Antworten

Smartcard

Geräuschemacher
Posts: 2
Post 1 von 6
122 Ansichten

Smartcard

Die Smartcard läßt sich nicht einstecken. Auf der Hälfte stößt sie gegen einen Widerstand..

Muss man da irgendetwas rausnehmen?

Alle Antworten
Antworten
Kostümbildner
Posts: 207
Post 2 von 6
102 Ansichten

Betreff: Smartcard

Hallo HiMö!

 

Du bist jetzt schon der Zweite, der diesen Fehler meldet. Es würde mich nicht wundern, wenn da in den nächsten Tagen noch mehr hinzukommen. Scheinbar wurden in einigen SkyQ Geräten die Platinen falsch eingebaut. Dadurch können die Karten nur zur Hälfte eingesteckt werden, weil sie gegen die Platine stoßen. Da hilft nur ein Gerätetausch

 

Schau mal hier, da kannst du dich gleich mit dranhängen. In der Diskussion gibt es sogar ein Foto davon:

 

https://community.sky.de/t5/Receiver/Neuer-Receiver-vermutlich-defekt/m-p/284562#M224221

 

Gruß

grauerwolf

 

 

Tontechniker
Posts: 532
Post 3 von 6
77 Ansichten

Betreff: Smartcard

@grauerwolf  schrieb:

Schau mal hier, da kannst du dich gleich mit dranhängen. In der Diskussion gibt es sogar ein Foto davon:


Wirklich was ist auf dem Foto nicht zu erkennen.

Andererseits benötigt die Karte ja einen Kartenleser, der die entsprechenden Gegen-Kontakte auf seiner Platine hat, ich würde da mal etwas mehr "Gewalt" anwenden wollen.

 

Kostümbildner
Posts: 207
Post 4 von 6
69 Ansichten

Betreff: Smartcard

"Gewalt" sollte man niemals anwenden. Schon garnicht bei solch empfindlichen Geräten , die uns Kunden noch nicht einmal gehören.

Das sieht mir ganz nach einem Konstruktionfehler aus. Das wird schließlich per Hand gemacht. Da können Fehler mal passieren. 

 

Mir ging es jetzt nur darum, den Kunden auf den anderen Fall hinzuweisen. Da kümmert sich ja inzwischen ein Mod drum. 

Geräuschemacher
Posts: 2
Post 5 von 6
57 Ansichten

Betreff: Smartcard

Ja, es ist die Platine, die schlecht eingebaut ist. Sie saß schief drin und der Schacht für die Karte lag daher nicht hinter der Öffnung. Ich konnte die Platine etwas nach unten drücken. Jetzt ist die KArte zwar drin, ich werde aber auf Austausch drängen. Das Teil ist schlecht verarbeitet!

Tontechniker
Posts: 532
Post 6 von 6
33 Ansichten

Betreff: Smartcard


@grauerwolf  schrieb:

"Gewalt" sollte man niemals anwenden.


Ich hatte Gewalt bewußt in Anführungsstrichel gesetzt um deutlich zu machen, sanfte Gewalt, keine groben Aktionen.

 


@grauerwolf  schrieb:

 

Das sieht mir ganz nach einem Konstruktionfehler aus. Das wird schließlich per Hand gemacht. Da können Fehler mal passieren. 


Konstruktionsfehler eher nicht, da zu dürfte die Meldunegn diesbezüglich zuwenig sein, auch ist nicht bekannt ob es sich bei dem Gerät von @HiMö um ein Neugerät handelt oder um ein schon mehrfach vergebenes Gerät.

Nicht da der/die Vorgänger da schon ....

 


@HiMö   schrieb:

Ja, es ist die Platine, die schlecht eingebaut ist. Sie saß schief drin und der Schacht für die Karte lag daher nicht hinter der Öffnung. Ich konnte die Platine etwas nach unten drücken.


Dürfte sich aber da um die Platine für den Cardreader handeln, die Hauptplatine wo die ganzen Anschlüsse dran sind, die schief einzubauen, das dürfte im Vorfeld auffallen und dann auch korrigiert worden sein.

 


@HiMö   schrieb:

Jetzt ist die KArte zwar drin, ich werde aber auf Austausch drängen. Das Teil ist schlecht verarbeitet!


Wichtiger ist, die Karte wird erkannt, du kannst die Sender sehen, im Normalfall wird man ja kaum alle Naselang die Karte rausziehen um die z.B. in einem anderen Gerät zu verwenden.

Antworten