1 Antwort Neueste Antwort am 03.02.2016 12:34 von Jessika W. RSS

    SKY bucht entgegen Vertragsbestätigung 10 Euro zuviel ab -Keine Reaktion auf FAX und email-

    c-b-c

      Hallo zusammen,

      am 13.11. verlängerte ich mein auslaufendes Abonnement (zum 01.12.2015) zu den folgenden Konditionen (Alle Pakete 39,90 incl. HD, 3D, SKY GO &TV Digital)) für 2 Jahre. Am 01.12. erhielt ich die folgenden Vertragsdaten zugeschickt:

       

      Alle Pakete 39,90 incl. HD, 3D, SKY GO Laufzeit 1 Jahr kein TV Digital


      Im Kundencenter sind seit 01.12. folgende Vertragsdaten hinterlegt:

      Alle Pakete incl. HD, 3D, SKY GO Laufzeit 2 Jahre kein TV Digital für 73,99 abzgl. 24 Euro Rabatt

      Ergibt 49,99,--

       

      Dies ergibt einen Mehrpreis entgegen der schriftlichen Vertragsbestätigung von 10,09 Euro.

       

      Bis 11.12. versuchte ich mehrfach via Hotline dieses Missstand korrigieren zu lassen. Trotz Zusicherung erfolgte keine Korrektur. Am 12.12. erfolgte der Aufruf zur Korrektur per Fax (Übermittlungsbestätigung liegt vor) mit Fristsetzung.

      Keine Reaktion seitens SKY.

      Erinnerung über das Kontaktformular des Internetauftritts von Sky mit dem freundlichen Hinweis mein SChreiben doch bitte zu bearbeiten.

       

      Erneut keine Reaktion seitens SKY, außer der termingerechten Abbuchung von 49,99 Euro.

       

      Am 06.01. erneute Kontaktaufnahme via Email (Lesebestätigung liegt ebenfalls vor) mit Hinweis auf mein Schreiben vom 12.12. mit Aufforderung zur Korrektur und Gutschriftserteilung. Gleichzeitig wurde von mir bis zur abschließenden Klärung des Sachverhaltes das Lastschriftsmandat widerrufen.

      Keine Reaktion von Sky!

       

      Was sehen meine Augen heute im Kundencenter? Eine geplante Abbuchung für Februar in Höhe von 49,99 Euro.

       

      Ich kann nicht verstehen, dass einem langjährigen Kunden zur Korrektur der Vertragsdaten min. 5 Anrufe bei der Kundenhotline (gebührenpflichtig), ein schriftliches Beschwerdeschreiben, eine Kontaktaufnahme über den vorhandenen Internetauftritt und eine Email an die Service-Adresse zugemutet werden und das Anliegen abschließend dennoch nicht – gar zur Zufriedenheit des Kunden - bearbeitet wird.


      Bevor ich nun mein Vertragsverhältnis einer außerordentlichen Kündigung zuführe, hoffe ich auf Hilfe von einem Admin hier in der Community...


      Danke für die Aufmerksamkeit ...

      VG

      cbc

        Dieser Inhalt wurde als abgeschlossen markiert  Anzeige von 1 Antwort