Antworten

Gespräch im Kundeservice wg. Sky Q

Special Effects
Posts: 9
Post 1 von 23
937 Ansichten

Gespräch im Kundeservice wg. Sky Q

Letzte Woche den Fehler 17010 gehabt. Festplatte voll mit Disney Cinemagic HD  und dann sowas kurz vor Abschaltung des Senders. Da bekommt man das Gefühl das so etwas wegen der Rechte passiert. Musste formatieren und nun seit gestern nach diversen Neuaufnahmen auf Cinemagic dann wieder das gleiche nur mit 17030. Nun bekomme ich aber trotz Formatierung die Platte nicht mehr ans laufen.

 

Dann habe ich es über den Chat versucht und dort wird man eiskalt abserviert hat eine Wartezeit während eines Gespräches die einfach völlig Kundenffeindlcih ist. Man hat das Gefühl die haben mehrere Chats paralel laufen. In der Warteschleife für die Technik fast eine halbe Stunde. Dann habe ich jedes mal nur noch Leute mit sehr starkem Akzent am Telefon so das man mehrmals nachfragen muss was derjenige einem eigentlich gerade versucht zu vermitteln.

 

Ich wollte einen Festplattentausch und gleichzeitig bekomme ich ein Angebot meinen zweiten Receiver gegene einen Sky Q zu tauschen. Im Nachgang dann kurz das kostet dann die Servicepauschale und  für 1ß Euro monatlich. Gleich wieder gecancelt. Ab da wurde es dann etwas angespannt auf der anderen Seite.  Ich wurde gefragt welchen Receiver ich besser finde. Ich habe halt nicht wie erhofft Jubelstürme losgelassen sondern eine sachliche Kretik abgegeben. Man hat allerdings das Gefühl das man so etwas nicht hören will. Dann wurde mir wieder wie von einem Roboter  dieses Angebot unterbreitet. Dies lehnte ich abermals ab und erklärte das ich nur den Austaush der defekten Platte möchte.

 

Immer mehr Sender brechen weg, immer mehr Werbung + auf diesem Sender wird derzeit nicht gesendet. Auf den restlichen Kanälen läuft Tage nacheinander das gleiche Programm  . Kommt mir vor wie bei täglöich grüßt das Murmeltier. Die machen sich immer unatraktiver.

Alle Antworten
Antworten
Drehbuchautor
Posts: 1,621
Post 2 von 23
931 Ansichten

Betreff: Gespräch im Kundeservice wg. Sky Q

Hotline und Chat geht nicht?

Du willst nur die Festplatte tauschen?

Arbeite dich hier mal durch;

sky-q-receiver-reagiert-nicht

Beantworte die Fragen so dass alles geht ausser der Festplatte.

(die Fehlerbilder müssen dabei nicht expliziet deinen entsprechen, nur das Ergebnis am Ende zählt.)

Dann logge dich am Ende ein und stosse den Tausch selber an.

 

HTH

 

Kulissenbauer
Posts: 63
Post 3 von 23
898 Ansichten

Betreff: Gespräch im Kundeservice wg. Sky Q

das wird wohl auf Tausch deiner Festplatte hinauslaufen,  wenn du dein Anliegen geschildert hast und dir wird etwas anderes angeboten, gehe ich davon aus, dass du noch einen Sky+ Receiver benutzt. Wenn dieser einen Defekt hat, wird das Gerät durch den Sky Q ersetzt.

 

Disney Cinemagic wurde seitens Disney eingestellt und dort läuft seit 1. Oktober nun Sky Cinema Special HD.

Die Programmanteile mit dem Wiederholungskonzept gibt es schon 25 Jahre oder so, jedenfalls solange es Pay TV gibt. Werbung ist mittlerweile unabdingbar, damit wir Kunden uns das Abo auch leisten können, da die Lizensen extrem teuer sind. Denke nicht, dass du als Kunde 20-30 Euro mehr für dein Abo monatlich bezahlen möchtest, zumindest der Großteil möchte das nicht.

