5 Antworten Neueste Antwort am 13.10.2016 13:21 von herbi100 RSS

    Verständnisfrage

    sigurd

      Hallo,

       

      wir haben einen SKY-Vertrag am 20.12.2014 mit einer Laufzeit von 24 Monaten, also bis zum 20.12.2016 abgeschlossen. Am 10.10.2016 habe ich schriftlich gekündigt, ich war der Meinung die Kündigungsfrist von 2 Monaten eingehalten zu haben.

       

      Heute am 13.10.2016 habe ich die Kündigungsbestätigung zum 30.11.2017 erhalten. Da die Kündigungsfrist 2 Monte zum Vertragsende lt.AGB beträgt, war ich sehr verwundert. Die Dame von Servicecenter hat wie folgt begründet: Es zählt rechtlich die Vertragslaufzeit per 30.11.14, ergo habe ich zu spät gekündigt. Dies finde ich sehr seltsam, kann mir jemand das schlüssig und rechtlich erklären.

       

      Beste Grüße

        • Re: Verständnisfrage
          jonnycash

          Rechtlich erklären ? Da musst du deinen Vertrag und die AGB lesen, da steht das drin. Kurzform:

          24 Monate sind in Deutschland verboten. Skyverträge laufen daher immer "Restmonatstage plus 23 Monate".

          Also 30.11.16. korrekt was Sky sagt.

           

          Darüber warum man erst so spät kündigt, lasse ich mich nicht aus. Das machen gleich andere....

          • Re: Verständnisfrage
            dinotow

            Liegt daran, dass Sky keine Verträge mit genau 24 Monaten, sondern nur 23 Monaten und den Rest der Tage vom Monat in dem der Vertrag abgeschlossen worden ist macht. Für Deinen Vertrag bedeutet das, noch 11 Tage im Dezember 2014 und 23 Monate bis zum 30.11.2016. Somit hättest Du bis zum 30.09.2016 kündigen müssen.

            • Re: Verständnisfrage
              badvan

              Also wenn Du einen Vertrag am 30.12. abschließt dann wird eben nur der 30 und der 31.12 berechnet.. Vertrag ist aber im Dezember gestartet..

              Ich weiß auch nicht wieso alle immer bis auf den letzten Drücker warten um zu kündigen..

              • Re: Verständnisfrage
                herbi100

                Es ist in Deutschland nicht erlaubt Verträge mit einer längeren Laufzeit von 24 Monaten online abzuschließen.

                 

                Da Sky seine gesamten Buchungsvorgänge am Angfan des Monats ausführt kannst Du bei Sky nur Verträge abschließen

                die den Restmonat des Monats in dem Du abschließt plus 23 Monate läuft.

                In Deinem Fall

                Abschluß 20.12.2014 (sind 10 Tage für Dezember plus 23 Monate)

                Vertragsende deshalb 30.11.2016

                 

                Wenn Du nich rechtzeitig kündigst (2 Monate vor dem 30.11.2016) verlängert sich Dein Vertrag um ein weiteres Jahr.

                Das schlechte für Dich, die Rabatte fallen weg, da sie ja nur 2 Jahre gültig waren.

                 

                Es ist auch nicht vorteilhaft, sich das Vertragsende selbst auszurechnen, sondern einfach in seinen Vertragsunterlagen oder im Kundenkonto nachzuschauen.

                Es ist ebenso vorteilhaft, nicht bis zum letzten Moment mit der Kündigung zu warten, dafür gibt es keine Grund, man hat ja fast zwei Jahre Zeit zum kündigen, warum also warten?