9 Antworten Neueste Antwort am 15.04.2018 19:24 von ribfreak RSS

    Sky Go - Fehler 38830

    frank_311

      Hallo,
      Dieses Thema wurde zwar schon einmal behandelt, aber nicht wirklich geklärt.
      Ich nutzte seit ca. 2 Jahren SkyGo auf meinem Samsung Tablet SM-P605 (Galaxy Note 10) ohne Probleme. Ich sehe eigentlich nur 1mal die Woche Bundesliga (meist nur ein Spiel) und sonst gar nicht. Seit dem letzten Update von SkyGo bekomme ich den Fehlercode 38830 (Gerät ist gerooted) angezeigt, den ich nicht nachvollziehen kann. Desweiteren hängt sich SkyGo immer wieder auf.

      1. Ich habe zumindest bewußt mein Tablet nicht gerooted.
      2. selbst wenn ich mein Tablet (unbewußt) gerooted sein sollte, kann dies immer noch kein Grund sein, mir die Möglichkeit zu nehmen, meine Inhalte auf meinem Gerät zu schauen, zumal dies bis zum letzten Update ja auch ging.

      3. Es gibt sogar Apps die Root-Rechte benötigen (zB AntiVirus, Backup oder Sicherungs-Apps) um genutzt zu werde, was mir in diesem Moment ja verwehrt wird.

      Es kann also nicht sein, das ich eine Apps, die ja auf die eine oder andere Art "bezahlt" wird, ich diese aber nicht nutzen kann, weil es dem Anbieter nicht gefällt, wie ich mein Tablet eingestellt habe, zumal es bis vorige Woche ja noch ging. Also kann es ja nicht am Tablet liegen, sondern eindeutig am Update.

       

      Kann mich nun einmal jemand aufklären ohne zu technisch zu werden, da meine Kenntnisse im Bereich Android sehr beschränkt sind.
      Danke vorab

        • Re: Sky Go - Fehler 38830
          manticore

          frank_311 schrieb:

           

          Es kann also nicht sein, das ich eine Apps, die ja auf die eine oder andere Art "bezahlt" wird, ich diese aber nicht nutzen kann, weil es dem Anbieter nicht gefällt,.

           

          Doch, das kann durchaus sein das ein Anbieter (also nicht nur Sky), bei einem gerooteten Gerät die Funktion seiner App nicht erlaubt. Gründe dafür gibt es viele....

           

          Zu 1: In dem Fall sollte die App trotz allem funktionieren. Vielleicht einfach mal die App deinstallieren. Das Tablet neustarten und die App dann neu installieren.

           

          Zu 2: Android kann man nicht unbewusst rooten, egal welcher Hersteller

           

          Zu 3: So nicht ganz richtig. Kleiner, minimaler technischer Exkurs: "Antiviren"-Apps sind auf Android total überflüssig, weil diese alle ohne Root-Rechte laufen und somit bei einer Infektion nicht viel bringen. Auch Backup-Apps brauchen nicht zwingend Root-Rechte (Nur dann, wenn es um ein Backup von Systemapps geht).

           

          Um das Problem allerdings ein wenig besser lösen zu können, wäre wichtig, welche Version von Android du installiert hast - Das findest du in den Einstellungen des Tablet heraus unter dem Punkt "Über das Tablet". Dort wird die Android-Version angezeigt.

            • Re: Sky Go - Fehler 38830
              frank_311

              Vielen Dank - manticore - zunächst für den Versuch, mir eine Antwort zu geben. Doch leider bin ich damit noch nicht ganz einverstanden.

              Den Versuch, die App zu de-installieren, Neustart und neue Installation habe ich schon zweimal durchgeführt. Dies kenne ich schon vom Microsoft und bringt die ein oder andere Lösung. In diesem Fall leider aber nicht.

              Desweiteren hatte ich schon geschrieben, das meine Kenntnisse in Android minimal sind und somit die Aussage "unbewußt" in diesem Zusammenhang schon richtig ist. Ich habe keine Einstellungen geändert, zumal ich weiterhin nur die Updates von Samsung direkt bekomme und deshalb immer noch auf Android 5.1.1 bin, Sicherheitspatch-Ebene 2017-04-01. Auch Samsung liefert diese Updates auf Systemebene (!!!) nur, wenn kein Root durchgeführt wurde (wie auch immer dies gemacht wird).