 

 

Schnitt
Posts: 1,209
Post 4 von 23
862 Ansichten

Betreff: Gespräch im Kundeservice wg. Sky Q

Das "Werbungsproblem" wird sich hoffentlich mittelfristig erledigen und Sky kurz darauf beerdigt werden. Durch das immer schlechter werdende Angebot und immer mieseren Service in Verbindung mit immer mehr Werbung werden viele jetzige Kunden abspringen. Durch die kleiner werdende Kundenzahl wird Sky als Werbeplattform für die Werbekunden uninteressant und sie schalten dort keine Werbung mehr oder  zahlen weniger (es macht schon einen gewaltigen Unterschied ob ich bei einem CL -Spiel  500.000 Zuschauer habe oder im freien TV 5.000.000 Zuschauer erreichen kann). Zudem verliert Sky ja immer mehr Rechte und wenn ihnen die Bundesliga mal wegbrechen sollte, dann ist mangels Alternativen ( bei den Filmen und Serien ist Sky bereit um Lichtjahre abgehängt worden und schon lange kein Grund mehr ein Abo abzuschließen ) Schicht im Schacht. Die Mitbewerber sind günstiger, technisch besser, kundenfreundlicher, das Angebot ist vielfältiger und es hat viel weniger bis gar keine Werbung. Ausserdem sind alle anderen wesentlich flexibler als Sky. 

Kulissenbauer
Posts: 63
Post 5 von 23
853 Ansichten

Betreff: Gespräch im Kundeservice wg. Sky Q

das ist eher dein Wunsch als das etwas mit Realität zu tun hätte... auch andere Dienste wie Netflix oder DAZN benötigen zukünftig Werbung um sich einigermassen finanzieren zu können. Gerdae Netflix geht es aktuell überhaupt nicht gut, trotz einer grossen Anzahl weltweit an Kunden... Eurosport musste aus diesem Grund schon die Freitagsspiele jetzt an DAZN abtreten, DAZN hat direkt Ihre Preise erhöht und werden es noch weiter machen müssen um zu überleben, der Milliardär als Geldgeber im Hintergrund will 2023 aussteigen und dann wird das mehr als eng

Drehbuchautor
Posts: 1,990
Post 6 von 23
845 Ansichten

Betreff: Gespräch im Kundeservice wg. Sky Q


@Fußball-Freund  schrieb:

... Eurosport musste aus diesem Grund schon die Freitagsspiele jetzt an DAZN abtreten, ...


Aus welchem Grund?

Schnitt
Posts: 1,209
Post 7 von 23
829 Ansichten

Betreff: Gespräch im Kundeservice wg. Sky Q

@Fußball-Freund  Ach ja? Und aus welchem Grund werden gerade bei Sky Leute entlassen im zweistelligen Prozentbereich, kündigen reihenweise Führungkräfte, werden Transponder abgegeben, werden Kunden betrogen indem Sky einfach mal so Verträge ungefragt verlängert, ändert oder mitten während der Laufzeit mehr Geld fordert, mit der Begründung, man habe sich damals geirrt, werden unberechtigte Abbuchungen erst nach Protest mit Androhung von Konsequenzen ( und selbst da reagiert Sky erst, wenn es kurz vor dem Prozessbeginn steht )  nach mehreren Monaten zurückgezahlt, werden dem Kunden Mietverträge für eine Hardware angedreht, die er gar nicht mehr hat usw.?  Lies mal bei Trustpilot.de oder bei FB, oder diversen Medien oder schau dir mal Gerichtsurteile aus Deutschland und Österreich an und nimm mal dein rosa Skybrille ab. Das sind ganz sicher nicht nur Einzelfälle, wie so mancher hier gerne behauptet.

Regie
Posts: 6,698
Post 8 von 23
829 Ansichten

Betreff: Gespräch im Kundeservice wg. Sky Q


@muhusch  schrieb:

Das "Werbungsproblem" wird sich hoffentlich mittelfristig erledigen und Sky kurz darauf beerdigt werden. Durch das immer schlechter werdende Angebot und immer mieseren Service in Verbindung mit immer mehr Werbung werden viele jetzige Kunden abspringen. 


Solche Prognosen gab es schon vor 3 Jahren, als ich in dieses Forum gekommen bin.

 

Und natürlich kann es immer sein, dass ein Unternehmen pleite geht oder verkauft wird.

aber wegen dem schlechten Service bestimmt nicht, dass wird durch Rabatte ausgeglichen.

Und die Kundenzahlen sind ja so lange sie bekannt gegeben wurden trotz des Service

immer weiter angestiegen, bis auf über 5 Millionen.

