16 Antworten Neueste Antwort am 31.01.2018 17:20 von tyler07 RSS

    Teilweise schlechte Filmqualität

    tyler07

      Hallo,

       

      habe gestern Abend den Film "Liebe zwischen den Meeren" angeschaut und es war in dunklen Passagen kaum zu ertragen. Ich habe einen OLED von LG und den Sky+Pro. Ich habe es als Aufnahme abgespielt und auch den Stream probiert. Kein Unterschied zu erkennen.

       

      In anderen Filmen bin ich von der Qualität total begeistert, auch wenn es dunkel wird im Film...

       

      Liegt das wirklich nur an den Filmen, und wenn: Wie kann das sein, dass ein so neue Film, so eine Qualität hat?

       

      Es ist wirklich ärgerlich, wenn man sich auf einen Film freut und dann so ein schlechtes Bild hat.

        • Re: Teilweise schlechte Filmqualität

          He tyler07, kannst du mir 'das schlechte Bild' vielleicht ein wenig näher beschreiben, damit ich es besser überprüfen kann? Gab es Bildstörungen (flimmerndes, verpixeltes Bild etc.) oder fandest du das Bild zu dunkel, oder ein anderes Fehlerbild? ~Nadia

          • Re: Teilweise schlechte Filmqualität
            tennisfan

            Hallo Tyler07,

            ich schreibe Dir mal ein ehrliche Antwort und teile Dir mit an was es liegt.

             

            Der 4K Receiver hat auf seiner Hardware ist veraltete Software. Die Techniker haben das bis heute nicht hinbekommen diesen Fehler zu beheben. Zum Glück habe ich bei Sky 1-2 mal mit MA gesprochen, die es mir ehrlich mitgeteilt haben. Leider soll das Problem nicht kommuniziert werden. Der Fehler ist seit über einem Jahr vorhanden. Es fand letztes Jahr im Herbst eine Testphase statt, an der ich aktiv beteiligt war. Es wurde u.a. ein BETA-Update vorgenommen, nur bestand bzw. besteht das Problem bis heute, weil der fehler nicht behoben werden konnte. Es ist fast bei allen Filmen und vor allem Serien vertreten. Game of Thrones ist eine Katastrophe, obwohl die Serie neu ist. Die Auflösung, mit der Sky sendet ist auch nur in 1080i und sehr oft wird mit einer sehr geringen Übertragsrate ( Bit ) gesendet. Die UHD-Filme laufen zum Beispiel bei 9 Bit. Um eine halbwegs gute UHD-Qualität zu haben, müsste man mindestens mit 30 Bit senden, besser wären 60 Bit. Das passiert leider nicht. Darum ist das Bild bei amazon prime in 1080p besser als die UHD Filme von Sky.

            Ich bzw. ein paar Andere von uns haben bereits mit der Geschäftsabteilung gesprochen. Nachdem man uns für blöd hinstellen wollte, merkten sie sehr schnell, dass es nicht funktioniert und man teilte uns mit, dass dieses Problem besteht. Wir haben nicht umsonst diese Testphase letztes Jahr mit absolviert. Ich habe einen Film, leider komme ich jetzt nicht auf den Namen, bei Sky und gleichzeitig wurde Dieser bei amazon prime gesendet. Ein Unterschied wie Tag und Nacht! Nicht das die Qualität im Dunkeln ( keine Bildfehler, kein wabbern, nichts dergleichen ) komplett anders und besser war, von der ganzen Auflösung ein enormer Unterschied ( amazon sendet in 1080p ).

            Ich hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen und eine klare Aussage tätigen. Wenn Du noch Fragen hast gebe Bescheid..

            Beste Grüße

            tennisfan

              • Re: Teilweise schlechte Filmqualität
                bär1892

                Du meinst wohl Mbit/s und nicht bit, das wäre etwas wenig.

