Antworten

Top Gun

Antworten
ar36272
Kostümbildner
Posts: 171
Post 21 von 41
2.315 Ansichten

Betreff: Top Gun

@sonic28 : Ich hab ihn mir bei Prime angesehen. Hab ne 5.1 Anlage mit Nubert Boxen und Denon Receiver: hab noch nie bei nem Film die Dialoge so laut stellen müssen. Beim Filmsound musste ich dann immer zurück regeln. Das war katastrophal 

stevie007
Schnitt
Posts: 1,265
Post 22 von 41
2.276 Ansichten

Betreff: Top Gun

Wenn es bei Prime auch so schlecht ist, würde das ja Sky entlasten! Seit der Mitteilung, dass das Tonproblem behoben wurde, kamen hier im Forum keine neuen Meldungen über Probleme, außer jetzt von @sonic28 

MrB
Regie
Posts: 4,146
Post 23 von 41
2.270 Ansichten

Betreff: Top Gun

@ar36272Ich hatte ihn Ende Oktober 22 bei AP geliehen und hatte keinerlei Tonprobleme ... (leise Dialoge etc ...)

spacefox
Tontechniker
Posts: 744
Post 24 von 41
2.159 Ansichten

Betreff: Top Gun

Immer noch kein UHD. Bin mal gespannt, wann die "Materialschwierigkeiten" beseitigt sind...🙈

spacefox
Tontechniker
Posts: 744
Post 25 von 41
2.026 Ansichten

Betreff: Top Gun

@Janocore Wie sieht's denn jetzt aus mit den "Materialschwierigkeiten"? Bekommen wir Top Gun Maverick noch in UHD?? Ich habe jetzt extra nochmal mit dem Anschauen gewartet und hätte jetzt gerne mal konkrete Infos! Danke!

christina
Moderator
Posts: 3,360
Post 26 von 41
2.010 Ansichten

Re: Betreff: Top Gun

Hallo @spacefox,

 

leider haben wir dazu keine Neuigkeiten vorliegen, tut mir leid. 

 

VG,

Christina

kleines23
Regie
Posts: 5,584
Post 27 von 41
1.999 Ansichten

Betreff: Top Gun

Sorry, aber verstehe nicht warum man auf UHD wartet, wo doch Kunden behaupten das sie keinen Unterschied zwischen HD und UHD feststellen können bei Filmen und Serien, da stimmt doch was nicht 😉

spacefox
Tontechniker
Posts: 744
Post 28 von 41
1.975 Ansichten

Betreff: Top Gun

@kleines23 möglicherweise sehen ja andere Kunden einen Unterschied. Wenn noch HDR dabei ist, sowieso. Schade, bei Apple TV bekommt man immer UHD und HDR...

spacefox
Tontechniker
Posts: 744
Post 29 von 41
1.969 Ansichten

Re: Betreff: Top Gun

@christina Ich verstehe das nicht! Die Topfilme haben bei eigentlich immer UHD, zum Beispiel The Black Phone. Warum dann der "Film des Jahres 2022" nicht?? Bei The Northman hat es Sky doch auch geschafft.. Von euch hört eigentlich bei jedem Thema nur: "Dazu liegen uns keine Informationen vor." Sehr seltsam, das der Kollege neulich von irgendwelchen "Materialschwierigkeiten" gesprochen hat. Sorry, was für ein Quatsch!

christina
Moderator
Posts: 3,360
Post 30 von 41
1.962 Ansichten

Re: Betreff: Top Gun

@spacefox,

 

unsere zuständigen Kollegen haben uns mitgeteilt, dass es Materialschwierigkeiten gibt. Mehr können wir auch weiterhin nicht dazu sagen, da uns keine weiteren bzw. detaillierteren Informationen vorliegen und es auch keine Neuigkeiten gibt. 

 

VG,

Christina

sonic28
Regie
Posts: 8,759
Post 31 von 41
1.998 Ansichten

Betreff: Top Gun


@stevie007  schrieb:

Wenn es bei Prime auch so schlecht ist, würde das ja Sky entlasten! Seit der Mitteilung, dass das Tonproblem behoben wurde, kamen hier im Forum keine neuen Meldungen über Probleme, außer jetzt von @sonic28 


Dazu hat die Sky Moderatorin @KatjaZ im anderen Thread im Beitrag

 

folgendes geschrieben (ich zitiere):


entschuldigt die Wartezeit auf eine Reaktion unsererseits. Wir konnten das Problem mit dem Ton bei "Top Gun: Maverick" nachstellen und haben dies zur Prüfung weitergegeben. Sobald wir Neuigkeiten haben, melden wir uns hier.

