Antworten

Angebliche Vertragsverlängerung / Falsche Beträge in Rückkehrangebot

derandi111
Special Effects
Posts: 6
Post 1 von 29
1.589 Ansichten

Angebliche Vertragsverlängerung / Falsche Beträge in Rückkehrangebot

Was für ein Mist läuft denn da bei SKY ab ?

Nur Kundenverarsche und sagen wir mal... Betrug?

Ich bin echt sauer über die Vorgehensweise von SKY!

Mir wird ein Rückkehrangebot zugeschickt, die Preise sind OK und ich würde verlängern, bzw. bleiben.

Aber, ... in dem Schreiben (per Post) steht eindeutig Aktivierungsgebühr 19 Euro,


auf der Vorderseite steht als einzige Kontaktmöglichkeit nur eine Telefonnummer.


Nun der erste "Betrug", ... die Aktivierungsgebühr wird durch den Mitarbeiter auf 29 Euro angehoben!

19 Euro nur online,....was in dem Rückkehrangebot in keiner der Zeilen steht.....am Telefon 29 Euro.

Blöd nur, mit Auslauf des Vetrages Ende Februar ....habe ich auch keinen Zugang mehr,

und selbst wenn ich wollte, wäre eine Verlängerung ONLINE nicht möglich.

Fakt ist, .... SKY schickt Rückkehrangebote raus, aber die Mitarbeiter wollen sich nicht an die im Angebot stehenden Beträge halten!


Antworten auf EMAIL gibt es nicht, ... Kontaktaufnahme bei Facebook??? 

Keine Antwort!!

Betrug ...aber jetzt richtig ...Nr.2!

Heute habe ich eine Email von SKY erhalten, ....

Vielen Dank für das freundliche Telefonat.
Bis sämtliche Daten in unserem System sind, dauert es noch einen Moment. Eine vollständige Bestellbestätigung erhalten sie in den nächsten 48 Stunden.


Ich soll den Vertrag verlängert haben, laut Nachfrage/Telefonat soll ich das HEUTE gemacht haben. ... ONLINE!!!


Der letzte Kontakt wegen einer Verlängerung war am Samstag perTelefon,

und wegen der Differenz von 10 Euro bei der Aktivierungsgebühr gab es wieder keine Einigung! Seit 28.02.2019 bin ich kein SKY KUNDE mehr!!




SKY macht eine Verlängerung OHNE meine Einwilligung!

"Mein SKY" ist wieder freigeschaltet und und ich kann die Beträge sehen, ... Aktivierungsgebühr 29 EURO!!!


Widerruf ist raus, .... auch wenn ich nichts abgeschlossen habe!


SKY ist der größte Drecksladen den ich kenne, .... so miese Erfahrungen habe ich bisher mit keinem "Unternehmen" gehabt!


Empfehlung......NIE WIEDER SKY!!!

Lieber ne alte DVD nehmen oder ein Buch lesen.





Alle Antworten
Antworten
axels
Moderator
Posts: 4,032
Post 2 von 29
918 Ansichten

Re: Angebliche Vertragsverlängerung / Falsche Beträge in Rückkehrangebot

Hallo derandi111,

entschuldige bitte die späte Reaktion. Falls noch Klärungsbedarf besteht, dann schreibe mir per privater Nachricht Deine Kundennummer.
Zum Datenschutz benötige ich auch Dein Geburtsdatum und den Namen der bei uns hinterlegten Bank. Falls keine angegeben ist, dann die aktuelle Adresse.

So geht es: https://community.sky.de/docs/DOC-1005

Viele Grüße,
Axel

derandi111
Special Effects
Posts: 6
Post 3 von 29
918 Ansichten

Re: Angebliche Vertragsverlängerung / Falsche Beträge in Rückkehrangebot

Hallo Axel,

PN ist raus.

Habe nun 2x eine Bestätigung wegen der angeblichen Verlängerung bekommen.

