Antworten

Jess Update

Antworten
micha7285
Geräuschemacher
Posts: 5
Post 21 von 35
415 Ansichten

Betreff: Jess Update

Da ich den Techniker allerdings unterstützen muss weil der keine Ahnung hat, kann ich mir ja auch rein theoretisch 2 von den ersten 8 geben lassen, Problem nur wenn andere Mieter dann kein Thema schauen können weil ihre Receiver oder Fernseher evtl den JESS Standard nicht unterstützen 

miregal
Schnitt
Posts: 1,492
Post 22 von 35
404 Ansichten

Betreff: Jess Update

was nützt dir die Frequenzangabe wenn du das userband nicht angeben kannst?. Unicable1 zählt max. bisn8, darüber geht nicht. Unicable2 /Jess hat ein anderes Protokoll

micha7285
Geräuschemacher
Posts: 5
Post 23 von 35
398 Ansichten

Betreff: Jess Update

Ich kann doch aber beim sky q bei manuell Band 1 angeben mit zugeordneter Frequenz und Band 2 mit nächster Frequenz oder nicht?  Und schon sollte es doch egal sein ob es eine von den vorgegebenen Frequenzen sind oder eigene? 

onzlaught
Regie
Posts: 8,423
Post 24 von 35
390 Ansichten

Betreff: Jess Update

Techniker ohne Ahnung der eine haushaltsübergreifende JESS Anlage baut.

Muauaua werdet ihr Spaß mit Ausfällen haben.

 

Jeder Dose/ Wohneinheit sollten UBs zugeteilt werden. Lückenlose Dokumentation dringenst empfohlen. Bei haushaltsübergreifender Installation gehören programmierbare Dosen verbaut damit kein Mieter mit wilder Frequenzeingabe den Nachbarn stören kann. Den kürzesten  Leitungen gehören die hohen Frequenzen zugeteilt. 

miregal
Schnitt
Posts: 1,492
Post 25 von 35
369 Ansichten

Betreff: Jess Update

Jess mit 24 slots /12 WE werden ohne programmierbare Dosen nie störungsfrei funktionieren. Die Aufteilung muss bei der Planung wohl überlegt sein. Sinnvoller wäre es, die Kabelsegmente aufzuteilen und jeweils 4 Kanäle für eine Wohneinheit über separaten Multischalter zuzführen. Und zur Erklärung Ub=Userband, das ist die logische Nummer mit der Unicable/Jess Receiver  mit dem Multischalter kommuniziert (bzw. umgekehrt auf dwr zugeorneten Frequenz empfängt). Sind mehrere Geräte dem gleichen Ub zugeordnet, schaltet ein Receiver beim zappen dem anderen das Signal weg. Es gibt auch Mehrfach unicable Multischalter, z.B. von Technisat.

Kann man die Kabelsegmente nicht auftrennen, sollte man sich gleich eine SMATV Verteilung überlegen, dann sind die Sender einer festen Frequenz zugeordnet. Aber das können Sky Reeiver wiederum nicht, da dafür Blindscan zwingend notwendig ist (was Q bisher nur bei Kabelreceiver kann)

Skyler007
Geräuschemacher
Posts: 3
Post 26 von 35
148 Ansichten

Betreff: Jess Update

Es ist einfach grausam, technisch könnte die Box alles, und wird von Sky immer mehr beschnitten, nur weil das in UK so ist , muß die Fimware nicht so auch für Deutschland übernommen werden. Kein JESS mehr ( Europastandard seit mehr als 10 Jahren) , nun auch kein DiSEqC mehr, will Sky die Kunden vergraulen? Jeder Billo TV , Receiver kann das mittlerweile. Aber mir scheint , es ist Firmenpolitisch so gewollt. 

