglichkeit sich von anderen Geräten aus steuern zu lassen.

Ich brauche eine Lautstärke-Regulierung am Sky Receiver. Alles andere bringt nix.

Also bitte Software nachbessern oder Downgrade anbieten.

Am 25.05.2018 um 21:01 schrieb serriozz <sky-admin@community.sky.de>:

Lautstärkeregelung SkyQ Fernbedienung

Antwort von serriozz in Technik - Komplette Diskussion anzeigen

Dann ist halt die frage ob der Receiver die Audioanlagen bzw. Soundbar´s auch erkennt wenn ihr diese in der suche eingibt

Du kannst auf diese Nachricht antworten, indem Du diese E-Mail beantwortest oder die Nachricht unter Sky & Friends aufrufst

Starte eine neue Diskussion in Technik per E-Mail oder unter Sky & Friends

Du folgst Lautstärkeregelung SkyQ Fernbedienung in diesen Aktivitätenlisten: Posteingang

Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG, Medienallee 26, 85774 Unterföhring

Kommanditgesellschaft: Sitz Unterföhring, Amtsgericht München, HRA 80699

Komplementärin: Sky Deutschland Verwaltungs-GmbH, Sitz Unterföhring, Landkreis München, Amtsgericht München HRB 145451

Geschäftsführer: Carsten Schmidt (Vorsitzender), Dr. Holger Enßlin, Marcello Maggioni, Simon Robson

juergenr
Geräuschemacher
Posts: 1
Post 26 von 79
8.983 Ansichten

Re: Lautstärkeregelung SkyQ Fernbedienung

Guten Abend,

hab mich nun auch wegen diesem Thema auf dieser Plattform registriert.

Habe nun auch schon Stunden verbracht, die Lautstärke meines Receivers mittels der Fernbedienung zu steuern. Dies war vor 2 Tagen vor dem Update noch möglich. Bin nun recht enttäuscht auf diese Diskussion gestossen .......

Ich kann mich hier nur anschließen. Ich benötige auch diese Funktionalität, hoffe auf ein zeitnahes Update, so kann ich Sky nicht ohne Frust genießen.

Lg

Nicht anwendbar
Posts: 33,504
Post 27 von 79
8.983 Ansichten

Re: Lautstärkeregelung SkyQ Fernbedienung

Hallo

Ich muss auch sagen, dass ich es besser finden würde, Wenn man die Laustärke auch am Reciever verstellen kann.ich habe gerade das Gefühl das der Ton zu leise ist. Jetzt muss ich immer die Lautstärke immer am TV regeln und zwar bis fast 100 damit es auch etwas laut wird. Normalerweise reicht sonst eine Lautstärkeneikheit von 10 bis 15 am TV. Da stimmt doch was nicht

Gruss

Tommy

sven0205
Tiertrainer
Posts: 35
Post 28 von 79
8.983 Ansichten

Re: Lautstärkeregelung SkyQ Fernbedienung

Hallo, ich habe das gleiche Problem. Receiver viel zu leise und somit muss ich am Fernseher die Lautstärke 3 mal so hoch drehen um etwas zu verstehen. Wenn ich dann einfach nur mal den Fernseher an mache und ohne Receiver etwas sehen will, fliegt einen das Trommelfell auseinander, wenn man vergisst die vorher runter zu drehen.

Anonym
Nicht anwendbar
Posts: 33,504
Post 29 von 79
8.984 Ansichten

Re: Lautstärkeregelung SkyQ Fernbedienung

Ja da kommt dann Freude auf wenn man dann mal die Quelle ändert und einen Knall bekommt.

rudivoeller
Special Effects
Posts: 3
Post 30 von 79
8.984 Ansichten

Re: Lautstärkeregelung SkyQ Fernbedienung

Hi, heikimono,

ich habe auch jetzt dieses Problem. Kann bei meinen am sky Q Sat-Receiver angeschlossenen Pionier-Verstärker ohne Fernbedienung die Lautstärker über den neuen sky Sat-Receiver nicht mehr verändern.