Solltet Ihr auf die Idee kommen etwas abbuchen zu wollen gibt es richtig Ärger,

es besteht kein Vertragsverhältnis zwischen SKY und mir,

und Abbuchen dürft Ihr seit 28.02.2019 wegen Vertragsende auch nichts mehr.

Aber solche Kleinigkeiten interessiert Euch bestimmt nicht!

der Andi111

jimgordon
Filmmusik
Posts: 3,774
Post 4 von 29
918 Ansichten

Re: Angebliche Vertragsverlängerung / Falsche Beträge in Rückkehrangebot

ja so mach ich das auch immer, wenn mit jemand Hilf anbietet, dann wetter ich los wie verrückt und drohe gleich. Da wird einem doch gerne und schnell geholfen

derandi111
Special Effects
Posts: 6
Post 5 von 29
918 Ansichten

Re: Angebliche Vertragsverlängerung / Falsche Beträge in Rückkehrangebot

jimgorden,.... geh Dein Jäckchen bügeln, sieht knitterich auf dem Bild aus.

Es geht hier um um

Rückkehrangebote in Papierform die nicht eingehalten werden,

Mitarbeiter bei SKY die einen dreist belügen,

Mitarbeiter bei SKY die Abschlüsse ohne Zustimmung machen,

Emails die nicht beantwortet werden,

Doppelte Bestätigungen für EINEN Vertrag ( habe ich schon geschrieben das ich nichts abgeschlossen habe??)

Dann wird doch der Hinweis auf das Vertragsende und das keine Erlaubnis zur Abbuchung vorliegt, ... erlaubt sein.

Denn, ... So schlecht wie das hier mit SKY läuft, ist das durchaus möglich, ... und meinem Geld bin ich nicht böse.

Wie Du nun nach dem bügeln erkennen kanst, ... hat mein Hinweis schon einen gewissen Sinn.

Ach, ...toll wäre es auch wenn die Mitarbeiter einen einfach auszusprechenen Nachnamen auch richtig aussprechen würden,

und nicht zig Varianten dafür finden / erfinden.

Ich habe allen Grund um SKY absolut Schei.... zu finden und um absolut unzufrieden zu sein!!!

herbst
Regie
Posts: 21,278
Post 6 von 29
918 Ansichten

Re: Angebliche Vertragsverlängerung / Falsche Beträge in Rückkehrangebot

Axel ist nicht Sky...

vertreterschrec
Schnitt
Posts: 1,471
Post 7 von 29
918 Ansichten

Re: Angebliche Vertragsverlängerung / Falsche Beträge in Rückkehrangebot

Hallo derandi111,

es ist an der Zeit, dass in Deutschland amerikanische Sitten im Bereich der Verbraucherrechte einziehen. So geht es offensichtlich nicht weiter. Sofern ein Unternehmen XY betrügt und belügt, gibt es Post von einer Rechtsanwaltskanzlei sowie die Klage als Bonbon. In diesem Sinne: "THINK BIG" - Eiskalt den Hintern wegklagen, falls Unternehmen XY nicht hören will. Nicht umher diskutieren und einfach machen. Die gesamten Kosten trägt selbstverständlich die beklagte Seite. Nur so erzieht man die Lügenprofis und andere fiese Gestalten. Die Bayer AG wird sich demnächst auch noch umschauen, sofern die Klagen auf sie einprasseln. In der Haut der Rechtsabteilung möchte ich nicht stecken *I like Sowas sollte Sky eine Warnung sein, nicht wahr?


Herzliche Grüße

derandi111
Special Effects
Posts: 6
Post 8 von 29
918 Ansichten

Re: Angebliche Vertragsverlängerung / Falsche Beträge in Rückkehrangebot

OK, ....mein Fehler, habe Axel gerade als Mitarbeiter von SKY angesehen, aber nicht gemeint.

