Antworten

Soundbar/ARC nicht erkannt, wenn Sky Q am TV angeschlossen ist!

Dieser Beitrag wurde beantwortet
Zur richtigen Antwort
Antworten
digo
Regie
Posts: 10,812
Post 21 von 37
1.167 Ansichten

Betreff: Soundbar/ARC nicht erkannt, wenn Sky Q am TV angeschlossen ist!

"Das hab ich Sky bereits durch diverse Umfragen bei deren "unser.sky"-Community mitgeteilt"

Ich bekomme dreimal in der Woche Anfragen zur Formel 1! 

Und zu @Schnippelmann ! Personenbewertung!

Nach der Formel 1 kommt gleich die nächste zu den Programmen.

 

sonic28
Regie
Posts: 8,716
Post 22 von 37
1.162 Ansichten

Betreff: Soundbar/ARC nicht erkannt, wenn Sky Q am TV angeschlossen ist!


@digo  schrieb:

Ich bekomme dreimal in der Woche Anfragen zur Formel 1! 


😎

 

 


@digo  schrieb:

Und zu @Schnippelmann ! Personenbewertung!


rofl.gif

 

 


@digo  schrieb:

Nach der Formel 1 kommt gleich die nächste zu den Programmen.


Hatte ich am heutigen Montag (27. November 2023) auch, welche sich auf das gestriege Formel 1 Rennen (inklusive der "Next Generation"-Übertragung) bezog.

 

Gruß, Sonic28

michael1508
Special Effects
Posts: 6
Post 23 von 37
1.121 Ansichten

Betreff: Soundbar/ARC nicht erkannt, wenn Sky Q am TV angeschlossen ist!

Über diese Einstellungen kann man natürlich auch den DOLBY ATMOS Ton der Apps, die es es auf dem Sky Q Sat-Receiver bzw. dem Sky Q Kabel-Receiver gibt, hören, sofern die Apps dieses anbieten
@sonic28  super!

 

Genau das mit den Apps wäre meine nächste Frage gewesen.

 

Eventuell ist es noch erwähnenswert, das Netflix mittlerweile unterschiedliche. Abos anbietet. Da muss man dann auch das Paket buchen, welches Atmos unterstützt.

 

peter65
Regie
Posts: 4,118
Post 24 von 37
1.099 Ansichten

Betreff: Soundbar/ARC nicht erkannt, wenn Sky Q am TV angeschlossen ist!

@digo , @sonic28 : Alles gut, ich will nicht sagen ihr habt mich überzeugt, aber deswegen sich streiten hilft auch nicht. Es ist so wie es ist.

 

@sonic28: Schau dir das mal an: https://www.dolby.com/about/support/guide/speaker-setup-guides/

Ich würd sagen dagegen ist deine Soundbar wenn Dolby Atmos richtig umgesetzt wird eher ein Spielzeug.

Dolby Atmos fähige AV-Receiver haben da für jeden Lausprecher einen Anschluß, bin auch überzeugt davon das sich das ganz anders anhört als über eine Soundbar.

Keine Diskussion darüber, das ist nur als Hinweis gedacht, wenn du mit deiner Soundbar zufrieden ist, dann ist das in Ordnung.

 

digo
Regie
Posts: 10,812
Post 25 von 37
1.070 Ansichten

Betreff: Soundbar/ARC nicht erkannt, wenn Sky Q am TV angeschlossen ist!

Mein Denon 2800 passt doch, oder?

Wenn du dir die beiden Links angesehen hast, dann verstehe ich dich nicht!
@peter65 

https://community.sky.de/t5/Receiver/Soundbar-ARC-nicht-erkannt-wenn-Sky-Q-am-TV-angeschlossen-ist/m...

Wieder die Frage, was bleibt offen?

Das überzeugt dich nicht?

https://www.digitalfernsehen.de/news/technik/audio-news/dolby-atmos-so-sorgt-sky-fuer-packenden-bund...

https://www.digitalfernsehen.de/news/technik/audio-news/dolby-atmos-so-sorgt-sky-fuer-packenden-bund...

Du willst da erst hinfahren? Stecker ziehen?