                Die Sport UHD Sender laufen mit ca. 27 Mbit/s, was eine gute Datenrate ist.
                Netflix sendet UHD Material mit ca. 16 Mbit/s.
                9 Mbit/s bei Sky ist tatsächlich etwas dürftig, aber die Filme werden halt aktuell auf die Festplatte über das Fernsehsignal geladen, da ist man halt limitiert. Hoffentlich ändert sich das, wenn in Zukunft die Filme übers Internet geladen werden können.

                Aber der Unterschied von 9 Mbit/s zu 16 Mbit/s ist halt auch nicht so gigantisch.


                HD-Filme haben auch eine eher niedrige Datenrate im Vergleich zu Fußballspielen. Allerdings würde ich hier auch Folgendes in die Diskussion einfließen lassen.


                Bei 1080i:
                Sportmaterial = 50 Bilder/s auf 50 Halbbilder/s in 1080i.
                Filmmaterial = 24 Bilder/s in 1080p konvertiert in 25 Bilder/s auf 50 Halbbilder/s in 1080i --> eigentlich brauch man da ja auch nur die Hälfte der Bitrate in der Theorie.
                Blu Rays senden natürlich trotzdem mit voller Power, aber um im TV die selbe Qualität von 50 fps Material mit 25 fps Material zu erreichen, brauch man in meiner Theorie halt auch nur die halbe Bitrate.

                  • Re: Teilweise schlechte Filmqualität
                    tennisfan

                    Ja, natürlich Mbit´s. Trotzdem darf niemals ein 1080p Signal von amazon bei einem Film von der Qualität besser sein, als ein UHD-Film von Sky. Du hast völlig recht, bei einem Fernsehsignal ist man limitiert, nur dann kann ich es nicht als ein hervorragendes UHD-Bild werben. Das ist in meinen Augen reinste Augenwischerei für den Endverbraucher. Davon einmal abgesehen, auch da gebe ich Dir recht, dass man nur die Hälfte der Bitrate benötigt, nur bringt das alles nichts, wenn die Software nicht funktioniert und dadurch Fehler bei der Übertragung passieren. Vor zwei Wochen hatte ich mit einem Techniker am späten Abend telefoniert. Es ging eigentlich um etwas völlig anderes, nur dann sind wir zum Thema Qualität der Filme bei Sky gekommen. Er selbst hat Netflix und amazon prime. Er meinte, da bekomme ich ein saubere Bildqualität, die ich leider bei Sky momentan nicht erhalte. Geplant war auch, dass Sky spätestens ende 2017 auf hdr mit komplett neuer Software umstellt. Das war der Plan. Jetzt steht nicht einmal ein Datum fest, wann das kommen soll. Mehr von solchen ehrlichen Technikern!!!

                      • Re: Teilweise schlechte Filmqualität
                        bär1892

                        Ja, Sky ist eben ein suboptimal funktionierender Laden. Aber interessant, dass sie als zeitnahes Ziel HDR anstreben.

                        Sollte dieses Jahr bestimmt klappen. Solange sie sich bemühen, ist doch gut. Aber stimmt, die Sky Pro Software ist jetzt schon sehr lange in der alten Form.

                    • Re: Teilweise schlechte Filmqualität
                      tyler07

                      Danke für die ausführliche Antwort.

                       

                      Dann kann man ja nur hoffen, dass sich das mit dem Update ändern wird (Sky Q).

                       

                      Trotzdem muss es ja auch am Film liegen. Denn es gibt auch Filme, die sind gestochen scharf und ohne Fehler, egal ob hell oder dunkel.

                    • Re: Teilweise schlechte Filmqualität
                      spanky

                      Mir fällt das bei Sky Go immer wieder auf, befriedigende Bildqualität bei Hellen, unterirdisch bei dunklen Szenen.

                       

                      Bleibt zu hoffen, dass da mit der Umstellung auf Q auch allgemein modernisiert wird!