Axel, Entschuldigung, ... Du warst nicht gemeint, ich bin froh das es jemanden gibt der versucht zu helfen.

Jonnycash
Regie
Posts: 6,167
Post 9 von 29
918 Ansichten

Re: Angebliche Vertragsverlängerung / Falsche Beträge in Rückkehrangebot

„Nicht wahr“

Stimmt.

Nicht anwendbar
Posts: 31,796
Post 10 von 29
918 Ansichten

Re: Angebliche Vertragsverlängerung / Falsche Beträge in Rückkehrangebot

Hallo derandi111,

Das Problem ist einfach ein vor Fehlern strotzendes System auf Seiten von Sky, bei dem offenbar niemand der etwas zu sagen hat bereit ist, eine Fehlerbehebung auch nur im Ansatz anzugehen. Diejenigen die es vielleicht könnten, dürfen nicht und diejenigen die entscheiden interessiert es nicht.

Es sieht auch nicht so aus als ob sich daran was ändert.

Seien dir die Daumen gedrückt das Axel S. dir helfen kann.

derandi111
Special Effects
Posts: 6
Post 11 von 29
918 Ansichten

Re: Angebliche Vertragsverlängerung / Falsche Beträge in Rückkehrangebot

Hallo schwarzwerk,

vor Monaten habe ich bereits versucht meinenVertrag zu vernünftigen Konditionen zu verlängern, leider ohne Erfolg.

Erst nachdem mein vertrag ausgelaufen ist, ist von SKY per Post, also auf Papier,

ein Angebot gekommen das ich annehmen wollte. ​

Ich mag es nicht verarscht zu werden, belogen oder betrogen zu werden.

Leider ist das alles in dem Zusammenhang entstanden.

Das Ganze scheitert weil SKY oder deren Mitarbeiter, den Betrag für die Aktivierungsgebühr laut Schreiben,

einfach ignorieren und mir hintenrum 10 Euro zusätzlich abknöpfen will.

Und denau das mach ich nicht mit, ...dann bin ich eben ohne SKY, ist auch kein Beinbruch.

Es geht nicht um den Wert der 10 Euro, .... sondern um das verarschen wollen.

Wenn da 19 Euro steht, dann sind das 19 Euro.

Wenn da eine Rufnummer für die Verlängerung steht, dann ist verlängerung über Rufnummer.

Wenn absolut nichts über den Bereich ONLINE auf dem Schreiben steht, also weder Onlineverlängerung, Onlinebestellung pder Preis nur Online, .... dann bezieht es sich nicht auf Online.

Dafür, und für Ausschlüsse oder Vorgaben sind die Fußnoten da.

Und wenn es KEINE Einigung gibt, ..... kann ich auch keinen Vertrag abgeschlossen haben.

In den letzten Monaten ist zu viel NEGATIVES mit SKY gewesen, ....

jimgordon
Filmmusik
Posts: 3,774
Post 12 von 29
918 Ansichten

Re: Angebliche Vertragsverlängerung / Falsche Beträge in Rückkehrangebot

um 10€ geht es? Darum der ganze Aufriss?

Geilomat

Nicht anwendbar
Posts: 31,796
Post 13 von 29
918 Ansichten

Re: Angebliche Vertragsverlängerung / Falsche Beträge in Rückkehrangebot

Hallo derandi111,

derandi111 schrieb:

Ich mag es nicht verarscht zu werden, belogen oder betrogen zu werden.

Leider ist das alles in dem Zusammenhang entstanden.

Dann bist du, so hart das klingt, bei Sky als Kunde vollkommen falsch. Ein so fehlerhaftes System gepaart mit teilweise schlecht geschulten Mitarbeiter kann nun einmal nicht ordentlich funktionieren.

derandi111 schrieb:

Das Ganze scheitert weil SKY oder deren Mitarbeiter, den Betrag für die Aktivierungsgebühr laut Schreiben,

einfach ignorieren und mir hintenrum 10 Euro zusätzlich abknöpfen will.