 

Und zu @sonic28 

 https://www.lg.com/de/lautsprecher/soundbars/ds95qr/

Spielzeug?
Oh ha...

Sag mal? 

 

"Keine Diskussion darüber, das ist nur als Hinweis gedacht, wenn du mit deiner Soundbar zufrieden ist, dann ist das in Ordnung."

??? Sorry?


@peter65  schrieb:

@digo , @sonic28 : Alles gut, ich will nicht sagen ihr habt mich überzeugt, aber deswegen sich streiten hilft auch nicht. Es ist so wie es ist.

 

@sonic28: Schau dir das mal an: https://www.dolby.com/about/support/guide/speaker-setup-guides/

Ich würd sagen dagegen ist deine Soundbar wenn Dolby Atmos richtig umgesetzt wird eher ein Spielzeug.

Dolby Atmos fähige AV-Receiver haben da für jeden Lausprecher einen Anschluß, bin auch überzeugt davon das sich das ganz anders anhört als über eine Soundbar.

Keine Diskussion darüber, das ist nur als Hinweis gedacht, wenn du mit deiner Soundbar zufrieden ist, dann ist das in Ordnung.

 


 

Schnippelmann
Drehbuchautor
Posts: 1,888
Post 26 von 37
1.020 Ansichten

Betreff: Soundbar/ARC nicht erkannt, wenn Sky Q am TV angeschlossen ist!

Einen schönen guten Tach liebe Hifi & Heimkino-Gemeinde!
Man  sollte aus meiner Sicht den "LG-Spielzeug-Kritiker", eher die Frage stellen, ob seine Soundbar von James B. Lansing oder seine 5.1-Konfiguration mit Berliner Brüllwürfel (von Ex-Firmengründer Peter Tschimmel), gegenüber einer LG Soundbar DS95QR, zu den klanglich besseren "Heimkino-Produkten" zählen? 

 

Außerdem widerspricht es der "konventionellen Meinung“, dass man für das beste "ATMOS" gaaanz viiiele Lautsprecher braucht. Klar kann "Dolby Atmos" bis zu 128 verschiedene Klangobjekte dargestellen und diese Töne können dann an 64 Lautsprecher übertragen werden.

 

Ein paar Punkte:
Für ein sehr gutes "Atmos-Erlebnis" reicht ein 5.1.4 oder 7.1.2-Setup. Wobei eine 7.1.2 Konfiguration einen etwas besseren "Atmos-Sound“ liefert.

 

Und wenn schon "Atmos", dann richtig – mit "In-Wall Lautsprecher", z.B. von Bowers & Wilkins, KEF, Elipson oder Canton, ect. Je nach Bedarf  & Geldbeutel, denn nach oben sind keine Grenzen gesetzt... 

 

digo
Regie
Posts: 10,812
Post 27 von 37
1.002 Ansichten

Betreff: Soundbar/ARC nicht erkannt, wenn Sky Q am TV angeschlossen ist!

"In-Wall Lautsprecher" ?

Eigentlich glaube ich, da bekommst du nicht das Sounderlebnis wie erhofft? Keine Ahnung, Annahme!

"Und wenn schon "Atmos", dann richtig – mit "In-Wall Lautsprecher", z.B. von Bowers & Wilkins, KEF, Elipson oder Canton, ect. Je nach Bedarf  & Geldbeutel, denn nach oben sind keine Grenzen gesetzt... "

 

Habe ich in der Praxis nicht kennengelernt. In Kinos aber bestimmt vorhanden.

Da passt das auch gut, aber zu Hause?

Lautsprecher sollten "atmen"? Verteilung der Schallwellen und das Rückwerfen, nach meinen Kenntnissen?

Da sind Wände unerwünchte Reflektoren und beachte die Resonanz, denke ich. Rein physikalisch.

Beispiel:

"Bassreflex-Gehäuse sind eine spezielle Form von Lautsprechergehäusen für Tiefton-Lautsprecher und Subwoofer. Bei einer solchen Box ist das Gehäuse nicht geschlossen, sondern mit einer Öffnung – dem Bassreflexkanal – versehen. Der vom Lautsprecher nach vorne, rückwärtig oder nach unten abgestrahlte Schallanteil wird genutzt, um die Basswiedergabe zu „verstärken“. Der Kanal dient dabei im Zusammenwirken mit dem Innenvolumen als Resonator und erhöht den Wirkungsgrad der Box im Bereich der Einbau-Resonanzfrequenz des Lautsprechers."