 


@muhusch  schrieb:

Durch die kleiner werdende Kundenzahl wird Sky als Werbeplattform für die Werbekunden uninteressant und sie schalten dort keine Werbung mehr oder  zahlen weniger (es macht schon einen gewaltigen Unterschied ob ich bei einem CL -Spiel  500.000 Zuschauer habe oder im freien TV 5.000.000 Zuschauer erreichen kann). 


Das schlechte ist, dass die Werbekunden bei den öffentlichen TV zu dem Zeitpunkt, wo die die Champions League übertragen keine Werbung platzieren können/dürfen.

Darum nehmen sie ja lieber Sky, oder DAZN weil dort dürfen sie ja werben.

Und es ist halt doch besser 500.000 Leute sehen die Werbung, als gar Keiner.

 


@muhusch  schrieb:

Zudem verliert Sky ja immer mehr Rechte und wenn ihnen die Bundesliga mal wegbrechen sollte, dann ist mangels Alternativen ( bei den Filmen und Serien ist Sky bereit um Lichtjahre abgehängt worden und schon lange kein Grund mehr ein Abo abzuschließen ) Schicht im Schacht. Die Mitbewerber sind günstiger, technisch besser, kundenfreundlicher, das Angebot ist vielfältiger und es hat viel weniger bis gar keine Werbung. Ausserdem sind alle anderen wesentlich flexibler als Sky. 


Ist auch nicht bewiesen, der große Unterschied zu den Mitbewerbern ist,

dass die alle streamen und das wollen einfach viele Menschen nicht, oder können es nicht.

Die wollen Ihre Programme über Sat oder Kabel empfangen.

 

Ich lese hier immer wieder von Usern, die gar keine Bundesliga gebucht haben,

sondern Sky wegen Filmen und Serien.

Warum? Weil die Geschmäcker verschieden sind und Ihnen evtl. das Programm von Sky zusagt.

Und weil es Ihnen vielleicht nicht aufs Geld ankommt.

 

 

Regie
Posts: 6,698
Post 9 von 23
817 Ansichten

Betreff: Gespräch im Kundeservice wg. Sky Q


@muhusch  schrieb:

@Fußball-Freund  Ach ja? Und aus welchem Grund werden gerade bei Sky Leute entlassen im zweistelligen Prozentbereich, kündigen reihenweise Führungkräfte, werden Transponder abgegeben, 


Was meinst Du denn aus welchem Grund, ist doch Gang und gebe bei vielen Unternehmen,

gerade, wenn ein neuer Besitzer kommt, da werden eben alle Steine umgedreht.

Neue Besitzer geben halt neue Richtungen vor.

 


@muhusch  schrieb:

@Fußball-Freund  werden Kunden betrogen indem Sky einfach mal so Verträge ungefragt verlängert, ändert oder mitten während der Laufzeit mehr Geld fordert, mit der Begründung, man habe sich damals geirrt, werden unberechtigte Abbuchungen erst nach Protest mit Androhung von Konsequenzen.

Das sind ganz sicher nicht nur Einzelfälle, wie so mancher hier gerne behauptet.


Ja solche Fälle kommen vor, hier im Forum evtl. 10 oder 20 in der Woche,  angesicht der ca. 5 MIllionen Kunden

eher wenig, aber natürlich sollte das nicht sein. Ist aber kei Sky typisches Problem,

sondern die Polizei warnt bei allen Online Geschäften vor solchen Praktiken, von schwarzen Schafen.

Daraus eine Masche des Sky Unternehmens abzuleiten, oder gar, dass die Geschäftsführung das 

anordnet, sehe ich nicht, außer, Du hat Beweise dafür, dann lass ich mich gerne überzeugen.

 


@muhusch  schrieb:

@Fußball-Freund  Das sind ganz sicher nicht nur Einzelfälle, wie so mancher hier gerne behauptet.


Naja, Sky hat aber 5 Millionen Kunden und dann sind 50.000. oder 100.000 wo was schief läuft,

wenn überhaupt,

aber auch nicht die Regel, sondern eben 1 oder 2 Prozent.

Und auch wenn es Dir unwahrscheinlich vorkommt, bei manchen Problemen, tragen auch die Kunden selbst dazu bei, dass sie vorkommen.