Gruß, Sonic28

sonic28
Regie
Posts: 8,759
Post 32 von 41
1.985 Ansichten

Re: Betreff: Top Gun


@christina  schrieb:

unsere zuständigen Kollegen haben uns mitgeteilt, dass es Materialschwierigkeiten gibt. Mehr können wir auch weiterhin nicht dazu sagen, da uns keine weiteren bzw. detaillierteren Informationen vorliegen und es auch keine Neuigkeiten gibt. 


O.K.! Ihr Sky Moderatoren / Sky Moderatorinnen könnt nichts dafür, wenn man es euch so mitteilt und sonst nichts weiter dazu gesagt wird. Dann könnt ihr halt nur das an uns Sky Kunden weitergeben, auch wenn es nicht toll ist, was ihr dann erzählt.

 

Trotzdem sollte Sky dann vorsichtig sein, wenn sie groß ankündigen, dass es den Film auch in UHD gibt. Dann sollte Sky sich im Vorfeld darum bemühen eine UHD Fassung (am besten mit HDR) zu bekommen, die dann auch funktioniert. Andere Anbieter bekommen das doch auch hin, das ganze vernünftig anzubieten. Bis jetzt kenne ich das nur so extrem bei Sky. Da ist andauernd irgendwas, wie z. B. erst das Tonproblem bei der linearen Ausstrahlung bzw. per Streaming bei dem Film. Und jetzt das Problem mit der UHD Fassung. Und wenn Sky es dann endlich schafft das Problem mit der UHD Fassung zu beheben, dann interessiert sich eventuell keiner mehr dafür, weil es jeder schon in HD gesehen hat.

 

Gruß, Sonic28

stevie007
Schnitt
Posts: 1,265
Post 33 von 41
1.971 Ansichten

Betreff: Top Gun

@sonic28  stimmt natürlich schon alles, aber Sky ging wohl bei der Ankündigung davon aus, dass sie die UHD Version anbieten können, außerdem gibts ja bekanntlich so gut wie keine Filme in HDR, nur Serien, leider.

grüße.

 

sonic28
Regie
Posts: 8,759
Post 34 von 41
1.941 Ansichten

Betreff: Top Gun


@stevie007  schrieb:

@sonic28  stimmt natürlich schon alles, aber Sky ging wohl bei der Ankündigung davon aus, dass sie die UHD Version anbieten können


Dann wäre es meiner Meinung nach besser gewesen, erst dann zu erwähnen, dass es den Film auch in UHD gibt, wenn man eine UHD Fassung hat, die auch funktioniert.

 

Gruß, Sonic28

spacefox
Tontechniker
Posts: 744
Post 35 von 41
1.901 Ansichten

Re: Betreff: Top Gun

@christina Dann erklärt uns doch bitte mal, was "Materialschwierigkeiten" sind!

Mutual59
Special Effects
Posts: 6
Post 36 von 41
1.824 Ansichten

Betreff: Top Gun

Helau zusammen,

hier ein Kommentar von Golem

 

Kritik hagelte es nicht nur von uns, sondern auch von anderen Pressevertretern sowie von Endkunden, die sich ggf. vom Preisnachlass des Vorteils-Angebotes haben blenden lassen. Nach dem ersten kleinen *****storm meldet sich Paramount Pictures endlich zu Wort und reagieren auf eine Anfrage von golem.de. Darin heißt es, dass Filme und Serien 2023 mit 4K UHD Auflösung sowie Surround-Sound aufgewertet werden, sofern möglich. Eine extrem vage Aussage und sicherlich nicht zufriedenstellend, für die meisten Kunden. So wird z.B. der Heimkino-Blockbuster „Top Gun: Maverick“ mit einer absolut schwachen Ausstattung am 22. Dezember 2022 starten. Eine audiovisuelle Präsentation, die dem Film sicherlich nicht gerecht wird. Mitbewerber wie Prime Video und Apple iTunes bieten den Film seit mehreren Wochen in 4K Auflösung mit HDR, Dolby Vision und sogar Dolby Atmos 3D Sound zur Leihe und zum Kauf an. Nicht zu vergessen, die 4K Blu-ray, die womöglich die beste Bild- und Tonqualität abliefert.

