Antworten

Post/Mail vom Inkasso bekommen

Dieser Beitrag wurde beantwortet
Zur richtigen Antwort
Antworten
didi
Regie
Posts: 6,224
Post 21 von 73
1.183 Ansichten

Betreff: Post/Mail vom Inkasso bekommen

Es ist leider nichts Neues,  daß Sky oftmals sehr voreilig Forderungen an ein Inkassobüro verkauft. Sehr zum Nachteil der Kunden,  denn würde man diese Vorgänge vorher korrekt überprüfen,  so würde man bemerken,  daß nicht alle Forderungen gerechtfertigt sind  

Sehr ärgerlich für die Abonnenten, die hier ungerechtfertigt belästigt werden,  weil Sky seine Arbeit nicht richtig und zeitnah macht!

Da bleibt nur zunächst der schriftliche Widerspruch gegenüber dem Inkassobüro.  Ist die Forderung zudem noch unklar bezüglich der Höhe,  kann man auch hier gezielt nachfragen,  wie sich der Betrag zusammen setzt. 

Oftmals kommen nämlich noch überhöhte Gebühren des Inkassobüros obendrauf. 

Belege in Kopie beifügen,  wenn vorhanden,  und um direkte Klärung mit Sky bitten. 

Sollten zwischendurch irgendwelche Mahnungen kommen,  auch diesen sofort schriftlich widersprechen. 

Jeden Schriftverkehr gut aufheben.  Vielleicht kann man ihn noch gut brauchen. 

Keine Angst vor einem Inkassobüro,  die kochen auch nur mit Wasser. 

Ich würde persönlich nicht mit diesen Leuten telefonieren.  Für eine eventuelle Beweislage ist es immer besser,  so etwas schriftlich zu machen. 

Dann kann es auch keine unterschiedliche Bewertungen darüber geben,  ob eventuelle Fristen  korrekt eingehalten wurden. 

happywolf
Maskenbildner
Posts: 432
Post 22 von 73
1.102 Ansichten

Betreff: Post/Mail vom Inkasso bekommen

@didi da hast du recht. Aber manchmal ist auch Sky schuld. Und es ist oft so dass Sky nicht klagt die gehen bis zum Äußersten und wollen dass der Kunde freiwillig zahlt aber klagen haben sie Schiss. Deshalb weil sie wollen nicht dass er die Öffentlichkeit geht dann verlieren sie viele Kunden

Schnippelmann
Castingleiter
Posts: 2,011
Post 23 von 73
1.095 Ansichten

Betreff: Post/Mail vom Inkasso bekommen

@happywolf 

Wir können nur froh sein, das wir nicht mehr im Mittelalter (sehr dunkle Epoche) leben. Im Mittelalter wurde der Schuldner bei schlechter Zahlungsmoral: Geteert, gefedert und durch's Dorf getrieben! Aus den Zeiten sind wir glücklicherweise raus. 😁 🤔

kakashihatake99
Geräuschemacher
Posts: 2
Post 24 von 73
1.006 Ansichten

Betreff: Post/Mail vom Inkasso bekommen

Ist es nachträglich möglich ein Retourenlabel für das zurückschicken des Receivers zu erhalten bzw. an welche Adresse muss das Ding gesendet werden? 

 

Die Sky Info Page gibt einem nur die Info, dass man unter Account / Retoure nachsehen soll, in den Account kommt man ja aber seit Kündigung nicht mehr rein. 

 

VG

axels
Moderator
Posts: 8,565
Post 25 von 73
1.002 Ansichten

Re: Betreff: Post/Mail vom Inkasso bekommen

Hallo @kakashihatake99,


schreibe mir bitte per privater Nachricht deine Kundennummer. Zum Datenabgleich benötige ich auch dein Geburtsdatum und den Namen der bei uns hinterlegten Bank. Falls keine angegeben ist, dann die aktuelle Anschrift. Bei Kreditkarte die letzten vier Ziffern.


So geht es: Klicke auf Mein Profil und dann auf "Nachricht".


Viele Grüße,
Axel

Nordlicht01
Beleuchter
Posts: 94
Post 26 von 73
913 Ansichten

Betreff: Post/Mail vom Inkasso bekommen

Moin @Sligjtyear hat sich die Sache mit dem Inkassounternehnen zwischenzeitlich erledigt? Vorgänge aus 2021 dürften heute nicht mehr relevant sein,. Auch hätten zuvor Aufforderungen von Sky selbst ergehen müssen. Mich interessiert welcher Inkassodienst da bei Dir rumnervt.. 

puhbert
Regie
Posts: 4,944
Post 27 von 73
898 Ansichten

Betreff: Post/Mail vom Inkasso bekommen

@Nordlicht01 schrieb.......Vorgänge aus 2021 dürften heute nicht mehr relevant sein,. Auch hätten zuvor  Aufforderungen von Sky selbst ergehen müssen 

 

 

Sind doch eingegangen....Aber Wahrscheinlich ignoriert worden .

