Antworten

Unaufgefordert sky-Reiceiver

Antworten
Benjamin82__
Geräuschemacher
Posts: 2
Post 21 von 33
810 Ansichten

Betreff: Unaufgefordert sky-Reiceiver

Hallo zusammen,

 

ich habe meinen Vertrag per Sonderkündigung zum 30.11. gekündigt und die entsprechende Bestätigung auch erhalten.

Heute bekomme ich plötzlich eine Mail mit der Info, dass mein kostenloser SkyQ-Receiver (zur Leihe) auf dem Weg zu mir ist. Diesen habe ich nie bestellt, ich will ihn auch gar nicht nutzen und ich werde auf definitiv nicht mehr länger als bis zum 30.11. Sky nutzen. Durch solche fragwürdigen Aktionen fühle ich mich leider einmal mehr bestätigt.

 

Was läuft hier schief? Kann das bitte ein Moderator mal anschauen und rückabwickeln? Ich find das echt unterste Schublade, unaufgefordert irgendwelches Zeug zuzuschicken..

 

Danke und Grüße

Benjamin

DorinaN
Moderator
Posts: 3,658
Post 22 von 33
761 Ansichten

Betreff: Unaufgefordert sky-Reiceiver

Hallo Benjamin82__,

es tut mir leid, dass sich die Antwort verzögert hat. Lass mir doch einmal deine Kundennummer in einer direkten Nachricht zukommen, damit ich mir einen Überblick verschaffen kann.

Du erreichst mich, indem du auf mein Profil gehst und "Nachricht" anwählst.

Viele Grüße, Dorina
Chumway
Geräuschemacher
Posts: 7
Post 23 von 33
743 Ansichten

Betreff: Unaufgefordert sky-Reiceiver

Hallo zusammen,

auch ich habe unaufgefordert ein Paket mit einem Sky-Q Receiver und einer neuen Smartcard bekommen. Ich bin an Sky Q nicht interessiert und habe ebenfalls das Problem mit den von Vodafone auf der alten Karte freigeschalteten Sendern, die auf der neuen Karte nicht freigeschaltet sind und damit zusätzliche Kosten entstehen lassen.

 

Besonders dreist finde ich, daß in dem dem Paket beiliegenden Anschreiben behauptet wird, ich hätte hierfür einen Auftrag erteilt. Dies ist definitiv nicht der Fall! Nochmal: Ich habe kein Interesse an Sky Q und möchte meinen alten Receiver mit meiner bisherigen Smartcard von Vodafone weiter benutzen. Was soll ich jetzt mit dem Paket machen, einfach zurücksenden mit Widerrufsformular oder ist dann mein Abo auch weg?

 

Vielleicht kann mir ja ein Mod weiterhelfen...

 

Gruß
Chumway

 

MOD EDIT: Eigenen erstellten Thread mit diesem zusammengefasst. Zudem doppelten Post des Kunden gelöscht. 

sawe09
Geräuschemacher
Posts: 4
Post 24 von 33
710 Ansichten

Betreff: Unaufgefordert sky-Reiceiver

Bei mir dasselbe wie bei Chumway. Auch ich nutze eine Vodafone-Smartcard mit aufgeschalteten Sky-Diensten und das soll auch genau so bleiben. Ich will kein Sky Q.

 

Am 11.11.2020 erhielt ich per Mail eine Bestellbestätigung für einen Sky Q-Receiver, mit freundlichem Dank für das mit Sky geführte Telefonat. Nur: ich habe seit Monaten weder mit Sky telefoniert noch den Auftrag für einen Sky Q-Receiver gegeben. Ich habe auch zu keiner Zeit eine entsprechende Vertragsänderung des laufenden Abos beauftragt.

 

Ich habe daraufhin direkt am 12.11. der Bestellung sowohl per E-Mail als auch über das Widerrufsformular auf der Sky-Homepage widersprochen. Bisher keinerlei Reaktion oder Antwort von Sky. Der Receiver kam am Samstag per Hermes - ich habe die Annahme verweigert. In meinen Vertragsinfos in "Mein Sky" ist Sky Q jedoch nun als genutzte Hardware hinterlegt und auch die Smartcard-Nummer wurde geändert. Noch kann ich alle Dienste weiter nutzen - fragt sich nur, wie lange noch.

