9 Antworten Neueste Antwort am 09.07.2017 14:23 von herbst RSS

    Falsche AB nach telefonischem Rückholangebot

    pat_l

      Hallo. Ich bräuchte mal die Unterstützung eines Mods...und hoffe dass mir hier weitergeholfen werden kann.

      Nachdem mir als Junikündiger gestern ein attraktives Rückholangebot von Sky gemacht wurde, habe ich dem telefonisch zugestimmt. Vereinbart und zugesagt waren E+3P+HD für 23+x Monate für 29,99€/Monat, 2 Freimonate, einmalige Aktivierungsgebühr 24,99€.

      Heute kam dann die Auftragsbestätigung, in der plötzlich ein monatlicher Preis von 59,98€ aufgeführt ist und zudem die 2 Gratismonate fehlen! Nachdem ich sofort bei Sky anrief, wurden die falschen Angaben bestätigt und eine umgehende Korrektur und Zusendung einer neuen AB versprochen. Bis jetzt habe ich weder eine neue AB, noch sind die Angaben im Kundencenter korrigiert. Ich möchte eigentlich den Vertrag nicht widerrufen, aber so langsam sollten die Angaben korrigiert sein, zumindest schon mal im Kundencenter. Ich bin schon seit 9 Jahren bei Sky, aber sowas ist bis jetzt noch nicht vorgekommen.

      Kann mir hier Jemand weiterhelfen?

        • Re: Falsche AB nach telefonischem Rückholangebot
          Axel S.

          Hallo @pat_l,

           

          damit ich Dir helfen kann, benötige ich bitte Deine Kundennummer per privater Nachricht.

           

          Viele Grüße,
          Axel

          • Re: Falsche AB nach telefonischem Rückholangebot
            czarno

            Hallo zusammen,

             

            dem Wunsch um Unterstützung eines Mods schließe ich mich an. Auch ich habe ein telefonisches Rückholangebot seitens SKY erhalten. Viele telefonisch besprochenen Inhalte, die sogar mehrfach im Telefonat abgeglichen wurden, finden sich in der nun vorliegenden AB nicht wieder bzw. weichen mit den Einträgen im Kundencenter ab.

             

            Rückholangebot über 12 Monate zu 29,99 € (ECSB + HD) incl. 3 Freimonate. Telefonisch zugebucht hatte ich die IP ZK zu 9,99 € incl. Wlan-Modul und HD+ auf Hauptkarte. Mehrfach wurde mir telefonisch bestätigt, dass keine AG fällig wird. Inhaltlich solle der bisherige Vertrag so fortgeführt werden wie bisher, jedoch anstelle Welt nun mit Entertainment.

             

            Ok, 3 Freimonate sind es nicht ganz, was ich mir noch gefallen lasse, obwohl mittlerweile auch vereinzelte Angebote mit 6 Freimonaten geboten werden. Die gebuchte Logistikpauschal ist soweit in Ordnung, es wurde darauf hingewiesen.

             

            Entgegen der mündlichen getroffenen Vereinbarungen weicht die Lieferung und die schriftliche Bestätigung aber in folgenden Punten ab.

             

            - Sky on Demand: funktioniert nicht mehr auf Hauptkarte

            - Sky+ Pro geliefert. Nett von Sky, wird aber eigentlich nicht benötigt wegen fehlendem UHD-Endgerät (wurde auch so besprochen)

            - Wlan-Modul wurde nicht geliefert

            - HD+ Freimonate bis 08.11.17 gar nicht verhandelt. Zwar nett, aber auf Hauptkarte nicht freigeschaltet

            - ZK (obwohl bisher 24,99 €-Modell gebucht war) wird bereits per 01.08. berechnet (kein Hinweis auf "keine Freimonate" im Telefonat)

            - AG (laut "Kontostand" im KC) 24,99 € + 19,00 € für ZK. Telefonisch 2x zugesagt, dass keine AG fällig wird

            - laut AB zur Zweitkarte wird nochmals eine einmalige Servicepauschale von 49,00 € fällig. Kein Hinweis darauf im Telefonat.