 

Sehr gut passt so etwas, Inn- Wall, in Decken- und Wandrasterkonstruktionen. Aber zu Hause?

Beispiel:

https://www.amazon.de/Elipson-Ultra-Slim-Lautsprecher-Wei%C3%9F/dp/B07L9BJKLF

 

Vorteil, du hast halt nicht den Raumbedarf, wenn die Wände es ermöglichen.

 

Denke mein Klipsch- Box System ist schon eine gute Wahl, zusammen mit dem Denon.

Habe auch genügend Platz und die sind auch optisch der Knaller.

 

Zu LG:

Ich denke @peter65 hat hier nicht den Eintrag von @sonic28, zum System gelesen, hier im Thread.

Sonst wäre der Einwand nicht gekommen?

Und ich denke, nach Studium der beiden Links (zu SKY und der Soundproduktion), ist er jetzt eh überzeugt.

 

"Dolby Atmos fähige AV-Receiver haben da für jeden Lausprecher einen Anschluß, bin auch überzeugt davon das sich das ganz anders anhört als über eine Soundbar."

Es ist einfach eine Frage des jeweiligen Erzeugnisses, nicht nur die Frage Soundbar.

Klar, jeder Lautsprecher einzeln zu steuern! Sicher!

 

 

 

Schnippelmann
Drehbuchautor
Posts: 1,888
Post 28 von 37
967 Ansichten

Betreff: Soundbar/ARC nicht erkannt, wenn Sky Q am TV angeschlossen ist!

Solche "In-Wall Lautsprecher" (mit bezahlbare Preise + überzeugende klangliche Eigenschaften) lassen sich ja unauffällig in verschiedene Umgebungen einbauen, von der Wand bis zur Decke und sparen Platz. Es gibt ja verschiedene Lösungen (ohne Beamer)! Ich habe im Wohnzimmer fast 40qm zur Verfügung und möchte schon lange das Lautsprecher-Gedöns rausschmeißen. Stört mich alles... wech damit...

Mir gefällt es und ist bezahlbar:

 

 

 

digo
Regie
Posts: 10,812
Post 29 von 37
965 Ansichten

Betreff: Soundbar/ARC nicht erkannt, wenn Sky Q am TV angeschlossen ist!

Toll!

Sieht gut aus!

 

Und wie ist es bei dir zu Hause?

Wo kannst du da etwas einbauen?

 

Ist bestimmt auch schön, bin überzeugt!

Ja 40 m² ist schon anspechend!

 

Einbauen In einen Schrank z.B.? Du hast dafür extra eine Verkleidung?

Den "Klangkörper" kannst du nicht regulieren und das hängt auch von anderen Inhalten ab.

 

Beispielfrage , hast du alle Tassen im Schrank oder nicht, oder nur andere Kisten und/ oderTeller? Das war jetzt ein Scherz!

 

Ernsthaft:

Beispiel 2, dafür brauchst du mit Akustikstoff bespannte Wände, als "Körper" z.B.!

Der Raum wird dann ein Großresonanzkörper!

Ergänzung: Das Beispiel sehe ich jetz nicht als In-Wall! Wo?

Beispiel 1, mit spezieller Akustikdecke ein Lösung für die Resonanz, und mit RücklautsprecherBOXEN (sie Video) bezahlbar? (über 20.000 €) 

 

Also was (hast du) möchtest du konkret einsetzen?

 

Schnippelmann
Drehbuchautor
Posts: 1,888
Post 30 von 37
885 Ansichten

Betreff: Soundbar/ARC nicht erkannt, wenn Sky Q am TV angeschlossen ist!