 

Zudem wurden die Mahnungen an meine alte Adresse gesendet, die ja vor meiner Kündigung im System gespeichert war und ich bin ja danach umgezogen.

 

@Nordlicht01schrieb.........Vorgänge aus 2021 dürften heute nicht mehr relevant sein,.

 

Auch hier liegst du leider falsch 

 

Mit Ablauf des 31.12. eines jeden Jahres verjähren alle Zahlungsansprüche des täglichen Geschäftsverkehrs, die der regelmäßigen Verjährungsfrist (3 Jahre) unterliegen.

 

Bedeutet.....Ansprüche aus 2021 enden erst Ende 2024

Nordlicht01
Beleuchter
Posts: 94
Post 28 von 73
810 Ansichten

Betreff: Post/Mail vom Inkasso bekommen

Nun @puhbert ,was die Verjährungsfrist angeht, wird es stimmen. Was das Ignorieren anbelangt, vermute ich eher arge Vermutung Deinerseits.

Ich kann heute aus unerfindlichen Gründen das Lemgo Handballmatch  gegen Magdeburg  nicht live verfolgen, weil es nicht funktioniert. Was meinst Du wohl, wie schön Sky das Ignorieren drauf hat, wenn ich so einen Vorfall monieren werde. Das kennt man aus bester Erfahrung.

 

puhbert
Regie
Posts: 4,944
Post 29 von 73
800 Ansichten

Betreff: Post/Mail vom Inkasso bekommen

@Nordlicht01 schrieb...Was das Ignorieren anbelangt, vermute ich eher arge Vermutung Deinerseits.

 

Naja eher keine Vermutung eher Ignoranz. 

Er schrieb ja ,dass es Mahnungen gab.

Wenn ich diese eben ignoriere,dann kommt das Inkassosystem ins Spiel.

Und ja, es ist sehr ärgerlich wenn man eine Sendung oder Livespiel sich nicht ansehen kann durch unwiedrigkeiten seitens des Anbieters, auf das man sich freut 

Verstehe ich voll und ganz 👍

 

 

digo
Regie
Posts: 11,431
Post 30 von 73
776 Ansichten

Betreff: Post/Mail vom Inkasso bekommen

Interesse, was hat DYN Handball mit SKY zu tun ?

Die DYN App auf dem Q geht nicht, oder was genau?

Der Logvorgang wird von DYN nicht freigegeben?

Auf dem Mobile oder sonst geht die DYN App?

 

Nordlicht01
Beleuchter
Posts: 94
Post 31 von 73
769 Ansichten

Betreff: Post/Mail vom Inkasso bekommen

@digo 

Moin Moin, ich hab Dyn über Sky gebucht. Die teilweisen Empfangsstörungen sind erstmalig aufgetreten. 

digo
Regie
Posts: 11,431
Post 32 von 73
760 Ansichten

Betreff: Post/Mail vom Inkasso bekommen

Das hat doch nichts mit Sky zu tun!

Die bieten doch nur die App mit an.

DYN hat durchaus öfter mal Probleme!

Meist sind es Probleme bei der Aufnahme vor Ort und der Infrastruktur der Vereine.

Netzkapazitäten!

Nutze zum Test mal Mobile oder PC!

 

Dein Internet passt aber?

Nordlicht01
Beleuchter
Posts: 94
Post 33 von 73
747 Ansichten

Betreff: Post/Mail vom Inkasso bekommen

@puhbert hmm, Mahnungen gilt es zu beachten. Davon sollte selbstverständlich ausgegangen werden. Ich vermute allerdings schnell das zunehmende Vorhandensein von Unternehmen mttels ihrer Inkassostellen, die oft genug versuchen, sich mit angeblichen Säumigen zusätzlich gesundstoßen zu können. Es ist doch fast schon legitim, die Großen laufen zu lassen und stattdessen lieber die kleinen aufzuknüpfen. Schlimm genug.

digo
Regie
Posts: 11,431
Post 34 von 73
743 Ansichten

Betreff: Post/Mail vom Inkasso bekommen

Unternehmen mit ihren Inkassostellen?

Hier werden Forderungen an Inkassounternehmen abgetreten.

SKY ist danach nicht mehr dein Verhandlungspartner.

Das ist bei durch SKY nicht (schlecht) einbringbaren Forderungen sinnvoll.

SKY bekommt dann einen Anteil und das Inkassounternehmen lebt zusätzlich von den Gebühren. Inkasso ist für Unternehmen daher immer ein Verlustgeschäft, gegenüber einer einbringbaren Forderung!

Man spart sich den Aufwand und den Ärger!

Das sicher!