Habe nach einiger Sucherei nun ein kleines Gerät gefunden, dass zwischen sky-Receiver und Verstärker  geschaltet werden kann. Mit dem kann über Fernbedienung die Lautstärke verändert werden.

Hier ein Link und die Bezeichnung des Teils:

OMNITRONIC LH-125 IR-Lautstärkeregler Stereo inkl. Fernbedienung 


Ich habe es bestellt und hoffe es funktioniert!!!

heikimono
Tiertrainer
Posts: 25
Post 31 von 79
8.983 Ansichten

Re: Lautstärkeregelung SkyQ Fernbedienung

Danke. Bitte gib kurz Rückmeldung hier ob es funktioniert.

VIele Grüße

cobraverde
Kulissenbauer
Posts: 52
Post 32 von 79
8.984 Ansichten

Re: Lautstärkeregelung SkyQ Fernbedienung

...beim lang drücken geht aber nur der TV aus, der Receiver bleibt an...

rudivoeller
Special Effects
Posts: 3
Post 33 von 79
8.984 Ansichten

Re: Lautstärkeregelung SkyQ Fernbedienung

ja, gebe bescheid ob es funzt. Bin auch gespannt. Habe aber was wichtiges vergessen. Der oben genannte Lautstärkeregler funktioniert nur mit analogen Tonsignalen. Das bedeutet, du musst davor noch einen Wandler klemmen. Den habe ich jetzt schon um meinen alten Verstärker weiterhin mit dem sky Q Receiver betreiben zu können, weil der ja nur digitalen Tonausgang hat.

Dieser Wandler ist für 10 Euro zu haben und funzt super:

CSL - Audio digital zu analog Konverter | Wandler: Amazon.de: Elektronik

Also alles zusammen musst du ca 50 Euro investieren. Das müsste sky einen normalerweise erstatten, weil sie die alten aber super guten analog-Verstärker ohne eigene Fernbedienung nicht mehr berücksichtigen!!!

rudivoeller
Special Effects
Posts: 3
Post 34 von 79
8.984 Ansichten

Re: Lautstärkeregelung SkyQ Fernbedienung

ich habe auch jetzt dieses Problem. Kann bei meinen am sky Q Sat-Receiver angeschlossenen Pionier-Verstärker ohne Fernbedienung die Lautstärker über den neuen sky Sat-Receiver nicht mehr verändern.

Habe nach einiger Sucherei nun ein kleines Gerät gefunden, dass zwischen sky-Receiver und Verstärker  geschaltet werden kann. Mit dem kann über Fernbedienung die Lautstärke verändert werden.

Hier ein Link und die Bezeichnung des Teils:

OMNITRONIC LH-125 IR-Lautstärkeregler Stereo inkl. Fernbedienung 


Ich habe es bestellt und hoffe es funktioniert!!!


Ich gebe dann bescheid ob es funzt. Bin auch gespannt. Habe aber was wichtiges vergessen. Der oben genannte Lautstärkeregler funktioniert nur mit analogen Tonsignalen. Das bedeutet, du musst davor noch einen Wandler klemmen. Den habe ich jetzt schon um meinen alten Verstärker weiterhin mit dem sky Q Receiver betreiben zu können, weil der ja nur digitalen Tonausgang hat.

Dieser Wandler ist für 10 Euro zu haben und funzt super:

CSL - Audio digital zu analog Konverter | Wandler: Amazon.de: Elektronik

Also alles zusammen musst du ca 50 Euro investieren. Das müsste sky einen normalerweise erstatten, weil sie die alten aber super guten analog-Verstärker nicht mehr berücksichtigen!!!

crocop
Tontechniker
Posts: 612
Post 35 von 79
8.985 Ansichten

Re: Lautstärkeregelung SkyQ Fernbedienung

Das Problem ist bei Sky bekannt und wird mit dem bald erscheinenden Update für Sky Q Receiver behoben. Dann wird die Lautstärke wieder passen.

sven0205
Tiertrainer
Posts: 35
Post 36 von 79
8.985 Ansichten

Re: Lautstärkeregelung SkyQ Fernbedienung

Wir hoffen es.

heldimzelt
Special Effects
Posts: 8
Post 37 von 79
8.985 Ansichten

Re: Lautstärkeregelung SkyQ Fernbedienung

Hallo,

gibt es Neuigkeiten zu dem Thema? Ich habe jetzt mal abgewartet und ein wenig hier und im Netz gelesen.

