51 Antworten Neueste Antwort am 01.03.2016 17:31 von ibemoserer RSS

    Frechheit mit Abrechnung

    aboush

      Hey,

       

      ich habe seit 30.Oktober Abo für 39,99€ verlängert.seit November werden mir fehlerhafte Abrechnungen gestellt. JEden Monat angerufen und um korrektur gebeten. "Ohja, dass ist ein Fehler, wir korrigieren und stellen Gutschrift etc." Abrechnung nächster Monat wieder falsch und zum Januar sogar nochmals eine Erhöhung des fehlerhaften Betrags! Ich rede vom doppelten. Ich bin davon ausgegangen, als ich im ENDE!!! Dezember meine Auftragsbestätigung erhalten habe, ist alles gut. NEIN: Januar und Februar wieder fehlerhaft.

      Nach interessanten Telefonaten mit der Kundenhotline und Weiterleitung an eine Fachabteilung:

      "Ja, wir kümmern uns, können aber nicht sagen, wann das Problem korrigiert wird. Auch wenn SIe weiterhin anrufen, wird sich das PRoblem nicht beschleunigt lösen." Hallo? 4 Monate und Sky kriegt es nicht hin?

      "Ich mach erstmal ne Abbuchungssperre bis der Fehler behoben ist, ja Herr xxx?" Ich: cool, ja!

      Heute auf mein Kto. geschaut. Bitte mal raten, wer heute ne Fehlerhafte Abbuchung getätigt hatte? Richtig, der Premium TV-Anbieter.

      So, Lastschrift von Januar und Februar zurückgeholt. MAl sehen, wann Sky jammert!

      Was ist da bitte los?

      Was kann man tun? Ist Kündigung möglich? Ich meine ich habe eine Bestätigung und auf der Sky-seite sieht man ebenso Abobetrag und die Rabatte!

        • Re: Frechheit mit Abrechnung
          dasdarfdochnichtwahrsein

          Ich habe ebenfalls Probleme mit den Abbrechungen. Die erste über 270 Euro habe ich natürlich zurückgehen lassen.

          Wenn nicht bald jemand auf meine E-Mails antwortet, wird die heutige Abbuchung auch wieder zurückgehen.

          Anrufe sind ebenfalls nutzlos, kosten nur viel Zeit und etwas Geld.

           

          Immerhin hat die Online-Kündigung geklappt (zumindest wurde der Eingang bestätigt).

          • Re: Frechheit mit Abrechnung
            e30addi@hotmail.com

            Die gleichen Probleme bei mir, erst Rabatte nicht gewähren, dann falsch abbuchen usw. Bei jedem Anruf wird man vertröstet auf den nächsten Monat mit Korrektur. Und dann geht das Spiel von vorne los. Bei der nächsten falschen Abbuchung werde ich mir das Geld jetzt zurückholen.

            • Re: Frechheit mit Abrechnung

              Hallo aboush, dasdarfdochnichtwahrsein, stefanweber12, e30addi@hotmail.com,

               

              es tut mir leid, dass Eure Abbuchungen nicht korrekt durchgeführt wurden. Gerne schaue ich mir die aktuellen Verträge genauer an. Bitte sendet mir dazu Eure Kundennummern in privaten Nachrichten.

               

              Wie Ihr mich anschreibt, seht Ihr hier: Anleitung für private Nachrichten/Direktnachrichten in unserer Sky Community

               

              Viele Grüße,

              Uli

              • Re: Frechheit mit Abrechnung
                aboush


                jetzt hat sich doch ganz fix jemand eingeschaltet, nur um mir das gleiche mitzuteilen: Bitte habe geduld, blablabla, es geht nicht sofort zu ändern. Gibt es jetzt schon Kündigungsrecht?

                  • Re: Frechheit mit Abrechnung
                    Sanny G.

                    Hallo aboush,

                     

                    ich kann die Verärgerung nachvollziehen. Leider können auch wir Moderatoren die Bearbeitung der Bereinigungen nicht immer beschleunigen. Ein Kündigungsrecht gibt es in diesem Fall jedoch nicht.