 

borussiabvb2020
Kostümbildner
Posts: 234
Post 27 von 35
130 Ansichten

Betreff: Jess Update

Ich betreibe den Sky Q an einem EXD2532 Multischalter von Kathrein, der vor einem Kathrein EXR 1512 hängt. Die beiden Userbänder-Frequenzen habe ich ihm manuell zugewiesen (Userband 1 und 2). Fest steht, dass der Sky Q (zumindest fimrwaretechnisch) nur den EInkabelstandard nach der Norm EN50494 unterstützt und eben nicht oder nur eingeschränkt JESS-tauglich ist. Soll heißen: Er funktioniert an jess-fähigen Einkabelmultischaltern, aber eben nur in den Userbändern 1 - 8. Ab Userband 9 greift der neue Einkabelstandarf nach der Norm EN50607. Nach altem Standard konnten so max. 8 Empfangsteile oder Receiver an einem Kabelstrang betrieben werden, ab EN50607 können bis zu 32 Receiver oder Tuner an einem Strang gespeist werden. Bei Kathrein nennen sie das SCD2, meint aber dasselbe.

Lange Rede, kurzer Sinn: Die Sky-Receiver können an solchen Unicable 2-Anlagen betrieben werden, aber nur SEEEHR eingeschränkt. Wenn ich da nach England schaue, scheint er das dort zu können, wie sonst sollte man denn die Splitscreen-Option, die WIR HIER IN DEUTSCHLAND GAR NICHT BEI SKY HABEN, nutzen können.

 

Ich wäre dafür, dass sich Deutschland, was Pay TV betrifft, wieder auf eigene Beine stellt. Von mir aus gerne Personal von Sky übernehmen und auch den Kundenstamm, wie es damals bei Premiere der Fall war und dann neu aufbauen. Ich weine tatsächlich der D-Box nach. Von NOKIA. Der Name ist Musik in meinen Ohren. NIcht dass ich HUMAX schlecht reden mööchte, im Gegenteil, aber ein Gerät softwareseitig so zu beschneiden, ist einfach nur traurig. 🙄

 

Größter Mist: ja, ich wiederhole mich. Der Content-Schutz...welchen Content denn? Sky hat ja kaum noch irgendwelche Rechte und die Filme? Naja, geht so. Und ich bin nun mal jemand, der gerne viel aufnimmt, um es später anzusehen und sich auch eine Sammlung gerne aufbaut. Dafür ist der Q zwar nicht geeignet, könnte man aber möglich machen seitens Sky. 

 

Ich bin abgeschweift, aber sorry, sowas frustriert mich ehrlich gesagt. Wir zahlen alle dafür und sind ehrliche Kunden. Dann sollte man diesen auch ermöglichen, ihre Aufnahmen für private Zwecke zu sichern, ganz zu schweigen die Sendungen der öffentlich rechtlichen Sender!

onzlaught
Regie
Posts: 8,423
Post 28 von 35
119 Ansichten

Betreff: Jess Update


@borussiabvb2020  schrieb:
...Die Sky-Receiver können an solchen Unicable 2-Anlagen betrieben werden, aber nur SEEEHR eingeschränkt. Wenn ich da nach England schaue, scheint er das dort zu können, wie sonst sollte man denn die Splitscreen-Option, die WIR HIER IN DEUTSCHLAND GAR NICHT BEI SKY HABEN, nutzen können....

Auf der Insel kennt man SatCR Anlagen wohl nicht, da ist der Vollbandempfang der Normalfall. d.h. man erhält über die beiden Satleitungen vom LNB zum Q alle Transponder des Astra 28,2°.

 

Die Q Hardware in UK ist eine grundlegend andere als hier bei uns. Vollbandempfang, der Q spannt sein eigenes WLan Netz auf das auch die MiniQs versorgt. und vieles mehr.

 

ICH hätte für solch einen Q meine Satanlage umgebaut, aber mit der Sparversion die der deutsche Q nunmal ist kann ich in meinem Haushalt nichts anfangen.

Skyler007
Geräuschemacher
Posts: 3
Post 29 von 35
109 Ansichten

Betreff: Jess Update

Dabei war der SKY Q Receiver am Anfang richtig gut, er konnte JESS mit 16 UBs, war schnell und es konnten auch mehrere Sateliten empfangen werden. Dann  sind die Updates gekommen, es wurde aus einem Rennwagen ein Mofa.

Warum macht SKY so etwas, verstehe ich nicht.

onzlaught
Regie
Posts: 8,423
Post 30 von 35
97 Ansichten

Betreff: Jess Update


@Skyler007  schrieb:

....