 

Wir werden wohl noch warten müssen. (Das sind dann wohl Materialschwierigkeiten.) 🤣

LG

sonic28
Regie
Posts: 8,759
Post 37 von 41
1.805 Ansichten

Betreff: Top Gun

Hallo an alle,

 

hier eine Ergänzung zu meinem Beitrag

 

  • Top Gun   Post 31 vom Samstag (18. Februar 2023) gegen 12:41 Uhr:

Ich hab am Sonntag (12. Februar 2023) um 16:03 Uhr eine E-Mail an teltarif.de geschrieben, wo ich

 

  1. den Ton von Top Gun: Maverick bei Sky angemerkt hatte
  2. angemerkt hatte, das Sky vieles, vorallem im sportlichen Bereich, nur im englischen Originalton ausstrahlt, ohne das es dazu eine deutsche Übersetzung oder einen deutschen Kommentar oder bei Interviews bzw. der Pressekonferenz einen Dolmetscher gibt. d. h. ohne das man weiß, was dort geredet wird, wenn man die Sprache nicht versteht.

 

Dazu bekam ich am Montag (20. Februar 2023) um 16:53 Uhr folgende E-Mail von teltarif.de (ich zitiere):

Hallo xxxx xxxxx,

auch dazu haben wir gerne nochmals bei Sky nachgefragt. Sky schreibt uns 
dazu heute:

"Ich habe Ihre Anfrage erneut von meinen Kollegen aus der 
Qualitätssicherung prüfen lassen.
Das Feedback der Kollegen: Es liegt an der von den Studios geliefert 
Tonmischung („Kino vs. Home Entertainment“). Hier kann Sky nur das 
verwerten, was uns von den Studios zur Verfügung gestellt wird. Ein Tipp 
für den Kunden: Er sollten am für die Tonausgabe zuständigen Endgerät 
(Fernseher, AVR) Änderungen vornehmen - durch Funktionen wie 
„Automatische Lautstärke“ „Klare Stimme“, „Adaptive DRC“ etc. – Da sind 
die Funktionen von Hersteller zu Hersteller anders.

Zum zweiten Thema:

Sky bietet Sportfans ein umfassendes und hochwertiges Sportprogramm mit 
vielen Live-Stunden, zahlreichen Magazinen und Dokumentationen. Dabei 
werden die Kerninhalte in deutscher Sprache ausgestrahlt. Insbesondere 
beim Motorsport haben wir den Umfang der Live-Übertragungen massiv 
ausgeweitet und zeigen neben allen Formel 1 Wochenenden, auch u.a. alle 
Rahmenrennen oder die INDYCAR Series vollumgänglich mit deutschem Kommentar.
Bei Zusatzangeboten haben wir uns im Sinne des größtmöglichen Angebots 
für unsere Kunden entschieden, ausgewählte Inhalte im englischen bzw. 
amerikanischen Originalkommentar auszustrahlen. Wir sind so in der Lage, 
sämtlichen Sportcontent den Kunden zeitnah bereitzustellen."

Dazu hab ich am Dienstag (21. Februar 2023) um 11:01 Uhr als Ergänzung von teltarif.de folgede E-Mail erhalten (ich zitiere):

Hallo xxxx xxxxx,

ergänzend zur E-Mail von gestern schreibt Sky uns heute noch:

"Kurzer Nachtrag zur gestrigen Mail und zum Ton bei Top Gun: Maverick.
Der Ton ist normal für einen solchen Film, da es sich um eine sehr 
dynamische Mischung für das Kino und große Heimkinos handelt. Und die 
Änderungen im Seitenverhältnis kommen daher, dass einige Szenen mit 
IMAX-Kameras gedreht wurden, was auf IMDB dokumentiert ist: 
https://www.imdb.com/title/tt1745960/technical "

Gruß, Sonic28

pulla2908
Tontechniker
Posts: 310
Post 38 von 41
1.754 Ansichten

Betreff: Top Gun

Geiler Thread!! Bitte am Ende dann aber auch eine Auflösung welches Material nicht lieferbar war 😎😄

berlin69er
Schnitt
Posts: 1,114
Post 39 von 41
1.726 Ansichten

Betreff: Top Gun

@sonic28 "Ton ist normal so"? Dann frage ich mich, warum dann davon nur Sky betroffen ist und es bei anderen Anbietern völlig normal klingt?