                     

                    Auch wenn es keine befriedigende Lösung ist, können die Abbuchungen der zu hohen Beträge durch eine befristete Einzugspause vorläufig gestoppt werden. Sofern durch vorgenommene Rücklastschriften keine Bezahlung der vereinbarten Konditionen erfolgte, müssen diese sowie die Gebühren für die Dauer der Abbuchungspause monatlich selbst überwiesen werden. Näheres hierzu sollte jedoch immer per privater Nachricht besprochen werden.

                     

                    VG, Sanny

                      • Re: Frechheit mit Abrechnung
                        durchblick

                        Sanny G. schrieb:

                         

                        ... Ein Kündigungsrecht gibt es in diesem Fall jedoch nicht.

                        Ein Kündigungsrecht kann man daraus natürlich nicht ableiten. Aber eine saftige Vertragsstrafe (wenn schriftlich angekündigt) kann man schon fordern (mit Basiszins und Verzugszins) und ggf. mit rechtlichen Beschluss (Mahnbescheid) durchsetzen. Denn Geld, was einem erkennbar nicht zusteht, ist sofort zurückzugeben. Auch eine Verrechnung mit irgendwann einmal fälligen Rechnungen ist nicht zulässig. Dadurch ist auch das Vertragsverhältnis (Sky - Kunde) schwer gestört, was dazu führen kann, dass man vorzeitig das Vertragsverhältnis verlassen möchte und ggf. über einen Rechtsweg auch kann.

                        • Re: Frechheit mit Abrechnung

                          Sanny G. schrieb:

                           

                          Hallo aboush,

                           

                          ich kann die Verärgerung nachvollziehen. Leider können auch wir Moderatoren die Bearbeitung der Bereinigungen nicht immer beschleunigen. Ein Kündigungsrecht gibt es in diesem Fall jedoch nicht.

                           

                          Mehrfach falsch berechnete AboGebühren berechtigen durchaus zur außerordentlichen Kündigung, da sich Sky als Vertragspartner nicht an die Vereinbarungen hält und somit gegen den geschlossenen Vertrag mehrfach widerrechtlich verstößt.

                          • Re: Frechheit mit Abrechnung
                            aboush

                            hallo sanny, ich warte nun seit einer Woche auf Reaktion von dir.was ist denn nun?welchen Status hat mein Problem? Habe auch pn geschrieben jedoch nicht mehr von dir gelesen...

                        • Re: Frechheit mit Abrechnung
                          mkraker

                          @aboush:

                          Selbe/ähnliche Situation bei mir, 7 Wochen erfolglose Versuche / falsche Versprechungen; nach Rückholung des Betrages dauerte es 1 Tag (Datum der Mahnung), bis Sky reagierte .....

                          • Re: Frechheit mit Abrechnung
                            jean.456

                            Und wieder ein Paradebeispiel dafür, daß man Sky am besten gar nicht abonniert. War mal anders, aber jetzt ist Sky nicht mehr empfehlenswert...

                             

                            Wenn die ihre Exklusivrechte an der Bundesliga verlieren, dann gehen sie hoffentlich richtig baden. Und daß diese verloren gehen ist sicher! Die Rechte dürfen jetzt gar nicht mehr an einen einzigen Anbieter vergeben werden!

                            • Re: Frechheit mit Abrechnung
                              broesel

                              Apropos Kündigungsrecht. Rein hypothetisch, mal zusammengesponnen:

                              Wenn ich Sky auf fehrlerhafte Abbuchungen hinweise und es gibt keine Reaktion und ich das Geld zurück buche und den Originalbetrag überweise, habe ich doch somit keine offenstehenden Posten. Dann erfolgt umgehend von sky eine Mahnung, der ich widersprechen kann, aber als nächstes kommt die zweite Mahnung. Dann schaltet sky mein Programm ab, obwohl alle Beträge stimmen.

