Antworten

Fortschrittsbalken bei SkyQ

jeanyfan
Kulissenbauer
Posts: 74
Post 1 von 2
164 Ansichten

Fortschrittsbalken bei SkyQ

Hallo,

ich bin bisher viele Sportübertragungen, die ich mir aufgezeichnet habe, gerne an eher uninteressanten Stellen im Schnelldurchlauf durchgegangen. Beim alten sky+-Receiver war das auch kein Problem, da dort der Fortschrittsbalken am oberen Bildrand recht dezent eingeblendet war und man so schön die Spielstände bei Sportübertragungen (insbesondere Tennis) auch während des Vorspulens dauerhaft sehen konnte. Denn bei den meisten Sportarten sind diese eben in der unteren Bildhälfte eingeblendet. Beim SkyQ ist jetzt leider der Fortschrittsbalken, der die aktuelle Position innerhalb der Aufnahme anzeigt, unten statt oben eingeblendet, viel größer als vorher und auch noch durch einen nahezu intransparenten schwarzen Hintergrund so hinterlegt, dass er die Spielstände weitestgehend komplett verdeckt. Damit ist so eine Art Zeitraffer bei Sportübertragungen im Prinzip unmöglich, da man die Spielstände nicht mehr erkennen kann und so den Verlauf während des Vorspulens überhaupt nicht mehr nachvollziehen kann.

 

Gibt es da irgendeine Möglichkeit, den Fortschrittsbalken auszublenden, dass man auch ohne den den halben Bildschirm verdeckenden Balken im Schnelldurchlauf die Aufnahmen vorspulen kann? Einmal ging es bei mir, dass während des Spulens überhaupt nichts angezeigt wurde. Das war wohl ein Fehler, wäre aber ein Traum, wenn man das irgendwie so deaktivieren könnte. Oder kann man irgendwie den schwarzen Hintergrund wegbekommen bzw. die Position der Anzeige irgendwie verändern? Zumindest die Möglichkeit, bei Bedarf diese dauerhafte Anzeige ausblenden zu können, wäre halt ein sehr sinnvolles Feature, wenn man während des Spulens doch lieber die Sendung statt auf dem halben Bildschirm den Fortschrittsbalken sehen möchte.

Alle Antworten
Antworten
jeanyfan
Kulissenbauer
Posts: 74
Post 2 von 2
121 Ansichten

Betreff: Fortschrittsbalken bei SkyQ

Ich hab zufällig übrigens herausgefunden, dass wenn man unter "Barrierefreiheit" den Receiver auf "Erhöhten Kontrast" einstellt, die Anzeige beim Vorspulen dann mit einem deutlich transparenteren Hintergrund hinterlegt ist als beim normalen Modus. So sieht man dann ohne große Probleme tatsächlich das Bild durch. Falls jemand das mal braucht. Grundsätzlich wäre es eben schön, man würde irgendwo im Systemmenü einfach ne Funktion implementieren, wo man die Transparenz dieser Anzeigen selbst einstellen kann oder diese idealerweise bei Bedarf auch ganz ausblenden kann. Gehen tut es wie gesehen ja.

Antworten