Antworten

Sky Q Receiver / Unterschiedliches blaues Logo auf 2 Receivern

JonasJ1403
Geräuschemacher
Posts: 3
Post 1 von 4
561 Ansichten

Sky Q Receiver / Unterschiedliches blaues Logo auf 2 Receivern

Wir haben Zuhause 2 Receiver. Bei dem einen leuchtet im Stand-By Modus ein blaues Q.

Bei dem anderen leuchtet im Stand-By Modus nur ein blauer Kreis. 

Kann mir jemand sagen woran das liegt? Sind das unterschiedliche Receiver?

Der eine ist ca. 3-4 Monate neuer. Vielleicht hat Sky ja etwas verändert.

LG Jonas

Alle Antworten
Antworten
Anonym
Nicht anwendbar
Posts: 40,411
Post 2 von 4
535 Ansichten

Betreff: Sky Q Receiver / Unterschiedliches blaues Logo auf 2 Receivern

Die "aktuellen" Receiver haben ein Q, die älteren einen Kreis. 

JonasJ1403
Geräuschemacher
Posts: 3
Post 3 von 4
532 Ansichten

Betreff: Sky Q Receiver / Unterschiedliches blaues Logo auf 2 Receivern

Ist das so gewollt von Sky, das man bei Zweitverträgen alte Geräte verschickt?

sonic28
Regie
Posts: 8,664
Post 4 von 4
518 Ansichten

Betreff: Sky Q Receiver / Unterschiedliches blaues Logo auf 2 Receivern


@JonasJ1403  schrieb:

Ist das so gewollt von Sky, das man bei Zweitverträgen alte Geräte verschickt?


Das ist keine Absicht von Sky. Sky verschickt, was gerade auf Lager ist. Kommt z. B. ein Sky Q Receiver, aus welchem Grund auch immer, zu Sky zurück, wird dieser überprüft. Ist der Sky Q Receiver - laut Sky - in Ordnung, kommt er ins Lager und wird an den nächsten Sky Kunden vergeben.

 

Deswegen kann es passieren, dass man entweder ein Gerät mit blauem Kreis oder ein Gerät mit blauem Q erhällt. Dann gibt es Geräte, wo der Festplattenschacht und der Einschub für die Smartcard auf der Rückseite zu finden sind, aber auch Geräte, wo es beides auf der rechten Seite gibt. Siehe folgendes Bild: Sky Q Festplatte.jpeg

 

Heißt also, der Sky Kunde kann sich nicht aussuchen, was er für ein Gerät bekommt.

 

Laut Sky soll das alles nur eine Design Änderung sein. Von der technischen Seite ist es ein und dasselbe Gerät. Da soll es sonst keinen Unterschied geben.

 

Schöner wäre es natürlich, wenn es auch technisch gesehen Unterschiede gäbe, was aber nicht der Fall ist. Ich meine z. B. dass das Gerät dann besser mit der vorhandenen SkyQ Gerätesoftware zusammenarbeitet und nicht die ganzen Probleme, die es auf dem Sky Q Receiver gibt, verursacht. Ich meine z. B. dass dann die Empfindlichkeit beim Empfang, z. B. über Satellit, besser ist, denn so, wie es jetzt ist, ist der Sky Q Receiver in dem Punkt sehr empfindlich und zeigt sehr viel schneller die ach so tollen bunten Klötzchen / Quadrate an, als es andere Receiver tun. Selbst der altbewährte Sky+ Receiver (Gerät ohne UHD mit externer Festplatte) ist in dem Punkt nicht so empfindlich. Auch die vorherige Sky+ Pro Gerätesoftware, die es bis zum 01. Mai 2018 auf dem deutschen / österreichischen Sky eigenen UHD Receiver gab, war in dem Punkt nicht so empfindlich.

 

Gruß, Sonic28

Antworten