... konkrete Wünsche  vortragen (BudgetGeräte, System, ect.), Grundriss schickenPlanung  (CAD Planung),. Irgendwann liegen dann die Materialien + Technik bereit und das Einzige, was mich vom ausgebauten Wohnzimmer trennt, sind viele viele Monate Handwerksarbeit und im Dreck hausen, wenn fertig kommt Lars Mette zum kalibrieren ...😂 ... und wenn Sparbuch leer reicht die Frau die Scheidung" ein...😡

 

Die "Königsklasse“ wäre natürlich ein Beamer, das nötige Kleingeld (was natürlich nicht vorhanden ist) & ein fachmännischer Ein/Aufbau:

 

 

 

 

 

digo
Regie
Posts: 10,812
Post 31 von 37
880 Ansichten

Betreff: Soundbar/ARC nicht erkannt, wenn Sky Q am TV angeschlossen ist!

Respekt!

Wenn es mal fertig ist bekomme ich gern eine Info!

Oder mal Zwischeninfos?

Viel Erfolg!

peter65
Regie
Posts: 4,118
Post 32 von 37
842 Ansichten

Betreff: Soundbar/ARC nicht erkannt, wenn Sky Q am TV angeschlossen ist!


@digo  schrieb:

Wenn du dir die beiden Links angesehen hast, dann verstehe ich dich nicht!

Du mußt mich auch nicht verstehen, hab halt meine eigene Meinung dazu.

Ende der Diskussion meinerseits.

digo
Regie
Posts: 10,812
Post 33 von 37
838 Ansichten

Betreff: Soundbar/ARC nicht erkannt, wenn Sky Q am TV angeschlossen ist!

Deine Meinung @peter65 hätte mich, nach dem Lesen der Links, interessiert!

Deine Einwände!

Und die Einschätzung der Soundbox von @sonic28 auch!

Schade!

Dafür schreiben wir doch hier?

 

Aber gut!

Gute Nacht!

Schnippelmann
Drehbuchautor
Posts: 1,888
Post 34 von 37
826 Ansichten

Betreff: Soundbar/ARC nicht erkannt, wenn Sky Q am TV angeschlossen ist!

LG DS95QR (Test)

 

Wenn ich mir die Spezifikationen anschaue, ist aus meiner Sicht die Hardware für den heutigen Alltag & TV schauen ausreichend. Nur ist der Preis (Preis/UVP: 1.800 Euro/Juli 2022) bei aller Liebe etwas hoch! Der Kollege Sonic wird ja auch kein hohes Salär beziehen und hat bestimmt fleißig gespart... Sonst kein Grund zum Meckern... 
 
Ist doch auch egal wer sich welche Lautsprecher oder Soundbar holt. Hauptsache der Kollege Sonic hat Spaß damit & ist glücklich... 🤩
digo
Regie
Posts: 10,812
Post 35 von 37
817 Ansichten

Betreff: Soundbar/ARC nicht erkannt, wenn Sky Q am TV angeschlossen ist!

https://www.lg.com/de/lautsprecher/soundbars/ds95qr/

Ich finde es durchaus ansprechend!

Preis ja! Stimme dir zu!

Deshalb habe ich mir einen Denon AVR geholt, mit dem Klipsch Lautsprechersystem.

OK, so preiswert ist es auch nicht!

Dein neues System ist natürlich dann der Hammer!

 

Du musst doch wieder zur Arbeit und deinen Senf herstellen, hattest du geschrieben!

Schlaf gut!

peter65
Regie
Posts: 4,118
Post 36 von 37
809 Ansichten

Betreff: Soundbar/ARC nicht erkannt, wenn Sky Q am TV angeschlossen ist!

@digo: Nochmals, Ende der Diskussion für mich!

Schnippelmann
Drehbuchautor
Posts: 1,888
Post 37 von 37
805 Ansichten

Betreff: Soundbar/ARC nicht erkannt, wenn Sky Q am TV angeschlossen ist!

@digo

Es können nicht alle User in Rente sein! Muss ja arbeiten damit du weiterhin deine Rente bekommst! 😁 Dauert bestimmt nicht mehr lange, dann ist das Wort Rente für die Nachwelt nur noch in Geschichtsbücher oder als Fremdwort im Duden zu finden. 😡 Deshalb lieber Gott erhalte die Arbeitskraft meiner Frau... 😂

Antworten