44 Antworten Neueste Antwort am 07.07.2017 13:12 von ibemoserer RSS

    Sky ignoriert den Widerruf eines falsch bestätigten Vertrages

    cfs

      Hallo,

       

      bin grad sehr enttäuscht von Sky. Ich hatte meinen Vertrag zum 31.05.2017 gekündigt und war damit seit 01.06.2017 kein Kunde mehr von Sky. Am 22.06.2017 hatte ich das Angebot von Sky für Sky Entertainment Paket, alle 3 Premiumpakete (Cinema, Sport und Fußball-Bundesliga), Premium HD angenommen. Ferner wurde angeboten: keine monatlichen Kosten bis Ende August, keine Aktivierungsgebüht und einen Sky+Pro UHD-Festplattenreceiver gratis (gleiches Angebot wie es im Juni für Neukunden beworben wurde). Der Recerver wurde wenige Tage später angeliefert mit der Vertragsbestätigung. Allerdings wurden nicht die vereinbarten Pakete und der Vorteilspreis von 29,99 €/Monat bestätigt, sondern andere Pakete zu einem viel höheren Preis.

       

      Gut, Fehler können passieren und ich hatte daher am 26.06.2017 Sky per E-Mail auf den Fehler hingewiesen und darum gebeten, dies zu korrigieren. Nachdem im Kundenkonto immer noch der falsch bestätigte Vertrag  angezeigt wurde, hatte ich am 29.06.2017 nochmals um Korrekur bis zum 30.06.2017 gebeten und darauf hingewiesen, dass ich andernfalls von meinem 14-tägigen Rücktrittsrecht Gebrauch machen werde.

       

      Auch dieses E-Mail wurde von Sky ignoriert. Ein Chatkontakt wurde mit einer vermutlich automatischen Antwort mit Verweis auf das Kundencenter abgeschlossen. Nachdem Sky diesen Fehler nicht korrigieren wollte, hatte ich Sky am 30.06.2017 meinen Widerruf des Vertrages und der Einzugsermächtigung mitgeteilt. Dies hatte ich zusätzlich noch über den Kundenkontakt übermittelt. Daraufhin kam ein E-Mail von Sky, dass der Vertrag vertragsgemäß zum 30.06.2018 beendet wird. Dem hatte ich sofort widersprochen. Bis heute keine Antwort. Trotz widerrufener Abbuchungsermächtigung wurde heute 90,79 € abgebucht. Weder gab es hierzu eine Legitimation noch kann ich diesen Betrag nachvollziehen.

       

      Ich habe sofort angekündigt, dass ich den zu unrecht abgebuchten Betrag wieder zurückbuchen lasse und diesen Vorgang dem Verbraucherschutz melden werde.

       

      Haben andere Sky-Kunden derzeit ähnliche Erfahrungen gemacht?

        Dieser Inhalt wurde als abgeschlossen markiert  Anzeige von 44 Antworten