 

 

Nordlicht01
Beleuchter
Posts: 94
Post 35 von 73
716 Ansichten

Betreff: Post/Mail vom Inkasso bekommen

@digo Nun denn, tatsächlich gibt es auch ganze Unternehmensgruppen, die ihr Inkassounternehmen gleich mit in ihre Unternehmensstruktur installiert  haben. Und bestimmt nicht, wenn sich dadurch kein sattes Geschäft machen ließe. Und wenn man dann seine Angebote kostenmäßig immer mehr in die Höhe treibt und Kunden ködert ... .

digo
Regie
Posts: 11,431
Post 36 von 73
692 Ansichten

Betreff: Post/Mail vom Inkasso bekommen

Kann es sein, dass du die rechtlichen Strukturen nicht kennst?

Oder meinst du ein Mahnbüro/ Abteilung(Rechtsabteilung)?

https://www.inkasso-blum.at/faq/was-ist-ueberhaupt-ein-inkassounternehmen-und-was-macht-es/

Inkasso ist ein eigenständiges Unternehmen.

Viele Firmen (SKY) haben Festverträge mit diesen Unternehmen.

Verdienen wird hier eher das Inkasounternehmen.

Das abtretende Unternehmen ist mit dem

Zahlungseingang säumiger Kunden vorher besser bedient.

Aber Klagen kosten auch Geld und die Schuldeinbringung ist meist noch unklar.

Dann besser abtreten!

Das abtretende Unternehmen erhält weniger als den Forderungsbetrag.

Also immer lieber zahlende Kunden.

 

Welches Unternehmen hat ein eigenes Inkassounternehmen?

Wie ist das rechtlich eingeordnet?

Du kennst dich aus?

Kenne ich nicht, schließe aber grundsätzlich fast nichts aus.

https://www.finanzwende.de/themen/verbraucherschutz/schulden-und-ueberschuldung/inkasso

 

 

 

Schnippelmann
Castingleiter
Posts: 2,011
Post 37 von 73
659 Ansichten

Betreff: Post/Mail vom Inkasso bekommen

OT:

... bei Steuerschulden wäre das Finanzamt (hat eine eigene Vollstreckungsstelle) zuständig. Die dürfen selbst vollstrecken, ohne Inkasso & AmtsgerichtLohnpfändung oder Kontopfändung! Also immer pünktlich bezahlen... 😛

digo
Regie
Posts: 11,431
Post 38 von 73
645 Ansichten

Betreff: Post/Mail vom Inkasso bekommen

Ist die Vollstreckungsstelle ein Inkassobüro?

Sinngemäß stimme ich dir zu!

Die Art der Ausführung ähnelt sich, akzeptiert!

Das hat aber nichts mit "Normalumternehmen" zu tun.

Wie SKY ... ach und wieso normal?

Wer darf noch vollstrecken und wann?

 

Zitat:

" tatsächlich gibt es auch ganze Unternehmensgruppen, die ihr Inkassounternehmen gleich mit in ihre Unternehmensstruktur installiert  haben."

Die Antwort vo. @Nordlicht01 bleibt offen.

 

Nordlicht01
Beleuchter
Posts: 94
Post 39 von 73
624 Ansichten

Betreff: Post/Mail vom Inkasso bekommen

@digo sicherlich sind mir die üblichen rechtlichen Strukturen bekannt, insbesondere, wenn das betriebliche Mahnverfahren gemeint ist, das dem des Inkassoservice' vorauszugehen hat. Wie es nun bei Sky geregelt ist , weiß ich nicht. Ich liefere keinen Grund, um angemahnt werden zu müssen. Wenn sich das Sky-Angebot allerdings nicht schnellstens unter drastischer Einschränkung der ständigen Werbungseinspielungen verbessert, wird mir nichts anderes übrigbleiben, als die Kündigung meines Vertragsverhältnisses mit Sky vorzunehmen. Da gibt es attraktivere Anbieter.

Herzlichen Dank für die Info mit dem Inkasso-Sachverhalt bei Sky, digo. Ich könnte mir vorstellen, dass die Aufträge an den Inkassodienst stetig zulegen. Denn die mittlerweile geltenden Abbopreise von Sky  sind wirklich unverschämt. Aber dazu habe ich mich bereits mehrfach geäußert.

Zu diesen existierenden fraglichen Firmengruppen "mit eingebautem, also eigenem" Inkassoservice darf ich keine exakten Angaben machen. Ich gebe Ihnen aber ein Stichwort: Online-Handel

digo
Regie
Posts: 11,431
Post 40 von 73
614 Ansichten

Betreff: Post/Mail vom Inkasso bekommen

"Zu diesen existierenden fraglichen Firmengruppen "mit eingebautem, also eigenem" Inkassoservice darf ich keine exakten Angaben machen. Ich gebe Ihnen aber ein Stichwort: Online-Handel"

Jetzt wird es lustig!

Das da teils zwielichtige Unternehmen bemüht werden ist ja kein Geheimnis!

Die gehören doch aber nicht zum Handelsunternehmen., (Eintragung)

Und was hat das mit deinen Behauptungen zu Unternehmensgruppen zu tun?

 

Thema war doch SKY?

 

Antworten