Warum macht SKY so etwas, verstehe ich nicht.


Mein Wissensstand:

Die SkyPlusPro Software wurde von Sky Deutschland in Deutschland entwickelt. Die Sky Q Software kommt von SkyUK vom dortigen SkyQ und wurde nur auf die Hardware adaptiert. Die mussten SatCR wohl erst googeln, kennt man auf der Insel wohl nicht.

borussiabvb2020
Kostümbildner
Posts: 234
Post 31 von 35
88 Ansichten

Betreff: Jess Update

Nutzt du denn den Sky Q?

 

Ich habe das Glück, den "alten" Sky+ und den Sky Q benutzen zu dürfen. Hatte mich damals bei der GL beschwert, weil man uns ja sozusagen Merkliste und Videotext (nach unseren Wünschen) weggenommen hat.

 

Ich habe voller Erwartung meine Sat-Anlage mit dem Kathrein EXD2532 erweitert und wurde dann enttäuscht, als ich nur die 2 zu belgenden Userbänder in der Q-Software habe angezeigt bekommen.

 

Da lobe ich mir die Dreambox, die mir vorschwebt, um zumindest das Geld für den Multischalter nicht umsonst ausgegeben zu haben,. Aber so viele Tuner braucht man auch nicht zwingend, wenn vor allem im Free-TV gefühlt nur ---- läuft.🤔

onzlaught
Regie
Posts: 8,423
Post 32 von 35
79 Ansichten

Betreff: Jess Update

Ich?

Nein ich habe keinen Q, der kann nicht mal ansatzweise die in meinem Haushalt wichtigen Dinge.

Ich habe zwei Sky-CI+-Module.

 


@borussiabvb2020  schrieb:
...Ich habe voller Erwartung meine Sat-Anlage mit dem Kathrein EXD2532 erweitert und wurde dann enttäuscht, als ich nur die 2 zu belgenden Userbänder in der Q-Software habe angezeigt bekommen....

Ich habe meinem VU+ Uno 4k SE "nur" sechs der acht möglichen UBs eingetragen, zu mehr hatte ich keine Lust.

Skyler007
Geräuschemacher
Posts: 3
Post 33 von 35
78 Ansichten

Betreff: Jess Update

Ja unter anderem nutze ich den SKY Q, dei meisten Aufnahmen auf HDD aus dem Free TV mache ich über meinen TV mit Twin Tuner, die bleiben dann wo sie sind. Der kann  auch Unicable 2, SCD2, SCR2 wie mann auch immer  es definieren will.

borussiabvb2020
Kostümbildner
Posts: 234
Post 34 von 35
69 Ansichten

Betreff: Jess Update

@onzlaught  du Glücklicher, das CI+-Modul geben sie ja an Q-Leute nicht mehr raus, leider. Mich würde interessieren, um welches Modul es sich genau handelt, das ist ja nur umgelabelt mit nem Sky-Aufkleber, denke ich.

 

@Skyler007 Welchen TV nutzt du, wenn ich fragen darf? Nachteil ist dort eben, dass die Festplatten meist mit den TV´s "verheiratet" werden.

onzlaught
Regie
Posts: 8,423
Post 35 von 35
49 Ansichten

Betreff: Jess Update


@borussiabvb2020  schrieb:

@onzlaught  du Glücklicher, das CI+-Modul geben sie ja an Q-Leute nicht mehr raus, leider. Mich würde interessieren, um welches Modul es sich genau handelt, das ist ja nur umgelabelt mit nem Sky-Aufkleber, denke ich......


Weiß ich nicht, ist aber auch irrelevant.

Es sind die von Sky für meine beiden Sky Karten an mich gelieferten und die Karten sind mit diesen Modulen verheiratet. Ein NDS taugliches darf man annehmen. Also wenn Du Dir selbst irgendwo Baugleiche oder Originale besorgst kriegst Du eine Sky-Sat-Karte darin nicht ans Laufen.

 

Nur in manchen Kabelnetzen werden die Karten nicht verheiratet, nur dort lassen sich die Karten noch in "alternativer Hardware" nutzen.

Antworten