 

 

 

 

 

Special Effects
Posts: 9
Post 10 von 23
772 Ansichten

Betreff: Gespräch im Kundeservice wg. Sky Q

Hinzu kommt das habe ich vergessen, doie Argumentation ist ja das wenn ich auf Q umsteige ich viele Vorteile habe. Ja vielleicht wenn ich einen Samsung TV hätte und keinen Panasonic. Schlicht und einfach mir geht es lediglich um einen 2 ten Q für Full HD 1080 p. Den Rest kann ich nicht nutzen und damit ist die Argumentationsgrundlage weg bei SKy mir für 10 Euro im Monat so einen Receiver anzudrehen. Full HD ist stand der Technik und das sollten denen Ihre Geräte ebenfalls sein. ALs Sky noch Premiere war und DF 1 noch eigenständig wart, da hatte Premiere 3 verschiedene Programme. Auf DF 1 wusste man gar nicht was man jetzt gucken soll so gut war deren Programm. Dann hat Premiere es übernommen und nach und nach Sky draus gemacht.......... Also es ging schon auch mal anders.

10 Euro zahle ich nicht  für eine Leistung die ich nicht nutzen kann. Daraufhion bot man mir SKy Entertain + an mit Netflix und dem Receiver für 15 Euro im Monat. Netflix würde ja so schon 13 Euro kosten. Ja mit der UHD Option die ich nicht nutzen kann da kein UHD Gerät. 😉

 

Also selbst wenn ich mein Netflix da abziehen sind es wieder 4 Euro auf 24 Monate. Das würde ich mir dann schon eher mal überlegen. Dann brauche ich aber immer noch die Zweitkarte.

 

Naja sollen die mal machen ich bleibe so wie ich es habe. Wenn der andere den Geist aufgibt schicke ich den zurück und hoffe das keiner der Sky + mehr am Lager ist 😉

Kulissenbauer
Posts: 63
Post 11 von 23
766 Ansichten

Betreff: Gespräch im Kundeservice wg. Sky Q

informiere dich doch bitte vorher einmal gründlich, bevor du hier gefährliches Halbwissen verbreitest. Herbie hat dir darauf schon einige korrekte Antworten geschrieben.

 

Zudem verlängert Sky nicht widerrechtlich Verträge etc, was du behauptest, die Verträge haben immer unbefristete Laufzeiten, lediglich die Rabatte, hinter denen die Meisten her sind, sind zeitlich begrenzt. Sky hat nun angefangen, wenn man als Kunde ein Angebot ABC angenommen hat, dieses am Ende der lAufzeit dem Kunden nochmals zur verfügung zu stellen, ohne dass der Kunde erst kündigen muss, meist sogar mit Raabtten über 2 Jahre mit monatlichen Kündigsfrist. Ansonsten zahlt der Kunde ja den  höheren regulären Standardpreis, sofern die Kündigung nicht eingereicht wurde. Was soll daran denn verkehrt sein?

 

Mit dem Vorwurf des Betruges wäre ich an deiner Stelle vorsichtug, wenn du, ausser deinem Halbwissen, nichts belegen kannst. Da nutzt auch dein Verweis auf diverse Medien nichts, da auch dort meist nur Halbwahrheiten mit subjektiven Wahrnehmungen kursieren.

Tontechniker
Posts: 552
Post 12 von 23
725 Ansichten

Betreff: Gespräch im Kundeservice wg. Sky Q

@herbi100 

Hast du Beweise oder dergleichen für deine Zahlenspielerei?

aber du bist schon vom Promille in den Prozentbeteich gewechselt.

Schnitt
Posts: 1,209
Post 13 von 23
696 Ansichten

Betreff: Gespräch im Kundeservice wg. Sky Q

@Fußball-Freund ...du bist noch nicht so lange in diesem Forum, sonst hättest du  sicher schon bemerkt, dass sich sich bis vor ein paar Monaten etliche Beschwerden von Kunden hier im alten Forum gehäuft haben, deren Verträge ungefragt einfach geändert/verlängert wurden und erst wenn der Kunde mit Konsequenzen drohte, hat Sky reagiert und sprach von bedauerlichen Einzelfällen. Das hat sogar so stark Überhand genommen, dass die AK in Österreich per Gericht durchgesetzt hat, dass Sky eine schriftliche Bestätigung des Kunden benötigt, bevor der Vertrag rechtsgültig wird. In Deutschland ist, wie immer, nicht weiter passiert. Also nichts mit Halbwahrheiten.  Es war versuchter Betrug, zwar nicht von Sky direkt, sondern von dubiosen CCA's aber Sky hat das so lange geduldet, bis wenigstens in Österreich der Gesetzgeber eingegriffen hat, also muss was dran gewesen sein. 