Und denau das mach ich nicht mit, ...dann bin ich eben ohne SKY, ist auch kein Beinbruch.

Das Problem hier ist, das Sky eben für telefonische Verlängerung, ohne Aktion(en), 29 EUR Gebühr haben möchte und nur online 19 EUR festlegt. Das eine Verlängerung online oft nicht funktioniert, ist dem fehlerhaften System geschuldet.

Und richtig, auf Sky zu verzichten ist weiß Gott kein Beinbruch, wenn man nicht unter allen Umständen Bundesliga schauen möchte.

Ist bei mir auch so. Ich selbst würde auf Sky verzichten wollen, aber meine Frau eben nicht, da Sie unbedingt Bundesliga schauen mag.

derandi111 schrieb:

Es geht nicht um den Wert der 10 Euro, .... sondern um das verarschen wollen.

Wenn da 19 Euro steht, dann sind das 19 Euro.

Wenn da eine Rufnummer für die Verlängerung steht, dann ist verlängerung über Rufnummer.

Wenn absolut nichts über den Bereich ONLINE auf dem Schreiben steht, also weder Onlineverlängerung, Onlinebestellung pder Preis nur Online, .... dann bezieht es sich nicht auf Online.

Das liegt eben am tollen System bei Sky.

Nicht anwendbar
Posts: 31,796
Post 14 von 29
918 Ansichten

Re: Angebliche Vertragsverlängerung / Falsche Beträge in Rückkehrangebot

Hallo jimgordon,

jimgordon schrieb:

um 10€ geht es? Darum der ganze Aufriss?

Das ist ja kein Einzelfall. Auch wenn es nur um 10 EUR geht, die Verärgerung des Users ist berechtigt.

Wo fängt denn deiner Ansicht nach die Grenze beim Preis an, bei der sich ein solcher 'Aufriss' lohnt?

Nicht anwendbar
Posts: 31,796
Post 15 von 29
918 Ansichten

Re: Angebliche Vertragsverlängerung / Falsche Beträge in Rückkehrangebot

Hallo vertreterschreck,

Das bei Sky ganz viel schief läuft ist bekannt, allerdings ist mir deine Sichtweise zuviel schwarz und weiß. Es gibt hier im Forum noch einige User bei denen die komplette Argumentation auf schwarz/weiß aufgebaut ist.

vertreterschrec
Schnitt
Posts: 1,471
Post 16 von 29
918 Ansichten

Re: Angebliche Vertragsverlängerung / Falsche Beträge in Rückkehrangebot

"Wer den Pfennig nicht ehrt, ist die Mark nicht wert."


Der Kunde berichtete davon, dass er "betrogen und belogen" worden sei. Egal welches Unternehmen es ist. Das Verhalten ist inakzeptabel. Das dürfte unstrittig sein.

Negative Folgen für Unternehmen sind: Strafanzeigen, Klagen, eine schlechte Reputation sowie unnötige Kosten für Rechtsstreitigkeiten, die den Gewinn schmälern. Folglich auch die Dividende vom Aktionär. Als Aktionär wäre ich an einem Board, welches so verfährt, nicht interessiert.

derandi111
Special Effects
Posts: 6
Post 17 von 29
918 Ansichten

Re: Angebliche Vertragsverlängerung / Falsche Beträge in Rückkehrangebot

Also Jimgordon, ...Du scheinst es nicht gelesen zu haben, ...es geht mir nicht um den Wert der 10 Euro, sondern um den Beschiss am Telefon, mit dem mir die Typen versuchen 10 Euro aus der Tasche zu "klauen".

Aber, .... wenn Du in einem Biergarten bist und auf der Preisliste steht 2,50 Euro für ein Getränk, .... wie reagierst Du, wenn der Kellner dann sagt, " Sorry, aber die Zweifünfzig zählen nicht, wir berechnen Dreifünfzig" ??