             

            Das Gespräch mit der CCA von Sky war wirklich gut, freundlich, service- und dienstleistungsorientiert, vor allem aber unkompliziert. In der Umsetzung der besprochenen Inhalte sehe ich aber massive Entwicklungsfelder. Bevor ich nun von meinem Widerrufsrecht Gebrauch mache, bitte ich um Unterstützung.

             

            Besten Dank im Voraus, viele Grüße und hoffentlich bis bald

             

            CU

            czarno

              • Re: Falsche AB nach telefonischem Rückholangebot
                Axel S.

                Hallo czarno,

                 

                damit ich Dir helfen kann, benötige ich bitte Deine Kundennummer per privater Nachricht.

                 

                So geht es: https://community.sky.de/docs/DOC-1005

                 

                Viele Grüße,
                Axel

                  • Re: Falsche AB nach telefonischem Rückholangebot
                    czarno

                    Hallo Axel,

                     

                     

                     

                    kurze Verständnisfrage. Hat die Übermittlung funktioniert? Ich habe die gewünschten Daten mittels „Nachricht“ an Dich übermittelt.

                     

                     

                     

                    CU

                     

                    czarno

                      • Re: Falsche AB nach telefonischem Rückholangebot
                        Axel S.

                        Hallo Kai,

                        das WLAN-Modul bekommst Du noch, es ist unterwegs. Es fällt eine Aktivierungsgebühr von 24,99 Euro an, für die Zweitkarte 19,00 Euro. Das Angebot ist hinterlegt mit zwei Freimonaten, so ist es auch eingetragen. Bis zum 30. September 2017 bezahlst Du nur die Gebühren der Zweitkarte. HD+ bekommt jeder Kunde nur einmal gratis. Eigentlich hätte es gar nicht auf der Zweitkarte kostenlos gebucht werden dürfen.

                        VG, Axel

                          • Re: Falsche AB nach telefonischem Rückholangebot
                            czarno

                            Hallo Axel,

                             

                            ...aber genau das ist das grundsätzliches Problem...

                             

                            Im Telefonat mit der CCA wurde explicit auf die AG (24,99 €) eingegangen und abgestimmt, dass diese entfällt. Auf eine AG (19,00 €) für die ZK wurde erst gar nicht hingewiesen. Dass die ZK nicht von den Freimonaten inegriffen ist, wurde auch nicht erwähnt. Davon bin ich zumindest aus der Logik on ausgegangen, da vorher auch eine ZK (für 24,xx €) bestanden hat.

                             

                            Ich habe jetzt die ganze Technik (zu Testzwecken) umgebaut. Der UHD-fähige Receiver (mit Zweitkarte) steht jetzt an der Stelle, wo bisher die Hauptkarte mit FP-Receiver werkelte. Hier liegt auch Wlan an, ist eingerichtet und es funktioniert mit HD+ und SoD. Das Endgerät kann allerdings kein UHD, daher war auch "eigentlich" ein anderer Receiver abgestimmt wurde....sieht aber echt chick aus...

                             

                            Mit den AG und den anteiligen Kosten für die ZK wäre ich auch durchaus einverstanden, wenn es im Vorfeld auch so kommuniziert worden wäre. Sorry, aber dem war nicht so.

                             

                            Da ich ab dem 18.07.17 eh für 3 Wochen im Urlaub bin, hätte ich bei Kenntnis von anteiligen Kosten für die AG und Nutzung der IP-basierten ZK diese sinnigerweise auch erst nach Rückkehr aus dem Urlaub gebucht. Die AG für die Hauptkarte kann ich ungeachtet dessen in keinen Fall akzeptieren, da es anders abgesprochen und telefon bestätigt wurde.

                             

                            Siehst Du eine Chance, Abhilfe zu schaffen?

                             

                            PS: HD+ auf einer Karte ist auch völlig in Ordnung. Das Zweitgerät ist nicht einmal ein Smart-TV und HD kann er auch nicht.

                            PPS: Wenn der "alte" Receiver mit Hauptkarte keine Internetverbindung erfordert, bräuchte ich das Wlan-Modul nicht zwingend.

                             

                            CU

                            czarno

                    • Re: Falsche AB nach telefonischem Rückholangebot
                      czarno

                      Hallo Axel,

                       

                      habe ich vorhin schon gemacht...

                       

                      CU

                      czarno