                              Und dann kommt doch ein Sonderkündigungsrecht. da mir das Programm gesperrt wurde.

                               

                              Oder sehe ich das falsch?

                              • Re: Frechheit mit Abrechnung
                                silvios69

                                Leider ist das inzwischen gang und gäbe bei Sky.

                                 

                                Folgendes habe ich jetzt gemacht. Ich habe Sky eine Frist eingeräumt und sie gleichzeitig unter Verzug gesetzt. Nachdem ich das gemacht habe, ging es zum Anwalt und der hat inzwischen Klage eingereicht.

                                Folgende Probleme habe ich:

                                Seit der Vertragsverlängerung im Oktober 2015 werden mir seit 5 Monaten(!!!) 30 Euro mehr belastet. Dies habe ich bei der unfreundlichen Kundenhotline mehrfach reklamiert. Teilweise sind die Angestellten so frech, dass sie einfach wieder auflegen. Auf meine Email vom 6. Dezember 2015 habe ich bis heute (8. Februar 2016) noch immer keine Antwort erhalten. Ich kenne kein Unternehmen was so ignorant ist.

                                Wie sich herausstellt, betrifft das eine größere Gruppe, wo Fehlbuchungen monatelang falsch laufen. Man könnte denken es ist eine Masche von Sky.

                                Auf das Schreiben meiner Anwältin (Fristsetzung 25. Januar 2016) haben wir bis heute  keinerlei Reaktion. Es stört die Herren von Sky einfach nicht.

                                Auch heute rief ich mal wieder an, da ich in meinem Account 3 unterschiedliche Beträge zur monatlichen Zahlung finde. Die Vertragsabteilung kann nicht helfen, da das System mal wieder nicht funktioniert (leider nichts Neues). Die Reklamationen wurden an die IT-Abteilung weitergeleitet (die schläft scheinbar noch immer nach 5 Monaten). Die Hotline ist aber großzügig mit: "Es tut mir leid.". Meine Genehmigung vom Einzug des Betrages habe ich inzwischen widerrufen.

                                Letztendlich führt kein Weg daran vorbei, Sky zu verklagen, denn man reagiert (siehe oben) noch nicht einmal auf Anwaltsschreiben.

                                Zum Thema Datenschutz kann ich auch noch anführen, dass es auch hier zu Problemen kommt, denn immer mal erhalte ich Email mit Kündigungen und Daten von Skynutzern.

                                Ich verstehe das Vorgehen überhaupt nicht und habe gerade zum letzten Punkt meine Bedenken.

                                Vielleicht fühlt sich mal einer der Herren vom Vorstand angesprochen und liest das zufällig und erwacht endlich mal aus dem Winterschlaf.

                                  • Re: Frechheit mit Abrechnung
                                    rtemps

                                    Deine Geschichte ist ziemlich exakt meine Geschichte, abgesehen davon, dass das bei mir seit Juni 2015 läuft..den Anwalt habe ich im Dezember eingeschaltet,nachdem alles andere (inklusive Einschreiben mit Rückschein von mir im November ) ohne Reaktion verlief...und ich meine Null Reaktion...mittlerweile ist das zweites Schreiben vom Anwalt bei Sky, keine Antwort auf das Erste, die nächste und letzte Frist läuft am 29.02. ab. Danach gerichtliches Vorgehen, Verzug etc. und Sonderkündigung. Anders geht es nicht. Danach möchte ich nie wieder etwas mit Sky zu tun haben. 

                                      • Re: Frechheit mit Abrechnung
                                        silvios69

                                        Es bringt leider gar nichts Sky weitere Fristen einzuräumen, denn es gibt keinerlei Reaktion und deshalb haben wir direkt am 9. Februar 2016 Klage eingereicht mit Versäumnis- oder Anerkenntnisurteil. Ein so ignorantes Unternehmen habe ich noch nie erlebt und frage mich wie lange Sky so noch am Markt sein wird. Sicher sind wir nicht die Einzigen....Es ist ein Millionengeschäft. Nur wenige werden den Weg zum Anwalt gehen. Leider.