 

Ich bin stinksauer. Was Sky da macht, ist eine einseitige und somit rechtswidrige Vertragsänderung.Kein Wunder, dass bei solchen useriösen Methden die Kunden scharenweise davonlaufen.

 

Ich werde den Vorgang der zuständigen Verbaucherzentrale melden und rechtliche Schritte einleiten, sollte Sky auf den Gedanken kommen, meine bisher genutzte Vodafone Smartcard zu deaktivieren.  

schütz
Regie
Posts: 9,503
Post 25 von 33
697 Ansichten

Betreff: Unaufgefordert SkyQ-Receiver erhalten

Du bist nicht alleine mit dem Problem.

Viele melden sich hier zur Zeit mit genau dem selben anliegen.

Ein MOD wird sich das mal anschauen.

Dauert aber bis zu  5 Tage im Moment.

 

Chumway
Geräuschemacher
Posts: 7
Post 26 von 33
688 Ansichten

Betreff: Unaufgefordert SkyQ-Receiver erhalten

Ich habe jetzt, um die Widerrufsfrist einzuhalten, den ganzen Kram inkl. Widerspruch zurückgeschickt.

 

Hatte letztes Jahr im Oktober dasselbe Problem... und hoffe, daß sich das zukünftig nicht jedes Jahr wiederholt.

Mal sehen, wie das jetzt weitergeht.

 

Gruß

Thorsten

KatjaZ
Moderator
Posts: 1,931
Post 27 von 33
662 Ansichten

Betreff: Unaufgefordert sky-Reiceiver

Hallo @Chumway und @sawe09,

entschuldigt die entstanden Unannehmlichkeiten. Damit ich euch genaue Informationen geben kann, benötige ich bitte eure Kundennummer in einer privaten Nachricht.

Zum Datenabgleich benötige ich außerdem euer Geburtsdatum und den Namen der bei uns hinterlegten Bank.
Sofern ihr PayPal angegeben habt, eure Anschrift.
Erfolgen die Zahlungen per Kreditkarte, bitte die letzten vier Ziffern der Kreditkartennummer.

Und so schreibt ihr mir: Klickt auf mein Profil und dann auf "Nachricht".

Viele Grüße,
Katja
tino123
Tiertrainer
Posts: 26
Post 28 von 33
650 Ansichten

Betreff: Unaufgefordert sky-Reiceiver

Ich hab vor kurzem, Ende September den Vertrag geändert und Sport dazu gebucht. Bekam Anruf von einem angeblichen Sky-Mitarbeiter der letztlich für ein Call-Center in Leipzig arbeitete und dann Zusagen für Rabatte und Preise und zusätzliche Preisgarantien machte in einem Ausmaß was letztendlich im Vertrag wesentlich teurer stand. Hab dann Hotline angerufen und wurde mit Teamleiterin verbunden die das bestätigte und mir die zugesicherten Preise auch einstellte. Dieser geänderte Preis steht auch im Vertrag und liegt mir mit schriftlicher Bestätigung vor. Trotzdem wird zum zweiten mal nun eine höhere Summe abgebucht ohne jegliche Grundlage. Hab die Hotline wieder angerufen und bekam Zusage das in 1-2 Tagen jemand sich meldet und ich das erstattet bekomme. Seit 1,5 Wochen keine Antwort und keine Erstattung. Ich nenne sowas Betrug. Könnte ein Moderator sich das nochmal ansehen und das klären? Komme mir langsam verschaukelt vor. Und wie es der Zufall will ruft gestern erneut ein Call-Center an und will mir Sport anbieten weil ich das ja noch nicht hätte. War übrigens die gleiche Rufnummer wie die letzten sonst auch 

sawe09
Geräuschemacher
Posts: 4
Post 29 von 33
637 Ansichten

Betreff: Unaufgefordert sky-Reiceiver

Aussage der Moderatorin hier: angeblich ändert Sky die Verschlüsselungstechnik und der Tausch auf Sky Q sei ein technisches "Update". Darüber sei ich auch per Brief informiert worden. 

Das ist schlichtweg unwahr. Eine solche Info habe ich nie erhalten - dafür allerdings eine E-Mail, in der mir für das nette Telefonat (das nie stattgefunden hat) und meinen Auftrag für Sky Q gedankt wird. Den ichzu keiner Zeit erteilt habe.

