Antworten

Gibt es ein Beschwerdemanagment.....

Special Effects
Posts: 4
Post 1 von 17
906 Ansichten

Gibt es ein Beschwerdemanagment.....

ich brauche dringend Hilfe, vielleicht weiß jemand von Euch an wen ich mich wenden kann.

Am 12.11.2018 habe ich ein Sky Abo abgeschlossen, leider ist die Hardware nicht die, die man mir zugesagt hat, seit dem versuche ich mit dem Kundencenter eine Klärung.

Es werden Zusagen gemacht, die nicht eingehalten werden, es ist mittlerweile so weit, dass man mir Sendungen zusagt, die nicht verschickt werden.

Wegen der tel. Zusagen, dass die richtige Hardware jetzt ausgeliefert wird, ist die Widerrufsfrist verstrichen.

Weiß jemand an wen ich mich wenden kann?

Alle Antworten
Antworten
Regie
Posts: 6,701
Post 2 von 17
101 Ansichten

Re: Gibt es ein Beschwerdemanagment.....

service@sky.de  E Mail

oder

hier warten, bis sich ein Moderator bei Dir meldet,

beides erfordert Geduld, bis es Antwort/Rückmeldung gibt.

Special Effects
Posts: 4
Post 3 von 17
101 Ansichten

Re: Gibt es ein Beschwerdemanagment.....

Danke Di,  ich habe seit 15.11. Geduld bin mal gespannt ob das Problem vor Ablauf des Abos gelöst wird....

empfinde das  langsam als Vortäuschung einer Leistung.

Hätte das Abo besser nicht telefonisch abgeschlossen.....

Maskenbildner
Posts: 473
Post 4 von 17
101 Ansichten

Re: Gibt es ein Beschwerdemanagment.....

Den Kundenservice könbte man auch als nicht vorhabden bezeichnen.

Es dauert Wochen bis man evtl eine Antwort bekommt.

Versuch es mal mit einer Mail an den Herrn Schmidt ( s  Impressum)

Vorname.Nachname@sky.de

Da geht's meistens schneller.

Tiertrainer
Posts: 32
Post 5 von 17
101 Ansichten

Re: Gibt es ein Beschwerdemanagment.....

Schneller?!

Dort habe ich im August/ September auch 3 bis 4 Wochen gewartet. Und ich glaube nicht, dass man aktuell schneller eine Antwort bekommt.

Nicht anwendbar
Posts: 27,438
Post 6 von 17
101 Ansichten

Re: Gibt es ein Beschwerdemanagment.....

sunny145 schrieb:

Danke Di,  ich habe seit 15.11. Geduld

Gestern hat man Anfragen bis 14.11. beantwortet!

Regie
Posts: 4,730
Post 7 von 17
101 Ansichten

Re: Gibt es ein Beschwerdemanagment.....

sunny145 schrieb:

....

Wegen der tel. Zusagen, dass die richtige Hardware jetzt ausgeliefert wird, ist die Widerrufsfrist verstrichen.

....

Sofern Du in der Richtung nichts Schriftliches hast bist Du auf Kulanz seitens Sky angewiesen.

Was sagt denn die schriftliche Vertragsbestätigung dazu?

Man kontaktiert nicht x mal die gleiche Entscheidungsebene, jeder erhält eine zweite Chance,

dann versucht man es eine Stufe höher, wenn der Support versagt wendet man sich an die Geschäftsleitung.

Special Effects
Posts: 4
Post 8 von 17
101 Ansichten

Re: Gibt es ein Beschwerdemanagment.....

lt Kundenservice kann ich die Geschäftsleitung nicht kontaktieren   hast Du einen Tip für mich?

Special Effects
Posts: 4
Post 9 von 17
101 Ansichten

Re: Gibt es ein Beschwerdemanagment.....

danke, werde ich sofort probieren 

Regie
Posts: 4,730
Post 10 von 17
101 Ansichten

Re: Gibt es ein Beschwerdemanagment.....

Kontaktdaten vom Chef finden sich im Impressum der Sky Homepage.

Schnitt
Posts: 1,552
Post 11 von 17
101 Ansichten

Re: Gibt es ein Beschwerdemanagment.....

Hallo sunny145,

es kann leider nur ein Moderator Abhilfe schaffen. Mir sind die Märchenstunden an der Hotline auch bestens vertraut.

Vermutlich bist du wieder ein Einzelfall und oder es war ein schwarzes Schaf der Täter. Und ich bin Cristiano Ronaldo.

Helfen kann ich insofern, dass ich dich ermuntere sich zu wehren. Richtigerweise onzlaught die Notwendigkeit schriftlicher Beweise anspricht. Das wissen die Beteiligten natürlich.

Dennoch möchte ich mal die Gesichter in der Beletage sehen, sofern man alle gesammelten Werke der Kunden vorlegt. Ich habe bereits entsprechende Stellen kontaktiert und dann werden wird ja sehen, was passiert. Um alle Fälle zu dokumentieren, reichen 500 Blatt  Papier nicht. Ein Richter wird anerkennen, dass hunderte-tausende Leute nicht lügen können. Soviel Zufälle gibt es einfach nicht. In diesem Sinne: AD ULTIMUM MORTUI NUMERBUNTUR (Am Schluß werden die Toten gezählt).

