7 Antworten Neueste Antwort am 29.06.2018 08:48 von Nadine S. RSS

    Unterschied Downgrade vs. Programmkanal (AGB 8.4+8.5) ???

    dirk-m

      Hallo Community.

       

      Ich bin leider ein "Schussel".

      Leider habe ich meine Kündigungsfrist verschlafen (30.04.2018).

      Ich hatte ein spezielles Angebot für 23,99 € / Monat abgeschlossen. Dieses läuft noch bis zum 30.06.2018.

      Der Vertrag verlängert sich nun leider automatisch bis zum 30.06.2019 und kostet ab dem 01.07.2018 satte 73,99 € / Monat.

      Ich hatte das mit großem Schrecken festgestellt und habe schnell mit der Hotline telefoniert.

      Der Mitarbeiter hat dann versucht mir zwei Optionen aufzuzeigen.

      Zunächst frug er, ob ich etwas aus dem Paket herausnehmen wollen würde.

      Er kam aber anscheinend nicht so ganz in seinem System weiter und konnte mir dann lediglich eine Rabattierung von 10,- bis 15,- € in Aussicht stellen (als zweite Option). Das dann für eine Laufzeit von 24 weiteren Monaten (also 12 aus der Verlängerung plus 12 zusätzlichen).

      Irgendwie kamen wir nicht so ganz weiter in dem Gespräch und er hat dann angeboten die Kündigung für den 30.06.2019 anzunehmen bzw. in das System einzupflegen. Er versprach dann eine Mail an die Marketing (?) - Abteilung zu schicken. Die würden sich dann bei mir in den nächsten 6-8 Wochen melden. Dann würde ich bestimmt ein gutes Angebot erhalten. Es schien als wären ihm da nicht die Möglichkeiten gegeben.

       

      Ich habe dann ein wenig im Internet recherchiert und bin auf das "Downgrade" gestoßen. Dieses müsse aber unbedingt vor Ende der Vertragslaufzeit (bei mir also der 30.06.2018, oder?) ausgeführt werden. Dann müsse ich zwar weiterhin bis zum 30.06.2019 bezahlen, würde aber natürlich weniger zahlen müssen. Natürlich bei geringerem Leistungsumfang. Das schien mir eine Lösung zu sein und ich wendete mich nochmals an die Hotline.

       

      Natürlich hatte ich dann einen anderen Mitarbeiter am Telefon und der konnte meinem Wunsch nach dem Downgrade nicht ganz folgen. Ich könne nur mein jetziges Abo (Starter, Entertainment, Cinema, Sport, Bundesliga, HD) um ein Premiumpaket und HD "kürzen".

      Er bot mir dann an ein neues 2 Jahres Abo abzuschließen (Entertainement statt Starter, Sport, Bundesliga - kein HD) für 40,-  € / Monat.

      Ich bat um Bedenkzeit.

       

      Jetzt habe ich nochmals die AGB durchgelesen und bin bzgl. 8.4 / 8.5 irritiert.

      Ist der Downgrade ein reduzieren um Pakete (also Bundesliga oder Sport oder ....)? Also auch innerhalb der letzten beiden Monate möglich?

      Oder ist das reduzieren eines Pakets eine Abbestellung eines Programmkanals und somit nicht möglich?

       

      ???

       

      Ich würde ja durchaus auch ein 24 Monate Abo akzeptieren, dann sollten aber die Bedingungen auch gut sein.

      Ich würde lieber mindestens die Pakete Cinema / Sport ausschließen und dann ggf. Sport via Ticket buchen.

      Ein Verzicht auf HD wäre irgendwie unsinnig. Wieso ist das heutzutage (4K) nicht ohnehin Standard?

       

      Vielleicht kann mir hier besser als bei der Hotline geholfen werden.


      In freudiger Erwartung.......und freundlichen Grüßen

       

      Dirk

        Dieser Inhalt wurde als abgeschlossen markiert  Anzeige von 7 Antworten