Antworten

Sky Go und Q..Streaming-Qualität vs DAZN vs Netflix

Beleuchter
Posts: 94
Post 1 von 12
243 Ansichten

Sky Go und Q..Streaming-Qualität vs DAZN vs Netflix

Hallo liebe Mitglieder,

 

es ist eine Frage rein aus Interesse und auch, weil sie ein wenig auf Unverständnis bei mir stößt.

 

Wieso ist die Bildqualität bzw. die Streamingqualität zwischen der Sky Go und DAZN so unterschiedlich?

 

Mir fällt insbesondere bei den Bundesligaübertragungen auf, dass diese sehr ruckelig läuft bzw. es aussieht wie ein Spielfilm ("Kinoeffekt"). Besonders als ich am Freitag, den 23.08.2019 Dortmund gegen Köln über den Sky Q-Receiver angeschaut habe, fiel mir auf, dass der DAZN-Stream kein ruckeliges Bild hatte, sondern absolut sauber lief. Und ich spreche hier nicht von etwaigen Internetgeschwindigkeitsproblemen.

So ist es auch, wenn ich im Sky Q auf die Highlight-Clips von Liveübertragungen klicke (z.B. die Highlights der Formel 1, Bundesliga, Premier League oder beim Sky Transfer-Update).

Gestern Abend habe ich mir nochmal die Highlights aus den Bundesligaspielen und der Indycarserie bei DAZN angeschaut.. Siehe da, der Stream läiuft fantastisch.

Vielleicht kennt sich hier ja jemand aus, welche Unterschiede zwischen den Streams bei DAZN und Sky es gibt.

 

Ich freue mich auf eure Antworten.

 

Viele Grüße Smiley (fröhlich)

Alle Antworten
Antworten
Tontechniker
Posts: 586
Post 2 von 12
235 Ansichten

Betreff: Sky Go und Q..Streaming-Qualität vs DAZN vs Netflix

Bei Sky Go werden die Inhalte nur mit 25fps und einer unterirdischen Bitrate angeboten. Wohingegen DAZN mit einer akzeptablen Bitrate und 50fps streamt. Daher kommt auch u.a. das Ruckeln.

 

Sky kann es technisch mit der Konkurrenz einfach nicht aufnehmen. Man versucht, allem Anschein nach, auch gar nicht erst, daran etwas zu ändern.

Schnitt
Posts: 1,128
Post 3 von 12
225 Ansichten

Betreff: Sky Go und Q..Streaming-Qualität vs DAZN vs Netflix

Sky hat bis vor einiger Zeit das Streaming noch verteufelt und gemieden, wie der Teufel das Weihwasser. Dann haben sie gemerkt, dass ihnen Netflix und Co. das Wasser abgraben und sind ( viel zu spät und technisch hoffnungslos abgehängt ) auf den Streamingzug aufgesprungen. Technisch gesehen, war Sky in den letzten Jahren sowieso schon immer mindestens 10 Jahre hinter den Premiumanbietern hinterher und wird das auch nicht mehr aufholen, denn das kostet ja Geld, was Sky nicht hat. Zudem ist die Hardware und Software, die Sky einem aufzwingt technisch veraltet und nicht gerade als nutzerfreundlich bekannt.

Beleuchter
Posts: 94
Post 4 von 12
222 Ansichten

Betreff: Sky Go und Q..Streaming-Qualität vs DAZN vs Netflix

@pr3000 Danke dir für deine Antwort.

Es sollten mal alle Abonnenten an die Geschäftsleitung von Sky schreiben Smiley (fröhlich)

Wenn man bedenkt, was man bei DAZN alles geboten bekommt, ist das von Sky schon fast unverschämt, eine solche Bildqualität anzubieten. Smiley (traurig)

Tontechniker
Posts: 586
Post 5 von 12
213 Ansichten

Betreff: Sky Go und Q..Streaming-Qualität vs DAZN vs Netflix

Jap, das ist eine Frechheit, kann man nicht anders sagen. 

Beleuchter
Posts: 94
Post 6 von 12
212 Ansichten

Betreff: Sky Go und Q..Streaming-Qualität vs DAZN vs Netflix

@pr3000 

 

Verhält es sich mit den Streams über Sky Q bzgl. von Filmen auch so?

 

Aber vielleicht fällt es hier einfach nicht auf, weil Filme sowieso mit 24 Bildern bzw. 25 Bildern gestreamt werden.

