Antworten

Sky Q Receiver - seit heute früh keine öffentlich/rechtlichen Sender mehr

Dieser Beitrag wurde beantwortet
Zur richtigen Antwort
rasc
Tiertrainer
Posts: 15
Post 1 von 13
4.948 Ansichten

Sky Q Receiver - seit heute früh keine öffentlich/rechtlichen Sender mehr

Hallo & erstmal schönes neues Jahr an alle!

 

seit heute früh hat der  Sky Q (SAT) Receiver sowohl in den Favoriten, als auch in der Kanalliste  alle öffentlich rechtliche Sender (ARD, ZDF, One, ARTE, 3. Programme, etc. ) verloren.   Einfach mal so.

 

Entsprechende Plätze in der Favoritenliste sind leer.
In der Kanalübersicht (aka TV Guide) sind die entsprechenden Sendeplätze nicht mehr vorhanden.

Ich gehe davon aus, dass Sky bei einem nächtlichen Update der Kanalliste ein Fehler unterlaufen ist.

Ein kompletter Neustart des Receiver (in der Hoffnung er korrigiert durch ein Update bei Start) war vergeblich.

 

Die Sky-Hotline möchte hier einen komplett neuen Senderlauf durchführen - was bedeuten würde die Favoritenliste wieder mühseelig einrichten zu müssen (und vermutlich auch nicht funktioniert, da die Kanalliste  - außer Favoriten - von Sky kommt).

 

Irgendeine Idee, wie man das Dilemma stressfrei lösen könnte?

 

 

 

PS: Die übliche Sky-Hotline Annahme, dass es an meiner Satellitenanlage liege, konnte mit "mit einer alten DBOX2 und einem anderen Receiver funktioneirt es einwandfrei" abgewimmelt werden.

 

 

PPS: Der Sky Q Receiver ist eine tolle Hardware, aber die Softwäre-Mängel seit Jahren noch nicht behoben:

   - keine Mehrsatelliten-Unterstützung (macht jeder 20 € Baumarkt-receiver)

   - 4:3-Umschaltung funktioniert bei einigen Sendern nicht

   - EPG (Prev/Next) funktioniert nicht immer

   - kein Videotext (auch kein Passthru)

   - etc. (die Liste ist lang)

Answer

Beste Antworten
Richtige Antwort
miregal
Drehbuchautor
Posts: 1,683
Post 5 von 13
4.883 Ansichten

Betreff: Sky Q Receiver - seit heute früh keine öffentlich/rechtlichen Sender mehr

Der nächtliche automatische Suchlauf fügt nur neue Kanäle hinzu, löscht aber keine alten (ab sw Q180).

Eine manuelle Suche baut die Kanlliste neu auf., behält aber die Favoritenreihung

ein Werksreset baut alles neu auf.

Aus dem oben Geschilderten vermute ich, dass bereits ein neuer SL durchgeführt wurde, aber es ein Problem mit dem Empfang gibt (lo Band fehlt). Dazu sollte die Satellitenanlage überprüft werden, sonst kommt man nicht weiter

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Alle Antworten
Antworten
Nadine
Moderator
Posts: 4,260
Post 2 von 13
4.941 Ansichten

Re: Sky Q Receiver - seit heute früh keine öffentlich/rechtlichen Sender mehr

Maresa
Geräuschemacher
Posts: 4
Post 3 von 13
4.933 Ansichten

Betreff: Sky Q Receiver - seit heute früh keine öffentlich/rechtlichen Sender mehr

Die vielen Probleme die der Sky q Receiver macht kennen wir auch! Abstürze, aufhängen , mehrmals und das bei jedem mal wenn man Fernsehen will. Die Problematik mit den gelöschten Sendern haben wir auch, und zwar nur auf diesem Sky Q Receiver. Nach der Zurücksetzung auf Werkseinstellung und darauf folgendem Software Update hat es nicht besser gemacht. Die öffentlich rechtlichen sind nach wie vor nicht in der senderliste, sowie auch einige andere. Insgesamt sind wir sozusagen froh über gerade mal 153 Sender! Nachdem wir die Feiertage mit ständigem Suchlauf verbracht haben , und da waren es im schlimmsten Fall gerade einmal 86 gefundene Sender. Ich habe den Austausch des Receivers veranlasst, aber das dies mit 39,90 Euro zu Buche schlägt, ist schon hart! 

