Antworten

Abrechnung zu hoch

Highlighted
Geräuschemacher
Posts: 2
Post 1 von 6
172 Ansichten

Abrechnung zu hoch

Hallo,

 

ich habe im Juli meinen Sky Vertrag zu 30€ monatlich verlängert. Mir liegt dazu eine schriftliche Bestätigung vor. Nun wurden mir für August und September bereits zwei mal in Folge jeweils 58,48€ pro Monat in Rechnung gestellt. Wie kann das sein?

Die Sky Telefon Hotline konnte mir leider nicht helfen, da vom Support Mitarbeiter angeblich meine Vertragsdaten nicht einsehbar seien. Auf meine schriftliche Mail hat Sky ebeneso nicht reagiert. Es hat den Anschein als möchte man hier gezielt Kunden betrügen. 

 

Ich bitte um Behebung des Fehlers durch einen Moderator.

 

Alle Antworten
Antworten
Highlighted
Regie
Posts: 23,687
Post 2 von 6
170 Ansichten

Betreff: Abrechnung zu hoch

Das sind hier 3 Tage Wartezeit. Dann kann das berichtigt werden. Hast ja alles schirftlich.

Highlighted
Geräuschemacher
Posts: 2
Post 3 von 6
163 Ansichten

Betreff: Abrechnung zu hoch

Ich hoffe du hast recht.

Highlighted
Regie
Posts: 23,687
Post 4 von 6
161 Ansichten

Betreff: Abrechnung zu hoch

Maßgeblich ist die schriftliche Vertragsbestätigung 🙂

egal, was in Mein Sky steht.

Highlighted
Moderator
Posts: 2,949
Post 5 von 6
106 Ansichten

Abrechnung zu hoch

Hallo Joe8,

entschuldige bitte die späte Antwort.

Gerne möchte ich dein Kundenkonto prüfen. Schick mir dazu eine private Nachricht.

-> Wie versende ich eine private Nachricht? -> Gehe dazu auf mein Profil und dann unter „Mich kontaktieren“ auf "Nachricht".

Teile mir dann bitte deine Kundennummer und das Geburtsdatum vom Vertragsinhaber mit. Weiterhin benötige ich zum Abgleich den Namen der Bank, von welcher wir die Gebühren einziehen.

Viele Grüße,
Jano
Highlighted
Special Effects
Posts: 9
Post 6 von 6
87 Ansichten

Betreff: Abrechnung zu hoch

EXAKT gleiches Problem war hier..

30€ Monatspreis, vor paar Tagen plötzlich Abbuchung eines Betrages über 100€.

Hotline: "Ich sehe nichts Genaues im System."

Dank einer fähigen Moderatorin wurde das Problem entdeckt und gelöst, es wurde ein monatlicher Beitrag von 60€ berechnet.

Es wurden über 90€ zu viel abgebucht. Leider keine Gutschrift, sondern nur Verrechnung mit Folgebeiträgen.

Ob es Zufall ist.. man weiß es nicht. Grundsätzlich kommt man so an Liquidität.

 

 

 

Antworten