                                          • Re: Frechheit mit Abrechnung

                                            Genau das ist der Punkt. Die Masse an Kunden lässt sich das Geschäftsgebaren von Sky gefallen, und die restlichen murrenden werden mit dicken Rabatten beruhigt. Und wem das alles zu blöd ist, der kündigt.

                                            Die Masse will Sky so chaotisch haben wie Sky seit ner Weile ist. Und der Rest interessiert Sky nicht.

                                              • Re: Frechheit mit Abrechnung
                                                ibemoserer

                                                apfelchen73 schrieb:

                                                 

                                                 

                                                Die Masse will Sky so chaotisch haben wie Sky seit ner Weile ist. Und der Rest interessiert Sky nicht.

                                                 

                                                 

                                                Was du schreibst ist einfach nicht richtig.

                                                 

                                                Die Masse hat keine Probleme mit Sky und deshalb interessiert es sie nicht.

                                                 

                                                Wenn von den ca 4 Millionen Abonnenten die Masse solche Probleme hätte wie sie hier auftauchen wäre das Medienecho zu hören.

                                                 

                                                Aber so ist das eine Minderheit die einkalkuliert wird.

                                                 

                                                Ich will das Gebahren nicht gutheissen aber man kann dies nicht als allgemein ansehen.

                                                  • Re: Frechheit mit Abrechnung

                                                    Ich denke schon das es ganz viele ähnliche Fälle von Kunden gibt die sich eben nicht online oder im Forum mit Sky auseinandersetzen sondern lediglich die Hotline oder den Schriftweg nutzen.

                                                     

                                                    Da hier ja auch nur eine begrenzte Anzahl an Kunden dabei ist, wird man von denen die Ihr Anliegen eben versuchen telefonisch oder schriftlich zu klären auch nichts mitbekommen.

                                                     

                                                    Ich denke also nicht das es "nur" so wenige Kunden sind die gleiche oder ähnliche Probleme haben. Von den meisten erfährt man einfach nur nichts.

                                                      • Re: Frechheit mit Abrechnung
                                                        ibemoserer

                                                        Wenn du schreibst " die Masse will Sky so chaotisch haben wie es zur Zeit ist" dann ist das wirklich Unsinn.

                                                         

                                                        Also du glaubst wirklich das Kunden es gerne chaotisch haben?

                                                         

                                                        Das du nicht gerade pro Sky eingestellt bist ist ja in Ordnung.

                                                         

                                                        Das du aber jetzt die Masse der Kunden hinstellst als würden sie sich " das Geschäftsgebahren gefallen lassen" kann man so nicht stehen lassen.

                                                         

                                                        Die Masse der Kunden hat keine Probleme mit Sky und darum lassen sie sich auch nichts gefallen.

                                                         

                                                        Man sollte auch mal dazu stehen wenn man einen Beitrag etwas daneben gepostet hat und die Sache etwas korrigieren.

                                                          • Re: Frechheit mit Abrechnung

                                                            Naja.....wenn du meinst das ich Kunden auf die Füße trete dann nehme ich das als deine Meinung zur Kenntnis und das ist für mich auch in Ordnung.

                                                             

                                                            Aber seien wir doch mal ehrlich....jeder der hier vertreten ist weiß welches Chaos im Sky Kundenservice herrscht, und das seit einer gefühlten Ewigkeit...und trotz dessen...Kundenservice unter aller Kanone, schlechte Hardware, Restirktionen ohne Ende, Werbung wird weiter ausgebaut....die Kundenzahlen steigen...Heißt ja im Umkehrschluss, wenn trotz dieses Chaos immer mehr Kunden zu Sky strömen, wohl sicher auch wegen der Dauerrabattierung, wollen die Kunden Sky offenbar genau so wie es aktuell aufgestellt ist.

