3 Antworten Neueste Antwort am 24.01.2017 11:24 von Christina S. RSS

    Vertragskündigung nicht angenommen

    rbielawski

      Ich hatte bei SKY einen Vertrag bis August 2016 abonniert. Bin langjähriger Kunde.

       

      Auf einer Haushaltsmesse im März 2016 wurde mir dann von einem Franchise-Nehmer
      ein "HAMMER"-Angebot gemacht. Alles was ich bisher hatte für 29,99 EURO. Einzig
      ich müsste bis zum 31.07.2016 zwei Verträge bezahlen. Den "ersten Vertrag" dann rechtzeitig
      kündigen, das rechnet sich. Tatsächlich rechnet sich das, wenn SKY es auch akzeptiert.

      Am 23. März 2016 habe ich dann den "ersten" Vertrag gekündigt - rechtzeitig. Per Post und per FAX.
      Im Portal nachgeschaut - und tatsächlich war der 31.07.2016 als Endedatum zu sehen.
      Welche Enttäuschung als im August dann doch beide Verträge abgebucht wurden,
      29.99 und 50,99 Euro für den "ersten" Vertrag. Der "erste" Vertrag wurde dann gleich noch erhöht.

       

      Mehrere Emails später, sagt SKY, sie haben keine Kündgung erhalten. Ich muss beide Verträge bezahlen.
      Die "erste" Smartcard hatte ab dem 01. August 2016 schon nicht mehr funktioniert.
      Folgerichtig,ich hatte ja gekündigt. Nicht so bei SKY.
      SKY-Receiver und Smartcard und Festplatte hatte ich fristgerecht zurückgeschickt, zahlen soll ich dennoch.

       

      Wer hat denn noch so tolle Erfahrungen mit einer Kündigung bei SKY gemacht?