Feeling1
Schnitt
Posts: 1,073
Post 4 von 13
4.906 Ansichten

Betreff: Sky Q Receiver - seit heute früh keine öffentlich/rechtlichen Sender mehr

Der Austausch geht auch mit OHNE Gebühr, wenn der Kasten defekt!!!!

Richtige Antwort
miregal
Drehbuchautor
Posts: 1,683
Post 5 von 13
4.884 Ansichten

Betreff: Sky Q Receiver - seit heute früh keine öffentlich/rechtlichen Sender mehr

Der nächtliche automatische Suchlauf fügt nur neue Kanäle hinzu, löscht aber keine alten (ab sw Q180).

Eine manuelle Suche baut die Kanlliste neu auf., behält aber die Favoritenreihung

ein Werksreset baut alles neu auf.

Aus dem oben Geschilderten vermute ich, dass bereits ein neuer SL durchgeführt wurde, aber es ein Problem mit dem Empfang gibt (lo Band fehlt). Dazu sollte die Satellitenanlage überprüft werden, sonst kommt man nicht weiter

Maresa
Geräuschemacher
Posts: 4
Post 6 von 13
4.874 Ansichten

Betreff: Sky Q Receiver - seit heute früh keine öffentlich/rechtlichen Sender mehr

Das Sat - Kabel ist momentan direkt am Fernseher, und es funktioniert. Die meisten Sender waren ohne Grund auf einmal aus der Favoriten und senderliste gelöscht! Nach einigen suchläufen , Werkseinstellung, Softwareupdate, kein Erfolg. Der uralte Sky Receiver emfängt es wie direkt der angeschlossene Fernseher auch. Das Signal der Schüssel ist nicht das beste, und wird auch demnächst behoben, aber das der Sky Q Receiver von heute auf morgen völlig unbrauchbar geworden ist da er zu wenig Sender findet, und man nicht mal mehr in die Home Seite  gelangt, ist nicht normal. Wie gesagt, es gehen auf anderen Receivern alle Sender. 

sonic28
Regie
Posts: 6,928
Post 7 von 13
4.877 Ansichten

Betreff: Sky Q Receiver - seit heute früh keine öffentlich/rechtlichen Sender mehr


@Maresa  schrieb:

Der uralte Sky Receiver emfängt es wie direkt der angeschlossene Fernseher auch. Das Signal der Schüssel ist nicht das beste, und wird auch demnächst behoben, aber das der Sky Q Receiver von heute auf morgen völlig unbrauchbar geworden ist da er zu wenig Sender findet, und man nicht mal mehr in die Home Seite  gelangt, ist nicht normal. Wie gesagt, es gehen auf anderen Receivern alle Sender. 


Den deutschen / österreichischen Sky eigenen UHD Receiver gibt es seit Herbst 2016. Dort war von Herbst 2016 bis zum 01. Mai 2018 die vorherige Sky+ Pro Gerätesoftware drauf und nannte sich der Sky+ Pro Receiver.

 

Wer es nicht (mehr) weiß: Die Sky+ Pro Gerätesoftware war die gleiche Gerätesoftware, wie es sie auf dem altbewährten Sky+ Recveiver (Gerät ohne UHD mit externer Festplatte) gibt. Nur um Dinge wie UHD erweitert. Deswegen auch das Pro hinter dem Sky+ im Namen.

 

Seit dem 02. Mai 2018 gibt es auf dem deutschen / österreichischen Sky eigenen UHD Receiver, also der gleichen Hardware, die jetzige SkyQ Gerätesoftware und nennt sich seitdem der Sky Q Receiver.

 

Mit der Sky+ Pro Gerätesoftware hat sich das Gerät der Sat-Analge bzw. dem Kabelnetz angepasst. Also so, wie es andere Sat-Receiver bzw. Kabel-Receiver auch machen. Mit der Einführung der SkyQ Gerätesoftware muss sich das Kabelnetz bzw. die Sat-Anlage dem Sky Q Receiver anpassen.

 

Heißt also, dass eine Sat-Anlage zu 101 Prozent korrekt ausgerichtet und eingemassen und eingestellt sein muss, damit der Sky Q Receiver einwandfrei läuft und (fast) keine "Macken" macht und nicht rumzickt. Und ist das nur ganz minimal nicht der Fall, dann kann es sein, dass der Sky Q Sat-Receiver da "aussteigt" und meint, dass z. B. diverse Sender nicht empfangen werden, obwohl ein anderer Sat-Receiver bzw. der im Fernseher eingebaute Sat-Tuner und sogar der altbewährte Sky+ Sat-Receiver diese empfängt.