              Ich könnte natürlich noch eine komplette Auflistung machen, welche Apps ich auf dem Tablet zusätzlich installiert habe, dies würde aber den Rahmen dieses Problemes sprengen. Nur um dies auf Punkt 3 deiner Auflistung zu erklären: AppBak (Backup Apps), Call Logs Backup & Restore, Antivirus Security, und sonst nur allgemeine Apps.

              Die einzige Option hier wäre also die Rücksetzung auf Werkseinstellung, um die Root-Rechte zu deaktivieren, oder sehe ich das Falsch?

                • Re: Sky Go - Fehler 38830
                  manticore

                  In dem Fall ist wirklich das Rücksetzen auf Werkseinstellungen der letzte Schritt, denn wie gesagt, unbewusst kann man Android nicht rooten und auch über die Einstellungen kann man nicht "aus Versehen" ein Tablet/Smartphone rooten.

                   

                  Zum Punkt, wie ein Hersteller überprüfen kann ob ein Smartphone/Tablet gerootet ist: Ist kein Hexenwerk Aber eine genaue Erklärung wäre an dieser Stelle überflüssig

                    • Re: Sky Go - Fehler 38830
                      frank_311

                      Hier, nun eine kurze Rückmeldung:

                      1. Rücksetzung auf Werkseinstellung durchgeführt

                      2. Alle notwendigen Apps wieder installiert und konfiguriert (sehr Zeit-intensiv)

                      3. SkyGo installiert (funktioniert wieder)

                      Hatte mich nun auch bei Google 'mal umgesehen und wahrscheinlich die mögliche Ursache des Problems gefunden:

                      Da Samsung auch etliche zusätzliche Produkte installiert (Bloomberg Businessweek, NYTimes, Evernote und weiteres), muss man wohl Root rechte einrichten, um diese Zusatz-Apps de-installieren zu können. Dies hat wahrscheinlich mein Sohn direkt am Anfang der Einrichtung gemacht, ohne auch darüber nachzudenken, zumal es auch keine Probleme bis zu diesem Update mit SkyGo gegeben hatte.

                      Ich persönlich kann dies aber immer noch nicht ganz akzeptieren, das ein Programm, welches bis dato ohne Probleme funktioniert, sich beim nächsten update einfach verabschiedet ohne einen zusätzlichen Hinweis.

                      Danke aber dennoch für den Versuch, ein bisschen Licht ins Dunkel zu bringen.

                • Re: Sky Go - Fehler 38830
                  ribfreak

                  Mir geht es seit dem heute durchgeführten Update der SkyGo-App genauso. Ich benutze ein Terra Tablett, welches ich so, wie es derzeit ist, von meinem EDV Händler vor Ort erworben habe und nicht ein Mikrofitzelchen daran oder darin verändert habe- ich hasse es, mich nur mit irgendwelchen Betriebssystemen um der Sache selber willens herumzuärgern.... das blöde Ding soll nur funktionieren und mir 1, 2 mal die Woche Bundesliga gucken ermöglichen.

                   

                  Nun denn: Nachdem ich heute wieder mal so blöde war, einem Update zu glauben, das es besser laufen würde als vorher, habe ich ja auch prompt die Quittung bekommen: SkyGo geht überhaupt nicht mehr, auf meinem bösen Gerät, das offenbar ja dann ab Werk bereits gehackt wurde und somit für die edle und schöne SkyApp nicht zu gebrauchen ist....

                   

                  Sagt mal: Habt ihr sie noch alle? Was glaubt Sky eigentlich, was man mit solchen Apps bezweckt? Erhält man so mehr Kunden oder eher weniger? Finden langjährige Kunden, die immer brav bezahlt haben und nun durch diese App quasi wieder als Betrüger hingestellt werden bzw. eine Leistungsverweigerung erhalten, für die sie NICHT verantwortlich sind (Warum lief den bitte die alte App auf genau eben diesem Tablett einwandfrei?), das nun besser oder schlechter?