Wenn es sich angeblich um ein notwendiges, technisches Update handelt, warum soll dann überhaupt ein Auftrag des Kunden erforderlich sein? Und warum kann man als Neukunde nach wie vor Sky-Dienste auf seine UM/Vodafone-Smartcard buchen lassen - wenn das doch angeblich mit neuer Verschlüsselungstechnik nicht mehr gehen soll?

 

Ach ja, eine Wiederherrstellung des ursprünglichen Zustands sei nun nicht mehr möglich. In meinem Profil ist nun die Sky Q-Smartcard hinterlegt und das könne man nicht mehr nachträglich zurückdrehen. Sky macht also einfach eine unberechtigte Vertragsänderung und weigert sich dann, diese trotz rechtzeitigem Widerruf rückgängig zu machen. Tolle Show.

 

Sorry, ich fühle mich echt verarscht. Das war's dann wohl mit Sky, unser Vertrag endet eh zum 31.12. DAZN und andere Dienste sind ja auch ganz nett. Und Sky sollte sich mal nicht wundern, warum denen die Kunden weglaufen - bei solchen unseriösen Methoden.

Chumway
Geräuschemacher
Posts: 7
Post 30 von 33
618 Ansichten

Betreff: Unaufgefordert sky-Reiceiver

Bei mir dasselbe wie bwi sawe09. Technische Umstellung, deshalb keine Rückänderung möglich. Ich habe auch eine E-Mail über ein angebliches Telefonat bekommen. Ein Brief ist bei mir nicht angekommen... Bin mal gespannt, wie es weitergeht..., zumal ich die ungefragt zugesandte Harware bereits an Sky retourniert habe. Im letzten Jahr hatte ich übrigens dasselbe Problem. Da kam im Oktober das Paket... Damals wurde das Ganze noch zurückgebucht, warum soll das also diesmal nicht gehen?

Da erwarte ich doch mal eine genauere Erklärung von Sky. Scheinbar haben die immer noch zu viele Abonnenten...

 

Gruß

Thorsten

DorinaN
Moderator
Posts: 3,658
Post 31 von 33
599 Ansichten

Betreff: Unaufgefordert sky-Reiceiver

Hallo tino123,

es tut mir leid, dass sich die Antwort verzögert hat. Bitte sende mir deine Kundennummer in einer direkten Nachricht zu, damit ich mir einen Überblick verschaffen kann.

Du erreicht mich, indem du auf mein Profil gehst und "Nachricht" anwählst.

Viele Grüße, Dorina
sawe09
Geräuschemacher
Posts: 4
Post 32 von 33
596 Ansichten

Betreff: Unaufgefordert sky-Reiceiver

Der Moderatorin, die in meinem Fall angab, dass Sky die Verschlüsselungstechnik ändert und somit ein Empfang zukünftig nicht mehr über die Unitymedia-Smartcard UM02 möglich sei, empfehle ich mal, diesen Thread hier zu lesen: 

 

https://community.sky.de/t5/Sonstige-Geraete/Freischaltung-Sky-auf-Unitymedia-CI-Modul-und-Smartcard...

 

Das Aufschalten von Sky-Diensten auf Unitymedia-Smartcards (und damit die Rückabwicklung der unaufgefordert vorgenommen Änderung auf Sky Q) funktioniert sehr wohl. Allerdings will Sky aus rein kommerziellen Gründen unbedingt seine Sky Q-Receiver an den Mann bringen. Deshalb erzählt man den Kunden also Märchen und stellt einfach ungefragt den Vertrag um.

 

Sorry, das ist dreist und unseriös. Euer Kundenservice ist echt ein Witz.

axels
Moderator
Posts: 4,414
Post 33 von 33
570 Ansichten

Betreff: Unaufgefordert sky-Reiceiver

Hallo @Chumway,

schreibe mir per privater Nachricht deine Kundennummer. Zum Datenabgleich benötige ich auch dein Geburtsdatum und die bei uns hinterlegte Bank. Falls keine angegeben ist, dann die aktuelle Anschrift. Bei Kreditkarte die letzten 4 Ziffern.

So geht es: Klicke auf Mein Profil und dann auf "Nachricht".

Viele Grüße,
Axel
Antworten