Man kann schon mit der Geschäftführung kommunizieren:

Sky Deutschland Verwaltungs-GmbH
Medienallee 26, 85774 Unterföhring

Geschäftsführung:

Carsten Schmidt (Vorsitzender)
Dr. Holger Enßlin
Colin Jones
Marcello Maggioni


Das geht auch:

Senior Vice President Communications

Unternehmenssprecher

Tel.: +49 (0)89 9958 6070

E-Mail: ralph.fuerther@sky.de

Alternativ google mal nach:Online-Streitbeilegung gemäß EU-Verordnung:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) für verbraucherrechtliche Streitigkeiten bereit.

Allerdings drückt sich auch Sky hier vor einer Verantwortung. Dreimal darf man raten, weshalb? Demnach drückt sich Sky vor einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle und beruft sich auf § 36 Verbraucherbeilegungsgesetz.

Lasse dir eben nicht zu viel gefallen. Renne den Verbraucherzentralen, der Bundesnetzagentur und den Wettbewerbszentralen sowie zuständige Aufsichtsbehörden die Türen ein. Übe Druck durch Fernsehen und Presse aus. Schreibe eine Vorstandsbeschwerde. Gehe raus und wehre dich. Der Rubikon wurde längst überschritten.


Herzliche Grüße

Maskenbildner
Posts: 473
Post 12 von 17
101 Ansichten

Re: Gibt es ein Beschwerdemanagment.....

sunny145 schrieb:

lt Kundenservice kann ich die Geschäftsleitung nicht kontaktieren   hast Du einen Tip für mich?

Doch kannst du.

Schreibe eine Email an Carsten Schmidt.

Email ist Vorname.Nachname@sky.de

Darf man hier nur nicht mehr posten

Nicht anwendbar
Posts: 27,438
Post 13 von 17
101 Ansichten

Re: Gibt es ein Beschwerdemanagment.....

Bis das ein Mod es merkt, fliesst viel Wasser den Fluss herunter!

Regie
Posts: 5,425
Post 14 von 17
101 Ansichten

Re: Gibt es ein Beschwerdemanagment.....

Schreibe auf deinen Wunschzettel an den Weihnachtsmann: "Sky soll ein Beschwerdemanagement einrichten".

Dieser fromme Wunsch wird wohl nicht in Erfüllung gehen, aber das wird er sowieso nicht!

Briefe oder mails an den Sky Deutschland Boss Carsten Schmidt sollen bereits im Vorwege abgewiegelt werden, damit dieser Herr nicht mit den Belangen der "gemeinen Kunden" belästigt wird.

Und selbst, wenn ihn deine Beschwerde erreichen sollte, wird sie sicherlich wieder an die "Fachabteilung" zurückdelegiert.

Und das kann dann dauern!

Wünsche dir noch viel Spaß mit Sky!

Moderator
Posts: 1,436
Post 15 von 17
101 Ansichten

Re: Gibt es ein Beschwerdemanagment.....

Guten Morgen sunny145,

entschuldige die späte Rückmeldung.

Konnte Dein Anliegen mittlerweile geklärt werden? Wenn Du noch Hilfe benötigst, sende mir bitte Deine Kundennummer in einer privaten Nachricht zu. Des Weiteren benötige ich zum Datenabgleich Dein Geburtsdatum sowie den Namen Deiner hinterlegten Bank.

Anbei eine Anleitung: Anleitung für private Nachrichten/Direktnachrichten in unserer Sky Community

Gruß, Jule

Schnitt
Posts: 1,552
Post 16 von 17
101 Ansichten

Re: Gibt es ein Beschwerdemanagment.....

Hallo Didi Duster,

du schreibst: (...)"Und selbst, wenn ihn deine Beschwerde erreichen sollte, wird sie sicherlich wieder an die "Fachabteilung" zurückdelegiert."


Hier muss man den Bossen ein Lob aussprechen."Managing by delegation" ist eine Methode, um Verantwortung temporär an Mitarbeiter abzugeben. Aufgepasst hat man. Die Generation Boss von früher gibt es nicht mehr. Die CEO´s  von heute sind oftmals scheu und verstecken sich in ihrem Burgfried. Auch aus Angst vorm Kunden. Und oder schicken Lakaien vor, die dann die Beschwerden ausbaden und  diese verleumden.

Früher zog der Chef noch die Gummistiefel an und ging auf die Baustelle. Ich habe den Eindruck, desto digitalisierter das Unternehmen ist, um so bequemer und scheuer sind die Bosse. Von den Aufsichtsräten ganz zu schweigen. Ob hier ein kausaler Zusammenhang besteht, vermag ich nicht zu sagen. Denke wir für das Jahr 2019 - postiv. "Schau´n mer mal", wie es der Kaiser einst sagte.

Frohe Weihnachten für dich und deine Familie!

Regie
Posts: 5,425
Post 17 von 17
101 Ansichten

Re: Gibt es ein Beschwerdemanagment.....

Hi Vertreterschreck,

die Bosse können sich natürlich nicht selbst um alles kümmern, die Gummistiefel überziehen und sich die Sky-Baustelle ansehen Würden dann wohl auch trotz Gummistiefel im Sumpf versinken

Aber sie sollten dafür sorgen, dass wenigstens ein Mindestmass an Service übrig bleibt, damit die geneigten Kunden nicht in Scharen das Unternehmen verlassen.

Da der "Kaiser" Franzl natürlich immer Recht hat, werden wir 'mal sehen, wie sich das nächste Jahr in dieser Hinsicht entwickeln wird.

Auch für dich und Familie schöne Feiertage!

Antworten