4 Antworten Neueste Antwort am 20.05.2018 08:52 von inaktiv1188 RSS

    „Tausch einer SmartCard“ oder „Die unendliche Geschichte“

    mehlsinho

      Am 03.02.2018 habe ich das Abo zum Sky-Komplettpaket abgeschlossen. Hierbei wurde meinerseits versehentlich ein falscher Kabelanbieter eingetragen, weshalb die mitgelieferte Smartcard nicht genutzt werden konnte. Mea culpa!

       

      Am 18.04.2018 erhielt ich die Auftragsbestätigung zum Tausch der Smartcard, nachdem ich mich telefonisch mit Sky in Verbindung gesetzt hatte. Die Versandart war Standard, die Zustellung sollte innerhalb der nächsten vier Werktage erfolgen. Wollten Sie 19,90€ für haben. Alles fein – hab ich schließlich verbockt.

       

      Nachdem die Sendung bis zum 27.04.2018 noch nicht bei mir eingetroffen war, habe ich noch einmal mit einem Mitarbeiter des Kunden-Services gesprochen, der sich mehrfach entschuldigte und mir mitteilte, der Kundenvorgang sei durch einen Systemfehler annulliert worden. Er wollte daraufhin die Karte per Express-Lieferung versenden, sodass diese am 30.04.2018 bei mir sei.

       

      Hat nicht geklappt. Auch diese Lieferung blieb aus. Im darauffolgenden Gespräch am 03.05.2018 wurde mir mitgeteilt, dass auch hier wieder ein Systemfehler vorliege, man die Karte aber noch einmal per Standardversand auf den Weg gebracht hätte und diese voraussichtlich am 05.05.2018 bei mir sei.

       

      Auch dieser Versuch war leider nicht von Erfolg gekrönt und ich habe am 09.05.2018 wieder einmal 25 Minuten mit dem Kunden-Service telefonieren dürfen. Der Kollege schaute im System nach und konnte mir mehrere Auskünfte geben: Der Mitarbeiter, der den Auftrag am 18.04.2018 bearbeitete, habe (Zitat) „******* gebaut“ und noch einmal die falsche Karte eingetragen. Derjenige, der am 27.04.2018 den Auftrag bearbeitete, habe nie eine Express-, sondern lediglich eine Standard-Lieferung beauftragt. Auch diese sei aber vom System wieder annulliert worden. Mit etwas Glück würde die Karte diese Woche ankommen. Prima, dann ist ja alles gut.

       

      Ist die Karte wohl angekommen? Selbstverständlich nicht. Ich bin geduldiger Natur und reg mich nicht auf. Am 11.05.2018 also noch einmal 20 Minuten meines Freitagabends investiert, um anschließend exakt keinen Schritt weiter zu sein.

       

      Als ich dann mal vorsichtig nachhorchte, ob es denn kulant sei mir für diesen Zeitraum die Beiträge abzuknöpfen (die Abbuchungen erfolgten übrigens pünktlich ;-)), erntete ich einen Verweis auf die AGB. Bei Lieferverzögerungen bestünde kein Anrecht auf eine Gutschrift. Meine Zweifel, ob es sich bei dem Annullieren von Kundenvorgängen um Lieferverzögerungen handele wurden überhört.

       

      Man gab mir dann den Rat, mich noch einmal an service@sky.de zu wenden und um Rückmeldung zu bitten. Das ist jetzt eine Woche her – mein Telefon schweigt bislang.

       

      Ich fühle mich extrem gut aufgehoben bei SKY und wollte an dieser Stelle einfach mal den kompetenten Kundenservice loben. Vielen Dank! Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit. Gönnen Sie sich von den Beiträgen was Schönes!!