Antworten

Rechtsverbindliches Angebot aus dem Chat wurde nicht eingehalten

tku
Special Effects
Posts: 6
Post 1 von 13
991 Ansichten

Rechtsverbindliches Angebot aus dem Chat wurde nicht eingehalten

Guten Morgen !

 

Vorab möchte ich mitteilen, dass ich es unfassbar finde, an niemanden bei Sky eine E-Mail oder ein Fax verschicken zu können. Ich hoffe mir wird auf diesem Wege geholfen:

 

Ich möchte hiermit meinen Unmut zu meiner heutigen Kommunikation vom 02.01.2022 zwischen 09 und 11 Uhr mit Mitarbeitern in Ihrem Hause äußern.

Über den Chat auf der Webseite habe ich ein Angebot zu einer Vertragsverlängerung nach meiner Kündigung erhalten. Zunächst habe ich mich nicht entscheiden können und wollte mit meinem Partner Rücksprache halten.

Die Dame, mit der ich gechattet hatte hieß angeblich "Sonja". Sie gab mir noch den Hinweis, dass ich einen Screenshot von dem Angebot machen könnte und mich darauf berufen kann.

Das habe ich auch getan. Rund 20 Minuten später wollte ich das Angebot annehmen. Dieses mal hatte ich einen gewissen "Jonas" als Gesprächspartner im Chat.

Ich berief mich auf das Angebot und wollte dieses gerne annehmen.

 

Dann gab mir "Jonas" im Chat als Info, dass sich die Mitarbeiterin vorher wohl "vertan" hätte und es das Angebot nicht gibt.

 

Ich möchte hiermit auf das Bürgerliche Gesetzbuch verweisen:

Gemäß § 145 BGB ist ein Angebot rechtlich bindend. Darin heißt es: „Wer einem anderen die Schließung eines Vertrags anträgt, ist an den Antrag gebunden, es sei denn, dass er die Gebundenheit ausgeschlossen hat.

 

Mit dieser Willenserklärung erklärt sich der Anbieter bereit, unter bestimmten Bedingungen eine Ware zu überlassen oder eine Dienstleistung zu erbringen.

Er kann diese Erklärung nachträglich nicht mehr verändern (§ 145 BGB). Grundsätzlich ist das Angebot an keine Form gebunden.

 

Ich bitte Sie um eine Stellungnahme zu diesem Vorfall. Screenshots liegen vor und einen Tippfehler der Mitarbeiterin kann ich ausschließen, da das Angebot nur 6 Euro unter dem offiziellen Angebot auf der Seite lag.

 

Gruß

Tanja

Alle Antworten
Antworten
axels
Moderator
Posts: 8,182
Post 2 von 13
969 Ansichten

Re: Rechtsverbindliches Angebot aus dem Chat wurde nicht eingehalten

Hallo tku,

 

über diese Plattform unterbreiten wir keine Angebote. Melde dich bitte über den Messenger oder Kundenservice.

 

VG, Axel

schütz
Regie
Posts: 15,501
Post 3 von 13
957 Ansichten

Betreff: Rechtsverbindliches Angebot aus dem Chat wurde nicht eingehalten

@tku 

Fax gibt es bei SKY schon lange nicht mehr.

Aber eine Mailadresse schon.😁

Die wird nur nicht pupliziert.😉

anhang@sky.de

Aber den Text als Dateianhang dranhängen.

Sonst wird die Mail nicht gelesen.

 

miika
Regie
Posts: 25,029
Post 4 von 13
947 Ansichten

Betreff: Rechtsverbindliches Angebot aus dem Chat wurde nicht eingehalten

Die Mail ist für Forenverhältnisse völlig daneben.

tku
Special Effects
Posts: 6
Post 5 von 13
932 Ansichten

Re: Rechtsverbindliches Angebot aus dem Chat wurde nicht eingehalten

Der Messenger kann mir hier nicht weiterhelfen, da ich irgendwann bei 1 und 2 an ein Ende der Bot Abfrage gelangt bin. Über den Chat habe ich die Ansage bekommen, dass Die MItarbeiterin sich wohl geirrt hat. Wie soll ich mich jetzt verhalten ?

schütz
Regie
Posts: 15,501
Post 6 von 13
926 Ansichten

Re: Rechtsverbindliches Angebot aus dem Chat wurde nicht eingehalten

@tku 

Wenn du SKY willst.

Gehe in den Chat...

Hier wäre die neue Preisstruktur damit du weisst was wieviel kostet...

Neue-Preisstruktur-auf-einen-Blick 

 

Kontakt;

sky.de/kontakt 

Wenn einer frei ist ist auch der Button da.😉

 

Kontakt.jpg

tku
Special Effects
Posts: 6
Post 7 von 13
921 Ansichten

Re: Rechtsverbindliches Angebot aus dem Chat wurde nicht eingehalten

Also im Chat habe ich doch diese dusiose Aussage erhalten. Wie kann es sein, dass ein Unternehmen nicht per Mail erreichbar ist ?? Im Messenger rede ich einen Bot an die Wand und bei Facebook bin ich nicht und will da auch nicht sein

sonic28
Regie
Posts: 8,648
Post 8 von 13
905 Ansichten

Re: Rechtsverbindliches Angebot aus dem Chat wurde nicht eingehalten


@tku  schrieb:

Also im Chat habe ich doch diese dusiose Aussage erhalten. Wie kann es sein, dass ein Unternehmen nicht per Mail erreichbar ist ??