Kulissenbauer
Posts: 63
Post 14 von 23
655 Ansichten

Betreff: Gespräch im Kundeservice wg. Sky Q

und schon wieder versucht du lediglich mit Halbwissen zu agieren. da war nichts mit betrug oder ähnlichen, immer solche falsche Behauptungen... meinst du ernsthaft, dass jeder User hier im Forum den tatsächölichen Sachverhalt widergibt und nicht zu seinen Gunsten anpasst?

 

Im Alpenland muss laut Gesetzt eine schriftliche Zustimmung erfolgen, wenn ein Angebot über einen CC im Outbond abgewickelt wurde, nicht wenn der Bauer Huber sich bei Sky meldet und ewin Angebot annimmt.

Schnitt
Posts: 1,209
Post 15 von 23
618 Ansichten

Betreff: Gespräch im Kundeservice wg. Sky Q

...und du unterstellst den Kunden also, sie würden umgekehrt versuchen Sky zu "betrügen", ganz großes Kino. Wenn ich einen Vertrag wirklich verlängert/geändert habe, beschwere ich mich nicht später auf einmal, das dieser Vertrag ohne mein Wissen verlängert oder geändert wurde, das sagt einem schon der gesunde Menschenverstand. ausserdem habe ich nicht behauptet, dass Sky betrügt, sondern das gewisse dubiose CCA's für ihre Provision diese Vertragsänderungen durchgeführt haben und Sky das sehr lange geduldet hat. Es wurden laut Berichten Leute angerufen ( was auch in diversen Medien nachzulesen war), denen ein Angebot unterbreitet wurde, was sie ablehnten und ein paar Tage später flatterten ihnen die Vertragsunterlagen ins Haus, obwohl sie gar nichts abgeschlossen hatten. Das sind keine Halbwahrheiten sondern Fakten. Und da ich in Österreich lebe und mich gerade im April/Mai mit der Thematik auseinandersetzen musste, kann ich dir aus Erfahrung versichern, dass ich meine telefonische Vertragsverlängerung hätte schriftlich bestätigen müssen. Das ist auch keine Halbwahrheit sondern Fakt..

Schnitt
Posts: 1,209
Post 16 von 23
581 Ansichten

Betreff: Gespräch im Kundeservice wg. Sky Q

Schnitt
Posts: 1,209
Post 17 von 23
573 Ansichten

Betreff: Gespräch im Kundeservice wg. Sky Q

...und hier noch mal eine von meinen Halbwahrheiten....sogar von Sky selber bestätigt. 

 

https://community.sky.de/t5/Receiver/E-Mail-von-Sky-mit-quot-Wichtig-Bitte-bestaetigen-Sie-Ihr/td-p/...

Schnitt
Posts: 1,209
Post 18 von 23
545 Ansichten

Betreff: Gespräch im Kundeservice wg. Sky Q

Den hab ich auch noch......

 

https://www.derstandard.at/story/2000088891874/27-klauseln-rechtswidrig-gericht-zerlegt-agbs-von-sky

 

...übrigens ist Sky auch in der Berufung untergegangen.

Geräuschemacher
Posts: 1
Post 19 von 23
479 Ansichten

Betreff: Gespräch im Kundeservice wg. Sky Q

Hallo,

ich bin neu hier und etwas erschrocken.

Allerdings frage mich mich, ob ich nicht längst gekündigt hätte, wenn ich glaubte betrogen zu werden.

Ich habe schön häufiger nach Kündigung verlängert. Bei mir wurde auf Kündigungen prompt reagiert und Zusagen wurden zu 100% eingehaltenSmiley (überrascht)

Schnitt
Posts: 1,209
Post 20 von 23
385 Ansichten

Betreff: Gespräch im Kundeservice wg. Sky Q

@Fußball-Freund  hier noch mal eine seeeeehr gefährliche Halbwahrheit......

 

https://community.sky.de/t5/Receiver/Probleme-mit-sky-kuendigung/m-p/296548

Antworten