Antworten

Arte bei Sat-Empfang - TV-Receiver findet Arte - Sky Q findet Arte Hd / Sd nicht - Platz in EPG leer

Tephie
Beleuchter
Posts: 84
Post 1 von 4
256 Ansichten

Arte bei Sat-Empfang - TV-Receiver findet Arte - Sky Q findet Arte Hd / Sd nicht - Platz in EPG leer

Hallo,

 

ich Empfange meine TV-Programme über Satellit (Astra).

 

Mein integrierter Sat-Receiver im TV findet den Sender Arte ohne Probleme.

 

Sky Q findet Arte weder in HD noch SD.

 

Die Programmplätze in der Sky Q EPG sind einfach nicht vorhanden.

 

Habe auch schon Reseted, Sat-Empfang auf Sky Q neu eingerichte und auch schon neuen Senderdurchlauf ausprobiert....

 

Keine Veränderung.

 

Arte fehlt weiterhin.

 

Da ich Arte mit jedem "normalen Receiver" empfangen kann, nur eben mit dem Sky Q nicht, liegt es i.m.h.o. nicht an der Sat-Anlage, am Antennenkabel oder an einer Empfangsstörung, sondern höchstwahrscheinlich am Sky Q Receiver.

 

Soweit ich mich erinnere empfängt mein TV auch noch weitere Sender, die Sky Q nicht findet, aber hauptsächlich stört es mich, dass ich Arte nicht über Sky Q sehen  (und aufnehmen) kann.

 

Bitte um Hilfe.

 

Und: Nein, ich habe kein Geld um einen Techniker aus meiner Tasche zu bezahlen.

 

Ich zahle für Sky genug Geld, da sollten Fehler der Geräte auch nicht auf meine Kosten repariert werden müssen.

 

Grüßle

 

Tephie

Alle Antworten
Antworten
onzlaught
Regie
Posts: 8,954
Post 2 von 4
254 Ansichten

Betreff: Arte bei Sat-Empfang - TV-Receiver findet Arte - Sky Q findet Arte Hd / Sd nicht - Platz in

Einen kostenlosen Defekttausch des Receivers kann man über die Sky Hilfeseiten selber anstoßen.

 

Wenn der Tauschreceiver aber auch zickt rückt die Empfangsanlage als Schuldiger in den Fokus. Ob andere Geräte fehlerfrei liefern ist leider kein direkter Beweis, einzig und allein ein Messprotokoll das beweist das alle Signale normgerecht am Receiver ankommen ist eine belastbare Grundlage für Forderungen an Sky.

Sanny_G
Moderator
Posts: 5,418
Post 3 von 4
243 Ansichten

Re: Arte bei Sat-Empfang - TV-Receiver findet Arte - Sky Q findet Arte Hd / Sd nicht - Platz in E...

Hallo @Tephie

 

die Empfindlichkeit der Geräte ist nicht bei jedem Modell und/oder Hersteller gleich. Wenn also die Schüssel bzw. das LNB nicht ausreichend ausgerichtet ist und/oder das Antennenkabel nicht gut genug abgeschirmt ist, kann es durchaus sein, dass ein Gerät damit keine Probleme hat, aber z. B. der Sky Q Receiver. 

 

Aktuell sind uns jedoch Störungen im SAT-Bereich in Bezug auf die Sender ZDF neo SD/HD, ZDF info SD/HD, KIKA, ZDF SD/HD und 3Sat SD/HD bekannt. Hier schaut man schon nach einer Lösung. Diese liegen auf dem Transponder 77, 10 und 11.

 

Welche Sender kannst du denn zusätzlich nicht über den Sky Q Receiver empfangen? -> Arte SD/HD liegt auf dem Transponder 51 bzw. 19. Dies kann man über https://de.astra.ses/sites/default/files/2020-04/Deutschsprachige%20TV-Sender%20%C3%BCber%20ASTRA%20... prüfen. 😉

 

VG, Sanny

sonic28
Regie
Posts: 6,287
Post 4 von 4
226 Ansichten

Re: Arte bei Sat-Empfang - TV-Receiver findet Arte - Sky Q findet Arte Hd / Sd nicht - Platz in E...


@Sanny_G  schrieb:

Aktuell sind uns jedoch Störungen im SAT-Bereich in Bezug auf die Sender ZDF neo SD/HD, ZDF info SD/HD, KIKA, ZDF SD/HD und 3Sat SD/HD bekannt. Hier schaut man schon nach einer Lösung. Diese liegen auf dem Transponder 77, 10 und 11.


Schön, das Sky einsieht, dass es auch Probleme beim Sat-Empfang gibt, die nicht mit der eigenen Sat-Anlage zu tun haben, also an der SkyQ Gerätesoftware in Verbindung mit dem deutschen / österreichischen Sky eigenen UHD Receiver liegt.

 

In dem Zusammenhang könnte man auch mal die Empfindlichkeit im allgemeinen, d. h. nicht nur bei diesen genannten Sendern, verbessern. Damit meine ich das anzeigen der Störsignale, d. h. der "ach so tollen" bunten Klötzchen / Quadrate. Warum? Ganz einfach: Hier im Sky Forum lese ich immer wieder von Sky Kunden, die beim Sat-Empfang mit dem Sky Q Sat-Receiver die Störsignale haben, wo ein anderer Sat-Receiver, z. B. der im Fernseher eingebaute Sat-Tuner, besser mit zurecht kommt, d. h. dort werden diese Störsignale nicht so schnell angezeigt. Selbst die vorherige Sky+ Pro Gerätesoftware, die es bis zum 01. Mai 2018 auf dem deutschen / österreichischen Sky eigenen UHD Receiver, also der gleichen Hardware, gab, war da nicht so empfindlich, wie die jetzige SkyQ Gerätesoftware.

 

Wer es nicht (mehr) weiß: Die vorherige Sky+ Pro Gerätesoftware war die gleiche, wie die auf dem Sky+ Receiver (Gerät ohne UHD mit externer Festplatte). Nur um Dinge wie UHD erweitert. Deswegen das Pro hinter dem Sky+ im Namen.

 

Das der deutsche / österreichische Sky eigene UHD Sat-Receiver in diesem Punkt sehr empfindlich ist, d. h. empfindlicher als andere Sat-Receiver und empfindlicher als der altbewährte Sky+ Sat-Receiver, ist seit der Einführung der SkyQ Gerätesoftware so. Seitdem häufen sich deswegen die Meldungen hier im Sky Forum.

 

O.K.! Bei dem einen oder anderen Sky Kunden kann es auch ein Problem der Sat-Anlage sein, aber nicht bei allen, die sich deswegen, seit es die SkyQ Gerätesoftware auf dem deutschen / österreichischen Sky eigenen UHD Sat-Receiver gibt, hier im Sky Forum gemeldet haben. Aber jedesmal heißt es von Sky, dass es nicht an der SkyQ Gerätesoftware liegen kann.

 

Es würde mich nicht wundern, wenn es unter den ganzen Sky Kunden in Deutschland / Österreich auch welche gibt, die den Sky Q Sat-Reciver haben und sich auch über die Störsignale, d. h. die "ach so tollen" bunten Klötzchen / Quadrate, ärgern, aber deswegen noch nie hier im Sky Forum waren, um davon zu berichten.

 

Gruß, Sonic28

Antworten