Antworten

Sky Q Receiver Nachfolger

Dieser Beitrag wurde beantwortet
Zur richtigen Antwort
Antworten
digo
Regie
Posts: 10,812
Post 81 von 88
594 Ansichten

Betreff: Sky Q Receiver Nachfolger


@peter65  schrieb:

@digo  schrieb:

Ein  Sendersuchlauf kann doch nur erfolgreich sein, wenn die Sender auf der Festplatte gespeichert werden.


Blöde Frge jetzt, aber warum funktioniert der Sky Q auch ohne HDD für den TV Empfang?


@digo  schrieb:
Wo führt mich dein Link hin?

Ist doch im Link zu sehen, Fehler 11180 nach Receivertausch beim Sendersuchlauf.


Weil dann nur der lineare Empfang funktioniert!
Das SKY Menü wird abgespeckt angezeigt.

Das können nur Anteile des kleinen Festspeichers sein.

Aber nicht die kompletten Listen.

Willst du mal sehen was angezeigt wird?
Dann Sonnabend!

Du hast ja den Q nicht mehr, richtig?

Link habe ich noch nicht verstanden!

https://www.sky.de/hilfe/geraete/fehlerbehebung/sky-q-receiver/hinweis-11180#

Festplattenhinweis kommt doch immer, wenn es z.B. bei 90% nicht weitergeht?

Sendersuche läuft nicht durch.

Sendersuche bei voller Senderanzahl.

Nicht, sonst noch der TV Versuch.

Sonst sind es doch Empfangsprobleme.

 

digo
Regie
Posts: 10,812
Post 82 von 88
580 Ansichten

Betreff: Sky Q Receiver Nachfolger

@jacobi22 

Sorry!
Habe deinen Beitrag überlesen, da ich selbst geschrieben habe!

 

@peter65 

Noch ein Hinweis!
Sendersuche schlägt fehl nach Receivertausch! In deinem Link oft dargestellt.
Ich frage die User ja immer, wer den Receivertausch veranlasst hat und warum.

Warum? Meist die unvollständige Sendersuche.

Meist kommt Telefonservice, oder selten selbst.

 

Das Problem, die Hotline hat meist den Festplattentest nicht ausgeführt!
Es hätte die Festplatte, nicht der Receiver getauscht werden müssen!

Jetzt wundert sich der User warum es nach dem Tausch nicht klappt.

Da wurde ja wieder die defekte Festplatte eingesteckt.

 

Netzteil ist eher selten.

peter65
Regie
Posts: 4,122
Post 83 von 88
543 Ansichten

Betreff: Sky Q Receiver Nachfolger


@jacobi22  schrieb:

technisch einfach erklärbar. Beim Receiverstart wird auf die Festplatte zugegriffen, um sie zu initialisieren, um deine Favoritenlisten zu laden usw. Hat die Festplatte einen Schaden, bleibt das Programm stehen und die Box tut (in den meisten Fällen) nichts mehr. In manchen Fällen kann wohl die Platte erkannt werden, aber z.b. die Favoritenliste ist beschädigt.


Problem dabei aus meiner Sicht, werden warum auch immer beim Sendersuchlauf nach einem Receivertausch keine Sender nach einem Sendersuchlauf empfangen weil jener abgebrochen wurde, mit eben jener Meldung 11180. Wie kann dann die Favoritenliste auf der HDD gespeichert werden?

Dürfte wenn die alte HDD vom vorherigen Sky Q weiter genutzt wird dann ncht eben jene Favoritenliste darauf gespeichert sein? Neben den Aufnahmen.

Oder, wenn nur die HDD ausgetauscht wurde?  Woher kennt die HDD die persönliche Favoritenliste?


@jacobi22  schrieb:
Läuft die Box ohne Festplatte, kommt die Standardliste zum Einsatz, die an anderer Stelle gespeichert ist, also nicht auf der Festplatte. Das sind die bekannten Listen, die man von der Einrichtung der Box kennt, z.b. alle frei empfangbaren Sender deutscher Anbieter usw

Standardliste, auf welcher Basis?

Sky über Sat, Sky über eine Umsetzung von Sat auf DVB-C, Sky über Vodafone?

Ich würde eher meinen, neues Gerät neuer Sendersuchlauf, neue Einordnung der Sender in der Favoritenliste.

Nicht wirklich ne Ahnung, aber das nach einem HDD Tausch die eigene Favoritenliste neu erstellt werden muß, davon hab ich bisher noch nichts gelesen. Einzig die Aufnahmen der vorherigen HDD waren weg.

digo
Regie
Posts: 10,812
Post 84 von 88
534 Ansichten

Betreff: Sky Q Receiver Nachfolger

Ich teste es Sonnabend für dich! Soll ich ?
Anzeige ohne Festplatte!

Alles was da angezeigt wird ist auch fest, der Rest ist auf der Festplatte!

 

Wird die Festplatte getauscht ist auch die Favoritenliste weg!
Es kommt ja eine neu formatierte Festplatte zum Einsatz.

 

Eine automatische Liste sollte dann wieder nach Sendersuche vorhanden sein.

Neu geschrieben.

 

Wird der Receiver getauscht hat er Zugriff auf deine alte Festplatte, auch auf die Aufnahmen und Listen, wenn die Nummer in deinem Verzeichnis SKY auch umgeschrieben wird.

Der neue Receiver wird mit der alten Festplatte gebunden.

 

Sonst gilt, alles was selbst im Receiver formatiert wurde geht auch später. 
Auch mit den Listen und Aufnahmen, bis zum Listenupdate.

Genau so, wie zum Zeitpunkt des Ausbaues.

siehe hier die Tests mit den SSD z.B.

