3 Antworten Neueste Antwort am 19.06.2018 16:07 von catweasel RSS

    SoD Probleme nach Provider-Wechsel

    catweasel

      ,

      Guten Tag,

       

      bis zum 03.04.2018 lief SoD bei uns recht gut, obwohl die Telekom hier nur DSL2000 RAM bot.

      Beide Receiver (Sky+ im Schlafzimmer, SKy+ Pro im Wohnzimmer) standen auf 'Automatisch' in den SoD Einstellungen.

       

      Beim Start von SoD hieß es zwar öfters man solle die Internetverbindung überprüfen, aber nach beenden und erneutem Aufruf startete es ohne diese Meldung. Filme und Serien liefen weitestgehend zufriedenstellend, hin und wieder wurde es etwas pixelig oder die Wiedergabe wurde angehalten mit der entsprechenden blauen Meldung am unteren Rand. Komplette Abbrüche gab es gelegentlich auch ('Technisches Problem'), aber das schoben wir auf die lahme Telekom-Leitung. Beide Receiver verhielten sich da gleich.

       

      Seit dem 04.04.2018 sind wir nun bei der NetCom Kassel, zur Zeit noch mit einer 6.000er Leitung (bis der Glasfaserausbau abgeschlossen ist) und seither ist es auf dem Sky+ kaum noch möglich SoD zu nutzen, bzw. bei Serien nur noch mit Vorladen. Der Sky+ steht seitdem auch zwangsweise auf 'PDL', während der Sky+ Pro weiterhin auf 'Automatisch' steht.

       

      Die bekannte Meldung beim Start von SoD (Überpfüfen sie die Internetverbindung) erscheint jetzt gar nicht mehr, auch wird das Bild viel seltener Pixelig und auch die blaue Meldung am unteren Rand bleibt so gut wie aus (bei beiden Receivern). Dafür hat es beim Sky+ aber ständig komplette Aussetzer, sprich Bild und Ton sind für 1-3 Sekunden weg und dann geht es weiter (die 1-3-Sekunden fehlen also komplett). Das Kuriose dabei, manchmal laufen Serien problemlos (obwohl PDL eingestellt ist, scheint Tageszeit abhängig zu sein), während Vikings immer erst vorlädt und ohne Vorladen unsehbar ist. Auch bei Filmen sind die Probleme geringer, die startet er ohne Vorladen und teilweise laufen die dann problemlos.

       

      Folgende Konfiguration wurde bis zum 03.04. genutzt:

       

      Sky+ (Hauptkarte), per WLAN Modul/Bridge (Netgear WN602v2, 300MBit) an W723V der Telekom

      Cinema + Entertainment Paket (seit 4/5 April auch HD + UHD Paket)

      System: 5-2-701.051[PL]_M6.8.77_R8491

       

      Sky+ Pro (Zweitkarte) per WLAN an W723V

      Cinema + Entertainment Paket (seit 4/5 April auch HD + UHD Paket)

      System: 6-1-150.41.1[PL]_R17.1.B_B1.1_R12415

       

      Geändert hat sich nur der Router, das ist jetzt die Fritz!Box 7560.

      Im Router sehe ich auch den Receiver und auch daß er bzw. die LAN Buchse auf 100MBit steht. Es macht keinen Unterschied ob ich ihn im Router auf 100 Mbit begrenze oder ob die das automagisch aushandeln.

       

      Das kostenlose Probeabo HD + UHD scheidet als Fehlerquelle auch aus. Nach Kündigung wurde es diesmal sofort deaktiviert (obwohl es eigentlich noch ne Weile gelaufen wäre), aber das Problem besteht weiterhin.

       

      Das WLAN Modul/Bridge hab ich komplett vom Strom und Netz genomnmen und neu angesschlossen.

      Auch der Sky+ wurde zwischendurch vom Strom genommen (hatte sich mal wieder aufgehängt).

       

      Achja, seit dem 05.04. hat der Sky+ die neue Software drauf, aber auch das brachte keine Besserung. Nur eine Verschlimmbesserung der Bedienbarkeit.

       

      Hat jemand ne Idee was das Problem sein könnte, abgesehen vom Receiver und dessen Software

       

      Grüße.

        • Re: SoD Probleme nach Provider-Wechsel

          Hallo catweasel,

          ich würde auf Anhieb behaupten, dass eine schwankende Internetverbindung diesen Fehler verursacht. Es könnte den Fehler behoben, wenn du den Funkkanal deines Wlan Netzwerkes änderst. Dies machst du über das Router Menü deiner FRITZ!Box. Achte im zuge dessen mal darauf, dass du einen Funkkanal wählst, auf welchem keine anderen Wlan Netzwerke in deiner Umgebung senden.

          Kannst du zur Probe deinen Receiver mal mit einem Netzwerkkabel mit deinem Router verbinden?

          Liebe Grüße,
          Falko

            • Re: SoD Probleme nach Provider-Wechsel
              catweasel

              Hallo Falko,

               

              Danke für Deine Antwort.

               

              Es hat etwas gedauert, aber ich hab da jetzt diverses probiert.

              WLAN Kanal mehrfach gewechselt, aber neben meinem Router funkt mind. noch ein Gerät auf den gleichen Kanälen bei 2,4GHz (bei manchen sogar zwei). Egal ob bei automatischer oder manueller Kanalwahl, es bringt keine Besserung.

              Bei 5GHz funkt er allein.

               

              Also SKy+ abgebaut und im Wohnzimmer angeschlossen (Weg verkürzen): Keine Besserung

              WLAN-Modul/Bridge durch LAN-Kabel (10m) ersetzt: Auch keine Besserung

              Die verschiedenen LAN Buchsen am Router ausprobiert: Wieder nichts

               

              Ja, das LAN Kabel ist in Ordnung, dient sonst als GBit Verbindung vom Router zum Server.

               

              Hab schon überlegt das Upgrade auf Q zu machen, aber ich bin nicht bereit 10€ extra für null Mehrwert zu zahlen. Hab weder Samsung noch AppleTV, bräuchte also weiterhin die Zweitkarte um im Schlafzimmer auch Sky zu haben.

               

              Dann hol ich mir eher nen TV Stick ausm Dschungel oder von Tante Suchmaschine und leg mir Netflix und Co zu.

               

              Grüße.

            • Re: SoD Probleme nach Provider-Wechsel
              catweasel

              Da es wohl keine Lösung gibt und Sky Q keine Alternative ist, war's das dann wohl ab Oktober für mich. Schade, aber wohl nicht zu ändern.

               

              Mit einem lachenden und einem weinenden Auge..

              Grüße.