Hattest du das mit der Änderung des Seitenverhältnisses auch gefragt? Da hätte ich dir auch sagen können, dass es in dem Film einige IMAX Szenen gibt. Mittlerweile gibt es etliche Filme, die dann auch bei der Streaming- bzw. Heimkinoauswertung komplett in IMAX vorliegen oder einige Szenen enthalten. Auf Disney+ gibt es dafür sogar eine eigene Kategorie solcher Filme, eigentlich für Geräte mit einem neuen Standard (IMAX Enhanced) gedacht, aber dennoch mit herkömmlichen Geräten auch abspielbar. 

Das komplette IMAX Seitenverhältnis wird da allerdings meist auch nicht dargestellt. Es wechselt in der Regel dann von Cinemascope (ca. 2,35:1) zu 16:9 Vollbild (1,78:1). Um das IMAX Seitenverhältnis einigermaßen komplett darzustellen, müsste man eigentlich auf ein ungefähres Seitenverhältnis von 4:3 wechseln, was die Zuschauer aber wohl zu sehr verwirren würde.

Mir würde es aber gefallen, wenn dem Zuschauer alle möglichen Varianten verfügbar gemacht würden.

sonic28
Regie
Posts: 8,759
Post 40 von 41
1.713 Ansichten

Betreff: Top Gun


@berlin69er  schrieb:

Hattest du das mit der Änderung des Seitenverhältnisses auch gefragt?


Ich hatte nur wegen dem nicht so tollen Ton bei den Dialogen nachgehakt. Vom Seitenverhältnis war mir persönlich nichts aufgefallen und hab auch deswegen nichts an teltarif.de geschrieben.

 

Ich hab jetzt auf Grund der Antworten in den beiden E-Mails, die ich am Montag (20. Februar 2023) und am Dienstag (21. Februar 2023) von teltarif.de bekam, denen am Dienstag (21. Februar 2023) um 15:10 Uhr noch einmal per E-Mail zurückgeschrieben und erwähnt, was die Sky Moderatorin @KatjaZ im Beitrag

 

geschrieben hat.

 

Ich hab auch erwähnt, dass es noch weitere Filme gibt, wo bei Sky der Ton nicht das beste ist, was man im Thread

 

nachlesen kann, wenn man ihn bis zum Ende durchliest.

 

Außerdem hab ich erwähnt, dass Sky sich gerne mit Antworten, wie z. B. das bei Sky angeblich alles in Ordnung wäre und es nicht an Sky liegt, rausredet, wenn sie keine Lust haben den Fehler zu suchen bzw. ihn nicht auf Anhieb finden können. Und das Sky, seit es die SkyQ Gerätesoftware gibt, also seit dem 02. Mai 2018, vermehrt auf dem Standpunkt steht: "Warum sollen wir den Fehler suchen und beheben? Solange der Sky Kunde, wie auch immer, das Problem selber lösen kann, müssen wir nichts machen und sind fein raus. Auch wenn Sky eventuell mit dran Schuld ist.".

 

Ich hab auch erwähnt, dass Sky gerne die Probleme auf andere schiebt, ohne zu schauen, wie man das eine oder andere Problem, wo die SkyQ Gerätesoftware mit dran Schuld ist, beheben kann. Da wird dann gesagt, dass es z. B. am Kabelnetz liegt. Und wenn der Sky Kunde dann beim Kabelnetz nachfragt, wird gesagt, dass es nicht am Kabelnetz liegt, sondern an Sky. Und der Doofe wäre dann der Sky Kunde, der dann nicht mehr weiter weiß, was Sache ist, und demzufolge mit dem leben muss, wie es aktuell ist. Auch wenn es nicht toll ist.

 

Auch habe ich angemerkt, das es in Deutschland blöd ist, das es keine gesetzliche Handhabe bzw. Behörde gibt, die Sky das eine oder andere verbieten kann bzw. vorschreibt. Heißt also, das Sky so arbeiten kann, wie sie es aktuell tun. Und der gemeine Sky Kunde hat dann das nachsehen. Heißt also: "Friss oder stirb". Sky steht dabei auf dem Standpunkt: "Entweder du bist mit dem einverstanden, wie wir es machen, auch wenn es nicht toll ist, oder du musst halt Sky kündigen.".

 

Mal sehen, was teltarif.de deswegen antwortet.

 

Gruß, Sonic28

Antworten