Nun verstanden?? Das ist auch auf Grillteller, Döner und alles andere anwendbar, ....bei dem ein höherer Preis gezahlt werden soll, als in der Preisliste / verbindliches Angebot steht.

Sehr eindeutig, oder??

Und.....zusätzlich geht es um ( Schriftänderung damit Jimgorden es lesen kann )

SKY hat eine Vertragsverlängerung ohne meine Zustimmung gemacht, also hat so ein Typ einfach mal einen Vertrag erfunden / gefälscht


Das passende Wort dazu lasse ich dann jetzt mal weg.

Da denkt wahrscheinlich so gut wie jeder an ein Wort ... fängt mit B an ...und endet mit ...ug.


Ich würde auch nichts gegen die 29 Euro sagen, wenn das auf dem Rückkehr-Angebot so stehen würde.

Aber,.....in nicht einer einzigen Zeile steht was von " 19 Euro nur bei Online Buchung" ....oder in irgendeiner vergleichbaren Weise.

Die Zahl 29 ... und das Wort "online" steht da an keiner Stelle..... aber da steht " Aktivierungsgebühr 19 Euro" .


Außerdem hat SKY ( oder die Mitarbeiter ) genug Zeit gehabt mir ein neues Angebot mit 19 Euro, oder wegen des Ärgers, ... OHNE Aktivierungsgebühr zu machen.

Vielleicht noch eine Gutschrift wegen der Unzufriedenheit wegen des Ärgers??

Oder ein Spezial-Angebot um dem Kunden ein " Entschuldigung" zu zeigen??


So ist das Kind ziemlich in den Brunnen gefallen, ... könnte auch schon abgesoffen sein.


Hab noch AMAZON PRIME ..... die haben auch Filme und Serien.

Bundesliga geht auch anders, ...geht auch ohne SKY


Und, .... wie im ersten Beitrag zu lesen ist, ...... konnte ich mich nicht mehr bei SKY anmelden, weil die schon alles gekappt haben und ich keinen Zugang mehr hatte.


Jetzt könnte man auch von folgenden ausgehen, ....

Vertrag beendet, Zugang gesperrt, Rückkehr-Angebot per Post, Einziger Kontakt auf Rückkehr-Angebot ist eine Telefonnummer, Betrag 19 Euro für Aktivierungsgebühr.

Heißt doch, .... Ruf uns an und verlängere Deinen Vertrag bei uns, wenn Du das machst müssen wir Dir allerdings 19 Euro für die Aktivierung berechnen.


Das, .... und nichts anderes heißt das was ich im Briefkasten hatte.


Jonnycash
Regie
Posts: 6,167
Post 18 von 29
918 Ansichten

Re: Angebliche Vertragsverlängerung / Falsche Beträge in Rückkehrangebot

Ich sag schonmal Auf Wiedersehen.....äh: Tschüss......

herbst
Regie
Posts: 21,278
Post 19 von 29
918 Ansichten

Re: Angebliche Vertragsverlängerung / Falsche Beträge in Rückkehrangebot

derandi111 schrieb:

Sehr eindeutig, oder??

Bei Sky gibt es kein "eindeutig". Das System ist zu undurchsichtig und fehleranfällig.

Kann gut sein, dass der CCA alles richtig gebucht hat und die üblichen Systemfehler erzeugt hat. Moderatoren haben die Befugnis, Fehler zu korrigieren.

Jonnycash
Regie
Posts: 6,167
Post 20 von 29
918 Ansichten

Re: Angebliche Vertragsverlängerung / Falsche Beträge in Rückkehrangebot

Üble Nachrede, Verleumdung und Unterstellung von Straftaten sind DIR vertraut ? Und das es in Foren keinen Anspruch auf Meinungsfreiheit gibt, auch ?

Und nein, viele Dinge bei Sky kann man nicht schönreden. Aber das tut auch hier niemand.

Antworten