 

 

 

digo
Regie
Posts: 10,812
Post 85 von 88
524 Ansichten

Betreff: Sky Q Receiver Nachfolger

Eventuell könnte ein neuer Receiver das Verhalten ändern?
Kommt aber nicht! Wahrscheinlichkeit!

peter65
Regie
Posts: 4,122
Post 86 von 88
431 Ansichten

Betreff: Sky Q Receiver Nachfolger

@digo: Wenn du willst, meinetwegen kannst du das testen.

jacobi22
Maskenbildner
Posts: 337
Post 87 von 88
289 Ansichten

Betreff: Sky Q Receiver Nachfolger


@peter65  schrieb:


@jacobi22  schrieb:
Läuft die Box ohne Festplatte, kommt die Standardliste zum Einsatz, die an anderer Stelle gespeichert ist, also nicht auf der Festplatte. Das sind die bekannten Listen, die man von der Einrichtung der Box kennt, z.b. alle frei empfangbaren Sender deutscher Anbieter usw

Standardliste, auf welcher Basis?


Ist eine Liste, die jeder Receiver mit sich bringt und ist auch nicht eine Einzige, sondern mehrere, geordnet nach Satellit und der freien Empfangbarkeit, dazu nach Ländern, in unseren Breiten halt D,A,CH für Deutschland, Österreich und Schweiz. Dann noch unterteilt nach mit und ohne Radio. So zumindest beim Satempfang.
Sat auf DVB-C wird wohl genauso laufen, denn es braucht ja erstmal die Sat-Frequenzen, um später umzuwandeln.
Vorteil der Listen ist halt, das man nicht 2000 Sender scannen muß, sondern nur das, was in der Liste steht. Genau das ist dann aber auch der Nachteil, denn solch Liste ist ja nicht unbedingt aktuell.

Gespeichert wird das alles auf einem beschreibbaren Chip, früher halt EProms, heute ähnlich, nur halt moderner.
Vergleichbar ist das mit dem BIOS am PC, läuft auch ohne Festplatte  😉
Die Favoritenliste ist nach einem Reset oder bei einer Ersteinrichtung leer und muß erst belegt werden. Da die Box auch ohne Festplatte und mit dieser Favoritenliste läuft, liegt nahe, das auch diese Liste im Chip gespeichert wird

peter65
Regie
Posts: 4,122
Post 88 von 88
267 Ansichten

Betreff: Sky Q Receiver Nachfolger


@jacobi22  schrieb:

Ist eine Liste, die jeder Receiver mit sich bringt und ist auch nicht eine Einzige, sondern mehrere, geordnet nach Satellit und der freien Empfangbarkeit, dazu nach Ländern, in unseren Breiten halt D,A,CH für Deutschland, Österreich und Schweiz. Dann noch unterteilt nach mit und ohne Radio. So zumindest beim Satempfang.


Ja und Nein würde ich sagen.

Es wird eine Frequenzliste geben wo keine Sender drin stehen, somdern nur die benötigten Parameter zur Sendersuche.

Auf Basis dieser werden die Sender gesucht, was bei etwas Sat einfacher ist als bei Kabel. Die Transponder für Sat haben nun mal eine bestimmte Belegung, egal wo im DACH Gebiet, es wird ja nur Astra 19.2 Ost genutzt.

Bei Kabel belegt jeder Anbieter die genutzen Frequenzen anders.

Im Gegensatz zu freien Receiver haben Anbieter Receiver durchaus eine vorgefertigte Sendersortierung, z.B. beim Sky Q die Sport Sender im 200'er Bereich. Ohne Sendersuchlauf funktioniert das nicht, um die einordnen zu können müssen die ja erst gefunden werden. Es kann im Kabel durchaus Unterschiede der empfangbaren Sender im Vergleich zu Sat geben.

Radiosender sind auch auf Frequenzen drauf wo TV Sender drauf sind, unterschieden wird da anhand der Angabe für den Sendertyp. Was auch bei TV für die Unterscheidung von SD, HD und UHD Sendern zutrifft.


@jacobi22  schrieb:
Sat auf DVB-C wird wohl genauso laufen, denn es braucht ja erstmal die Sat-Frequenzen, um später umzuwandeln.
Vorteil der Listen ist halt, das man nicht 2000 Sender scannen muß, sondern nur das, was in der Liste steht. Genau das ist dann aber auch der Nachteil, denn solch Liste ist ja nicht unbedingt aktuell.

Über Kabel werden keine Sat Frequenzen genutzt, das macht bereits der Anbieter das umsetzen auf DVB-C Frequenzen. Kabel Receiver können mit den Sat Frequenzen nichts anfangen und auch umgedreht geht das nicht.

Es muß also eine andere Frequenzliste genutzt werden als über Sat.


@jacobi22  schrieb:
Gespeichert wird das alles auf einem beschreibbaren Chip, früher halt EProms, heute ähnlich, nur halt moderner. 

Wie das beim Sky Q funktioniert keine Ahnung, könnt mir aber vorstellen das im Betrieb durchaus was auch auf der HDD temporär zwischen gespeichert wird.


@jacobi22  schrieb:
Die Favoritenliste ist nach einem Reset oder bei einer Ersteinrichtung leer und muß erst belegt werden. Da die Box auch ohne Festplatte und mit dieser Favoritenliste läuft, liegt nahe, das auch diese Liste im Chip gespeichert wird

Beim Reset klar, da wird ja mehr oder weniger alles auf "0" gesetzt, dann muß neu eingerichtet werden. 

Wo das gespeichert wird, das entzieht sich meiner Kenntnis.

Antworten