 

Beim Kabelnetz muss der Kabelnetzanbieter dafür sorgen, dass die Sender so ausgesendet werden, wie es dem Sky Q Kabel-Receiver gefällt. Die kleinste Abweichung reicht schon, dass der Sky Q Kabel-Receiver z. B. diverse Sender nicht empfängt, obwohl ein anderer Kabel-Receiver bzw. der im Fernseher eingebaute Kabel-Tuner und sogar der altbewährte Sky+ Kabel-Receiver diese empfängt.

 

Das ganze heißt also, dass Sky mit dem Sky Q Receiver bestimmte Vorgaben macht, woran sich die Sat-Anlage bzw. das Kabelnetz zu halten hat.

 

Ein weiteres Beipiel, was vorallem beim Sat-Empfang sehr gerne auftritt, sind die Störsignale, d. h. die "ach so tollen" bunten Klötzchen / Quadrate. Wo andere Sat-Receiver bzw. der im Fernseher eingebaute Sat-Tuner das ganze noch überspielen, als würde es diese Störsignale nicht geben, zeigt der Sky Q Sat-Receiver diese Störsignale an. Selbst die vorherige Sky+ Pro Gerätesoftware war auf dem gleichen Gerät nicht so empfindlich. Sogar der altbewährte Sky+ Sat-Receiver ist da nicht so empfindlich, wie die SkyQ Gerätesoftware auf dem deutschen / österreichischen Sky eigenen UHD Receiver.

 

So sieht das bei Sky aus.

 

Auch wenn die SkyQ Gerätesoftware ein bischen mit dran Schuld ist, schiebt Sky lieber den "schwarzen Peter" dem Kabelnetz bzw. der Sat-Anlage zu, ohne selbst zu schauen, ob man die SkyQ Gerätesoftware deswegen verbessern kann.

 

Sky steht wohl meiner Meinung nach dabei auf dem Standpunkt "Soll doch der Sky Kunde selber dafür sorgen, dass der Empfang so verläuft, wie wir es bei der SkyQ Gerätesoftware vorgeben. Dann müssen wir deswegen nichts machen.". Ob das stimmt, weiß ich nicht. Kann mir aber sehr gut vorstellen, dass Sky so denkt.

 

 

Noch was nebenbei: Der Sky Q Sat-Receiver müsste, wenn alles in Ordnung ist, beim erneuten Sendersuchlauf, den man selber anstoßen kann, ganze

 

  • 959  TV-Sender
  • 148  Radiosender

finden und abspeichern.

 

Gruß, Sonic28

miregal
Drehbuchautor
Posts: 1,683
Post 8 von 13
4.858 Ansichten

Betreff: Sky Q Receiver - seit heute früh keine öffentlich/rechtlichen Sender mehr

das war wieder eine Steilvorlage für sonic *gg*

Der Starttransponder für Sky ist der Tp75, für die freien Programme 111 . Wird dort keine NIT gefunden, bricht der Suchlauf ab. Andere Geräte haben eine vorgespeicherte Frequenzliste und suchen danach ab. Das würde das unterschiedliche Verhalten erklären. Bei schwächelndem Signal eben auf dieser Frequenz(en), ist dann ein fast-Totalausfall die Folge. Blindscan gibt es nur für Kabel Q.

rasc
Tiertrainer
Posts: 15
Post 9 von 13
4.853 Ansichten

Betreff: Sky Q Receiver - seit heute früh keine öffentlich/rechtlichen Sender mehr

Danke für die Antwort.

 

>> aber es ein Problem mit dem Empfang gibt (lo Band fehlt). 

 

Die Sat-Anlage ist in Ordnung .  Die dbuV  sind z.B. für den ARD HD Transponder gut bis sehr gut und die BER liegt bei 0 bis bzw. bei Sauwetter im akzeptablen Bereich (noch keine Artefakte).

Und wie schon gesagt, andere Receiver  bzw der TV empfangen alles wie sein soll...

 

Aber: Das Problem ist gelöst, ich habe dann doch einen Suchlauf gestartet. 