Das geht per E-Mail, aber nur so, wie es dir der User @schütz am Sonntag (02. Januar 2022) um 12:07 Uhr im Beitrag

 

erklärt hat.

 

Gruß, Sonic28

schütz
Regie
Posts: 15,501
Post 9 von 13
903 Ansichten

Re: Rechtsverbindliches Angebot aus dem Chat wurde nicht eingehalten

@tku 

 

Sind sie doch.😁
Siehe oberen Post von mir da steht die Mailadresse drinnen.

Oder auf der Kontaktseite schreiben...Schreib uns heisst es da.

Im Chat gibt es natürlich auch mal den einen oder anderen der Unsinn verzapft.

Das lässt sich jedoch alles hier im Forum fixen oder im extremen Fall Widerrufen.😎

 

Nur hier im Forum werden keinerlei Angebote oder Vertragsabschüsse gemacht...😉

 

Du kannst auch reden wenn dir dazu zumute ist.

Sky Kundenservice Telefon: 089 – 99 72 79 00 Mo-Sa (8-22 Uhr)

tku
Special Effects
Posts: 6
Post 10 von 13
876 Ansichten

Re: Rechtsverbindliches Angebot aus dem Chat wurde nicht eingehalten

Ich habe  hier auch keinesfalls einen Vertragsabschluss oder ein Angebot erwartet, sondern nur eine Stellungnahme zu dem Verhalten im Chat. Ich habe mein Anliegen an die Mail Adresse geschickt und bin sehr gespannt was da kommt. Ich denke dass wird noch größere Kreise ziehen, denn ich kann doch kein Angebot im Chat raushauen und es dann anzweifeln. Da geht es mir um das Prinzip. Stichwort: Die Geister die ich rief, von wegen alles nur online und chat und anonym. Sowas kann einem dann auch mal um die Ohren fliegen. Hier ist das BGB sehr eindeutig zum Thema Angebotserstellung.

miika
Regie
Posts: 25,029
Post 11 von 13
850 Ansichten

Betreff: Rechtsverbindliches Angebot aus dem Chat wurde nicht eingehalten

Was sollen sich Moderator:innen zu solchen Texten äußern. Dafür gibts die Geschäftsleitung. Sollte man eigentlich wissen.

Amsel11
Synchronsprecher
Posts: 925
Post 12 von 13
842 Ansichten

Re: Rechtsverbindliches Angebot aus dem Chat wurde nicht eingehalten


@tku  schrieb:

Da geht es mir um das Prinzip. Stichwort: Die Geister die ich rief, von wegen alles nur online und chat und anonym. Sowas kann einem dann auch mal um die Ohren fliegen. Hier ist das BGB sehr eindeutig zum Thema Angebotserstellung.


Was soll da Dein Prinzip helfen?😘

Ist zB. im Supermarkt auch so, da gibt es Sonderangebote die nach irgendwelchen BGB und Rechten eindeutig

geregelt sind, in welcher Menge und Form diese Angebote vorgehalten sein müssen/sollen.

Und was nützt das? Wer klagt schon wenn es die Bananen für 1.99 Euro das Kilo nicht mehr gibt sondern

weg sind? Oder die Mozzarella Sticks vergriffen sind?

Auch wenn eine Verkäuferin gesagt hat, gehen sie ruhig erstmal heim und besprechen es in aller Form

mit Ihrer Frau, ob sie Mozzarella Sticks kaufen dürfen, sind noch genügend da.

 

Hat man ein Angebot und nimmt das an und dann passt was nicht, dann hat man die Chance das es hier

ein Moderator regeln kann, wenn möglich.

 

Aber ich hatte ein Angebot, wollte es noch besprechen und überlegen und jetzt gibt es das Angebot nicht mehr, oder gab es in der Form nicht, was willst Du dagegen machen? Klagen?

 

tku
Special Effects
Posts: 6
Post 13 von 13
797 Ansichten

Re: Rechtsverbindliches Angebot aus dem Chat wurde nicht eingehalten

Ich bin jedenfalls der Meinung, dass man so etwas nicht einfach hinnehmen sollte. Wenn es Gesetze gibt, die Verbraucher schützen sollen, dann sollte man davon auch Gebrauch machen. Ich stimme mit Dir überein, dass man nicht jeden Krieg ausfechten muss. Das Beispiel mit den Mozarella Sticks ist da nicht so schlecht, passt aber nicht, weil die Ware nicht unendlich verfügbar ist. Das ist bei digitalen Inhalten mitnichten so..

Jeder muss selbst entscheiden, wieviel Stress man sich machen möchte oder auch nicht. Aber es gibt auch genügend Beispiele, wie Menschen wegen vermeintlichen Nichtigkeiten bis vor das Verfassungsgericht gegangen sind und so dann auch eine Veränderung für viele anderen Menschen erwirkt haben. Das wird hier nicht passieren, soviel ist mir auch klar. Aber wenn man mein Beispiel für zukünftige Coachings der Vertriebler aufzeigt, dann könnte das zu einer Verbesserung führen, von der alle Kunden profitieren. Ich habe selbst früher für einen Zeitraum im Vertrieb gearbeitet und weiß unter welchem Druck und mit welch hoher Fluktuation da gearbeitet wird. Meistens ist es aber auch so, dass wenn Kunden sich nicht alles gefallen lassen oder hinnehmen, sich etwas ändert.

Antworten