                                                             

                                                            Als Sky/Premiere noch Premium PayTV Anbieter war der den Namen Premium auch noch verdiente, waren es nicht soviele Kunden. Und da war der Kundenservice noch Top und verdiente den Namen, man hatte freie Hardwarewahl und außer einer einfachen Smartcard ohne Pairing, alle Möglichkeiten, das Programm war um Längen besser und von Produktwerbung keine Spur.

                                                             

                                                            Wenn also zu diesen "goldenen" Zeiten(vielleicht ein bisschen übertrieben), die Kundenzahl niedriger war und heute in diesen chaotischen Zeiten die Kundenzahlen steigen.....welchen Schluss lässt dies denn für dich zu?

                                                              • Re: Frechheit mit Abrechnung
                                                                Didi Duster

                                                                apfelchen73 schrieb:

                                                                Heißt ja im Umkehrschluss, wenn trotz dieses Chaos immer mehr Kunden zu Sky strömen, wohl sicher auch wegen der Dauerrabattierung, wollen die Kunden Sky offenbar genau so wie es aktuell aufgestellt ist.

                                                                Die Kunden wollen Sky so wie es ist - Rabatte, Fußball und Serien/Filme. Sie wissen aber nicht um das Chaos, was sie eventuell nach Aboabschluß erwarten kann. Deswegen ist Sky momentan für sie ok.- nur wehe, wenn sie einmal den "Kundendienst" in Anspruch nehmen wollen. Dann bemerken sie erst, worauf sie sich eingelassen haben.

                                                              • Re: Frechheit mit Abrechnung
                                                                silvios69

                                                                Hallo Ibe,

                                                                leider muss ich "apfelchen73" Recht geben, wenn ich schon von den Kundenhotline mitgeteilt bekomme, dass es viele Kunden derzeit betrifft und man nichts anders sagen könnte, als zu warten. Die meisten sind nun mal leider untätig und faul und machen einfach nichts. Traurig, aber eben wahr. Es kann auch nicht wahr sein, dass nach 3 Monaten keine Antwort auf seine Email bekommt und selbst der Anwalt keinerlei Antworten erhält. Ich denke es wird weitaus mehr treffen, als die Leute, die hier im Forum sind.

                                                        • Re: Frechheit mit Abrechnung
                                                          rtemps

                                                          Recht hattest du. Ich habe heute von meinem Anwalt die Benachrichtigung bekommen, dass keine Reaktion erfolgt ist, Frist verstrichen, keine Reaktion. Jetzt wird Klage erhoben.

                                                          So etwas borniertes und vor allem dummes habe ich noch nie erlebt.

                                                            • Re: Frechheit mit Abrechnung
                                                              ibemoserer

                                                              Vielleicht weiss Sky schon das sie die Fussballrechte nicht oder nicht alleine bekommen und dann können sie den Laden zusperren und Konkurs anmelden.

                                                               

                                                              Und dann können sich die Kunden ihren zuviel gezahlten Beträge abschminken denn aus der Konkursmasse wird da für sie nichts übrig bleiben.

                                                               

                                                              Anders kann ich mir das Drückerkolonnen Verhalten und veräppeln der Kunden nicht mehr erklären.

                                                      • Re: Frechheit mit Abrechnung
                                                        warcurse

                                                        Wann hört das endlich auf??? Merkt bei Sky keiner etwas? Seit Monaten beschweren sich Kunden, denen telefonisch das Blaue vom Himmel versprochen wird und letztlich doch den Vollpreis zahlen müßen. Langsam muß man ja denken, daß alles hat System...

                                                        • Re: Frechheit mit Abrechnung
                                                          aboush

                                                          also ich habe grad meine mit Rechtsanwalt abgestimmte außerordentliche Kündigung abgeschickt.

                                                          • Re: Frechheit mit Abrechnung
                                                            aboush

                                                            jetzt noch 2x Aktivierung von 3x aufgeführt und wir haben den Fall tatsächlich fast geklärt. Dann kann ich endlich wieder in ruhe sky schauen. Bitte noch mal nachschauen, danke!