Ich bin mitlerweile so genervt von diesem blöden SkyQ und dem Fakt, dass ich die Lautstärke nicht mehr regeln kann, obwohl doch die Lautstärke Buttons noch auf der Fernbedinung sind!

Absolut undurchdacht!!!

Mann muss dazu sagen, dass ich eine Soundbar angeschlossen (ohne Fernbedienung) und die Fernbedienung von meinem Fernseher defekt ist. D.h. zurzeit muss ich immer aufstehen und am Gerät die Lautstärke regeln.

Das ist absolut keine Zustand!

Weiterhin muss ich noch dazu sagen, dass ich noch einen anderen Sky reveiver habe (den älteren, ohne UHD), dort gab es das Update nicht und die Lautstärke geht wunderbar zu regeln.

Wenn die es durch die Software nun hinbekommen haben, dass die Lautstärke nicht mehr regelbar ist, dann müssen die es auch hinbekommen, dass sie wieder regelbar ist!

Das sowas überhaupt passiert, ist schon lachhaft! Anscheinend kein Testing, keine Qualitätskontrolle, einfach gar nichts! Haupsache schickes redesign (was ebenfalls absolut miserabel ist! wie komme ich mit einem Knopf wieder an meine gesamte Programmliste?!?) von irgendeinem super Team, was sich jetzt wahrscheinlich ständig gegenseitig auf die Schultern klopft.

Wisst ihr eigentlich, was ihr produziert habt? Richtig, "schöne Scheisse"!

Ich warte mal bis zum Wochenende. Wenn sich keine Lösung abzeichnen sollte, dann werde ich auch mal den Kundendienst direkt in Anspruch nehmen und mal nAchfragen ob ein Update oder so geplant ist.

miami
Tiertrainer
Posts: 74
Post 38 von 79
8.985 Ansichten

Re: Lautstärkeregelung SkyQ Fernbedienung

Hi,

das ist der größte mist ever.

wenn man nur einen fernseher angeschlossen hat als tonträger, ok.

aber ich habe hier eine logitech Z5500 digital dran mit 505W RMS.

Ich hatte vorher die anlage immer auf 2 balken und konnte hier am receiver regulieren wenn es mal zu wuchtig wurde,

jetzt muss ich sogar lauter machen um den gleichen Ton bzw sprchlautstärke zu haben, somit wummert hier der sub wieder wie hölle. ein vorverstärker ist immer sinnvoll, sprich hier war das immer der receiver mit eigenem modul.

ich denke das möchte jeder haben und sollte auch wieder her.

Insgesamt bin ich echt entäuscht vom neuen Sky Q, und wenn ich daran denke euch einen batzen geld jeden monat dafür zu bezahlen kommt mir die galle hoch

Sorry für meine wortwahl

miami
Tiertrainer
Posts: 74
Post 39 von 79
8.985 Ansichten

Re: Lautstärkeregelung SkyQ Fernbedienung

Hi,

ja, voll der mist.

du solltest von dem receiver via HDMI in den fernseher =bild + ton.

von dort aus gehst du mit lichtleiter (optical) oder klinke ode HDMI in deine soundbar.

somit kannst du die anlage immer auf einem grundlevel an lautstärke lassen und über den fernseher den ton regulieren, entweder mit der Sky ferne koppeln (ganz einfach) oder mit fernseher bedienung.

Somit hast du wieder das gleiche wie früher.

Ich selbst finde es aber auch zum kotzen, ich möchte auch am sky receiver regulieren, und nicht wo anderst.

hier wurde wieder verschlimmbessert

miami
Tiertrainer
Posts: 74
Post 40 von 79
8.985 Ansichten

Re: Lautstärkeregelung SkyQ Fernbedienung

Apropos: mit dieser variante hast du auch keine verzögerung des tons falls du vom  receiver direkt in die anlage gehst und zusätzlich den ton des fernsehers benutzt!

Antworten