Antworten

Falsche Abrechnung

Finn107
Geräuschemacher
Posts: 1
Post 1 von 4
287 Ansichten

Falsche Abrechnung

Guten Tag, ich habe heute mit einem ihrer Mitarbeiter telefoniert, es ging um folgendes Problem. Es ist wohl so, das Sky mir über mehrere Monate zu viel Geld abgebucht hat. Gleichzeitig konnte Sky kein Geld mehr von meinem Konto abbuchen, somit stand ein offener Betrag aus. Ich habe dann in den letzten 3 Monaten mit ihren Mitarbeitern telefoniert, der meinte zu mir „Sie müssen keine offen Beträge ausgleichen“ „aufgrund der falschen Abbuchungen kann der Betrag ausgeglichen werden“ diese Aussage war für mich bindet, daraufhin habe ich mich um nichts gekümmert. Jetzt habe ich heute mit einem Mitarbeiter gesprochen, weil ich einen Offenen Betrag von 191,97€ habe. Ich habe ihn den ganzen Vorfall geschildert. Daraufhin hat er mir erklärt, das ich wohl auch einen neuen Vertrag im Mai letzten Jahres abgeschlossen hätte, dies habe ich aber nie getan. Aufgrund der Vorfälle bitte ich um eine fristlose Kündigung, ansonsten sehe ich mich gezwungen meinen Anwalt einzuschalten. Ich würde mich auch zufriedengeben, wenn mein alter Vertragspreis gilt. Ansonsten wird sich mein Anwalt bei ihnen melden.
mfG Finn Fredrich

Alle Antworten
Antworten
kleines23
Regie
Posts: 5,138
Post 2 von 4
261 Ansichten

Betreff: Falsche Abrechnung

Sorry, die fristlose Kündigung schafft doch das Problem nicht aus der Welt, mit dem Anwalt zu Drohen bringt nichts, hoffentlich hast Du auch Beweise das falsch Abgebucht wurde. Warscheinlich muss die Sache von Grund auf geprüft werden. Eventuell meldet sich ein Mod.😉

Sanny_G
Moderator
Posts: 9,198
Post 3 von 4
215 Ansichten

Re: Falsche Abrechnung

Hallo @Finn107,

 

ich schaue mir das gern näher an. Für eine Prüfung und damit ich dir Auskünfte geben darf, benötige ich per privater Nachricht deine Kundennummer und zum Datenabgleich das Geburtsdatum sowie:

- beim Lastschriftverfahren: den Namen der Bank
- bei Kreditkartenzahlung: die letzten 4 Ziffern der Kreditkartennummer
- bei PayPal oder Selbstüberweiser/in: deine Anschrift

-> So kannst du mich per privater Nachricht erreichen: https://rb.gy/owxraz 

VG, Sanny 

pinky999
Maskenbildner
Posts: 492
Post 4 von 4
182 Ansichten

Betreff: Falsche Abrechnung

Na ja, als ersten Schritt würde ich erst einmal eine detaillierte Abrechnung zu den offenen und den beglichenen Posten anfordern. Wie sonst solltest du nachvollziehen können, was aus Sicht des Anbieters noch zu zahlen ist. Fristlos kündigen kannst du; unbestrittene Beträge bis zum Ablauf der aktuellen Vertragslaufzeit sind aber in aller Regel zu zahlen. Rechtlich verbindliche Auskünfte kann dir eine Anwaltin oder ein Anwalt geben.

Antworten