Das wollte ich Anfangs eigentlich vermeiden, da beim letzten Mal die Favoriten gelöscht waren - in der aktuellen Softwareversion bleiben diese  wohl bestehen.  Zumindest sind alle Sender wieder da - laut Hotline hätte ich die Favoriten nach einem Suchlauf alle neu einrichten müssen. 8/

 

Warum die Sender verschwunden sind, bleibt wohl ein Geheimnis.

Ich hätte ja verstanden, wenn "kein Empfang" bei Senderwahl gekommen wäre, aber die fehlenden Sender waren ja verschwunden...

 

 

 

 

 

 

 

rasc
Tiertrainer
Posts: 15
Post 10 von 13
4.837 Ansichten

Betreff: Sky Q Receiver - seit heute früh keine öffentlich/rechtlichen Sender mehr

>>

Der Starttransponder für Sky ist der Tp75, für die freien Programme 111 . Wird dort keine NIT gefunden, bricht der Suchlauf ab.  Andere Geräte haben eine vorgespeicherte Frequenzliste und suchen danach ab. Das würde das unterschiedliche Verhalten erklären. Bei schwächelndem Signal eben auf dieser Frequenz(en), ist dann ein fast-Totalausfall die Folge.

<<

 

Interessant - darüber habe ich noch nie nachgedacht.

Aber das könnte eine Erklärung sein, warum nur der Sky Q Receiver nicht mit Mehrsatellitenanlagen zurecht kommt, bzw. dort nur Astra 19E erkennt.

 

Dabei wäre es nicht wirklich schwer einen oder mehrere Transponder pro Diseq-Position per Scan zu finden und dort NIT/PAT/PMT zu laden.  Die 10-20 Sekunden Mehrzeit beim Scan wäre locker verkraftbar.

 

Ich hatte das Erkennen nur von Astra 19€ aber inzwischen als von Sky "gewollt" angenommen.

Schade, der Sky Q Receiver ist ein tolles Stück Hardware - er hätte _die_ Medienzentrale sein können, so dass Sky in der Mitte von "allem" sitzt.   Das hat Sky aber total verpennt. Inzwischen ist es die FireTV-Box.

 

 

 

Tobiollin
Geräuschemacher
Posts: 3
Post 11 von 13
1.183 Ansichten

Betreff: Sky Q Receiver - seit heute früh keine öffentlich/rechtlichen Sender mehr

Guten Abend zusammen!

 

Habe seit heute das Gleiche Problem.

Ohne das ich irgendetwas gemacht habe, sind alle öffentlich Rechtlichen einfach weg.

Weder in meinen Favoriten, noch unter "Alle Sender" findet man sie.

Ich habe bestimmt schon 6x den Sendersuchlauf durchgeführt. Immer ohne erfolg. Der Sky Q findet 281 TV Sender (via SAT) aber da sind die öffentlich Rechtlichen nicht drunter.

Auch den Tipp mit dem Receiver vom Strom trennen und dann wieder einschalten hat nichts gebracht.

Was soll, bzw. was kann ich noch tun?

Gibt es noch Andere die seit kurzem selbiges Problen haben?!

 

Viele Grüße und einen schönen Abend noch

Tobi

puhbert
Kamera
Posts: 2,944
Post 12 von 13
1.160 Ansichten

Betreff: Sky Q Receiver - seit heute früh keine öffentlich/rechtlichen Sender mehr

@Tobiollin 

Eventuell hilft dir ein komplett zurücksetzen des Receivers ,nur vom Strom trennen ist nicht immer die Lösung.

Der nächste Schritt wäre eine Überprüfung deiner SAT-Anlage> LNB/Kabel/Stecker/ Ausrichtung ,gestern war Sturm(zumindest bei uns im Odw)

Sanny_G
Moderator
Posts: 5,966
Post 13 von 13
1.125 Ansichten

Re: Betreff: Sky Q Receiver - seit heute früh keine öffentlich/rechtlichen Sender mehr

Hallo @Tobiollin

 

wie puhbert schon schrieb, nimm mal eine Prüfung der Verkabelung vor und prüfe, ob sich deine SAT-Schüssel verstellt hat. Falls du an dieser nicht eigenständig ran gehen möchtest, bleibt dir nur ein Techniker. Denn ein Messgerät sollte schon für die korrekte Ausrichtig genutzt werden. 

 

VG, Sanny

Antworten