                   

                  Ich bin sowas von STINKWÜTEND aufgrund dieser ewigen Ränkespiele, die Sky seinen Kunden zumutet, das ich jetzt doch froh über mein eingestreiktes monatliches Kündigungsrecht bin! Ich bin 53 Jahre alt und obwohl ich nicht gänzlich dämlich bin, was EDV-Technik angeht, habe ich keine Lust, jetzt erstmal wieder stundenlang nachzuforschen, um zu lernen, wie man einen Android-Werksroot (wenn denn von Terra überhaupt einer durchgeführt wurde?) rückgängig macht, nur weil Sky unfähige Programmierer beschäftigt oder aber jetzt auf einmal nicht mehr will, das es auf gerooteten Geräten lauffähig ist- vermutlich sollen bald eigene Smartphones und Tabletts verkauft oder verliehen werden und dann läuft das SkyGo NUR noch auf diesen Kisten, die dann auch (teure!) Sky Phone Veträge haben werden usw.- nicht mit mir!

                   

                  Ich bin noch niemals nirgendwo als Kunde mieser behandelt worden als bei dieser Firma.

                  • Re: Sky Go - Fehler 38830
                    cavewaverider

                    Auch ich bekomme nach dem Update den selben Fehlercode. Mein Tablet ist ein Samsung Galaxy Tab Active und definitiv nicht gerootet. Wenn ich eine app installier, die Root benötigt, sagt diese mir, das kein Root existiert. Ein Zurücksetzen des Tablets auf Werkseinstellungen hat auch nichts gebracht. Ich denke, dass die Rooterkennung der neuen Sky Go app nicht richtig funktioniert bzw. Verbuggt/fehlerhaft programmiert wurde. Ich hoffe Sky fixt ihre Sky Go app, die alte funktionierte immer Fehlerlos.

                      • Re: Sky Go - Fehler 38830
                        ribfreak

                        Habe jetzt auch schon vor Tagen bei sky in der Technik angerufen und Hilfe eingefordert- natürlich OHNE Erfolg, d.h. niemand hat sich bei mir gemeldet.

                         

                        Merke: Bei Sky erreichst Du nur jemanden, wenn Du Geld ausgeben willst- hast Du das erstmal getan, lassen Dich alle dort im Regen stehen. Man kann etwaige Interessenten gar nicht genug vor dieser Firma warnen!

                          • Re: Sky Go - Fehler 38830
                            hapunkt

                            Bin auch sehr enttäuscht. Musste ein Update machen, mit der alten Version konnte ich Skygo nicht mehr nutzen. Die große Sauerei, mit der neuen Version kommt auch der Fehler 38830, obwohl ich KEIN gerootetes Gerät habe.

                             

                            Nun habe ich die Situation , dass sich weder die alte noch die neue Version nutzen lassen und ich kein Skygo nutzen kann.

                             

                            Ich bin so sauer auf Sky, jeder andere Anbieter,  netflix, amazon, dazn usw. bietet bessere stabilere Apps an. Armutszeugnis und bald dann wohl auch endgültig auf Wiedersehen. Wird eh immer weniger exklusiv alles...

                              • Re: Sky Go - Fehler 38830
                                ribfreak

                                Dachte mir schon, das es anderen Usern ähnlich gehen müsste. Was mich aber am meisten an der Sache ärgert, ist der fehlende Support! Fehler können auftauchen, aber Sky ist es offensichtlich SCHEISSEGAL, wenn ZAHLENDE Kunden die versprochenen Inhalte und Leistungen nicht erhalten- bis jetzt hat bei mir niemand auch nur mit einer Empfangsbestätigung auf die Problemanzeige reagiert. Offensichtlich liest hier auch niemand mit, denn sonst würde sich da ja vielleicht mal etwas tun.

                                 

                                Die zweite Möglichkeit ist schlicht INKOMPETENZ seitens der Progger- halte ich auch für möglich. Die wissen einfach nicht, wie man den Fehler beheben soll, weil sie Ihre eigene App nicht begreifen.

                                 

                                Man könnte ja mal die monatliche Abbuchung sperren, DARAUF reagiert Sky sicher in nicht mal 24Std.! Diese ***** sind das allerletzte: Erst das Blaue vom Himmel runter versprechen und dann nichts halten! Ich gucke mir das noch eine beschränkte Zeit an, dann kündige ich den Vertrag und werde gleichzeitig dann auch jede weitere Kontaktaufnahme mit mir seitens Sky verbieten. Zum Glück habe ich ein mtl. Kündigungsrecht.