Tontechniker
Posts: 586
Post 7 von 12
200 Ansichten

Betreff: Sky Go und Q..Streaming-Qualität vs DAZN vs Netflix

Bei Filmen und Serien ruckelt zwar nichts, aber dafür gibt es dieses Flimmern/Flackern/Wabern, was wohl auf den von Sky eingesetzten Kopierschutz zurückzuführen ist. Die Bitrate ist zudem natürlich auch hier unter aller Sau und führt zu einem verschwommenen und verwaschenen Bild - mit HD hat das definitiv nicht viel zu tun!

Schnitt
Posts: 1,128
Post 8 von 12
177 Ansichten

Betreff: Sky Go und Q..Streaming-Qualität vs DAZN vs Netflix

Sky hat sich, entgegen ihrer schönen Werbung, noch nie dafür interessiert, was die Kunden wünschen oder sie haben es sich so gedreht, wie es ihnen in den Kram passt. Sky interessiert nur eins und das ist der Contentschutz. Diesem wird alles untergeordnet  auch auf Kosten der Qualität, Stabilität und Usebilität. Nutzerfreundlichkeit, Kundenzufriedenheit und Flexibilität waren schon immer Fremdworte für das Unternehmen. 

Tontechniker
Posts: 586
Post 9 von 12
162 Ansichten

Betreff: Sky Go und Q..Streaming-Qualität vs DAZN vs Netflix


@muhusch  schrieb:

Sky interessiert nur eins und das ist der Contentschutz.


Geld würden sie natürlich auch ganz gerne verdienen mit dem Content, aber das klappt ja auch eher so suboptimal. Smiley (zwinkernd)

 

Contenschutz steht bei der Konkurrenz natürlich auch ganz weit oben auf der Prioritätenliste, aber eben nicht auf Kosten der zahlenden Kundschaft. Dort muss sich nämlich niemand mit einem flackernden Bild rumschlagen, nur damit der Content geschützt ist. Die bekommen das auch so hin.

Schnitt
Posts: 1,128
Post 10 von 12
155 Ansichten

Betreff: Sky Go und Q..Streaming-Qualität vs DAZN vs Netflix

Sky macht sich auf diesem Gebiet ihre Welt, wie sie ihnen gefällt, somit leben sie in ihrem eigenen Universum. Das Unternehmen will es nicht wahrhaben, das man den Contentschutz auch ohne Gängelung des Kunden hinbekommt. Mit dieser Einstellung hat Sky es geschafft, sich über die letzten paar Jahre schön selber ins Abseits zu buchsieren. Schlechteres Angebot bedeutet weniger Kunden, dagegen startete man die Rabattspirale, brachte zwar wieder mehr Kunden aber weniger Einnahmen, also noch mehr abspecken ( schlechteres Angebot, miese, billige Hardware usw. ), weniger Kunden, noch niedrigere Preise, weniger Einnahmen, weiter abspecken. usw. . Nun ist das Unternehmen an einem Punkt angekommen, wo sie sich nur noch mit den Bundesligarechten über Wasser halten können. Wenn diese mal wegfallen sollte, gehen bei Sky Deutschland die Lichter ganz schnell aus.

 

Beleuchter
Posts: 94
Post 11 von 12
128 Ansichten

Betreff: Sky Go und Q..Streaming-Qualität vs DAZN vs Netflix

Kann das alles nicht nachvollziehen. Und da schreibt man heute noch vom "größten" Player auf dem Pay-TV-Markt, Mag sein, dass das Jammern auf dem höchsten Niveau ist, wenn man die heutige Bildqualität mit der früheren analogen zu Premierezeiten vergleicht. Aber da durfte man wenigstens noch über die Scartbuchse der d-box Aufnahmren tätigen und diese auch behalten. Raucht einem heute die Festplatte ab, oder gibt man den Receiver irgendwann zurück, sind somit auch die Aufnahmen weg.

 

Schade um solche Momente wie die WM 2014, Naturereignisse, die im TV übertragen werden etc. Smiley (traurig)

Schnitt
Posts: 1,128
Post 12 von 12
116 Ansichten

Betreff: Sky Go und Q..Streaming-Qualität vs DAZN vs Netflix

Was du gerne möchtest, interessiert Sky nicht. Du hast nur zu zahlen und dich an die Bedingungen von Sky zu halten. Wenn dir das nicht passt, musst du kündigen. Das war bei mir auch einer der Gründe, warum ich nach fast 25 Jahren ohne Unterbruch mein Abo im Mai endgültig gekündigt habe. Ich wollte mich schlichtweg nicht mehr gängeln lassen und meine eigene Hardware nutzen, was ich auch 24 Jahre lang konnte, bis Sky alle legalen Hintertüren geschlossen hat. Also letzte Konsequenz....Kündigung. 

Antworten